Mug Cake Vanille: So kalorienarm geht schneller Kuchen ohne Backen

Protein Tassenkuchen Vanille ohne Mehl, Protein Tassenkuchen Vanille, schneller Kuchen ohne Backen, Mug Cake Rezept Vanille, Protein Tassenkuchen ohne Ei, schneller Tassenkuchen Vanille, Protein Tassenkuchen Mikrowelle, Tassenkuchen Vanille, kalorienarmer Tassenkuchen, Tassenkuchen Rezept Vanille, viel essen ohne zuzunehmen, schlank mit Verstand, Super Twins Rezepte, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Protein Tassenkuchen Vanille ohne Mehl

So leicht geht schneller Kuchen ohne Backen


Die Ausreden sind unendlich lang, wenn es darum geht, sich gesünder und nährstoffreicher zu ernähren. Heute ist Schluss damit. Denn es ging noch nie schneller, sich besser zu ernähren! Doch was ist mit dem Genuss? Keine Sorge, es wird auch verdammt lecker! Schleckermäuler aufgepasst: Unser schneller Kuchen ohne Backen ward geboren. Dabei handelt es sich um ein einfaches Mug Cake Rezept Vanille bzw. einen Protein Tassenkuchen Vanille ohne Mehl. Ja, komplett ohne Mehl und sogar ohne Ei und ohne Milch! Es wird noch besser: Gebacken wird der schnelle Tassenkuchen Vanille nicht im Backofen, sondern in der Mikrowelle. In unter 2 Minuten! Der Clou: Die Nährwerte sind bombastisch. Unser Tassenkuchen Vanille ist eine schlanke Proteinbombe, die zusammen mit komplexen Kohlenhydraten für eine super Sättigung sorgt. Ob Diät, Erhaltung oder Zunahme (Muskelaufbau), unser kalorienarmer Tassenkuchen passt in jede Kalorienbilanz. Normaler Kuchen mit Mehl, Zucker und viel zu viel Fett hat schon lange ausgedient. Viel essen ohne zuzunehmen, war noch nie so einfach. Wir essen uns schlank mit Verstand! Also holt euch eine Tasse und weckt eure Mikrowelle auf. Jetzt geht’s ans Eingemachte. Das braucht ihr für unseren schnellen Kuchen ohne Backen:

Protein Tassenkuchen Vanille ohne Mehl, Protein Tassenkuchen Vanille, schneller Kuchen ohne Backen, Mug Cake Rezept Vanille, Protein Tassenkuchen ohne Ei, schneller Tassenkuchen Vanille, Protein Tassenkuchen Mikrowelle, Tassenkuchen Vanille, kalorienarmer Tassenkuchen, Protein Tassenkuchen Rezept, viel essen ohne zuzunehmen, schlank mit Verstand, Super Twins Rezepte, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Protein Tassenkuchen Rezept Vanille

Zutaten für 1 Tassenkuchen Vanille

  • 100-150 ml Wasser
  • 25 g Myprotein oder Bulk Powders Whey Vanille Shop | Shop
  • 1/4 TL Backpulver

Zero Süße

Ohne Mengenangaben. Süßt nach Gusto!

  • Xucker (Erythrit) Shop
  • Myprotein Flavdrops Vanille Shop
  • Bulk Powders Liquiflav Vanille Shop
  • SU Royal Flavour Vanille-Cookies Shop

Unsere unverzichtbaren Küchenhelfer

  • Präzisionswaage Shop
  • Gute Laune Schürze Shop

Zubereitung

Alle Zutaten in einer mikrowellenfesten Tasse verrühren. Bei 800 Watt für 1,5 Minuten in die Mikrowelle stellen. Vorsicht: Der Protein Tassenkuchen Vanille kann hochgehen und ist heiß! Hinweis: Je nach Mikrowelle, Wattzahl und ob der Tassenkuchen fester oder fudgiger werden soll, kann die Zeitangabe abweichen. Dann Toppings drauf. Fertig. So lecker und einfach geht schneller Kuchen ohne Backen!

Toppings

Erlaubt ist, was schmeckt und in die Makros passt. Was immer geht, sind TK Früchte oder frisches Obst, eine Kugel Eis, ein paar Kakao Nibs, Nüsse, Samen oder ein Löffel Nussbutter. Für unseren Protein Tassenkuchen Vanille haben wir diese leckeren Toppings ausgewählt:

  • Bulk Powders Kakao Nibs Shop
  • Bulk Powders Erdnussbutter Crunchy Shop
  • Alle Nussbuttern von Bulk Powders und Myprotein Shop | Shop
  • Fettreduzierte Erdnussbutter von Myprotein und PB2 Shop | Shop
  • Seht die Low Fat Erdnussbuttern hier in Aktion!

Nährwerte pro Tassenkuchen Vanille ohne Toppings

  • 190 Kcal  /  3 g Fett  /  17 g KH  /  23 g Eiweiß

Tassenkuchen Griess Mikrowelle, Protein Tassenkuchen Mikrowelle, Protein Tassenkuchen Rezept, Protein Tassenkuchen Vanille, schneller Kuchen ohne Backen, Super Twins Rezepte, Super Twins Annalena und Magdalena

Mehr Rezepte, die satt und glücklich machen:

Neugierig auf mehr?

Welche Toppings landen auf eurem Protein Tassenkuchen Vanille?

Protein Tassenkuchen Vanille ohne Mehl, Protein Tassenkuchen Vanille, schneller Kuchen ohne Backen, Mug Cake Rezept Vanille, Protein Tassenkuchen ohne Ei, schneller Tassenkuchen Vanille, Protein Tassenkuchen Mikrowelle, Tassenkuchen Vanille, kalorienarmer Tassenkuchen, Protein Tassenkuchen Rezept, viel essen ohne zuzunehmen, schlank mit Verstand, Super Twins Rezepte, Super Twins Annalena und Magdalena

Unsere Food-Herz schlägt bei Bulk Powders Erdnussbutter Crunchy höher!

Protein Tassenkuchen Vanille ohne Mehl, Protein Tassenkuchen Vanille, schneller Kuchen ohne Backen, Mug Cake Rezept Vanille, Protein Tassenkuchen ohne Ei, schneller Tassenkuchen Vanille, Protein Tassenkuchen Mikrowelle, Tassenkuchen Vanille, kalorienarmer Tassenkuchen, Protein Tassenkuchen Rezept, Bulk Powders Erdnussbutter Crunchy, Super Twins Rezepte, Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

14 Kommentare

  1. Mellie

    Ihr Lieben,
    euer Tassenkuchen Rezept hab ich sofort zum Frühstück ausprobiert! L E C K E R! Satt bin ich auch. Ist ne super Alternative für mich nach dem training muss ja nicht immer ein shake sein. Erdnussbutter hab ich leider keine mehr da werd ich mir eine neue holen von bulk powders. Crunchy hatte ich noch nie wird also eine premiere :)!
    Danke für das leckere Rezept und weiter so!

  2. Katrin

    Ihr Lieben,
    Vielen Dank für das Rezept. Ich vertrage leider sämtliche Eiweißpulver nicht, daher so nichts für mich.
    Eine Frage aber: am 25.03.2019 habt Ihr den umfangreichen Post zur Haarpflege strapazierter Haare angekündigt. Ich weiß, dass ich nichts erwarten darf, aber seitdem schaue ich jeden Sonntag sehr gespannt, ob er da ist. Zunächst hatte ich mir gar nichts mehr für meine Haare gekauft, da ich auf Eure Tipps warten wollte. Vor ein paar Wochen kam nochmal was per Instagram… Daher mal die zarte Frage: wisst Ihr schon, wann es den geben wird…?
    Ist mir klar, Ihr recherchiert sehr gründlich und das dauert, nur ist es für mich jeden Sonntag schade, wenn es wieder ein Eiweiß-Rezept ist und meine Haare Stroh bleiben.
    Vielen Dank!
    Viele Grüße
    Katrin

  3. Henriette S.

    Huhu ihr Lieben,
    Ich hab euren Tassenkuchen heute Nachmittag probiert… was soll ich sagen… so ratzifatz und lecker hab ich noch keinen Mikrowellenkuchen gemacht… für Eilige wie mich eine klasse Sache… ich hab jetzt arg Appetite auf Erdnussbutter bekommen!
    Viel Gesundheit :-**

  4. Beate

    Ich habe keine Mikrowelle und der Tassenkuchen (kenn ich anders: Zutaten tassenweise in den Kuchen… ;-)) interessiert mich auch nicht. Aber – Ihr habt mich auf eine Recherche-Reise zu Nussbuttern geschickt! Was für eine köstliche, gesunde Versuchung. Dass ich die noch gar nicht auf meinem Speiseplan hatte… Danke für die Inspiration :-)

  5. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Katrin,
    schade, aber was genau verträgst du an Eiweißpulver nicht?

    Wir möchten an dieser Stelle kurz auf Eiweißpulver eingehen:
    Eiweiß ist der wichtigste Makronährstoff, denn ohne Eiweiß kein Leben. Sprechen wir von Eiweiß oder Proteinen, meinen wir Aminosäurebausteine. Diese Bausteine sind nicht nur der Baustoff für Muskeln, auch für Zellen, Gewebe, Organe, Blut, Enzyme, Hormone, Antikörper und last but not least auch für schöne Haut und schöne Haare. Die meisten Menschen decken ihren Eiweißbedarf leider nicht über die Nahrung. Daher ist Proteinpulver so praktisch. Das gängigste ist Whey aka Molkeprotein. Das ist kein Teufelszeug, denn Milch besteht zu 20% aus Whey und 80% aus Casein. Beides gibt es als Konzentrat zu kaufen: Eiweißpulver.

    Dass einige Menschen Eiweißpulver nicht vertragen, kann daran liegen, dass sie es nicht gewohnt sind, mehr Protein zu essen. Das gleiche passiert auch, wenn man mehr (faserreiches) Gemüse, Hülsenfrüchte oder Vollkornprodukte isst. Langsam herantasten, lautet die Devise :).

    Sollte man unter einer Laktoseintoleranz leiden, kann man Whey Isolat oder veganes Proteinpulver nehmen. Wir möchten auf Proteinpulver nicht mehr verzichten, denn auf keine leichtere und kostengünstigere Weise können wir so unseren Proteinbedarf decken und noch dazu so leckere Snacks, Desserts, Kuchen und vieles mehr zaubern. So verringern wir den Kohlenhydratanteil und erhöhen den Proteinanteil, ohne auf süße Mahlzeiten verzichten zu müssen.

    Und denk dran: Eiweiß aka Eiweißbausteine sind auch die Bausteine schöner Haare :).

    Leider verzögern sich einige unserer geplanten Blogbeiträge aufgrund von Corona. Überdies sind wegen Corona aber auch neue Beiträge entstanden, die wir sonst so wahrscheinlich nie auf dem Schirm gehabt hätten: Unsere tägliche Ernährung und wie sie unser Immunsystem stärkt, unser Home Workout Training, neue Rezepte uvm. All das prägt uns gerade. Noch dazu geht die Corona-Pandemie auch an uns nicht spurlos vorüber. Aber glaub uns, wir geben unser Bestes! Bitte hab Verständnis, wenn es noch etwas dauert. Und vielleicht können wir dir die Wartezeit versüßen und du magst vielleicht doch mal eines unserer Protein Desserts ausprobieren :). Wir würden uns freuen!

    Doppelt liebe Grüße und bleib gesund!

  6. Katrin

    Hallo und vielen Dank für Eure nette und so ausführliche Mail!
    Was ich daran nicht vertrage, weiß ich selbst nicht, aber es scheint einfach bei meinem sehr blöd sehr empfindlichem Darm die Menge an Eiweiß etwas auszumachen. Wenn andere bei 2g pro kg Körpergewicht Probleme bekommen, bekomme ich das bei 0,5 g schon. Vegane Pulver und Whey und Magerquark – alles gleich. Also nur relativ wenig Quark, einige Nüsse, mehr geht einfach nicht. Wenn es gerade wieder etwas besser ist, dann gehen auch mal 500 g Quark oder Skyr, aber das sind immer noch nur ca. 60 g Eiweiß, also gut 1 g pro kg. Leider, aber ich habe schon so viel Geld zum Fenster rausgeworfen, dass ich mich da nicht mehr rantraue.
    Noch einmal vielen Dank – ich warte weiter, irgenwann erhört Ihr meine Haare schon :).
    Euch alles Gute und wirklich vielen Dank für Euren Blog – ich weiß ihn seit vielen Jahren inzwischen sehr zu schätzen, er hat meinen Badezimmerschrank sehr geprägt :).
    Liebe Grüße
    Katrin

  7. Charlotte

    Hallo ihr beiden,
    finde eure Dessert- und Backvorschläge immer super. Dieser schnelle Tassenkuchen ist der Hit, gerade auch für diejenigen, die sich nicht unbedingt in der Küche beim Kochen und Backen „austoben“ möchten :-) Werde ihn mal ausprobieren.
    Liebe Grüße und bleibt weiterhin gesund.
    Charlotte

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Katrin,
    zählst du nur die Eiweißmenge, die du mit Quark/ Skyr und Proteinpulver zu dir nimmst? Das wäre aber keinesfalls aussagekräftig. Am besten führst du einmal ein Ernährungstagebuch. Am leichtesten mit einer Kalorienzähler App. Wir nutzen noch immer die kostenlose FatSecret App, auch weil wir darin ganz einfach neue Rezepte anlegen können. Easypeasy :). Auf einen Blick nicht nur die Kalorien, auch Makroverteilung. Dann wird dir Folgendes auffallen:

    Niemand muss ausschließlich Quark und Proteinpulver zu sich nehmen, um seinen Eiweißbedarf zu decken. Beides sind zwar super Eiweißquellen, doch auch in vielen anderen Lebensmitteln ist Eiweiß enthalten. Eiweiß steckt also nicht nur in Milchprodukten, auch in Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten etc. In Vollkornnudeln oder Haferflocken sind auf 100 g bereits 13 g Eiweiß enthalten. All das summiert sich schnell auf, Stichwort ausgewogene Ernährung.

    Wenn du kein Eiweiß per se vertragen würdest, dürftest du im Umkehrschluss quasi nichts essen dürfen. Das Problem wird eher an der Milch selber liegen, wobei du ja auch schreibst, dass du kein veganes Proteinpulver verträgst. Das ist z.B. Erbsenprotein. Isst du dann auch keine Hülsenfrüchte? Auch diese können anfangs zu Blähungen oder Magenproblemen führen. Der Körper muss sich langsam daran gewöhnen, was aber auch bei einer höheren Zufuhr Gemüse der Fall wäre oder auch bei Vollkornprodukten.

    Wir könnten unsere Ernährung sogar ohne Eiweißpulver gestalten, denn wir essen so ausgewogen, dass wir spielend auf unseren Eiweißwert kommen (oft sogar über 2 g pro kg). Doch Eiweißpulver ermöglicht uns, z.B. den Fleischkonsum zu reduzieren. Daher integrieren wir auch mehrmals pro Woche Hülsenfrüchte. Und Erdnussbutter, ob pulverisiert (weniger Fett) oder in purer Form. Lecker!

    Wir hoffen, das hilft dir vielleicht nochmal weiter :). Bleib gesund!

  9. Elena

    Hallo Ihr Lieben,
    super Idee mit dem Tassenkuchen. Sieht sehr appetitlich aus und was total cool ist, dass die Zubereitung ruck zuck geht. Die Erdnussbutter sieht total lecker aus. Ist eine Versuchung wert. Vielen Dank für diesen wunderbaren Rezeptvorschlag.
    Liebe Grüße
    Elena

  10. MuhSchu

    mal wieder ein sehr spannendes Rezept! Nachdem ich zuletzt ausprobiert habe, pudding ohne puddingpulver (nur mit konjakpulver) zu kochen, was mir auch sehr gut gelungen ist, mir aber so lange dauert, da das Zeug immer so klumpt und ich das abwaschen der Töpfe am Ende so nervig finde, habe ich gerade festgestellt wie schnell und einfach dieser besondere tassenkuchen ist. Und richtig, richtig lecker! Leider ist mir der Kuchen explodiert, sodass ich am Ende ein paar fetzen in der Mikrowelle hatte und der Teig am Boden der Tasse noch etwas flüssig war… aber das Prinzip finde ich sooooo klasse! Vielen Dank für die immer neuen Anregungen, Ideen und Rezepte =)

  11. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe MuhSchu,
    gut zu wissen mit dem Konjakpulver Pudding. Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst :). Wir hatten auch schon mal daran gedacht, das auszuprobieren, aber da werden wir uns wohl was einfallen lassen müssen! Also das klingt nach einer neuen Mission…

    Dass mit der Explosion des Tassenkuchens haben wir auch schon erlebt, mehr als einmal. Manchmal haut es genau hin mit den Minuten und manchmal will der Mug Cake so hoch hinaus, dass man ihn kaum mehr halten kann.^^ Dann den Mikrowellenvorgang stoppen und sekundenweise „weiterbacken“. Hier haben wir eine unserer Tassenkuchen Explosionen in einem kurzen Video auf Instagram festgehalten. Ein dunkler Vulkan aka Tassenkuchen Schoko will hoch hinaus: https://www.instagram.com/p/B-EmC_ro3z3/?igshid=blpzvzgxamul

    Lass es dir schmecken und bleib gesund!

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    @alle anderen Sweeties:
    Danke für eure Kommentare! Versüßt euch die Zeit und lasst euch nicht nur den Tassenkuchen, sondern auch die Erdnussbutter schmecken. Schön, dass wir einige von euch mit dem Erdnussbutter Fieber anstecken konnten: Let’s got Nuts, ihr Süßen!

  13. Pia

    Liebe Twins,
    vielen Dank für dieses tolle Rezept, ich freu mir immer einen Ast, wenn ihr wieder eins postet. Da ich im Teig selbst die Süsse vergessen hatte, kam obendrauf etwas Xucker (selbst aromatisiert mit Vanilleschote), der schmolz dann so schön, hmmm. Dazu etwas Cashewmus und ein paar Kakaonibs, total lecker. Wurde sofort unter Rezepte abgelegt :-)
    Liebe Grüsse, Pia

  14. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Pia,
    Danke für dein super Feedback. Das freut uns riiieesig :-**!
    Leckere Grüße!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.