Dauerhafte Haarentfernung: Unser SmoothSkin IPL Vergleich + Rabattcode!

Smoothskin Pure Fit, Smoothskin Pure IPL Haarentfernungsgerät, Smoothskin Pure Mini Erfahrungen, Smoothskin Pure Bedienungsanleitung, Smoothskin Pure Mini Haarentfernungstool, dauerhafte Haarentfernung Kosten Achseln, IPL Zuhause Tipps, dauerhafte Haarentfernung IPL oder Laser, IPL Haarentferner Test

SmoothSkin Pure IPL Haarentfernungsgeräte Vergleich

SmoothSkin IPL: Bestes Gerät zur dauerhaften Haarentfernung?


Träumt ihr auch von glatter, haarfreier Haut? Stören euch auch jedes Mal die dunklen Stoppeln nach der Rasur? Habt ihr mit Rasierpickeln und gereizter Haut zu kämpfen? Damit ist jetzt Schluss! Heute erfüllt ihr euch den Traum von glatter und haarloser Haut. Wir stellen euch das beste Gerät zur dauerhaften Haarentfernung vor, das es derzeit auf dem Markt gibt: Vorhang auf für das SmoothSkin Pure IPL Haarentfernungsgerät!

Wusstet ihr: Wir rasieren uns seit wir Teenager sind, und zwar komplett am Körper. Wir lieben glatte, haarfreie Haut an den Armen, Beinen, Achseln und in der gesamten Bikinizone. Das ist unser Schönheitsideal! Eine IPL Behandlung war daher längst überfällig, denn IPL macht das Leben so viel schöner und leichter. Heute fragen wir uns, warum wir die SmoothSkin IPL Geräte zur dauerhaften Haarentfernung nicht schon früher entdeckt haben!

Warum die Marke SmoothSkin?


  • Nr. 1 IPL Technologie auf der Welt mit Salonniveau!
  • Auf IPL Haarentfernung spezialisiert: Über 40 Jahre Forschung!
  • Entwickelt die leistungsstärksten und schnellsten IPL Geräte auf dem Markt!
  • Sicher dank Hautkontakt-Sensor (ohne Hautkontakt kein Blitz).
  • Klinisch geprüft: Bis zu 99% dauerhafte Haarreduzierung in 12 Wochen.
  • 12 Wochen lang nur 1 x pro Woche anwenden.
  • Erste Ergebnisse bereits nach 2 Wochen Anwendung.
  • Zur Aufrechterhaltung alle 4-8 Wochen nachbehandeln (hängt vom Haar- und Hauttyp ab).
  • Unbegrenzte Anzahl an Lichtimpulsen!
  • Schmerzfrei bis schmerzarm (je nach Empfinden).
  • Made in UK.

Smoothskin Pure Fit IPL Gerät, Smoothskin Pure Mini IPL Gerät, Smoothskin Pure IPL Haarentfernungsgerät, Smoothskin IPL Erfahrung, Erfahrungen IPL Gerät, bestes Gerät zur dauerhaften Haarentfernung, dauerhafte Haarentfernung IPL Erfahrung, IPL oder Diodenlaser, dauerhafte Haarreduktion

ist IPL wirklich dauerhaft, warum kein IPL im Intimbereich, IPL Haarentfernung, IPL Gerät, IPL Smoothskin Pure, Smoothskin Dehnungsstreifen, Smoothskin Pure Fit IPL Gerät, dauerhafte Haarentfernung Erfahrung, die besten IPL Geräte, IPL Zuhause Erfahrungen, IPL oder Epilieren, Haarreduktion durch Lichtimpulse

IPL Haarentfernung, IPL Gerät Test, IPL Braun oder Philips, IPL Smoothskin Review, Smoothskin IPL Erfahrung, Smoothskin Pure IPL, Smoothskin Pure Mini, dauerhafte Haarentfernung Kosten Intimbereich, die besten IPL Geräte für Zuhause, IPL Zuhause wie oft, dauerhafte Haarentfernung IPL Test, IPL Haarentferner Erfahrungen

SmoothSkin Pure Mini vs. SmoothSkin Pure Fit IPL Gerät


Die neuesten Geräte von SmoothSkin sind das SmoothSkin Pure Mini IPL Gerät und das SmoothSkin Pure Fit IPL Gerät. Das Pure Fit ist das leistungsstärkste und schnellste IPL Gerät auf dem Markt, während das Pure Mini kompakter und preisgünstiger ist. Beide sind extrem leistungsstark, präzise und im Vergleich zur Konkurrenz extrem schnell! Als Entscheidungshilfe fassen wir euch die wichtigsten Punkte zusammen:

<< Ultimative 10% Rabattaktion >>


  • Code: SMOOTHTWINS

Welches SmoothSkin IPL Gerät ist das richtige für euch?


SmoothSkin Pure Fit

  • Preis: 349 € über CurrentBody
  • Ergebnisse sind schneller und langanhaltender
  • Erste Ergebnisse nach 2 Wochen
  • Bis zu 99% Haarentfernung nach 12 Wochen
  • Nachbehandlung alle 4 bis 8 Wochen
  • 3 Komfort-Modi: Power, Speed, Gentle
  • 2 Behandlungsmodi: Gleit- und Stempelmethode
  • 10 Leistungsstufen: 4-6 J/cm2
  • Bis zu 130 Lichtblitze pro Minute
  • Präzisionsaufsatz für kleine Bereiche
  • UV-Filter, Hautton- und Hautkontaktsensor
  • Unbegrenzte Anzahl an Lichtimpulsen

SmoothSkin Pure Mini

  • Preis: 299 € über CurrentBody
  • Kompakt und preisgünstiger
  • Erste Ergebnisse nach 4 Wochen
  • Bis zu 97% Haarentfernung nach 12 Wochen
  • Nachbehandlung alle 2 bis 4 Wochen
  • 2 Komfort-Modi: Power, Gentle
  • 2 Behandlungsmodi: Gleit- und Stempelmethode
  • 5 Leistungsstufen: 3-4 J/cm2
  • Bis zu 115 Lichtblitze pro Minute
  • Präzisionsaufsatz für kleine Bereiche
  • UV-Filter, Hautton- und Hautkontaktsensor
  • Unbegrenzte Anzahl an Lichtimpulsen

Unsere Erfahrungen mit SmoothSkin


Wir haben helle Haut und vorwiegend dunkle Körperhaare (= ideal für IPL, mehr dazu siehe unsere FAQ: Für wen ist IPL geeignet? am Ende des Beitrags). Im Gesicht nutzen wir das Gerät nicht, weil wir dort hellblonde Haare haben (= ungeeignet für IPL). Diese helle Gesichtsbehaarung fällt dem Rasierer zum Opfer. Mehr hier: Razorblade Romance: So geht Dermaplaning!

Unseren IPL Haarentfernung Test haben wir mit dem Pure Mini begonnen und mit dem Pure Fit abgeschlossen (letzte Sitzung), da das Pure Fit Gerät zu Beginn unseres Tests noch nicht lieferbar war.

Vor jeder Anwendung rasieren wir uns. Cremes oder Gele dürfen während der Behandlung nicht benutzt werden. Die Haut muss trocken sein. Mehr Infos zur Anleitung & Co. findet ihr in unseren FAQ am Ende des Beitrags.

Obwohl das Pure Mini Gerät etwas weniger Power hat als das Pure Fit Gerät, konnten wir ab der 6. Sitzung (= Halbzeit) eine absolut krasse Haarreduktion von bis zu 99% feststellen (unsere subjektive Wahrnehmung). Der reinste Wahnsinn! Die Haare, die noch nachwachsen, wachsen so langsam, hell und fein nach, dass wir eine Lupe brauchen, um sie zu sehen! Das sind unsere Ergebnisse nach der 12. Woche (letzte Sitzung) nach 1 Woche:

  • Bikinizone: Haarfrei wie frisch nach der Rasur! Der hellste Wahnsinn! Hier mussten wir sonst jeden Tag rasieren, um stoppel- bzw. haarfrei zu sein. Einfach krass!
  • Achseln: Nur vereinzelt ein paar Härchen. Bikinizone ist im Vergleich komplett haarfrei!
  • Beine: Haarfrei wie frisch nach der Rasur! Einfach genial!
  • Arme: Hier wachsen die Haare heller, feiner und langsamer nach. Komplett haarfrei sind wir hier nicht, was daran liegt, dass die Haare an den Armen heller sind als am Rest des Körpers. Daher haben wir im Bereich der Bikinizone, Achseln und Beine die absolut besten Ergebnisse erzielt *mindblowing*!
  • Keine Rötungen und Rasierpickel mehr, die sonst bei der Rasur auftraten.
  • Kurzum: Langanhaltend glatte Haut und keine dunklen Stoppeln mehr!

Das Pure Mini IPL Gerät haben wir immer im Power-Modus laufen lassen, auch im empfindlichen Intimbereich! Das Pure Fit Gerät (Power-Modus) zwirbelte dagegen stärker in der Bikinizone und wurde dort an einigen Stellen deutlich wärmer, so dass wir in den sanften Modus wechseln mussten.

Merke: Wird eines der SmoothSkin IPL Geräte an den Strom angeschlossen (kein Batterie-Modus), läuft es immer im Power-Modus. Ihr könnt manuell in einen anderen Modus wechseln, z.B. den sanften Modus.

Bedenkt: Der Power-Modus bietet die höchste Leistungsstufe für euren individuellen Hautton und garantiert die besten Ergebnisse. Besonders im Achsel- und Bikinibereich ist der Power-Modus ratsam, da dort die Haare dichter sind. Wird es dort aber zu unangenehm, sollte stets in den sanften Modus gewechselt werden!

In punkto dauerhafte Haarreduktion ist SmoothSkin nicht nur leistungsstark, sondern super schnell. Das Pure Mini Gerät braucht zwischen den Lichtimpulsen zum Aufladen ca. 0,45 bis 0,65 Sekunden. Das Pure Fit Gerät braucht maximal 1 Sekunde zum Aufladen. Es ist das leistungsstärkste SmoothSkin IPL Gerät! So schnell schießen keine anderen IPL Geräte Lichtblitze ab!

Die Nachbehandlungen machen wir mit dem Pure Fit. Auf Reisen nehmen wir wieder den Pure Mini mit, weil er kompakter und handlicher ist.

was sagen Hautärzte zu IPL, was ist besser IPL oder Laser, IPL Haarentfernung, IPL Gerät, IPL Smoothskin Pure Fit, IPL Laser Smoothskin, Smoothskin Pure Erfahrungen, dauerhafte Haarentfernung Intimbereich, Kosten Haarentfernung IPL, die besten IPL Geräte für Männer, IPL Zuhause Test, IPL oder Laser Unterschied

Dauerhafte Haarentfernung Zuhause

Fragen und Antworten


Was ist IPL Haarentfernung?

Das Kürzel IPL steht für Intense Pulsed Light. Das sind intensive Lichtimpulse, die das Melanin in den Haarfollikeln zum Ziel haben. Dort wird die Lichtenergie in Hitze umgewandelt, wodurch die Haarfollikel daran gehindert werden, nachzuwachsen.

Ist IPL Haarentfernung dauerhaft?

Ist von IPL die Rede, spricht man üblicherweise von dauerhafter Haarentfernung. Allerdings werden die Haare nicht dauerhaft entfernt, sondern dauerhaft reduziert um bis zu 99%! Es handelt sich also um eine dauerhafte Haarreduktion. IPL hat noch mehr Vorteile: Die Haare, die überhaupt noch nachwachsen, wachsen langsamer, heller und feiner nach.

Was ist der Unterschied zwischen IPL und Laser?

Der größte Unterschied zwischen IPL und Laser liegt im Lichttyp. Laserlicht konzentriert sich auf eine Stelle, während IPL breiter gestreut wird. Beide zielen auf das Melanin im Haar ab. Wichtig: Entscheidend für den Erfolg ist nicht der Lichttyp (Laser oder IPL), sondern die Energie, Frequenz, Haut- und Haarfarbe.

Vorteile von IPL: Die IPL Behandlung können wir selber zuhause durchführen, während wir für eine Lasersitzung in eine Arztpraxis oder ein Kosmetikstudio müssten. IPL ist schneller, da durch das breiter gestreute Licht größere Bereiche behandelt werden können.

Für wen ist IPL geeignet?

Es kommt auf die Haarfarbe und den Hautton an: So eignet sich IPL für dunkelblonde bis schwarze Haare. Bei weißen, grauen, blonden oder roten Haaren ist IPL ineffektiv, da nicht genug Melanin vorhanden ist.

Die Behandlung eignet sich bei hellen, mittleren und dunklen Hauttönen (Fitzpatrick-Skala 1 bis 5). Bei dunkelhäutigen Personen ist von IPL abzuraten, da die Haut sehr viel Melanin enthält. Das führt dazu, dass mehr als die sichere Energiemenge absorbiert werden könnte, was die Haut schädigen kann.

Das SmoothSkin IPL Gerät enthält einen Hauttonsensor, der den Hautton bestimmt. Ist der Hautton zu dunkel, kann das Gerät nicht benutzt werden. Ist der Hautton geeignet, leuchtet die Anzeige WEISS. Die Anzahl der Lämpchen, die aufleuchten, hängt vom Hautton ab. Merke: Je mehr Lämpchen leuchten, umso leistungsstärker ist das Gerät!

Copyright: SmoothSkin

Welche Körperbereiche lassen sich behandeln?

SmoothSkin ist für die Anwendung bei Körperhaaren von Frauen und Männern und der Gesichtsbehaarung bei Frauen unterhalb der Wangenknochen entwickelt worden. Ausnahme: Bei Männern ist die Behandlung des Bartbereichs (Gesicht, Kiefer oder Hals) nicht geeignet. Dort sind die Haare zu dicht, was zu Hautverletzungen führen kann.

Wir behandeln Arme, Achseln, Beine und Bikinizone. Unsere Haut ist hell, die Körperbehaarung dunkel (= optimal für IPL). Im Gesicht verwenden wir das Gerät nicht, da unsere Haare dort lichtblond sind (= ungeeignet für IPL). Für uns ist das kein Manko, da wir diese feinen Härchen regelmäßig rasieren. Mehr hier: Razorblade Romance: So geht Dermaplaning!

Ist IPL in der Intimzone anwendbar?

Ja! Hier wurden unsere Erwartungen übertroffen! So lange haarfrei waren wir dort noch nie (sonst war am nächsten Tag schon wieder dunkler Stoppelalarm). Wir haben uns immer erst am IPL Behandlungstag rasiert. Mit jeder weiteren Sitzung wurde der Nachwuchs weniger, bis gar nichts mehr nachkam!

Vorsicht: An dunkleren Hautstellen sollte das IPL Gerät nur mit einer geringeren Energie-Einstellung (Sanfter Modus) durchgeführt werden. An den Schleimhäuten darf das Gerät nicht benutzt werden, wie innere Schamlippen, Vagina und After.

Vor IPL rasieren oder epilieren?

Die IPL Behandlung mit dem SmoothSkin funktioniert nur auf haarfreier Haut. Somit muss vor jeder IPL Sitzung die Haut rasiert werden, z.B. mit einem elektrischen Rasierer oder Einmal-Rasierer. Mit jeder weiteren IPL Sitzung verringert sich das Nachwachsen, so dass die Rasur zum Ende hin (gesamt 12 Wochen) immer schneller geht.

IPL funktioniert nicht, wenn ihr zur Rasur einen Epilierer benutzt oder eine Waxing Behandlung macht. Grund: Diese Methoden reißen das Haar mitsamt der Wurzel aus! IPL zielt auf das Melanin in den Haarfollikeln ab. Ohne Haarfollikel keine erfolgreiche IPL Sitzung!

Wie wird das IPL Gerät angewendet?

Das SmoothSkin IPL Gerät darf nur auf rasierter und trockener Haut angewendet werden. Es dürfen keine Gele oder Cremes benutzt werden.

Das Gerät an den Strom anschließen. Es läuft standardmäßig im Power-Modus. Um in einen anderen Modus zu wechseln (z.B. sanfter Modus) die entsprechende Taste am Gerät drücken. Das Gerät flach auf die Haut drücken und die Taste drücken, um einen Blitz auszulösen. Das Gerät wird nach jedem Blitz zur nächsten Stelle bewegt. Möglich ist die Gleit- oder Stempelmethode, siehe dazu auch FAQ: Stempel- oder Gleitmethode: Was ist besser? Nach der Behandlung das Gerät abkühlen lassen und reinigen (siehe Handbuch).

Stempel- oder Gleitmethode: Was ist besser?

Die Stempelmethode ist für kleine Bereiche geeignet, wie Achseln und Bikinizone, während sich die Gleitmethode für größere Bereiche empfiehlt, z.B. die Beine.

Wie lange dauert die IPL Sitzung mit SmoothSkin?

Das hängt von den Bereichen ab, die behandelt werden. Wir blitzen komplett Arme, Achseln, Beine bis zum 2. Drittel der Oberschenkel und alles in der Bikini- bzw. Intimzone, was möglich ist. Wir haben die Stoppuhr gestellt:

  • Arme: ca. 4 Minuten pro Arm
  • Achseln: ca. 20-25 Sekunden pro Seite
  • Beine: ca. 8-9 Minuten pro Bein
  • Bikinizone/Intimbereich: komplett ca. 2 Minuten
Wie oft IPL anwenden?

Voraussetzung für den Erfolg ist eine regelmäßige Anwendung, da nur die Haare behandelt werden können, die sich in der Wachstumsphase befinden. Merke: Einige Haare können noch in der Ruhephase sein, so dass sie erst bei den nächsten Behandlungen erfasst werden. Daher findet die Anwendung mit dem SmoothSkin IPL Gerät 1 mal pro Woche für insgesamt 12 Wochen statt, z.B. sonntags.

Zur Aufrechterhaltung wird die Behandlung danach alle 4 bis 8 Wochen wiederholt.

Was passiert, wenn man IPL öfters anwendet?

Wird das SmoothSkin IPL Gerät öfters benutzt als vorgeschrieben, kann es laut Dermatologen zu Verbrennungen und Lichtschäden kommen, außerdem kann das Hautkrebsrisiko steigen. IPL darf nicht unterschätzt werden! Es ist mit der Intensität eines Lasers beim Hautarzt vergleichbar. Daher immer nach Herstellervorschrift benutzen!

Ist IPL schmerzhaft?

Wir haben die Behandlungen als schmerzfrei bis schmerzarm empfunden. An den Armen und Beinen haben wir so gut wie nichts gemerkt. Im Achsel- und Bikinibereich wurde es vereinzelt wärmer und zwackte hin und wieder. Das kann auch vorkommen, wenn man versehentlich zweimal die gleiche Stelle blitzt oder bei Überlappungen. Im Vergleich zu einem Epilierer (dieser reißt die Haare raus!), ist IPL ein gemütlicher Spaziergang!

Selbstbräuner und IPL: Geht das?

Nein. IPL darf nicht bei künstlich oder natürlich gebräunter Haut oder bei Sonnenbrand verwendet werden. Dann ca. 1 Woche warten, bis die Bräune oder der Sonnenbrand verschwunden ist, bevor SmoothSkin benutzt wird.

Sind SmoothSkin IPL Geräte sicher?

Ja! SmoothSkin hat einen Hautkontaktsensor. Vor jedem Lichtimpuls prüft das Gerät den Hautkontakt. Liegt kein vollständiger Hautkontakt vor, wird kein Blitz abgegeben (das Gerät leuchtet dann rot auf), auch wenn man die Taste drückt. Damit entspricht das Gerät den strengsten Sicherheitsvorschriften!

Wann sind IPL Behandlungen nicht sicher?

Wichtig: Lest vorher die Bedienungsanleitung des Herstellers und führt vor der ersten Anwendung an jedem Behandlungsbereich einen Hautverträglichkeitstest durch! IPL ist grundsätzlich nicht geeignet, wenn folgende Punkte zutreffen:

  • Nicht bei blonden, grauen oder roten Haaren
  • Nicht bei sehr dunkler und schwarzer Haut
  • Nicht bei künstlich oder sonnengebräunter Haut
  • Nicht auf Brustwarzen, im Genitalbereich oder am Bart (Männer)
  • Nicht auf Tattoos oder Permanent-Make-up
  • Nicht auf Bereichen, die mit Fillern oder Botox behandelt wurden
  • Nicht in Schwangerschaft und Stillzeit (es liegen keine Studien vor)
  • Bei Hautveränderungen und Hautkrankheiten vorab einen Arzt konsultieren.
  • Bei Gefäßkrankheiten (z.B. Krampfadern) oder Diabetes vorab einen Arzt fragen.
  • Nicht bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht oder bei Einnahme von Medikamenten, die die Haut empfindlicher machen und Photosensibilität verursachen können. Vorab Arzt konsultieren oder Beipackzettel beachten!
  • Nicht auf (großen) Muttermalen, da sehr melaninreich. Bei dunklen Flecken wird die Abdeckung mit einem weißen Kajal empfohlen. Das Weiß reflektiert das Licht, so dass die Energie nicht in die Haut, sondern wie gewünscht in die Haarwurzel geht. Im Zweifel einen Arzt fragen.
IPL Haarentfernung: Mit oder ohne Schutzbrille?

Der SmoothSkin Pure Fit bzw. Mini gibt den Lichtblitz erst bei direktem Hautkontakt ab. Das schließt die größten Risiken aus. Das von der Haut reflektierte Licht, das zu sehen ist, soll nicht gefährlich für die Augen sein. Dennoch wird empfohlen, während des Blitzens wegzusehen, auch weil das Licht sehr hell ist. Wir schauen beim Blitzen nicht nur weg, wir schließen zusätzlich die Augen.

Für welches SmoothSkin IPL Gerät entscheidet ihr euch?

Was sind eure IPL Erfahrungen? Habt ihr noch Fragen?

Smoothskin IPL Erfahrung, Smoothskin Pure Mini Erfahrungen, IPL Zuhause krebserregend, IPL Zuhause oder Studio, IPL Zuhause dauerhaft, IPL Schwangerschaft gefährlich, Tipps für glatte Haut Beine, glatte Haut Intimbereich, Smoothskin IPL vs Braun, IPL oder Laser, IPL oder Laserhaarentfernung, IPL oder Waxing

Smoothskin Pure Fit, Smoothskin Pure IPL Haarentfernungsgerät, Smoothskin Pure Mini Erfahrungen, Smoothskin Pure Bedienungsanleitung, Smoothskin Pure Mini Haarentfernungstool, dauerhafte Haarentfernung Kosten Achseln, IPL Zuhause Tipps, dauerhafte Haarentfernung IPL oder Laser, IPL Haarentferner Test

Smoothskin Pure Fit IPL Gerät, Smoothskin Pure Mini IPL Gerät, Smoothskin Pure IPL Haarentfernungsgerät, Smoothskin IPL Erfahrung, Erfahrungen IPL Gerät, bestes Gerät zur dauerhaften Haarentfernung, dauerhafte Haarentfernung IPL Erfahrung, IPL oder Diodenlaser, dauerhafte Haarreduktion

ist IPL wirklich dauerhaft, warum kein IPL im Intimbereich, IPL Haarentfernung, IPL Gerät, IPL Smoothskin Pure, Smoothskin Dehnungsstreifen, Smoothskin Pure Fit IPL Gerät, dauerhafte Haarentfernung Erfahrung, die besten IPL Geräte, IPL Zuhause Erfahrungen, IPL oder Epilieren, Haarreduktion durch Lichtimpulse

IPL Haarentfernung, IPL Gerät Test, IPL Braun oder Philips, IPL Smoothskin Review, Smoothskin IPL Erfahrung, Smoothskin Pure IPL, Smoothskin Pure Mini, dauerhafte Haarentfernung Kosten Intimbereich, die besten IPL Geräte für Zuhause, IPL Zuhause wie oft, dauerhafte Haarentfernung IPL Test, IPL Haarentferner Erfahrungen

Das könntest Du auch lieben

33 Kommentare

  1. Monica

    IPL Technologie kann ich sehr empfehlen. Ich habe vor 15 Jahren den LUMEA von Philips gekauft. Hatte innert 2 Jahren keinen Haarwuchs mehr. Danke für die immer sehr interessanten Beiträge ihr zwei wunderschönen ladies

  2. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Monica,
    Danke für dein super Feedback :-**! Wir möchten IPL auch nicht mehr missen. Es macht das Leben so viel schöner und leichter. Alles Liebe!

  3. Amber

    Welche Farbe hatten eure Körperhaare? Bin mir nicht sicher, ob IPL bei mir funktionieren wird, da meine Haare dunkel- bis mittelblond sind. Eine Freundin meinte, es gibt für blonde, rote und weiße Haare spezielle IPL Modelle, die mit einer anderen Technik ausgestattet sind. Dazu konnte ich bisher aber nichts finden.

  4. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Amber,
    wir haben helle Haut und vorwiegend dunkle Körperhaare (dunkelblond bis hellbraun, Arme etwas heller). Wirf bitte noch einen Blick in unsere FAQ: Für wen ist IPL geeignet? Dort findest du auch ein Bild, das die Hauttöne und Haarfarben zeigt, die für IPL geeignet sind. Wir hoffen, das hilft dir bei deiner Entscheidung weiter und wünschen dir eine super gepflegte Restwoche!

  5. frieda

    Auf den Bildern habt ihr sehr viel Ähnlichkeit mit [zensiert] oder [zensiert]. Außerdem alles so künstlich, gar nicht lebendig. Außerdem passt es nicht, wenn man einerseits alles tut, damit das Sonnenlicht nicht an die Haut kommt, andererseits bestrahlt man die Haut, damit die Haare absterben.

  6. Dina

    Das sieht ja super aus. Total schön und natürlich. Dann probiere ich es damit doch auch mal aus und hoffe, dass das mein Weg der Haarentfernung ist.

  7. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Frieda,
    wir haben deinen Kommentar zensieren müssen, da Beleidigungen und rassistische Äußerungen nichts auf unserem Blog zu suchen haben. Schade, dass dir unsere Bilder nicht gefallen.

    Du scheinst den Unterschied zwischen Sonnenlicht und IPL nicht zu verstehen. Schau gern in unseren Experten-Artikel über die (un)schönen Folgen der UV-Strahlung: https://super-twins.de/2014/07/02/sonnenschutz-wie-ein-haehnchen-in-der-sonne-brutzeln-never-again/

    Ich (Anni) habe meine Schwester fotografiert und ich finde sie wunderschön und nicht künstlich. Sie präsentiert ein IPL Gerät und das auf eine klassische und elegante Art. Die Bilder sind nicht retuschiert oder nachbearbeitet, außer in Kontrast und Helligkeit. Daher ist Maggie auch mein liebstes Fotoobjekt :). Uns verletzt man mit solchen Kommentaren nicht. Es gibt aber auch andere Menschen, die so etwas sehr verletzt. Bitte beim nächsten Mal berücksichtigen.

    Doppelt liebe Grüße

  8. Carola

    Hallöle,
    ich habe mir eben das Gerät mit eurem Code bestellt, freue mich schon total! Und ihr schreibt dass es sich nicht abnutzt so wie andere Geräte, zB day Philipps hat ’nur 400.000 Lichtimpulse Lebenszeit… das Smoothskin hat eine endlose Lebenszeit quasi? Und noch eins, ich war mal bei einem Hautarzt für ein paar wenige überteuerte Sitzungen in der Bikinizone… er machte immer ein kühlendes Aloe Gel unter den zu behandelnden Bereich – dann zwirbelts weniger. Macht ihr das vielleicht auch und habt es im Bericht noch nicht erwähnt?

    Danke euch u liebe Grüße
    Carola

  9. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Carola,
    Danke für dein Feedback und Vertrauen in uns! Zu deinen Fragen:

    Ja, die SmoothSkin Geräte haben eine unbegrenzte Anzahl an Lichtimpulsen. Wir haben zudem gerade nochmal im Handbuch Folgendes nachgelesen: Die erwartete Mindestlebensdauer beträgt 10 Jahre, sofern das Gerät ordnungsgemäß benutzt wird. Also das Maximum ist damit noch nicht ausgeschöpft. Ergo kann das Gerät deutlich länger als 10 Jahre halten, was für ein technisches Gerät, das obendrein eine unbegrenzte Anzahl an Lichtimpulsen mitbringt, erste Sahne ist :).

    Gele oder Cremes dürfen bei der Verwendung von SmoothSkin IPL Geräten leider nicht auf der Haut sein. Die Bereiche, die man behandeln möchte, müssen rasiert und trocken sein. Wir haben unseren Beitrag um diese Informationen noch ergänzt.

    Lass uns gern in der Zukunft wissen, wie erfolgreich die Behandlung bei dir mit dem SmoothSkin IPL Gerät ist. Wir möchten SmoothSkin jedenfalls nicht mehr missen und sind uns sicher, dass du das Gerät auch lieben wirst :).

    Alles Liebe und doppelt gepflegte Grüße!

  10. Carola

    Danke euch für das flotte u kompetente Feedback – ich folge euch seit ca. 3 Jahren, meine 54 Jahre alte Haut hat sich radikal verbessert und am Rest arbeite ich noch :-))). Und ich melde mich in ein paar Wochen mit ersten Resultaten. Liebe Grüße nochmals, Carola

  11. Mari

    Hallo ihr beiden,
    mal eine Frage: in der Bedienungsanleitung steht, dass die Bereiche zum Blitzen sich nicht überlappen dürfen, es muss genau anschließend gestempelt werden. Wie genau ist „genau“ eurer Erfahrung nach? Ich kann mir ja schlecht jedes Mal ein Raster auf die Beine malen… (lach)
    LG Mari

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Mari,
    so genau wie man das letztlich schafft :). Der Hersteller sichert sich in erster Linie damit ab, da es bei Überlappungen unter Umständen zu unerwünschten Nebenwirkungen (Rötungen, Reizungen o.ä.) kommen kann. Doch in der Praxis kann es immer mal sein, dass man versehentlich eine Stelle doppelt blitzt. Meist merkt man das recht schnell, weil es dann unangenehmer wird. Es gibt hier keine perfekte Anwendung, nicht einmal der Dermatologe könnte das perfekt hinbekommen :).

    Wir merken uns einfach immer die Stelle, an der wir angefangen haben. Beim Bein fangen wir z.B. beim Schienbein links außen an und gleiten hoch bis zum Knie. Dann setzen wir das Gerät ungefähr an der Stelle daneben an und gleiten erneut hoch usw. Haben wir das alles geblitzt, ist das Knie an der Reihe und dann erst die Oberschenkel.

    Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir eine super Woche!

  13. Mari

    So in der Art habe ich mir das schon gedacht. Aber als Perfektionistin musste ich das dann doch genau wissen :-D
    Vielen Dank für eure Hilfe! :-) Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

  14. Lee

    Liebe Twins,
    ich habe mal wieder ein paar Rückfragen – wie sieht es aus mit IPL und AHA und Retinol?
    Kann ich IPL nutzen wenn ich AHAs, BHAs und Retinol verwende? (Ich nutze das im Gesicht und AHAs auch an den Beinen).
    Vielen Dank und lG

  15. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    das SmoothSkin IPL Gerät wird auf rasierter und trockener Haut angewendet. Möchte man also am gleichen Tag Pflegeprodukte auftragen, werden diese erst nach der IPL Behandlung benutzt.
    Alles Liebe und frohe Ostern!

  16. lee

    Dank Euch liebe Twins,
    also ist das kein Problem z.B. morgens IPL und abends AHAs und Retinol etc. zu nutzen.
    Euch auch frohe Ostern
    LG
    Lee

  17. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    genau, das ist kein Problem :)
    Doppelt liebe Grüße

  18. Anna

    Hallo an alle,
    gerade gibt es das Gerät für 299€, das Mini wahrscheinlich genauso reduziert. Mit Eurem Rabattcode habe ich jetzt nur 269€ gezahlt. Super! Vielen, vielen lieben Dank! Ich trage mich schon so lange damit mir ein solche Gerät anzuschaffen, da ich mich aber hauptsächlich in der usa-beauty-community rumtreibe sind die getesteten Geräte hier nicht zugelassen oder haben alleine schon den falschen Stecker. Daher war ich superglücklich, dass Ihr einen Artikel darüber gemacht habt und jetzt habe ich unerwarteten Geldsegen bekommen und schups, es gibt auch noch Rabatt UND dann noch Euren Rabatt oben drauf! Die Glücksfee lächelt mir, mit Eurer Mithilfe, gerade wirklich zu, sie möchte wohl auch, dass ich endlich keine einwachsenden Haare mehr in der Bikinizone habe und auch meine Beine im Sommer vorzeigen kann ohne dauernd ans Rasieren denken zu müssen (ich bin potentiell faul veranlagt was Beauty betrifft, möglichst wenig Aufwand mit möglichst viel Ergebnis bitte und am liebsten soll es jemand anders an mir machen ;)

    Danke Euch vielmals Ihr SuperSüßen!
    Eure Anna

  19. Anna

    Gerät ist da und direkt ausprobiert:
    Was mich irritiert ist, dass es öfter nach verbrannten Haaren riecht. Ich hoffe, das ist normal. Die Zehen konnte ich auch machen, wenn ich sie im Präzisionsteil ein wenig sanft hin- und herbewegt habe. Der Bikinibereich zwirbelt bei mir auch im Sanftmodus ordentlich. Ich habe alles im Sanftmodus gemacht, auch an den Beinen. Am Schienbein habe ich das Gerät paralell zum Knochen und nicht quer aufgsetzt und bin so von unten nach oben geglitten. Anders als beim Rasieren hilft es die Haut nicht glatt zu ziehen. Wenn man ein bisschen weichere Haut hat wie ich, dann passt die sich mehr an das Gerät an und es hat mehr Kontakt, was hoffentlich auch zu besseren Ergebnissen führt.
    Auch auf meinen Besenreißern zwirbelt es mehr und in der Kniekehle, also überall wo die Haut dünn ist.

    Ich habe heute nur Beine und Bikinizone gemacht, allerdings habe ich, wie empfohlen weiter unten als Venushügel nur einen Patch Test gemacht. Also nur einmal gemacht. Dann soll man 24h warten, um zu schauen, ob man es dort verträgt. Empfohlen ist das für überall, aber ich wollte die Rasur nicht umsonst gemacht haben. Das Gerät läuft warm, dann zwirbelt es bei mir auch mehr. Also am Besten wo ausprobieren, wo keine dünne Haut ist um sich in der Anwendung sicher zu werden. Dann auskühlen lassen und dann als erstes die dünnen Hautareale. Ich denke man profitiert mehr davon, wenn man das Gerät auch öfters auskühlen lässt, weil es dann weniger zwirbelt.

    Der Aufsatz ist leider nicht sehr gut angebracht, er ist mir während der Anwendung abgefallen. Aber da es keine Feststelltaste oder so gibt und man das Gerät entweder zieht oder immer wieder neu aufsetzt hat man volle Kontrolle über den Lichtblitz. Ich habe doch immer mal wieder nicht schnell genug die Augen geschlossen. Brauche unbedingt so eine Schutzbrille. Was ich im Internet gefunden habe ist, dass Sonnenbrillen NICHT gegen IPL Licht helfen. Ich habe auch extra einen neuen Rasierer verwendet, um besonders sauber zu rasieren.

    Was macht Ihr als Post-Pflege? Oder habe ich das überlesen? Ich habe etwas von Aloe Vera Gel und natürlich Sonnenschutz wenn es tagsüber war, gehört. Auf einer Dermatologenseite schreiben sie man soll sich ein, bis zwei Tage vorher rasieren. Habt Ihr das ausprobiert?

    Danke nochmal!
    Sonntag ist jetzt Zwirbeltag, auf schöne Beine im Sommer!

    Liebe Grüße

  20. Anna

    P.S.:
    Ich habe mich bei der Rasur geschnitten. Diese Bereiche habe ich natürlich ausgelassen. Ich denke das ist wichtig zu erwähnen. Und nach der Rasur habe ich die Bereiche mit Duschgel gewaschen, damit die Cremeüberreste auch weg sind. Ist bei Euch vorne auch ein Loch bis zu der kleinen Glasröhre? Sollte da nicht eine Glasplatte drin sein? Habe ich gerade erst bemerkt beim zusammenpacken.

  21. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Anna,
    Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst :-**!

    Bei uns hat es noch nie nach verbrannten Haaren gerochen während der Behandlung. Vielleicht hast du bei der Rasur ein oder zwei Härchen nicht erwischt. Als Post-Pflege nehmen wir gern die Paula’s Choice BHA Bodylotion. Bezüglich der kleinen Glasröhre, das können wir uns gerade bildhaft nicht richtig vorstellen. Bist du dir nicht sicher, ob alles seine Richtigkeit hat, wende dich bitte direkt an den Kundenservice von SmoothSkin.

    Auf einen haarlosen Sommer!

  22. Anna

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe Fotos mitgesendet an den Kundendienst und es ist alles normal mit meinem Gerät. Puh.

    Allerdings wird es manchmal extrem heiß, so dass ich mich daran verbrennen könnte. Das finde ich nicht gut, sogar gefährlich, das Gerät sollte besser von alleine abschalten bei zu großer Hitze oder sich selbst besser ventilieren. Ich denke das ist wichtig zu wissen: Wenn es superheiß wird, bitte macht eine Pause und lasst das Gerät abkühlen. Das ist keine normale Funktionsweise, also bitte nicht ertragen, sondern Pause machen, bevor sich jemand verbrennt.

    Dann denke ich man sollte es nicht auf blauen Flecken anwenden, bzw. jeder Art von Flecken, nicht nur Leberflecken. Oder wenn man sich geschnitten oder Aknemale hat. Also auch Mückenstiche auslassen, die sind rot. Das ist wichtig, selbst wenn man dadurch für die Stelle die 12 Wochen verlängern muss. Ansonsten kann es passieren, dass man einen bleibenden Fleck hat.
    Dabei habe ich mich gefragt, was mit Venen ist, die man gut durch die Haut sehen kann und was mit Krampfadern ist. Wahrscheinlich sollte mal letztere auch nicht bebitzeln vermute ich, weil es ja auch Pigmente sind, die die Farbe der Krampfadern machen. Und ich habe zwei Stellen an den Beinen, wo ich mir mal die Haut böse aufgeschürft habe. Die Haut ist dort noch ganz leicht bräuner als der Rest, ich hoffe dass ich mir da jetzt nichts bleibendes reinbitzel.

    Was mir auch nicht so gefällt an dem Gerät ist die Anordnung der Tasten, ich drücke andauernd die Blatt- und Uhrtaste, wenn ich eigentlich die Blitzauslösertaste drücken möchte, irgendwie ist das nicht für mich gemacht.

    Und ich habe gemerkt: Dabei Fernsehgucken… das funktioniert nicht. Also nehmt Euch eine schöne gemeinsame Bitzelzeit mit Euren bald Ex-Haaren und dem Gerät, celebrate good times, bald muss man sich nicht mehr rasieren, yuchuuu

    Der verbrannte Haaregeruch kommt wohl übrigens davon, dass ich mich anscheinend nicht so gründlich rasiere wie ich denke.

    Sollte jemand noch in seinen 20ern sein und sich überlegen für welches Beautygerät ihr Geld ausgebt: für dieses. Erstens: Nie wieder rasieren! (Achtet darauf, dass ihr im Schambereich möglichst viele Haare auf dem Venushügel stehen lasst, weil ihr in 30 Jahren vielleicht mal eine andere Frisur da unten wollt und wenn dann da nur noch Hitlerbärtchenhaare wachsen….). Zweitens: Sobald ihr graue Haare bekommt könnt ihr das Gerät auf diesen nicht mehr anwenden, weil graue Haare keine Pigmente haben. Daher macht es Sinn, nicht mit der IPL oder Laseranwendung zu warten bis „man irgendwann mal genügend Geld für sowas übrig hat“. Alle Haare die schon grau sind müsst ihr konventionell entfernen, auch ein Laser bekommt die nicht mehr weg.

    Soweit meine neuen Überlegungen zum Gerät :) Ich hoffe ich kann damit anderen weiterhelfen, auch wenn ich immer Romane schreibe…

    Liebe Grüße

  23. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Anna,
    Danke für dein Feedback :-**!

    Dass dein SmoothSkin IPL Gerät so heiß wird, wird vermutlich daran liegen, dass du die Lüftung unwissentlich versperrst, z.B. wenn du das IPL Gerät ablegst während du den Bereich oder die Einstellungen wechselst. Unser Tipp: Achte bitte darauf, das Gerät so abzulegen und zu halten, dass die Lüftung frei ist.

    Was Venen/ Krampfadern angeht, sollte man Rücksprache mit seinem Arzt halten. Das ist vielmehr individuell und sollte daher auch individuell abgeklärt werden :).

    Du schreibst, dass du andauernd die Blatt- und Uhrtaste drückst. Versuche das Gerät so zu halten, dass ein Finger während der Gleit- oder Stempelmethode immer auf der Haupttaste liegt. So handhaben wir das und es klappt sehr gut (wir kamen noch nie auf eine ungewollte Taste :).

    Bitte weder Fernsehgucken noch irgendetwas anderes während der IPL Behandlung machen, das ablenkt. Die IPL Behandlung ist zwar sicher, aber auch nur dann, wenn man die Anweisungen befolgt. Das bedeutet, dass man beim Auslösen des Blitzes am besten immer wegschaut, auch weil das Licht sehr grell ist.

    Hihi, also wir haben im Intimbereich alles, was ging, weggeblitzt.^^ Nach wie vor ist dort das Ergebnis am besten, was sich jetzt zur Bikini-Saison mehr als auszahlt :).

    Und du hast ja so Recht: Sind die ersten Härchen erstmal am Ergrauen, ist es zu spät. Daher lieber zu früh als zu spät mit IPL anfangen!

    Deine Romane lesen wir übrigens immer mit Begeisterung :-**!

    Auf ein haarfreies Leben, yeah!

  24. Carola

    Hallo,
    meine 12 Wochen Anwendung sind vorbei und ich kam insgesamt supergut damit klar. Eine spezielle Schutzbrille hatte ich zwar gekauft, aber sie ist derart dunkel dass ich kaum was sehe. Also Gerät ansetzen, wegschauen, blitzdingsen und weitermachen. Achselhaare u Damenbart sind quasi weg, Schamhaare dauern noch etwas u es lohnt sich genau zu schauen, wie man die nächsten Jahrzehnte da ausschauen will…. Zwirbeln tut bei mir nix, ausser ich war zu nachlässig beim Rasieren, und heiss wird es auch nicht, man muss das Gerät nur korrekt halten und dass ist eigentlich richtig einfach.

    Danke nochmal für den Tipp und liebe Grüße in den Süden, Carola

  25. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Carola,
    wow, das klappt ja wie am Schnürchen :). Danke, dass du uns an deinen Erfahrungen mit dem IPL Gerät teilhaben lässt! Auf einen haarfreien Sommer!

  26. Lee

    Hallo,
    wie ist es mit ipl und Sommersprossen?
    Wenn die Haare nach den 12 Wochen noch nicht so weg sind wie erhofft, mache ich dann wöchentlich weiter?
    LG
    Lee

  27. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    Zu deiner ersten Frage: Sommersprossen sind an sich weniger problematisch als Muttermale, daher sollte das gehen. Zu deiner zweiten Frage: Da spricht eigentlich nichts dagegen, also ja, aber dann auch nur den Bereich behandeln, wo deiner Meinung nach noch zu viele Haare sind :). Womöglich hast du diese noch nicht alle erwischt.
    Doppelt liebe Grüße

  28. Sophia

    Hallo Ihr Lieben,
    Erstmal vielen herzlichsten Dank für Euer tolles Wirken! Seit 2017 bin ich durch Euch auf Hautpflege gekommen und seither ein treuer Fan :)
    Ich hab mir jetzt ebenfalls das IPL Gerät zugelegt, und befinde mich noch in der Eingewöhnung. Soweit bin ich zufrieden und noch hoffnungsvoll.
    Eine Frage kann ich mir nicht ganz beantworten.. ich weiß, ihr benutzt es nicht für Gesichtsbehaarung, vllt könnt Ihr mir trotzdem weiterhelfen. Man soll mind. 30 Tage vor Benutzung keine Peelings verwenden. Darunter fallen bestimmt auch AHAs und BHAs. Was denkt Ihr, wie sieht es da mit Tranexamsäure und Azelainsäure? Oder auf welche Treatments/ Wirkstoffe würdet Ihr generell bei der Behandlung verzichten bzw. sehr vorsichtig sein? (Ich verwende hauptsächlich nur Paulas Choice Produkte und auch nichts Rezeptpflichtiges)
    Schon mal vielen lieben Dank für Eure Hilfe.
    Liebe Grüße Sophia

  29. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sophia,
    Danke für dein super schönes Feedback :-**!
    Damit sind vermutlich stärkere Peelings gemeint, die man sonst beim Hautarzt durchführen lässt. Bei Home Care Peelings dürfte es keine Probleme geben, so benutzen wir ja auch Home Care Peelings für den Körper und haben dort die IPL Behandlungen ohne Probleme durchgeführt. Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir ein Super-Wochenende :). Auf ein haarfreies Leben!

  30. Fatma

    Hallo Ihr Lieben
    Ich habe euch ja soooo viel zu verdanken, seit 2017 verfolge ich eure Beiträge. Und lerne von euch immer was Neues dazu. Ich würde behaupten, dass ich jetzt viel jünger aussehe als vor zehn Jahren.. habt vielen Dank und macht bitte… weiter so :)
    Dadurch dass eure Routinen nicht nur das äußerliche, sondern auch das innerliche beinhalten, ist es ein vollkommen abgerundetes Konzept.
    Ich werde immer wieder aufs Neue von euch überrascht. So wie dieser toller Beitrag zum IPL Gerät, was ich mir jetzt auch bestellt habe.
    Ich werde berichten, welche Erfolge ich damit erzielen konnte….
    doppelte liebe Grüße, Fatma

  31. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Fatma,
    vielen lieben Dank für dein super Lob :-**! Das freut uns riesig!
    Wir sind auf dein Feedback gespannt :).
    Doppelt liebe Grüße

  32. Alexandra

    Hallo ihr hübschen Twins,
    seit heute bin ich stolze Besitzerin des Smoothskin Pure fit. Ich wollte das Gerät unteranderem für mein Gesicht verwenden, aber da ist es schwierig eine Position zu finden, wo der „Blitz“ ausgelöst wird.
    Habt ihr Tips für mich?
    Liebe Grüße
    Alexandra

  33. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alexandra,
    wir hoffen, du wirst den SmoothSkin Pure Fit genauso lieben wie wir! Wir benutzen das IPL Gerät nicht im Gesicht. Das Gerät wird für die Gesichtsbehaarung bei Frauen unterhalb der Wangenknochen verwendet. Für kleine Bereiche wäre daher der kleine mitgelieferte Aufsatz ideal.
    Alles Liebe und viel Freude mit dem SmoothSkin Gerät :-**!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.