Low Carb Backen mit Proteinpulver: So wird euer Kuchen noch besser!

Low Carb backen mit Eiweißpulver, backen mit Whey Proteinpulver, backen mit Casein, Unterschied Whey und Casein, Whey oder Casein zum Backen, Low Carb backen mit Eiweißpulver statt Mehl, backen mit Proteinpulver, schlank mit Verstand, viel essen mit wenig Kalorien, Low Carb backen, backen mit Eiweißpulver, ist Proteinpulver schädlich, Super Twins Whey Protein, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Artikel hat ein frisches Update erhalten im April 2021

Low Carb Backen mit Eiweißpulver


Willkommen in der Welt der Proteine. Stop! Ihr versteht nur Bahnhof? Ihr wisst eigentlich gar nicht, was Proteinpulver bzw. Eiweißpulver ist? Backen mit Whey Proteinpulver ist euch fremd? Backen mit Casein sagt euch auch nichts? Was ist der Unterschied zwischen Whey und Casein? Ist Whey oder Casein Proteinpulver zum Backen besser? Welche Vorteile hat überhaupt Low Carb Backen mit Eiweißpulver statt Mehl? Müsst ihr Mehl ganz streichen? Diese und noch mehr Fragen beantworten wir euch jetzt, denn eines können wir euch versprechen: Backen mit Proteinpulver verwandelt jeden schnöden Kuchen in eine mega leckere Nährstoffbombe, die euch satt und glücklich macht. So geht schlank mit Verstand. So geht viel Essen mit wenig Kalorien. Egal, ob ihr gerade abnehmen, zunehmen oder Gewicht halten wollt!

Wichtiges Vorwort: Warum Eiweiß Leben bedeutet!

Ist von Eiweiß die Rede, sprechen wir von Eiweißbausteinen, auch Aminosäuren genannt. Acht sind essentiell und zwei semi-essentiell. Essentiell heißt, dass der Körper sie nicht selbst bilden kann. Sie müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Täglich! Neben dem Aufbau und der Erhaltung von Muskulatur sind Aminosäuren der Baustoff für Enzyme, Hormone, Antikörper und Organe. Ergo stärken wir mit einer eiweißreichen Ernährung auch unsere Abwehrkräfte. Auch für schöne Haut und Haare sind Eiweißbausteine der Schlüssel. Lest hier: Diese Proteine reparieren kaputte Haare! Es gibt einen Haken: Die wenigsten Menschen sind sich bewusst darüber, wie wichtig Eiweiß für ihren Körper ist:

Aus Eiweiß sind Muskeln. Hormone. Haut. Haare. Abwehrkräfte. Blut. Enzyme. Jede Zelle besteht – zieht man das Wasser ab – knapp zur Hälfte aus Eiweiß. Einfach alles setzt sich zusammen aus einer Kette verschiedener Eiweißbausteine. Wir nennen sie die Aminosäuren. […] Und zehn davon müssen täglich im Essen stecken, weil sie der Körper nicht selbst herstellen kann. Fehlt nur eine, dann kann er halt die alte Zelle nicht jung machen. Dann kann er halt die Killerzelle nicht mobil gegen das Virus machen. Dann kann er halt das Schlankhormon nicht herstellen und man bleibt dick. – Quelle: Dr. Strunz: Die Diät, S. 88-89

Problem: Zu viel Fett und Kohlenhydrate, zu wenig Protein

Wir leben in einer Überflussgesellschaft, in der es vor (stark) verarbeiteten Lebensmitteln nur so wimmelt. Fette und Kohlenhydrate soweit das Auge reicht. Proteine kommen bei den meisten Menschen viel zu kurz. Ja, auch wir lieben Fast Food, Süßes, Eis und Kuchen. In Maßen kein Problem. Wir setzen auf IIFYM, umgesetzt mit der 80/20 Regel. Wir essen zu 80% nährstoffreiche (unverarbeitete) und zu 20% nährstoffarme (verarbeitete) Lebensmittel. Zu Letzteren zählen besagte Leckereien, wie Fast Food, Süßes, Eis und Kuchen. Doch was tun, wenn man Kuchen & Co. nicht in Maßen essen kann? Selber backen! Auf diese Weise können wir sogar den halben Kuchen essen. Ohne Reue. Sogar in einer Diät. Wir brechen damit weder die 80/20 Regel noch gefährden wir unser Fitnessziel. Wie das geht, erfahrt ihr jetzt:

Low Carb backen mit Proteinpulver, Low Carb backen mit Eiweißpulver statt Mehl, Kuchen backen mit Eiweißpulver, Whey oder Casein zum Backen, Super Twins Whey Protein, Super Twins Annalena und Magdalena

Lösung: Low Carb Backen mit Eiweißpulver statt Mehl


Zur Info: Wir streichen weder Mehl noch andere stärkehaltige Lebensmittel. Wir reduzieren sie nur, denn Low Carb heißt nicht No Carb. Damit unsere Low Carb Rezepte nährstoffreicher werden, kommt Proteinpulver beim Low Carb Backen ins Spiel. Welche Vorteile es hat, mit Eiweißpulver zu backen, das verraten wir euch jetzt:

  • Eiweißpulver ersetzt beim Backen einen großen Teil Mehl. Dadurch verringern wir den Anteil an Kohlenhydraten (= Low Carb) und erhöhen den Anteil an Eiweiß (= High Protein). So wird der Kuchen nährstoffreicher. Zudem sättigt er noch besser, denn Protein sättigt von allen Makronährstoffen am besten!
  • Weil wir durch Proteinpulver unseren Eiweißbedarf leichter decken, konnten wir den Fleischkonsum reduzieren.
  • Eiweißpulver ist die kostengünstigste, schnellste und einfachste Weise, seinen Eiweißbedarf zu erhöhen.

Was ist Eiweißpulver?

Vereinfacht gesagt ist Proteinpulver konzentrierte Milch. Wie das? Milch besteht zu 20% aus Whey (Molkeprotein) und 80% aus Casein. Beide Milchbestandteile gibt es konzentriert zu kaufen: Als Whey oder Casein Eiweißpulver. Beide weisen ein komplettes Aminosäureprofil auf, ergo liefern sie dem Körper alle lebensnotwendigen Bausteine. Auch wenn es sich bei beiden Proteinpulvern um Milchbestandteile handelt, so verhalten sie sich beim Backen und Kochen anders. Was ist der Unterschied zwischen Whey und Casein beim Backen und Kochen? Welche Low Carb High Protein Rezepte gelingen am besten mit Whey und welche mit Casein?

Wie verhält sich Whey beim Backen?

Whey aka Molkeprotein ist das gängigste und beliebteste Eiweißpulver auf dem Markt. Es weist ein komplettes Aminosäureprofil auf und wird vom Körper schnell aufgenommen. Hinweis: Bei Laktoseintoleranz greift zu Whey Isolat oder veganem Proteinpulver. Vorteil: Whey gibt es in tausend Geschmacksrichtungen, so dass wir uns beim Low Carb Backen und Kochen austoben können. Yummie! Allerdings hat Molkeprotein einen kleinen Haken: Whey kann einen Kuchenteig austrocknen. Daher sollten stets feuchte Zutaten mit rein: Quark, Joghurt, Eier, pürierte Früchte (z.B. Apfelmus), püriertes Gemüse (z.B. Kürbis, Zucchini, Karotten) oder Nussbuttern.

Hier kaufen wir unser Whey:

Super Low Carb Rezepte mit Whey:

Wie verhält sich Casein beim Backen?

Casein hat ein komplettes Aminosäureprofil. Im Vergleich zu Whey braucht der Körper bis zu 6-8 Stunden, bis er Casein verstoffwechselt hat. Dadurch sättigt es etwas besser. Merke: Generell sättigt Eiweiß von allen Makros am besten, weshalb weder Casein noch Whey besser ist. Wie verhält sich Casein beim Backen? Flüssigkeiten werden cremiger und dicker. Auch bei Kuchenteig ist das nützlich: Casein verleiht Teig mehr Bindung, ohne ihm seine Saftigkeit zu nehmen. Seht euch auf Instagram unseren Käsekuchen Quickie aus der Mikrowelle an. Göttliche Konsistenz! Kurzum: Casein eignet sich für alles, das cremig und sämig werden soll, wie Quarkspeisen (so auch Protein Käsekuchen), Protein Desserts, Smoothies, Milchshakes, Kuchenglasuren und fluffig pralle Pfannkuchen.

Hinweis: Casein ist im Vergleich zu Whey oft nur in Standardsorten zu haben: Vanille, Schoko, Erdbeere oder ohne Geschmack. Das kann beim Backen langweilig werden. Tipp: Ersetzt einen Teil Casein durch eine passende Sorte Whey. So vereint ihr gleich beide Proteinwelten! Update: Neben Myprotein und Bulk haben wir Body&Fit entdeckt. Der Vorteil: Das Casein gibt es in zig leckeren Sorten. Seht selbst:

Hier kaufen wir unser Casein Proteinpulver:

Super Low Carb Rezepte mit Casein:

Geheimtipp: Mehrkomponenten Proteinpulver (MKP)

Bis dato kannten wir nur Whey, dann Casein, bis auch das Mehrkomponenten bzw. Multisource Proteinpulver folgte. Es enthält anteilig schnell und langsam verdauliche Proteine, also Whey, Casein oder auch Milchprotein und Eiklarpulver. Wusstet ihr: Milchprotein besteht aus 80% Casein und 20% Whey. Probiert die Sorten, die euch am meisten ansprechen. Die größte Sortenvielfalt hat Body&Fit, gefolgt von Bulk. Seht selbst:

Hier kaufen wir unser MKP:

  • Body&Fit Smart Protein Shop
  • Bulk Complete Proteinmix Shop
  • Myprotein Total Protein Mix Shop
  • Myprotein Overnight Recovery Blend Shop
  • Myprotein Milchprotein Shop

Super Low Carb Rezepte mit MKP:

Unser Fazit

Mit Whey Proteinpulver haben wir bisher die meisten Kuchen und Snacks gemacht. Es ist das beliebteste Eiweißpulver auf dem Markt, das es in zig leckeren Sorten gibt. Casein ist dagegen nicht so weit verbreitet, zu Unrecht! Seine Vorteile beim Backen und Kochen liegen klar auf der Hand. Casein hat seitdem einen festen Platz in unserer Küche. Die Sortenvielfalt könnte besser sein, wobei das auch von der Marke abhängt. Im Vergleich zu Myprotein und Bulk hat Body&Fit hier die Nase vorn. Tipp: Whey und Casein lassen sich prima mischen. So vereinen wir die Vorzüge beider! Noch einfacher ist es, gleich ein Mehrkomponenten Proteinpulver zu wählen. Die Sortenvielfalt ist gut, könnte aber auch noch größer sein. Auch hier liegt Body&Fit vorn, dicht gefolgt von Bulk. Ob Whey, Casein oder MKP, in jedem Fall werdet ihr eines feststellen: Backt ihr den gleichen Kuchen mit einer anderen Eiweißpulver Sorte, habt ihr einen neuen Kuchen gezaubert. So einfach, lecker und sättigend! Denn weder Carbs noch Fett machen so unschlagbar gut und lange satt wie Proteine! Probiert es aus und berichtet uns von euren Erfahrungen beim Low Carb Backen mit Casein und Whey Eiweißpulver! Habt ihr noch keine passende Whey Sorte oder wisst nicht, welche lecker ist? Dann hier entlang:

Exkurs: Ist Proteinpulver schädlich?

Proteinpulver soll schädlich sein? Diesen Satz hören wir immer wieder. Ihr wisst es jetzt besser, denn Eiweißpulver ist nichts anderes als konzentrierte Milch, die alle lebensnotwendigen Aminosäuren enthält, die der Körper benötigt. Ist zu viel Proteinpulver schädlich? Nein. Allerdings solltet ihr euren Eiweißbedarf nicht allein über Eiweißpulver decken. Dieses Prinzip könnt ihr auf alle Lebensmittel ummünzen! Kurzum: Proteinpulver hilft uns, unseren Proteinbedarf noch leichter zu decken. So verwandeln wir ganz leicht nährstoffarme High Carb Rezepte in nährstoffreiche Low Carb High Protein Rezepte. Wie ausgewogen wir uns täglich ernähren, könnt ihr hier nachlesen:

Täglich Kuchen und dabei schlank bleiben?

Dank backen mit Proteinpulver kann das jeder!

Low Carb backen mit Eiweißpulver, backen mit Whey Proteinpulver, backen mit Casein, Unterschied Whey und Casein, Whey oder Casein zum Backen, Low Carb backen mit Eiweißpulver statt Mehl, backen mit Proteinpulver, schlank mit Verstand, viel essen mit wenig Kalorien, Low Carb backen, backen mit Eiweißpulver, ist Proteinpulver schädlich, Super Twins Whey Protein, Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

9 Kommentare

  1. Mirabelle

    Hi ihr Lieben,
    ich liebe eure schlanken Rezepte! Backen mit Eiweißpulver ist für mich dank euch schon normal geworden. Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen *lol* :) am besten ist daran dass ich pappsatt bin wenn ich einen Proteinnachtisch oder Proteinkuchen mache. Der HAMMER! Früher hab ich nicht einen Tag lang eine Diät gescheit durchgehalten. Schrecklich… Jetzt fühlt es sich gar nicht nach Diät an. Ich bin satt und nehme sogar ab. Dank euch hab ich schon mehrere Pfunde runter: Danke Danke Danke dafür! Macht unbedingt weiter so. Ich liebe eure Rezepte :-**!

  2. Isabelle

    Liebe Super Twins
    Ich bin beim Lesen über diesen Satz gestolpert: „Dann kann er halt die Killerzelle nicht mobil gegen das Virus machen.“ Wie ist das gemeint?
    Liebe Grüsse
    Isabelle

  3. Christopher

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen :)

  4. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Isabelle,
    Killerzellen sind Zellen des Immunsystems. Sie heißen tatsächlich so. Sie räumen auf, indem sie veränderte Zellen (z.B. Krebszellen oder Zellen, die von Krankheitserregern befallen sind) zerstören. Dr. Strunz meint es also genau, wie er es schreibt. Denn ohne Aminosäuren, vor allem die essentiellen (!), ist die Immunabwehr geschwächt. Eiweiß bedeutet Leben und Gesundheit. Das ist wissenschaftlich bewiesen. Das ist übrigens nicht erst seit Corona wichtig :).

    Hier nochmal das Zitat von Dr. Strunz aus seinem Buch „Die Diät“:
    Aus Eiweiß sind Muskeln. Hormone. Haut. Haare. Abwehrkräfte. Blut. Enzyme. Jede Zelle besteht – zieht man das Wasser ab – knapp zur Hälfte aus Eiweiß. Einfach alles setzt sich zusammen aus einer Kette verschiedener Eiweißbausteine. Wir nennen sie die Aminosäuren. […] Und zehn davon müssen täglich im Essen stecken, weil sie der Körper nicht selbst herstellen kann. Fehlt nur eine, dann kann er halt die alte Zelle nicht jung machen. Dann kann er halt die Killerzelle nicht mobil gegen das Virus machen. Dann kann er halt das Schlankhormon nicht herstellen und man bleibt dick.

    Doppelt liebe Grüße

  5. Küchenfee

    Huhu ihr zwei Lieben,
    Ich kann mir ein Leben ohne Whey Proteinpulver nicht mehr vorstellen!!! Ich ersetze damit einen beachtlichen Teil Mehl und werde satt… satt vom Kuchen essen! Beim Bäcker ums Eck nicht möglich!! Ich konnte nicht anders und habe Casein Vanille (dank euch!) dazugekauft und liebe die Vielfalt.
    Ich tob mich dank euch so richtig in der Küche aus :-)… einen Kefir habe ich mir auch zugelegt. Euer Fludding Rezept hat mich schlussendlich dazu bewogen… was soll ich sagen: mein eigener Kefir ersetzt seitdem die tägliche Buttermilch.
    Weiter so!

  6. Charlotte

    Hallo ihr beiden,
    wieder ein sehr interessanter Beitrag. Whey Proteinpulver sowie sämtliche TK-Beerenmischungen hab ich durch euch immer im Haus. Seit neuestem auch Casein Vanille, das wird wirklich unglaublich cremig. Daher gibt’s momentan zum Nachtisch fast jeden Tag Fludding, einfach nur lecker.

    Backrezepte muss ich (bisher eher backfaul) noch ausprobieren, hören sich alle super an. Wird in Angriff genommen, sobald die Temperaturen wieder etwas normaler sind.

    Euch noch eine schöne Restwoche.
    Lieben Gruß
    Charlotte

  7. Isabelle

    Liebe Super Twins
    Ich finde es problematisch, wenn ihr, um ein Eiweisspulver zu bewerben, einen Bezug zu Viren herstellt.
    Zitat des Immunologen Bernhard Fleischer zu Killerzellen:
    „Besondere Stärkung brauchen sie dazu nicht. Es reicht ein intaktes Immunsystem. „Wer dem Immunsystem bei der Arbeit helfen will, sollte auf eine ausgewogene Ernährung und genügend Schlaf achten“, erklärt der Immunologe und Tropenmediziner Professor Bernhard Fleischer von Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg. Auch regelmäßige Bewegung tut dem Immunsystem gut. Allgemein gilt: „Ein erschöpfter Körper ist anfälliger für jede Infektion.“ deutschlandfunk.de/covid-19-warum-das-immunsystem-gefaehrlich-werden-kann.676.de.html?dram:article_id=473688
    Grüsse
    Isabelle

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Isabelle,
    problematisch ist, dass du gerade die Tatsachen verdrehst.
    Wir haben den Orthomolekularmediziner Dr. Strunz zitiert. Hier nochmals das Zitat aus seinem Buch:
    Aus Eiweiß sind Muskeln. Hormone. Haut. Haare. Abwehrkräfte. Blut. Enzyme. Jede Zelle besteht – zieht man das Wasser ab – knapp zur Hälfte aus Eiweiß. Einfach alles setzt sich zusammen aus einer Kette verschiedener Eiweißbausteine. Wir nennen sie die Aminosäuren. […] Und zehn davon müssen täglich im Essen stecken, weil sie der Körper nicht selbst herstellen kann. Fehlt nur eine, dann kann er halt die alte Zelle nicht jung machen. Dann kann er halt die Killerzelle nicht mobil gegen das Virus machen. Dann kann er halt das Schlankhormon nicht herstellen und man bleibt dick.

    Du wolltest wissen, wie der Satz von Dr. Strunz mit den Killerzellen gemeint ist. Was Killerzellen sind, haben wir dir erklärt. So schreiben wir weiter, dass ohne Aminosäuren, vor allem die essentiellen, die Immunabwehr geschwächt ist. Fehlen Aminosäuren, dann fehlen wichtige Nährstoffe, allen voran solche, die der Körper aus eigener Kraft nicht selbst bilden kann (= essentielle Aminosäuren). Dieses Fehlen führt zu einer Mangelernährung. Du schreibst uns gerade nichts anderes, weshalb wir davon ausgehen müssen, dass du etwas gegen Eiweißpulver an sich hast. Das ist kein Teufelszeug, im Gegenteil:

    Eiweißpulver ist schlicht und einfach konzentrierte Milch, die uns alle Eiweißbausteine liefert, auch die essentiellen. Das Besondere: Mit Proteinpulver schlagen wir beim Backen zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir reduzieren den Anteil an Kohlenhydraten und erhöhen den Anteil an Protein. Ergo erhöhen wir den Nährstoffanteil.

    Das Problem in unserer Gesellschaft ist, dass die meisten Menschen nicht wissen, warum Eiweiß bzw. Aminosäuren so wichtig sind bzw. wofür sie der Körper benötigt. Aminosäuren sind lebensnotwendig. Sie sind die Bausteine des Lebens. Auch eine ausgewogene Ernährung oder regelmäßig Sport sind für die meisten Menschen Fremdwörter, was man leider auch tagtäglich den Menschen ansieht.

    In etlichen Fitness Beiträgen hier auf unserem Blog schreiben wir immer wieder aufs Neue, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung (Stichwort 80/20 Regel), Sport (Bewegung im Allgemeinen, optimal Kraftsport), ein maßvoller Umgang mit Genussmitteln, ausreichend Schlaf und ein besseres Stressmanagement sind. Wir können das aber nicht explizit in jedem Fitnessbeitrag wiederholen, denn sonst wiederholen wir uns nur noch und die Beiträge werden unendlich lang.^^

    Stöbere doch einfach mal in unserer Fitnessrubrik, dann wird all das deutlich. Hier in diesem Beitrag soll es vorrangig darum gehen, wie sich Proteinpulver bzw. Whey und Casein beim Backen verhalten. Mehr eigentlich nicht. Dass Dr. Strunz mit seinen „Killerzellen“ so viel Aufsehen erregt, das hätten wir nicht gedacht. Immerhin haben wir dieses Zitat von ihm schon in einem anderen Beitrag über Proteine verwendet. Er bringt es einfach gut auf den Punkt als Orthomolekularmediziner.

    In diesem Sinne, viel Freude beim Stöbern auf unserem Blog.
    Alles Liebe und Gesundheit!

  9. Susanne

    Hallo Annalena und Magdalena,
    das ist ja mal ein toller, informativer Artikel über das Thema „Backen mit Eiweißpulver statt Mehl“.
    Natürlich kann man jeden Tag Kuchen essen und dabei schlank bleiben, wenn man Proteinpulver benutzt. Normaler Kuchen enthält fast immer zu viel Fett und Zucker.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.