Was ist Anti-Aging? Und warum du ohne schneller alt aussiehst!

Anti-Aging Pflege, Anti-Aging Hautpflege, Anti-Aging Routine, Anti-Aging ab wann, Anti-Aging Pflege ab welchem Alter, Hautpflege gegen Hautalterung, Hautalterung verlangsamen, Photoaging was ist das, was ist Anti-Aging, beste Anti-Aging Wirkstoffe, Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Anti-Aging ist die schönste Liebeserklärung an eure Haut

Warum Anti-Aging Hautpflege unsere Passion ist


Immer noch wird das Thema Anti-Aging Hautpflege missverstanden. Soll es doch nur was für reife oder faltige Haut sein. Junge Haut bräuchte das noch gar nicht. Falsch gedacht! Es geht bei Anti-Aging Pflege darum, den Alterungsprozess zu verlangsamen und bereits vorhandene Zeichen der Alterung zu reduzieren und neuen vorzubeugen.

Bereits Kinder lernen, wie wichtig Zähneputzen ist, und zwar täglich. Das stellt niemand in Frage. Dabei fällt Zähneputzen ebenso unter das Thema Anti-Aging Pflege: Regelmäßige Zahnpflege beugt Zahnkrankheiten vor und erhält die Schönheit der Zähne. Passend: Unsere Routine für weiße Zähne ohne Bleaching!

Wenn uns Frauen schreiben, dass sie zu jung für Anti-Aging sind, sind sie auch zu jung zum Zähneputzen. Niemand würde erst ab 30 zum ersten Mal zur Zahnbürste greifen. Warum sollte die Haut erst 30 werden, bis wir anfangen, sie bestmöglich zu pflegen? Umgekehrt ist es selbst im reifen Alter nie zu spät, mit Anti-Aging Pflege zu beginnen. Denn:

Anti-Aging geht jede Haut etwas an – und zwar in jedem Alter! – Super Twins

Dieser Beitrag ist daher längst überfällig, um Licht ins Dunkel zu bringen. Kurz zu uns: Anti-Aging Hautpflege mit super Inhaltsstoffen ist unsere Passion. Unsere Anti-Aging Pflegeroutinen sind amerikanisch geprägt. Den Grundstein legte die amerikanische Ärztin Dr. Denese. Ihr Buch Dr. Denese’s Geheimnisse für zeitlos schöne Haut ließ uns im Sommer 2013 in die faszinierende Welt der Anti-Aging Hautpflege eintauchen.

Nachdem wir ihr Buch verschlungen hatten, machten wir uns auf die Suche nach passender Wirkpflege, bestand unser Badschrank damals nur aus einer Tiegel- und Augencreme. Heute undenkbar! Und so entdeckten wir die Super-Marke Paula’s Choice, die von Amerikas Cosmetics Cop Paula Begoun ins Leben gerufen wurde. Sie ist seit 2013 die Mutter unserer Hautpflege, Vorbild und Inspiration zugleich:

Wir haben das bahnbrechende Potenzial von Anti-Aging Pflege erkannt. Wir liefern euch gleich knackige Fakten über die Hautalterung und zeigen euch wirksame Paula’s Choice Produkte, die stets frei von Parfum, schlechtem Alkohol und Tierversuchen sind, dafür Wirkstoffe enthalten, die der Hautalterung vorbeugen und Hautprobleme lösen, wie Falten, Pigmentflecken und Akne. Bekommt auch ihr die Haut, von der ihr immer geträumt habt!

Anti-Aging Pflege, Anti-Aging Hautpflege, Anti-Aging Routine, Anti-Aging ab wann, Anti-Aging Pflege ab welchem Alter, Hautpflege gegen Hautalterung, Hautalterung verlangsamen, Photoaging was ist das, was ist Anti-Aging, beste Anti-Aging Wirkstoffe, Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Das ist Anti-Aging Pflege

Es ist leichter den Alterungsprozess in jüngeren Jahren zu verzögern als in späteren Jahren rückgängig zu machen. Wer rechtzeitig mit Anti-Aging beginnt, kann dauerhaft Jahre im Aussehen gewinnen! – Prof. Dr. Raulin, Dermatologe


Mit Anti-Aging lieber zu früh als zu spät beginnen

Soll heißen, dass sich Frauen in ihren 20ern nicht auf ihr faltenfreies Aussehen ausruhen sollten. Der Zahn der Zeit nagt bereits an euch, lange bevor ihr die äußeren Anzeichen wahrnehmt: Ab Mitte 20 beginnt der hauteigene Kollagenabbau, so dass sich im Laufe der Jahre die ersten Falten und Pigmentflecken zeigen. Altmacher, wie UV-Strahlung, Rauchen, Alkohol, wenig Schlaf, mangelnde Bewegung, Stress und schlechte Ernährung feuern die Hautalterung stetig an! Die Haut altert vorzeitig und das sieht man ihr auch an. Das muss nicht sein!

Lange bevor wir äußere Anzeichen des Alters in Form von Falten, grauem Haar und so weiter sehen, setzt eine Schädigung auf Zellebene ein. Aus: Dr. Denese’s Geheimnisse für zeitlos schöne Haut, S. 49

Pflegen wie Mutti oder Omi es taten? Nein!

Würden wir die Pflegeroutinen unserer Mutter oder Oma übernehmen, würden wir uns morgens und abends die Nivea Creme aus der blauen Dose ins Gesicht schmieren. Besser nicht! Passend: Nivea vs. Eucerin. Immer wieder wurden wir von Lesern gefragt, welche Pflegeprodukte unsere Mutter mit Ü60 benutzt. Ihre Nivea Dose haben wir gepflegt in Rente geschickt. Unsere Mutter betreibt dank uns die gleichen Anti-Aging Routinen wie wir. Denn es kommt nicht aufs Alter an!

Neue Entdeckungen sorgen dafür, dass eine jünger aussehende Haut erzielt werden kann. Dennoch geben die Amerikanerinnen jährlich 4,3 Milliarden Dollar für Hautpflegeprodukte aus, die einfach KEINE Wirkung haben. Warum? Weil die Zeit still steht in den Beautyabteilungen. Trotz der vielen Produkte, die mit neuesten Wirkstoffen werben, pflegen wir unsere Haut heute noch genau nach demselben Schema, wie unsere Mütter es vor 20, 30 oder gar 40 Jahren taten. Und damit erzielen wir annähernd die gleichen enttäuschenden Ergebnisse wie damals. Aus: Dr. Denese’s Geheimnisse für zeitlos schöne Haut, S. 1

Anti-Aging Pflege ab welchem Alter?

Jetzt! Am besten schon im Kindesalter. Die Basis einer guten Pflege ist eine milde Reinigung, Feuchtigkeitspflege und Sonnencreme. Das braucht jede Haut. Sonnencreme ist das beste Anti-Aging Mittel am Tag. Denn fast 80% der sichtbaren Hautalterung, wie Falten, schlaffe Haut und braune Flecken, geht auf die UV-Strahlung zurück.

Alles, das euch im Laufe eures Lebens an eurer Haut stören wird, lässt sich nahezu immer auf das Konto der UV-Strahlung verbuchen. Diese Hautschäden werden bereits in jungen Jahren unbemerkt unter der Haut gezüchtet und steigen dann – je nach Ausmaß und Schwere – meist ab den 30ern empor. Sie werden dann sichtbar!

Dann ist das Geschrei groß und ihr fragt euch, woher plötzlich die ersten Falten oder braunen Flecken kommen, die vor ein paar Jahren noch nicht da waren. Bedenkt, die altmachenden UV-A Strahlen gelangen auch durch Glas und Wolken, weshalb wir täglich Sonnencreme benutzen. Wann sich die ersten Hautschäden zeigen, hängt vom Lebensstil und Pflegeritual ab. Beides könnt ihr beeinflussen!

Der Vorgang der Alterung geschieht aufgrund von extrinsischen (= äußeren) und intrinsischen (= inneren) Faktoren. […] Sie alle spielen eine Rolle. […] Trotz dieser aggressiven, die Alterung vorantreibenden Kräfte ist die Haut bemerkenswert widerstandsfähig und sie würde weitaus länger widerstehen, wenn es nicht die schädlichste externe Kraft gäbe: die Sonne. […] Wenn wir die inneren Faktoren mit dem wichtigsten äußeren Faktor, der Sonne, vergleichen, stiehlt die Sonne allen die Show. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist fast alles, was Sie an Ihrem Hautbild stört, der Sonne zuzuschreiben. Aus: Dr. Denese’s Geheimnisse für zeitlos schöne Haut, S. 80

… und welche Hautschäden die Sonne anrichtet

Die Sonne ist der allergrößte Verursacher von Hautalterung. Fast alles, was Ihnen an Ihrem Hautbild nicht gefällt, können Sie den negativen Eigenschaften der Sonnenbestrahlung zuschreiben. Die Sonne macht Kollagen brüchig. Bei Kollagenverlust wird die Haut dünner und unelastischer. Da die Haut durch darunter liegende Muskeln zusammen gehalten wird, entwickeln sich entlang der Muskellinien Mimikfältchen. Auch entlang der Kieferpartie erschlafft die Haut. Poren vergrößern sich, vergrößerte Poren füllen sich langsam mit Hauttalg und Schmutz, das ergibt Mitesser. Rote Äderchen zeigen sich langsam im Nasen-, Wangen- und Kinnbereich, weil die Haut zu dünn ist, sie richtig abzudecken. Dunkle Pigmentflecken (Altersflecken oder Sonnenflecken) entwickeln sich. Hinzu kommt die am meisten gefürchtete Konsequenz der Sonnenbestrahlung: Hautkrebs. Aus: Dr. Denese’s Geheimnisse für zeitlos schöne Haut, S. 11

Anti-Aging Pflege, Anti-Aging Hautpflege, Anti-Aging Routine, Anti-Aging Pflege ab welchem Alter, Hautpflege gegen Hautalterung, Hautalterung verlangsamen, Photoaging was ist das, was ist Anti-Aging, lichtbedingte Hautalterung, Anti-Aging Sonnencreme, Sonnencreme gegen Falten, Sonnencreme gegen Hautalterung, Paula's Choice Sonnencreme LSF 50, Anti-Aging Sonnencreme Test, Photoaging, Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Unachtsamkeit hat unschöne Konsequenzen: Photoaging

Oder wenn dir die UV-Strahlung deine Jugend raubt


Das wusste auch schon der amerikanische Dermatologe Dr. Kligman, den wir frei übersetzen: Das UV-Licht, nicht altersbedingtes Altern, ist hauptsächlich für die schlimmsten Auswirkungen in alt aussehender Haut verantwortlich. Alte Haut sieht also nicht alt aus, weil wir alt werden, sondern weil die UV-Strahlung sie schlichtweg alt aussehen lässt:

Sunlight, not innate aging, is mainly responsible for the worst manifestation of senile skin. – Dr. Kligman, aus: Early Destructive Effect of Sunlight on Human Skin (1969)

Spannende Zusatzinfo zu Dr. Kligman: Er war es, der Retin-A (Handelsname für rezeptpflichtige Tretinoin Creme in den USA) 1967 zum Patent anmeldete und später 1986 kam noch ein weiteres hinzu: So war Tretinoin zuerst als Anti-Akne Mittel bewährt. Später fand man heraus, dass es sogar die Schäden von Photoaging bekämpft und reduziert! Tretinoin wird daher auch als Anti-Falten Mittel verschrieben. Das frei verkäufliche Pendant ist Retinol, der Goldstandard in der Dermatologie! Retinol ist auch unser Superheld im Kampf gegen Hautalterung. Es ist das beste Anti-Aging Mittel neben Sonnencreme, da es Falten, schlaffe Haut, braune Flecken und Akne ausmerzen kann!

Der Begriff Photoaging wurde auch von Dr. Kligman geprägt: Photoaging meint die unschönen Folgen lichtbedingter Hautalterung. Die UV-Strahlung ist für fast 80% der SICHTBAREN Hautalterung verantwortlich. So muss eine Haut, die über Jahrzehnte hinweg ungeschützt der UV-Strahlung ausgesetzt wurde, mit stärkeren Hautschäden rechnen als eine Haut, die kontinuierlich vor der Sonne geschützt wurde, Hallo Sonnencreme, und zudem mit alterungshemmenden Wirkstoffen gepflegt wurde, wozu ganz klar Retinol zählt. So geht Anti-Aging: Hallo schöne Haut, Tschüss Photoaging!

Die unschönen Folgen von Photoaging

  • Deutlich schlaffe, abgesackte Haut
  • Tiefe, sichtbare Falten
  • Teleangiektasien (Rötungen)
  • Vermehrt braune Flecken
  • Trockenes, raues Hautbild
  • Vergrößerte Poren
  • Derbe Lederhaut
  • bis hin zu Hautkrebs (!)

Eine Lösung gegen Photoaging

Sonnencreme ist das A und O. Ohne Sonnencreme ist jede Form von Anti-Aging Hautpflege ein Widerspruch in sich selbst. Die Extra Care Non-Greasy SPF 50 Sonnencreme Shop | Review war 2013 unser erstes Paula’s Choice Produkt, das wir noch heute lieben. Entdeckt hier unsere Sonnencreme Lieblinge aller Marken. Noch Fragen? Alle Fakten zur Sonne! Sonnencreme ist die Basis, doch sie allein reicht nicht aus, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Anzeichen vorzeitiger Hautalterung, vorzeitige Hautalterung durch Sonne, Anti-Aging vorher nachher
Normale Hautalterung vs. Photoaging | Bildquelle: Blog Mather Salon

Anti-Aging Pflege, Anti-Aging Hautpflege, Anti-Aging Routine, Anti-Aging ab wann, Hautpflege gegen Hautalterung, beste Anti-Aging Wirkstoffe, beste Anti-Aging Gesichtspflege, Anti-Aging Retinol Serum, Retinol gegen Falten Erfahrungen, Retinol gegen Hautalterung, Paula’s Choice Clinical 1 Retinol Treatment Erfahrungen, Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Anti-Aging Pflege ist der Schlüssel zu schöner Haut in jedem Alter

Warum sie aufeinander aufbauen muss, um zu funktionieren


Es gibt kein alleiniges Wundermittel, das alle Hautbedürfnisse auf einmal stillt oder eure Hautprobleme auf einmal löst. So ernähren wir uns auch nicht nur von Brokkoli. Ein Gemüse reicht nicht aus, uns optimal mit allen Nährstoffen zu versorgen. Eine milde Reinigung, Feuchtigkeitspflege und Sonnencreme sind unsere Anti-Aging Basics, die wir seit Sommer 2013 Schritt für Schritt auf ein Anti-Aging Maximum gebracht haben.

Zu den Basics gesellte sich u.a. der Anti-Aging Wirkstoff Retinol, der neben Sonnencreme das beste Anti-Aging Mittel ist! Retinol verlangsamt nachweislich das Altern der Haut und kann sogar bereits vorhandene (starke) Spuren der Hautalterung reduzieren. Retinol ist der Goldstandard in der Dermatologie! Doch Wirkpflege wie Retinol hat auch Schattenseiten: Nicht jede Haut verträgt Retinol gleich gut.

Fakt ist, es gibt kein Produkt – egal wie teuer es ist – das alles auf einmal kann. Man muss seine Haut einfach in mehreren Schritten pflegen, um Ergebnisse zu erzielen. Zudem werden sich einige dieser Schritte nicht gut anfühlen. Die Haut kann prickeln, sie kann zeitweise irritiert sein und die Hautpflege fühlt sich nach traditionellen Maßstäben nicht immer so toll an. Aus: Dr. Denese’s Geheimnisse für zeitlos schöne Haut, S. 3

Ein Anti-Aging Paradebeispiel ist Retinol

Im besten Fall startet ihr ab 20 mit Retinol, wenn sich der hauteigene Kollagenabbau bereits in Gang setzt und erste Falten und braune Flecken im Anmarsch sind. Perfekt zum Einstieg ist Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer Shop | Review mit einer niedrigen und damit höchst verträglichen Dosis Retinol plus weiterer Schönmacher. Paula’s Choice Resist Linie ist für alle Hauttypen konzipiert, die das volle Anti-Aging Programm suchen!

Ist der Alterungsprozess sichtbar fortgeschritten, wie Falten, Krähenfüße, dann geht zum nächsten Retinol-Level über: Wählt Paula’s Choice Resist Anti-Aging Retinol Serum Shop | Review mit einer mittleren Retinoldosis von 0.1%. Es kann sichtbare Spuren lichtbedingter Hautalterung beseitigen, die Produktion von Kollagen anregen und die Dicke der Haut verbessern. Auch Krähenfüße, braune Flecken und schlaffe Haut werden bekämpft.

Retinol Konzentrationen bis 0.5% werden i.d.R. gut vertragen. Nebenwirkungen treten meist erst ab 0.5% auf, kritisch ab 1% Retinol. Ihr findet das richtige Maß durch Ausprobieren. Bei Nebenwirkungen, wie Rötungen, Irritationen, schuppige oder trockene Haut (die Haut sieht temporär faltiger aus als vorher, das geht vorüber!), Brennen, Bitzeln o.ä. müsst ihr zurückrudern oder zum niedriger dosierten Produkt wechseln.

Dafür schaltet die Stärke von 1% Retinol den Anti-Falten Turbo ein! Diese Stärke bekämpft selbst starke, ausgeprägte Hautschäden. Vertragt ihr 1% Retinol, werdet ihr mit schnelleren Ergebnissen belohnt. Das beste Produkt ist Paula’s Choice Clinical 1% Retinol Treatment Shop | Review. Wir bringen damit unseren Anti-Aging Vorsorgeplan auf ein Maximum. In Schwangerschaft und Stillzeit ist Retinol kontraindiziert. Noch Fragen? Alle Fakten zu Retinol!

Anti-Aging Pflege, Anti-Aging Hautpflege, Anti-Aging Routine, Anti-Aging ab wann, Anti-Aging Pflege ab welchem Alter, Hautpflege gegen Hautalterung, Hautalterung verlangsamen, Photoaging was ist das, was ist Anti-Aging, beste Anti-Aging Wirkstoffe, Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser gepflegtes Anti-Aging Fazit


Gezielte Anti-Aging Hautpflege ist maßgeblich an eurer Hautgesundheit beteiligt. Ihr könnt mitbestimmen, wie ihr altert, und zwar langsamer und gepflegter als eure Altersgenossen, die all das nicht beherzigen. Die Hauptaufgaben von Anti-Aging Pflege: Hautschäden vermeiden, bevor sie entstehen, die Zellalterung hinauszögern und Hautprobleme bekämpfen (sofern vorhanden). Je früher ihr startet, umso besser. Der Hautarzt Prof. Dr. Raulin bringt es auf den Punkt:

Wenn man den Rasen im Garten von Anfang an düngt, wässert und pflegt, bleibt er auf lange Sicht auch viel schöner und aktiver, als wenn man erst anfängt, wenn er vertrocknet ist. – Prof. Dr. Raulin

Ob ihr eitel seid oder nicht, wer von euch will schneller alt aussehen als ihm lieb ist? Unsere Haut sollten wir wie ein Heiligtum behandeln. Da der Kollagenabbau bereits in den frühen 20ern startet und äußere Faktoren, allen voran die UV-Strahlung, die Hautalterung anfeuern, schwören wir auf Anti-Aging Hautpflege. Sie verlangsamt den Alterungsprozess. Anti-Aging beginnt im Idealfall dann, wenn noch keine Hautprobleme zu sehen sind.

Anti-Aging ist die Summe all unserer Entscheidungen, die wir zum Wohle unserer Haut treffen. Eine gepflegte Haut sieht nicht nur frischer und strahlender aus als eine ungepflegte Haut, sie fühlt sich auch so an! – Super Twins

Keine Sorge, wenn ihr nicht mehr knackfrisch ausseht. Es ist nie zu spät, mit Anti-Aging Hautpflege zu beginnen. Bleibt realistisch: Keine Anti-Aging Pflege kann die Uhr um 20 Jahre zurückdrehen. Doch ihr werdet für die Zukunft Jahre im Aussehen zurückgewinnen und den weiteren Alterungsprozess verlangsamen. Jede Haut, egal wie alt, wirkt jünger und frischer, wenn sie ebenmäßig und strahlend aussieht. Daher ist Anti-Aging Pflege unsere Passion.

Anti-Aging kennt kein Alter. Anti-Aging ist die schönste Liebeserklärung an eure Haut, um ihre Schönheit bis ins hohe Alter zu bewahren. Wir tragen daher am liebsten Haut statt Makeup. Denn eine gepflegte Haut hält ein Leben lang, Makeup nur einen Tag. – Super Twins

Die Anti-Aging Superstars im Überblick


  • Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy SPF 50 Shop | Review
  • Paula’s Choice Barrier Repair Moisturizer Shop | Review
  • Paula’s Choice Anti-Aging Retinol Serum Shop | Review
  • Paula’s Choice Clinical 1% Retinol Treatment Shop | Review

Ihr möchtet tiefer in die Anti-Aging Welt eintauchen?


Dann legen wir euch unseren Anti-Aging Wegweiser wärmstens ans Herz. Er ist das Ergebnis der letzten Jahre seit 2013. Taucht mit uns ein in die spannende Welt von Anti-Aging von Kopf bis Fuß:

Startet jetzt mit Anti-Aging Pflege und spürt den Unterschied!

Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Super Twins Anti-Aging, Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

25 Kommentare

  1. Regina

    Liebe Super Twins,
    ich bewundere euch sehr und schaue echt rauf zu euch. Ich liebe Menschen, die hinterfragen und ihre eigene Recherche machen, anstatt einfach Meinungen zu übernehmen.

    Ich sehe so ein großes Problem in der Kosmetikindustrie. Die Menschen kaufen einfach nach Werbeversprechen anstatt nach Inhaltsstoffen. Ich schätze mal nur 1-15% in einem DM oder Douglas sind wirklich brauchbar? Es ist wirklich faszinierend, dass die Leute wissen, das zb Äpfel oder Tomaten gut für sie sind, Pizaa aber nicht, und wenn sie sie für Pizza entscheiden zumindest auch wissen, dass es schlecht für sie ist. Aber bei Kosmetik?! Es wird einfach gekauft, was bekannt ist, gut riecht oder sogar nur weil die Verpackung schön ist?! WTF?! So viel Unwissenheit in diesem Bereich.

    Ich sehe in euch und Incipedia so viel Potenzial für eine Kosmetikrevolution a la Paula Begoun. Habt ihr mal überlegt, eure eigene Kosmetiklinie auf den Markt zu bringen? Oder wie sind da eure beruflichen Ambitionen im Bereich der Kosmetik?

    Ich selber würde auch gerne an so etwas teilhaben, einen Beitrag in der Welt leisten, und ich sehe hier eine große Chance. Ich habe einen BWL Bachelor, was eine super geile Studiumszeit war, sehe aber eigentlich auch keinen Sinn in diesem Studium, zweifle daran, ob ich noch einen Master machen soll oder nicht vielleicht es auch schon wagen soll, selber was aufzustellen. Ich möchte auch einen Unterschied erreichen und etwas erschaffen und so die Welt verbessern. Das habt ihr auf jeden Fall schon mit diesem wundervollen Blog erreicht. Vielen Dank dafür <3 Üerlegt ihr einen Schritt weiter zu gehen, mit eigener Kosmetik? Also falls ihr eine Zusammenarbeit, eine Kooperation oder irgendwelche Entwürfe wollt, oder auch nur ein Gespräch, ich wäre sowas von bereit. Ich habe nicht viel Erfahrung oder viel Wissen darüber momentan, wie man dabei vorgeht, welche Tests alles zu tun sind usw. Aber ich hab auf jeden Fall den Willen dazu, sowas aufzubauen.

    Ich bin gespannt auf eure Antwort. Auch bei Ablehnung würde ich einfach gerne hören, was eure Aussichten sind.
    Sehr liebe Grüße
    Regina

  2. Chrissie

    Hallo ihr Lieben,
    ein suuuuuper Beitrag von euch! Hat mir echt nochmal die Augen geöffnet. Paula’s Choice ist Dank euch auch eine meiner liebsten Marken die ich sonst wohl nie entdeckt hätte! D a n k e :) macht weiter so,
    Eure Chrissie

  3. Melanie

    Hallo ihr 2 Hübschen,
    Also manchmal könnte ich wirklich heulen und wünschte mir ich hätte euch einige Jahre früher entdeckt… habe mich nämlich immer sehr viel gesonnt ohne Schutz :( naja besser spät als nie, dank euch bin ich ja jetzt schlauer und erhalte viele wertvolle Tipps durch euch :)
    Ich benutze Tretinoin 0,05% davor hatte ich 0,025% und habe beides ohne NW vertragen. Meint ihr ich könnte schon mit dem Retinol 1% von Paula beginnen oder erstmal das Tretinoin aufbrauchen? Würde es dann im Wechsel benutzen… Seid ihr eigentlich auch tiefer in die Welt der Koreanischen Beautywelt getaucht? Es ist wirklich Wahnsinn was für tolle Produkte dort zu finden sind und ich würde gerne auch eure Meinung dazu hören. Vielleicht gibt es ja irgendwann einen Beitrag dazu? Zb die Marke Cosrx, Whamisa etc also ich bin fast nur noch am bestellen *lach*
    Freu mich jedes Mal, wenn ein neuer Beitrag von euch in meinem Postfach erscheint. :) Übrigens eure längeren Haare sind einfach nur bezaubernd :-)
    Allerliebste Grüße an euch,
    Melanie

  4. Judith

    Hallo ihr lieben :)
    Ich freue mich jedes Mal über neue Blog Posts von euch. Was haltet ihr denn eigentlich von the ordinary? Ich habe so viel gutes darüber gehört, dass ich überlege, mir mal ein paar Sachen zu bestellen (gerade auch, weil ja alles so günstig ist). Als ich mich durch die verschiedenen Produkte geklickt habe, sind mir die verschiedenen Retinol Sachen aufgefallen. Einige davon sogar mit 5% Retinol und angeblich weniger irritierend als die niedrig dosierten (?). Mich würde wirklich interessieren, was ihr von den Produkten haltet
    LG Judith

  5. Nina

    Liebe Twins, ich bin hier stille Mitleserin, aber nun hätte ich eine Frage an euch. Ich habe, dank eurer Inspiration, mit Produkten von Paula‘s Choice begonnen. Ich habe mir einige Proben bestellt, u.a. Produkte mit Aha, Bha und Retinol. Dies habe ich alles recht gut vertragen, so konnte ich beispielsweise das wrinkle resist mit Retinol täglich auftragen, ohne Nebenwirkung. Meiner Meinung nach habe ich recht robuste Haut. Dann versuchte ich Produkte von TO, als auch von Niod. Fazit: extreme Rötungen, Schwellungen, Juckreiz, schuppende Haut, Pusteln. Es war sogar so schlimm, dass ich Cortison vom Arzt verschrieben bekam. Ich vertrug in dieser Zeit gar nicht mehr auf meiner Haut, nicht mal Produkte, die zuvor kein Problem gewesen waren. Mittlerweile nehme ich gar nichts mehr, möchte aber wieder mit Anti Aging Pflege beginnen. Ich bin jetzt eigentlich der Überzeugung, dass ich die Produkte von TO bzw. Niod nicht vertrage. Aber könnt ihr euch vorstellen warum, die Wirkstoffe sind die gleichen wie bei Paulas Choice. Könnte es ein Konservierungsstoff sein? Ich bin wirklich ratlos, nachdem ich PC gut vertragen habe. Lg Nina

  6. vera

    Hallo :) Ich würde mich sehr über den langersehnten Beitrag zu The Ordinary/ Niod freuen und natürlich über einen Beitrag zum Microneedeling.
    LG, Vera

  7. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Regina,
    vielen lieben Dank für dein super schönes Feedback :-**!
    Danke, dass du an einer Zusammenarbeit interessiert wärst. Doch damit haben wir uns bisher noch nicht befasst und in punkto BWL sind wir (zum Glück :) selbst recht fit, da wir während unseres 2-Fach Bachelors in Germanistik und Soziologie auch den Vorteil hatten (galt nur für Lehramtsstudenten Gym/ Ges), dass wir neben dem normalen Soziologie Studium auch anteilig BWL, Ökonomik, Politik und Rechnungswesen absolvieren mussten, und das war nicht wenig umfangreich, zumal Maggie vorher auch noch zwei Semester BWL an der WWU Münster studiert hat. Dennoch vielen lieben Dank für dein Angebot zur Mithilfe :)! Also, aus eigener Erfahrung können wir immer nur raten: Je mehr man vom Studium mitnehmen kann, umso besser. Diese Zeit kommt nie wieder und währenddessen kann man noch so viel Neues erleben und Eindrücke sammeln, die ungemein dabei helfen können, den beruflichen Weg zu finden. Alles Liebe und Gute also weiterhin!

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Chrissie,
    Danke, das freut uns sehr, dass dir unser Beitrag nochmal die Augen geöffnet hat und du auch zu Paula’s Choice gefunden hast :).

  9. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Melanie,
    wie wir ja schon schreiben: Es ist nie zu spät mit Anti-Aging Hautpflege zu beginnen :). Eigentlich müsste das Thema, auch in punkto Sport und Ernährung, schon in der Schule viel deutlicher zur Sprache kommen. Bezüglich deiner Frage: Da können wir immer nur eines antworten: Das müsstet du ausprobieren, welches Maß deine Haut verträgt :). Was koreanische Pflege angeht, da findest du und auch andere Leser immer wieder ein paar „Leckerbissen“ bei uns. So hatten wir ja das Jahr 2018 mit einer koreanischen CC Cream eingeläutet à la Ziegenmilch, auch Missha hatten wir letztes Jahr mehrere Hauls gewidmet oder auch Benton haben wir schon zu Beginn unseres Blogs nackig gemacht… Koreanische Hautpflege macht zwar nur einen kleinen Teil auf unserem Blog aus, aber das liegt auch daran, weil die wahren Anti-Aging Perlen dann doch im amerikanischen Segment (Hallo Paula’s Choice) zu finden sind, haben wir bisher noch kein 1%iges Retinolprodukt bei den Koreanern entdeckt :). Wir versuchen aber auch weiterhin, hin und wieder koreanische Pflege zu integrieren.^^

    Danke auch für dein Kompliment *rotwerd*. Wir hätten selbst nie gedacht, dass die schulterlangen Haare uns so gut gefallen würden, ist es auch sooo praktisch, vor allem beim Sport :). In diesem Sinne, gepflegte Grüße und noch eine super schöne Woche!

  10. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Judith,
    bei TO gibt es kein 5%iges Retinolprodukt :). Handelt es sich dabei um eine andere Vitamin A Form, um es vereinfacht zu sagen. TO erklärt das aber eigentlich auch ganz gut. Wir würden Retinol vorziehen, aber für die, die es nicht vertragen, wäre es eine Alternative. Ansonsten können wir nicht in einem Satz sagen, was wir von einer Marke halten, dazu müssten wir uns ja erstmal alles (in dem Fall alle INCI-Listen) ansehen. Es wird irgendwann auch einen TO Beitrag geben, haben wir selbst schon ein paar Produkte ausprobiert, aber am Ende bietet Paula’s Choice und auch andere Marken (z.B. Asambeauty) mehr fürs Geld, da neben einem Hauptwirkstoff einfach noch mehr andere alterungshemmende Wirkstoffe enthalten sind. Bei TO kommen dann gut und gerne mehrere Fläschchen zusammen, während man hingegen bei Paula’s Choice nur ein Produkt benötigt. Günstig war TO in der Summe bei uns dann nämlich nicht mehr, im Gegenteil :/, braucht man so viele Fläschchen. In der Summe kommt man dann auch auf ein bis zwei Super-Produkte von anderen Marken, wie eben Paula’s Choice oder auch (um bei Deciem zu bleiben) von NIOD oder Hylamide. Da haben wir uns dann auch gleich einmal umgesehen und zugeschlagen… Preislich ist NIOD und Hylamide ähnlich wie Paula’s Choice, und das auch zu Recht, denn genau wie Paula’s Choice vereinen auch NIOD und Hylamide mehr Wirkstoffe und/ oder Technologien & Co., was man dann eben nicht mehr zum Dumping-Preis bekommen kann… Aber wie gesagt, darüber werden in der Zukunft noch schreiben. Doppelt liebe Grüße!

  11. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nina,
    hm, das hört sich nach einer allergischen Reaktion an, was leider so so viele Ursachen haben kann, dass der Arzt hier schon alles, mit dem du in Berührung gekommen bist, unter die Lupe nehmen müsste (Kosmetika, Hautpflege, Waschmittel, Haushaltsreiniger, Nahrung etc.). Wir könnten da auch nur ins Blaue raten… Also AHA, BHA und Retinol darf man nicht unterschätzen und es ist ja auch so, dass Nebenwirkungen nicht zwangsläufig beim ersten Auftrag, sondern vielmehr bei wiederholter Anwendung auftragen. Bei Retinol ist das z.B. so, dass Nebenwirkungen erst einige Wochen später auftreten können (kumulativer Effekt), weshalb es für Einsteiger so wichtig ist, Wirkpflege à la AHA, BHA, Retinol & Co. ganz langsam und Schritt für Schritt einzubauen. Wir haben das auch so gehandhabt, aber auch, weil wir zu Beginn unserer INCI-Reise noch gar nicht alle Wirkstoffe kannten ;). Bei uns lagen ganze Monate dazwischen, bis wir den nächsten Wirkstoff in unsere Routinen integrierten. Wir würden also ganz, ganz sachte starten.

    Und da du schreibst, dass du die Produkte von Paula’s Choice vertragen hast, würden wir auch bei der Marke bleiben. Denn auch wenn die Wirkstoffe, wie Retinol, auch in anderen Marken, wie TO, enthalten sind, so ist die Gesamtformulierung nicht gleich, ganz im Gegenteil. Bei Paula’s Choice sind z.B. im Clinical 1% Retinol Treatment noch jede Menge entzündungs- und reizhemmende Inhaltsstoffe enthalten, die die Haut beruhigen. Das ist ein enormer Vorteil, denn so werden die Nebenwirkungen, die bei dieser Retinolstärke auftreten können, deutlich reduziert. Wir haben auch von TO das ein oder andere Retinolprodukt ausprobiert, aber für uns kommen diese Fläschchen alle nicht an Paula’s Choice heran. Wie auch? Die TO Fläschchen sind simpel formuliert, während man bei Paula’s Choice noch einen ganzen Super-Cocktail an weiteren alterungshemmenden, pflegenden und reizhemmenden Inhaltsstoffen vorfindet. Das ist effektiver und fortschrittlicher und kann allein deshalb schon nicht zum Discounterpreis angeboten werden.

    Wir hoffen, du findest das richtige Maß, das deiner Haut gefällt. Das kann bisweilen mehrere Monate in Anspruch nehmen, aber dafür lohnt es sich dann auch :). Doppelt liebe Grüße und alles Gute!

  12. Elena

    Hallo Sweethearts,
    vielen dank für diesen tollen Beitrag. Ich finde es wirklich super, dass ihr mit diesem Beitrag nochmals verdeutlicht, was Anti Aging bedeutet und wie wichtig hier der tägliche Sonnenschutz ist. Eine Bekannte fragte mich kürzlich nach einem guten Anti Aging Serum. Ich stellte ihr daraufhin die Gegenfrage, ob sie denn auch eine Sonnencreme benutze. Sie sagte „nein“. Da sie euren Blog liest, hat mich das echt geärgert, da ihr ja heute nicht zum ersten mal predigt wie wichtig Sonnencreme ist. Ohne Sonnenschutz kein Anti Aging.
    Liebe Grüße

  13. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Elena,
    ja, du bringst es auf den Punkt :). Und auch wir schütteln oft genug den Kopf, wenn uns Menschen ungläubig ansehen, weil wir ihnen eine Sonnencreme ans Herz legen. Daran merken wir auch immer eines, dass das Thema Anti-Aging für viele noch immer ein Buch mit sieben Siegeln ist :/. Super, dass du das Prinzip verinnerlicht hast! In diesem Sinne eine super gepflegte Woche!

  14. Torgit

    Dream Team – Liebe super twins, auch ich bin, wie unendlich viele meiner Vorrednerin einfach nur begeistert von Eurer Seite. Selten finde ich zwar das ein oder andere Produkt über das Codecheck sagt das Konservierungsmittel oder 1 sonstiges sehr bedenklicher Bestandteil drin ist (z.b. von Asam das Produkt vinolift) jetzt aber zu meiner Frage. Ich habe inzwischen ausschließlich Pflege rund um das Thema Anti Aging: Retinol, Vitamin C, aha und BHA Säuren, niacin von folgenden Firmen: Elephant und insta Natural, Peter Thomas Roth, Paula’s choice, by terry, sensai, SKII essence. Jetzt zu meinem Problem: egal welche Produkte ich in welcher Reihenfolge benutze, bestmöglich natürlich nach eurer vorgeschlagenen Morgen- und Abendroutine, es ist immer so dass sich die Cremes gegenseitig abstoßen und es pellt/krisselt – ihr wisst was ich meine! Es verträgt sich nicht. Und wenn dann noch ein Primer oben drauf kommt (wie Make-up for ever zb) dann kann ich jegliche cc cream (by terry oder misha oder Peter Thomas Roth) oder sonstige Foundation vergessen weil die perlt/pellt dann komplett ab. Und was noch sehr schade ist :( ich bin 49 Jahre und habe sehr sehr feuchtigkeitsarme Haut! ): Wenn ich Serum/Konzentrat benutze habe ich schon das Gefühl, legen diese sich so dichtend über die Haut das kaum noch eine Tages oder Nachtpflege eindringen bzw wirken kann und dann pellt sich sofort wieder meiner Haut als würde sie nie ein winziges bisschen Feuchtigkeit bekommen! Hingegen benutze ich gar kein Produkt und benutze stattdessen mal einen selbst gemixten Cocktail aus Shea Butter Kokosbutter Jojobaöl Aprikosenkernöl und lasse dies über Nacht einziehen dann saugt sich die Haut voll und sieht nicht mehr offensichtlich trocken aus. SOS also: kann ich nur noch eine Marke miteinander verbinden und kennt ihr auch das Problem das die Seren & Konzentrate von Paula’s choice, insta natural und so weiter die Haut dicht machen? ganz herzliche Grüße eure Torgit

  15. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Torgit,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback :-**!
    Die Haut kann man nicht abdichten, das würde nur Klebeband schaffen… Das Problem mit dem Abpellen oder Krümeln von Pflegeprodukten haben wir zum Glück nicht. Vielmehr können wir nur mutmaßen, warum du das Problem hast:

    Womöglich trägst du von den Produkten generell zu viel auf (Ausnahme Sonnencreme). Seren sind Konzentrate, das heißt, ihre enthaltenen Wirkstoffe sind konzentrierter als in Cremes, weshalb keine Unmengen nötig sind. Auch Cremes: Hier wählt man die Creme, die zu seinem Hauttyp passt. Wenn eine Creme Hautglanz oder anderes verursacht, ist es nicht das richtige Produkt. Und auch bei Cremes (bezieht sich auf Nachtcremes) ist weniger mehr. Die Haut muss nicht zugeschmiert werden. Theoretisch könnten wir wahrscheinlich sogar ein Dutzend Seren auftragen, sie würden alle einziehen (empfehlenswert sind 1-3 Seren), ziehen leichtgewichtige Produkte bei uns sofort weg nach dem Auftragen. Aber wie gesagt: Eine normale Menge ist ausreichend. Ein Pumpstoß reicht bei uns i.d.R. schon für Gesicht und Hals aus inklusive Augenpartie. So, vielleicht hilft dir das schon weiter. Ansonsten können wir dir dann leider auch nicht weiterhelfen, denn wir haben dein aufgezeigtes Problem nicht.

    Wir haben von dem Phänomen, das sich z.B. Cremes abrollen oder krümeln, erst von unseren Lesern erfahren, die das bei einigen Sonnencremes berichtet haben. Daher haben wir damals den Beitrag über Sonnencreme krümelt: Was tun geschrieben. Vielleicht hilft dir dieser Experten-Artikel von uns auch nochmal weiter :).

    PS: Zu deiner Frage, ob du nur noch eine Marke verwenden solltest: Der Markenname ist zweitrangig, denn die INCI-Liste ist entscheidend.

    Gepflegte Grüße

  16. Laura

    Liebe mädls,
    ich bin schon seit mehr als 2 Jahren leidenschaftliche Leserin eures Blogs (mittlerweile auch Insta ;)). Schon mal Daumen hoch für all die Inspirationen, die ihr mir gegeben habt. Ganz nach eurem Vorbild habe ich viele Produkte von Paulas choice etc. Jetzt ist mir durch einen Artikel in der Instyle das Label „the Ordinary“ aufgefallen. Direkt bin ich auf deren Internetseite und die haben auch allerlei AHA, BHA, Retinol, Vit C Produkte. Das alles zu einem sehr guten Preis bei gleichzeitiger top Qualität (so heisst es). Meine Frage: Kennt ihr die Firma? Was haltet ihr davon? Vllt ja ein neuer Artikel für euren Blog ;)? Wäre seeehr interessiert :)
    LG, Laura

  17. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Laura,
    wuhuuu, Danke für dein tolles Feedback!
    Über The Ordinary möchten wir auf unserem Blog schreiben, haben wir uns hier schon ein bisschen durchprobiert. So geben wir bereits einige Produkte in unserer Spezialwirkstoffe Routine an. Die Marke Deciem im Allgemeinen hat viele interessante Marken, darunter auch NIOD oder Hylamide…
    Doppelt liebe Grüße

  18. Silke

    Liebe Twins,
    ein toller Beitrag – wieder mal. Ich befasse mich seit gut fünf Jahren ebenfalls recht intensiv mit Hautpflege und habe auch recht schnell Paula’s Choice entdeckt. Ich war überrascht, wie meine Haut sich deutlich sichtbar verbessert hat. Angefangen habe ich mit ca 42 Jahren damit, zuvor habe ich eher Produkte wie Vichy oder ähnliches verwendet. Die Produkte sehen zwar hübsch aus und riechen gut, die Wirkung ist nicht berauschend. Der Unterschied beim Wechsel zu den „richtigen“ Anti-Age-Produkten war ein echtes Aha-Erlebnis :-)

    Sonnenschutz verwende ich nach mehren Tests von Missha, die MISSHA All Around Safe Block Essence Sun SPF45/PA+++, für meine eher trockene Haut die beste MU-Unterlage. Von Paula verwende ich die 1% Retinol, das Retinol von TO ist mir zu silikonhaltig und daher unangenehm und erstickend auf der Haut. Klasse von TO finde ich hingegen die AHA mit 30%, das Vampir Peeling. Ich verwende es 1x pro Woche. Und meine neueste Entdeckung ist aus Japan, das Hadalabo JAPAN Skin Institute Gokujun premium hyaluronic solution 170mL, erhältlich bei Amazon für günstige 11 Euro für 170 ml. Dieses Feuchtigkeitsserum macht die Haut so zart und glatt, ein besseres Produkt dazu habe ich noch nicht verwendet. Deutlich besser als die Vorgänger-Version in der blauen Flasche.

    Jedenfalls kann ich nur bestätigen, dass es sich lohnt, auch etwas später mit gezielter Pflege anzufangen, es lohnt sich und der Unterschied zu Freundinnen, die weiterhin zu 08/15 Produkten greifen, wird von Jahr zu Jahr deutlicher.

    Von Euch habe ich auch sehr viele Anregungen angenommen, mit dem Konsumkaiser seid Ihr die besten Ratgeber.

    Eine Frage habe ich, bei der Ihr mir vielleicht helfen könnt. Meine Gesichtshaut ist inzwischen schön glatt, keine Pigmentflecken und nur wenig Mimikfalten, keine Knitterfältchen mehr. Nur… meine Augenpartie hat recht ausgeprägte Mimikfalten, einen richtigen Strahlenkranz rund um die Augen. Da hilft nichts so richtig, außer das es trotz der Falten gut gepflegt aussieht. Habt Ihr da bitte einen guten Tipp für mich?

    Liebe Grüße, Silke

  19. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Silke,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback :-**!
    Hinsichtlich ausgeprägter Mimikfalten: Wie wir deinem Kommentar entnehmen, bist du ja mit unserem Blog und unseren Inhalten vertraut. Daher können wir dir darüber hinaus gerade keine weiteren unschlagbaren Anti-Falten Tipps an die Hand geben, auch ist das eher schwierig, da wir nicht wissen, wie unsere Leser aussehen :). Retinol (Retinoide), Peelings, Botox-Alternativen (Syn-Ake, Parakresse…) und vieles mehr findest du ja bereits auf unserem Blog. Und wenn du das alles schon probiert hast, dann stößt auch Hautpflege irgendwann an seine Grenzen. Dann kann man immer noch einen Dermatologen aufsuchen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl (auch non-invasiver) Möglichkeiten, Falten zu reduzieren.
    Doppelt gepflegte Grüße

  20. Kat

    Danke für eure Arbeit, Empfehlungen und Aufklärung! Dank euch benutze ich seit ich 27 bin täglich Sonnenschutz und die Uhr ist seitdem für meine Haut bisher stehen geblieben und Pigmentverfärbungen um die Augen sind auch nicht mehr da. Ich sage es jedem, dass höher Spf wichtig ist aber es glaubt mir keiner…. bis auf meine Oma, die zumindest im Sommer jeden Tag spf 50 benutzt und daher mit 79 pralle, fast faltenfreie Haut hat :)

  21. Jana

    Liebe Super Twins,
    danke dass ihr euer Wissen mit der Menschheit teilt!
    Ich habe noch eine Frage: Wie steht ihr zu den Produkten von Dr. Denese? Habt ihr diese schon mal ausprobiert?
    Liebste Grüße
    Jana

  22. Sandra

    Hallo ihr beiden,
    ich bin auf eure Seite gestoßen, da ich für meine Tochter 12 Jahre (pupertätsbedingtet Pickel, starke und viele Mitesser im Gesicht und Rücken, tlw. schon vernarbte, rote Stellen) auf der Suche nach einem Reinigungsmittel war.
    Bisher hatte Sie das von Seba Med und war jetzt 2x bei der Kosmetikerin (wg. Corona ist die Terminvergabe schwierig). 2-3 x in der Woche benutzt sie ein Peeling. Ihr könnt euch ja vorstellen, dass ich auf eurer Seite viel neues erfahre. Ich versuche herauszufinden, welche Produkte für so eine Teenagerhaut geeignet ist??

    Aber nun zur Sonnencreme eine Frage: Vitamin D kann der Körper nur bilden,wenn er genügend Sonnenlicht / Tageslicht auf die blanke Haut abbekommt. Gerade im Winter bleibt da nur das Gesicht. Wenn ich hier täglich Sonnencreme auftrage, kommt gar nichts mehr an. Wie handhabt ihr das? Oder habt ihr Euch dazu bisher keine Gedanken gemacht?

    Bisher gehe ich, auch im Sommer, ohne Sonnenschutz raus, auch ins Freibad, ebenso meine Kinder (zumindest die ersten Minuten, danach folgt natürlich der Sonnenschutz).
    Aber natürlich habt ihr absolut Recht: Anti Aging=Sonnenschutz, das bringt mich in einen Zwiespalt….
    Habt ihr dazu Ideen?

    LG Sandra

  23. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sandra,
    Akne ist ein Hautproblem, das sich ein Hautarzt (keine Kosmetikerin) zuerst ansehen sollte. Da die Pickel auch auf dem Rücken auftreten, deutet das auf zystische Akne hin und diese sollte umgehend behandelt werden, da es zu (tiefen) Aknenarben kommen kann. Was gegen Akne hilft, verlinken wir bereits in obigem Beitrag, siehe Salicylsäure. Das ist ein Wirkstoff unter vielen, daher also beobachten, wie sich die Akne entwickelt.

    Unser Beitrag über Vitamin sollte deine Fragen beantworten. Bitte einmal hier entlang:
    https://super-twins.de/2016/06/10/vitamin-d-bluttest-mangel-ausgleichen/

    Doppelt liebe Grüße

  24. M. Worthmann

    super Beitrag

  25. Marlene

    Hallo liebe Twins,
    dieser Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber nach wie vor ganz wichtig.
    Ich gehöre zur Generation 60+. In jüngeren Jahren kam Sonnencreme bei mir nur im Urlaub zum Einsatz und die blaue Niveau Dose gehörte, wie bei eurer Mutter, auch zu meiner Abendroutine. Dank meiner aufgeklärten Töchter und nicht zuletzt auch durch euren tollen Blog heute für mich kaum mehr vorstellbar. Ich bin bzw. meine Haut ist das beste Beispiel dafür, dass man auch in reiferen Jahren mit Anti-Aging loslegen kann.
    Paula’s Choice ist eine meiner liebsten Marken, wie z.B. das Clinical 1% Retinol Treatment, die Extra Care Non-Greasy SPF 50 und der Vitamin C Booster.
    Ich kann nur jedem raten, täglich Sonnencreme zu benutzen. Das wäre schon ein super Anfang.
    Liebe Grüße
    Marlene

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.