Flora Mare Anti-Aging Pads: Lohnt sich ihr Comeback?

Flora Mare Anti-Aging Pads, Flora Mare AHA Pads, Flora Mare Peeling Pads, Flora Mare Glykolsäure Pads, Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Erfahrung, Glykolsäure Peeling Erfahrungen, Glykolsäure Peeling wie oft, Super Twins Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Super Twins, Super Twins Flora Mare, Super Twins Annalena und Magdalena

Intro: Für alle, die jünger aussehen wollen als der Rest der Welt


Der Mai ist unser Wonnemonat, nicht nur namentlich. Im Mai 2014 erblickte unser Blogbaby das Licht der Welt. Unsere Anti-Aging Reise begann bereits im Sommer 2013. Das allererste Anti-Aging Produkt, das wir uns damals kauften, waren die Flora Mare Anti-Aging Pads mit 8% Glykolsäure (AHA). Die Review dazu ging im Sommer 2014 online. Nach und nach folgten dann weitere Anti-Aging Produkte bzw. Wirkstoffe. Wer unseren Blog heute entdeckt, kann sich in kurzer Zeit eine High-End Wirkstoffroutine zusammenstellen, die erwiesenermaßen jede Haut langsamer altern lässt und sogar bereits vorhandene Hautschäden (Falten, braune Flecken, Akne, Rötungen) drastisch reduzieren kann! Ja, ihr habt richtig gelesen, bei uns bekommt ihr mehr als nur hübsche Beauty Tuben präsentiert. Wir sagen euch, warum die hübschen Tuben funktionieren! Wir selbst sind unser bestes Aushängeschild. Wir werden im August 35, doch von tiefen Falten, braunen Flecken oder trockener, fahler Haut noch immer keine Spur. Glaubt uns, das ist keine Selbstverständlichkeit. Tagtäglich begegnen uns (auch bedeutend jüngere) Menschen, die weit entfernt davon sind, ihre Haut ebenmäßig, rein und knitterfrei zu nennen. Anti-Aging ist dabei so viel mehr als nur gute Hautpflege. Es ist ein Gesamtkonzept von Kopf bis Fuß, das nur dann aufgeht, wenn es kontinuierlich umgesetzt wird. Am besten so früh wie möglich. Denn:

Es ist leichter den Alterungsprozess in jüngeren Jahren zu verzögern als in späteren Jahren rückgängig zu machen. Wer rechtzeitig mit Anti-Aging beginnt, kann dauerhaft Jahre im Aussehen gewinnen! – Prof. Dr. Raulin, Dermatologe

Wie auch euer Rasen (Haut) länger frisch und knackig bleibt oder wie ihr bereits vorhandene Hautschäden erheblich reduzieren könnt, das erfahrt ihr in folgenden Super-Beiträgen:

  • Mehr aus unserem Anti-Aging Leben findet ihr hautnah bei Instagram

Jetzt geht es los!

Flora Mare Anti-Aging Pads, Flora Mare AHA Pads, Flora Mare Peeling Pads, Flora Mare Glykolsäure Pads, Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Erfahrung, Glykolsäure Peeling Erfahrungen, Glykolsäure Peeling wie oft, Super Twins Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Super Twins, Super Twins Flora Mare, Super Twins Annalena und Magdalena

Flora Mare Anti-Aging Pads im neuen Gewand


Warum die Flora Mare Pads unsere Haut revolutionierten – im Jahr 2013!

Das Jahr 2013 ist das Jahr, das einfach alles veränderte, andernfalls gäbe es unseren Anti-Aging Blog heute gar nicht. Und andernfalls würden wir heute definitiv älter aussehen! Es war Schicksal, das uns im Sommer 2013 das Anti-Aging Buch der amerikanischen Ärztin Dr. Denese in die Hände fiel. Mehr als einmal betont sie, wie wichtig es ist, die Haut flüssig zu peelen. Doch nicht mit irgendeinem Peeling. Nein, mit Glykolsäure (AHA), der Königin unter den Fruchtsäuren! Nur sie ist von allen chemischen Peelings in der Lage, tiefer zu gehen. Daher kann sie weit mehr als nur tote Hautzellen entfernen. Sie sorgt für mehr Kollagen, ergo straffere Haut, sowie mehr Feuchtigkeit, ergo prallere Haut. Wer sich knackige Strahlebäckchen wünscht, kommt um Glykolsäure nicht herum. Sie ist zu Recht die erste Liebe unserer Haut und das Herzstück unserer Abendroutine, und zwar seit 2013! Dank Dr. Denese wussten wir, worauf es ankommt (pH-Wert, Konzentration, Formulierung) und legten los: Wir stellten Drogerien und Apotheken auf den Kopf. Nichts. Dann folgte das Internet. Dort tummeln sich noch immer viele Produkte, die viel versprechen, aber nicht viel halten. Doch dann fanden wir ihn, unseren ersten sauren AHA Klassiker: Die Flora Mare Anti-Aging Pads mit 8% Glykolsäure (AHA). Leider wurden sie irgendwann ausgelistet. Jahrelang keine Spur von ihnen, bis heute!

Endlich feiern die Flora Mare Pads ihr Comeback – im Jahr 2019!

Wir mussten die neuen Anti-Aging Pads natürlich sofort haben. Und natürlich haben wir vorab Konzentration und pH-Wert erfragt. Stimmen diese Kriterien nicht, kann kein chemisches Peeling dieser Welt richtig wirken. Nach wie vor gibt es unzählige Peelingmittel, die nicht halten, was sie versprechen. Worauf es bei einem wirksamen Fruchtsäurepeeling ankommt, was die neuen Flora Mare Anti-Aging Pads auszeichnet und noch vieles mehr, das verraten wir euch jetzt!

Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege:

Our SuperSkinCare Routine Night

1. Sanfte Reinigung: Milde Produkte

2. Unser Herzstück: AHA und BHA als Pads/Toner

2.1 Microdermabrasion: 1-2 mal pro Woche anstelle chemischer Peelings

3. Special Treatment

4. Special Toner

5. Serum: Nahrung für die Haut

6. Nachtcreme: Versiegelung der Haut

7. Anti-Aging Kick: Treatment mit AHA/BHA

Unser Herzstück

Flüssige Glykolsäure (AHA) ist das Herzstück unserer Abend Routine. Aber warum flüssig? Eine Flüssigkeit dringt im Vergleich zu Cremes, Lotions oder Gelen sofort in die Haut ein: Der Wirkstoff wird schneller aufgenommen. Mit Hilfe eines getränkten Pads wandern tote Hautzellen, Sebum und der letzte Dreck mit dem Pad in den Müll statt auf unserer Haut zu bleiben. Tote Hautzellen und zu viel Talg verstopfen die Poren, Hallo Pickel. Indem wir die Haut davon befreien, beugen wir Unreinheiten am besten vor. Noch dazu öffnet das chemische Peeling unsere Haut: Die weitere Pflege wird besser aufgenommen, Wirkstoffe können tiefer eindringen. Gleichzeitig kurbelt Glykolsäure die Kollagenproduktion an und erhöht die Wasserbindungsfähigkeit der Haut. Sie sorgt für rundum pralle Strahlebäckchen! Einen BHA Toner lieben wir für die T-Zone, da er die Poren durchputzt und antibakteriell wirkt, Tschüss Pickel, Mitesser und Hautglanz. Kurzum: AHA ist eine Anti-Aging Waffe und BHA eine Anti-Akne Waffe.

Säurekonzentration und pH-Wert

Erst wenn Konzentration und pH-Wert stimmen, können chemische Peelings ihre Superkräfte entfalten:

  • AHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 8-10% Glykolsäure (pH 3-4).
  • BHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 2% Salicylsäure (pH 3-4).
  • Hinweis BHA: 1% eignet sich bei leichten Unreinheiten, 2% bei hartnäckigen Pickeln.

Flora Mare Anti-Aging Pads, Flora Mare AHA Pads, Flora Mare Peeling Pads, Flora Mare Glykolsäure Pads, Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Erfahrung, Flora Mare Anti-Aging Pads mit AHA BHA, Glykolsäure Peeling Erfahrungen, Glykolsäure Peeling wie oft, Super Twins Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Super Twins, Super Twins Flora Mare, Super Twins Annalena und Magdalena

Flora Mare Anti-Aging Pads, Flora Mare AHA Pads, Flora Mare Peeling Pads, Flora Mare Glykolsäure Pads, Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Erfahrung, Flora Mare Anti-Aging Pads mit AHA BHA, Glykolsäure Peeling Erfahrungen, Glykolsäure Peeling wie oft, Super Twins Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Super Twins, Super Twins Flora Mare, Super Twins Annalena und Magdalena

Flora Mare Anti-Aging Pads mit AHA/BHA Intensive-Complex

Preis

60 Pads für 24,75 € über Asambeauty

Vergriffen? Die besten Alternativen

  • 4Ever Young Skin Manager Tonic – 8% AHA Shop | Review
  • Paula’s Choice Resist Toner – 10% AHA Shop | Review

Alternative für Einsteiger, Angsthasen oder sensible Haut 

Konzentration und pH-Wert

  • 10% Glykolsäure (AHA)
  • 2% Salicylsäure (BHA)
  • pH-Wert liegt zwischen 3.4 und 3.7

Hauttypen

Alle Hauttypen, außer empfindliche Haut

Hautprobleme

Falten, Sonnenschäden, Verhornungen, vergrößerte Poren, Akne, Aknenarben, fettige, trockene und fahle Haut

Auch bei Reibeisenhaut und Schuppenflechte

Konsistenz und Geruch

Bei den Flora Mare Anti-Aging Pads handelt es sich um dünne, getränkte Pads. Sie sind parfumfrei formuliert und haben daher keinen nennenswerten Geruch. Super!

Super-Tipp

Wir stellen den Tiegel hin und wieder auf den Kopf. Auf diese Weise werden die oberen Pads besser durchfeuchtet. Das haben wir damals schon mit den Vorgänger-Pads so gehandhabt und es funktioniert auch jetzt wunderbar.

Anwendung und Häufigkeit

Nach der sanften Reinigung nehmen wir ein Pad und streichen damit über Gesicht, Hals und Dekolleté. 15 Minuten Einwirkzeit. Nicht abwaschen. Danach fahren wir mit der weiteren Pflege fort. Mindestens 2-3 mal pro Woche sollte die Haut gepeelt werden. Auf täglich steigerbar. Wir peelen fast jeden Abend. Das ist kein Muss und kein Garant dafür, dass die Haut schneller schöner wird. 6-8 Wochen sind nötig, um ein verbessertes Hautbild zu erreichen.

Mögliche Nebenwirkungen

Anfangs können leichtes Brennen, Bitzeln oder Rötungen auftreten. Bei Akne ist eine Erstverschlimmerung möglich. Auch kann sich die Haut stärker schuppen. Reduziert die Anwendung dann vorerst. Steigert euch langsam und beobachtet eure Haut. Dann werdet ihr das richtige Maß schnell selbst finden. Diese Nebenwirkungen gehen in der Regel vorüber. Merke: Setzt ihr chemische Peelings ab, geht die Haut in ihren Normalzustand zurück.

Allergie und Sonnenschutz

Bei einer Allergie gegen Acetylsalicylsäure (Aspirin) sollte auf salicylsäurehaltige Produkte verzichtet werden. Durch das Ablösen toter Hautzellen wird die Haut lichtempfindlicher. Hoher Sonnenschutz ist Pflicht. Das gilt auch dann, wenn ihr nicht peelt. Denn die UV-Strahlung ist für fast 80% der Hautalterung verantwortlich.

Konzentration steigern?

Das ist nicht zwingend nötig. Der Peeling-Effekt geht nicht verloren, auch wenn sich die Haut an AHA und BHA gewöhnt hat. Wer sich noch bessere Ergebnisse erhofft, auch weil er stärkere Hautprobleme hat, kann es mit mehr als 10% probieren. Hier findet ihr die besten AHA Peelings, die wir aufsteigend nach Konzentration sortiert haben.

Flora Mare Anti-Aging Pads, Flora Mare AHA Pads, Flora Mare Peeling Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Erfahrung, Flora Mare Anti-Aging Pads mit 10 AHA 2 BHA, Flora Mare Anti Aging Pads Inhaltsstoffe, Flora Mare Anti Aging Pads Test, Glykolsäure Peeling Erfahrungen, Super Twins Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Super Twins, Super Twins Flora Mare, Super Twins Annalena und Magdalena

Flora Mare Anti-Aging Pads Inhaltsstoffe


Propylene Glycol (feuchthaltend), Aqua (Water), Aloe Barbadensis Leaf Juice (reizhemmend), Glycolic Acid, Butylene Glycol (feuchthaltend), Glycerin, Salicylic Acid, Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), Panthenol, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Leaf Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract, Chondrus Crispus (Carrageenan) Extract, Lithothamnion Calcareum Extract (roter Algenextrakt, stimuliert Zellaktivität), Alaria Esculenta Extract, Hydrolyzed Corallina Officinalis Extract, Tripleurospermum Maritima Extract, Allantoin, Bisabolol, Acetyl Tetrapeptide-17, Lactic Acid, Colloidal Platinum, Silica (absorbierend), Glucose (feuchthaltend), Caprylic/Capric Triglyceride, Sorbic Acid (konservierend), Citric Acid (puffernd), Sodium Gluconate (chelatbildend), Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol (konservierend).

Die Superstars Glykolsäure und Salicylsäure

Die Flora Mare Anti-Aging Pads enthalten bereits das Optimum beider Super-Säuren: 10% Glykolsäure (AHA) und 2% Salicylsäure (BHA). Der pH-Wert ist ebenfalls optimal, liegt er zwischen 3.4 und 3.7. Wer es vorrangig auf Anti-Aging abgesehen hat (Prävention und Bekämpfung von Falten, Trockenheit und braunen Flecken) wird Fruchtsäuren lieben, allen voran die Königin unter ihnen: Glykolsäure (AHA). Wem es vorrangig darum geht, Pickel, Mitesser, ölige bzw. fettige Haut und vergrößerte Poren in den Griff zu bekommen, wird Salicylsäure (BHA) zum Held seiner Haut küren. Der Clou: In Kombi wirken beide Säuren noch effektiver. Ihr werdet staunen, was AHA und BHA alles aus eurer Haut herausholen, im wahrsten Sinne des Wortes. Das Ergebnis: Eure Haut wird auf Hochglanz gebracht, Strahlebäckchen garantiert!

Patentierter Platinum-Mare-Complex

Das Aushängeschild der Flora Mare Pflegelinie ist der patentierte Platinum-Mare-Complex. Dieser setzt sich aus vier maritimen Wirkstoffen und einem speziellen Peptid zusammen. Das sind die besagten Powerwirkstoffe:

Sea Mayweed Sc™ (Tripleurospermum Maritima Extract), Kalpariane® (Extrakt aus der Braunalge Alaria Esculenta), Oligophycocorail® (Extrakt aus der bretonischen Korallenalge Corallina Officinalis), Oligogeline® (Extrakt aus der Rotalge Chondrus Crispus) und das Platinpeptid (Acetyl Tetrapeptide-17 (and) Colloidal Platinum), auch bekannt als Platinum Matrix-EM (PF), welcher zu den innovativsten Wirkstoffen auf dem Kosmetikmarkt gehört. Das bringt die Kollagenfasern zum Jubeln, denn die Wirkstoffe wirken gleich 5-fach, und zwar glättend, faltenreduzierend, vitalisierend und regenerierend, feuchtigkeitsspendend und antioxidativ.

Pflege und Feuchtigkeit

  • Glycerin:

Hautähnlicher Inhaltsstoff mit reparierenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

  • Lactic Acid:

Milchsäure versorgt trockene, schuppige Haut mit Feuchtigkeit und glättet sie.

  • Caprylic/Capric Triglyceride:

Pflanzenextrakt, der von Kokosnussöl und Glycerin abgeleitet wird. Er hält die Haut ultra geschmeidig, regeneriert sie, besitzt zudem reparierende Eigenschaften und spendet exzellent Feuchtigkeit.

Hautberuhigung

  • Panthenol:

Panthenol, auch als Dexpanthenol oder Pro-Vitamin B5 bekannt, ist ein Feuchthaltemittel, das Feuchtigkeit bindet und hält. Es verbessert die Hautbarriere und unterstützt die Wundheilung und Kollagenproduktion.

  • Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract:

Kamille besitzt antioxidative, antibakterielle und wundheilende Eigenschaften.

  • Allantoin:

Besitzt sehr gute reizhemmende Eigenschaften.

  • Bisabolol:

Kann von Kamille extrahiert oder synthetisch abgeleitet werden. Es hat sehr gute reizhemmende Eigenschaften.

Einziges Manko

Im Vergleich zum Vorgänger ist Hamamelis enthalten, das die Haut unter Umständen reizen kann. Zwar sind in den Flora Mare Pads auch reichlich reizhemmende Wirkstoffe enthalten, dennoch wäre es ohne Hamamelis noch besser.

Flora Mare Anti-Aging Pads, Flora Mare AHA Pads, Flora Mare Peeling Pads, Flora Mare Glykolsäure Pads, Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Erfahrung, Glykolsäure Peeling Erfahrungen, Glykolsäure Peeling wie oft, chemisches Peeling Anfänger, Super Twins Flora Mare Pads, Flora Mare Anti Aging Pads Super Twins, Super Twins Flora Mare, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Fazit

Wer hätte gedacht, dass unsere heiß geliebten Flora Mare Pads endlich ein Comeback feiern, yeah yeah yeah! Und noch dazu mit mehr Wumms: Denn jetzt ist nicht nur Glykolsäure (AHA) mit an Bord, sondern auch noch Salicylsäure (BHA). Zusammen sind diese beiden Super-Säuren unschlagbar. Sie vereinen alles, das die Haut braucht, um schöner, jünger und frischer auszusehen. So ist Glykolsäure die mit Abstand beste Fruchtsäure, da sie tiefer in die Haut vordringen kann. Zu Recht zählt sie zu unseren liebsten Anti-Aging Wirkstoffen. Salicylsäure hingegen ist der Poren-Schreck. Sie wirkt dort, wo Glykolsäure vorbeirauscht: In den Poren. Sie verfeinert nicht nur die Poren, sondern spült sogleich überschüssigen Talg hinfort, bekämpft Akne und beugt neuen Pickeln vor. Wir schwören seit jeher auf beide Super-Säuren. Ideal sind Pads, die mit den Wirkstoffen durchtränkt sind. So landet der Schmutz mitsamt dem Pad im Müll und obendrein dringt eine Flüssigkeit im Vergleich zu Lotions oder Cremes schneller und somit tiefer in die Haut ein. Daher geben wir nach wie vor flüssigen Peelings den Vorzug. Sie haben einfach mehr Wirkung und somit Biss!

Verschmerzen müssen wir lediglich Hamamelis. Unter Umständen kann es die Haut reizen. Bedenkt: Für Sensibelchen sind die Flora Mare Anti-Aging Pads sowieso nicht geeignet! Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die Pads reizhemmende Wirkstoffe enthalten. 10% Glykolsäure plus 2% Salicylsäure sind eine ordentliche Peeling-Hausnummer. Mehr ist in der Regel nicht nötig, es sei denn, ihr habt bereits stärker geschädigte und/ oder deutlich gealterte Haut (Lederhaut, Raucherhaut). Dann kann es Sinn machen, noch stärkere Geschütze aufzufahren. Dafür schaut gern in unseren Experten-Artikel über Glykolsäure. Für Peeling Anfänger gilt: Tastet euch langsam heran und verwendet die Flora Mare Pads vorerst nur 1-2 mal pro Woche oder wählt vorerst ein niedriger dosiertes Peelingmittel.

Generell gilt: Eure Haut bestimmt das Maß und somit auch die Anwendungshäufigkeit. Da die neuen Flora Mare Anti-Aging Pads zusätzlich noch Salicylsäure mit an Bord haben, kann die Kombi (vor allem für Neulinge) noch mehr zünden. Auch kann es zu einer Anfangsverschlimmerung von Akne kommen. Können heißt nicht müssen. Sofern es zu einer Erstverschlimmerung kommt, solltet ihr versuchen, durchzuhalten. Diese Nebenwirkungen klingen in der Regel nach ein paar Wochen ab. Belohnt werdet ihr mit einer frischen Haut, die mit eurem Lächeln um die Wette strahlt!

Kurzum: Wir schwören seit 2013 auf chemische Peelings, denn sie wirken: Allein Glykolsäure (AHA) hat es geschafft, leichte Hyperpigmentierung an Nase und Wangen hinfort zu spülen. Uns ist das damals noch gar nicht aufgefallen, bis wir alte Fotos mit neuen verglichen, und siehe da: Schönere Haut! Warum sollten wir freiwillig darauf verzichten, wenn es doch so einfach ist, jünger und frischer auszusehen. Je besser ihr eure Haut hegt, pflegt und schützt, umso länger bleibt euch ihre Schönheit und Jugendlichkeit erhalten, und zwar bis ins hohe Alter. Versprochen!

Wann verliebt sich eure Haut in chemische Peelings?

Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

20 Kommentare

  1. Katrin

    Liebe Twins,
    lustig, das erste Mal werde ich am Sonntag nicht ärmer – weil ich die Pads tatsächlich schon seit einer Woche habe. Hab ich mich gefreut, als ich sie gesehen habe! Seit die alten weg waren, habe ich immer wieder nachgeschaut, ob es wieder etwas Vergleichbares gibt; selten fand ich eine Auslistung so nachhaltig schade. Fazit nach einer Woche: einfach richtig gut! Allerdings nehme ich für die Wangen (Mischhaut) teilweise das Rau-AHA, da hier trockene Haut und null Pickel (GANZ im Gegensatz zur Ölquelle T-Zone), aber eher aus dem Bauch heraus, die Haut hat nicht mit Rötungen oder so reagiert.
    Jetzt bin ich auf die Tranexamsäure gespannt, sie schippert noch irgendwo auf dem Ozean zu mir…
    Danke und liebe Grüße!
    Katrin

  2. Janine

    Hey Twins, genau auf diese Review habe ich gewartet. Hatte sie auch schon online bei asambeauty gesehen und immer gehofft, dass eure Review bald kommt. Eine Frage hätte ich allerdings noch. Im Onlineshop steht man solle hinterher keine retinolhaltigen Produkte verwenden, bei euren anderen Peelings macht ihr das ja aber auch, also geht die Kombination mit den Pads und Retinol?
    Liebe Grüße Janine :)

  3. Corina

    Hallo Ihr zwei, erstmal ein dickes Dankeschön für all die guten Tipps! Ich habe schon sehr viel von Euch gelernt. Ich bin 55 Jahre jung und konnte dank Euch meine leider sonnengeschädigte Haut (früher wusste man leider nicht, was die Sonne anrichten kann) schon sehr verbessern.
    Nun zu meiner Frage: ich lese immer wieder dass man nach einem AHA-Peeling kein Retinol verwenden kann. Ich tue das aber, da meine Haut wie gesagt, Sonnenschäden hat. Wie macht Ihr das? Benutzt Ihr nach dem peelen Retinol?
    Danke sehr für Euer Feedback.
    Ganz liebe Grüsse
    Corina

  4. Marlene

    Hallo ihr Lieben,
    endlich sind die Pads wieder erhältlich. Habe den 4Ever Young Skin Manager zwischenzeitlich benutzt. Den vertrag ich auch super, aber die Pads finde ich einfach handlicher…
    also vielen Dank für die wie immer schöööne Review :)

    Euch noch einen erholsamen Sonntag.
    LG Marlene

  5. Sarah

    Hallo ihr zwei Lieben,
    juhuuuuu endlich sind sie wieder da! Ich folge euch seit Ende 2015 und hoffte sei dem, dass es die Pads wieder gibt, habt ihr doch schon immer davon geschwärmt.

    Ich beiden habt mir geholfen mit fast 37 eine schönere Haut zu haben als mit 27.

    Jetzt glaubt mir keiner, dass bald die 4 kommt und die grauen Haare echt sind. Was ein sehr cooler Mix ist, Haut wie eine 20 Jährige und echte graue Haare…

    Für mich ist tägliches Peeling mittlerweile Routine, meine Haut kommt nur mit milder Reinigung und Peeling aus… ich brauche nicht mal rüber creme mehr im Anschluss, so entspannt ist meine Haut. Und seid euch ist auch ungeschminkt sein eine Wohltat und straßentauglich!

    Danke an dieser Stelle für alles!

    Liebe Grüße
    Sarah

  6. magda

    guten tag, vielleicht könnt ihr etwas dazu sagen: ich verwende den roten reiniger von pc und im anschluss das „4Ever Young Skin Manager Tonic“. danach warte ich eine halbe stunde, um dann die clear nachtcreme von pc aufzutragen. was mich wundert ist, dass die haut bereits nach der halben stunde wartezeit bereits so aussieht und sich so anfühlt, als ob ich bereits gecremt habe und ich mir die nachtcreme praktisch sparen kann. soll ich das gesicht noch einmal mit klarem wasser abspülen und dann die clear nachtcreme auftragen oder soll ich trotz des bereits gecremten gefühls die clear drüber cremen? oder sogar die haut ohne creme lassen?
    für eine antwort vielen dank im voraus!

  7. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Katrin,
    yeah, dein Feedback freut uns gleich doppelt! Wir waren selbst baff, als wir die Flora Mare Pads entdeckten. Asambeauty hat mittlerweile alles, was unser Peeling-Herz begehrt :).
    Doppelt liebe Grüße

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Janine,
    beides, chemische Peelings und Retinol, können Nebenwirkungen verursachen. Wer beide Wirkstoffe noch nicht kennt, sollte also erstmal nur mit einem von beiden starten oder beide nicht an den gleichen Tagen verwenden. Wenn Nebenwirkungen auftreten, kann man nicht herausfinden, ob es vom Peeling oder Retinol kommt. Auch kann beides aufgrund der potentiellen Nebenwirkungen zu Beginn zu viel des Guten für die Haut sein. Daher gilt: Langsam herantasten und langsam steigern. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut :).
    Doppelt liebe Grüße

  9. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Corina,
    gern geschehen :). Leider wissen die meisten Menschen auch heute immer noch nicht, dass die Sonne für 80% der Hautalterung verantwortlich ist (ganz zu schweigen von Hautkrebs) und Sonnencreme nicht nur im Urlaub verwendet werden sollte. Wenn wir Menschen, jung oder alt, erzählen, dass wir täglich Sonnencreme verwenden, werden wie nach wie vor schief angeguckt. Selbst Bekannte und Freunde glauben uns erst, wenn sie den berühmten Moment vor dem Spiegel haben und sie erste tiefe Falten, Flecken, fahle Haut etc. erblicken. Erst dann melden sie sich bei uns und erwarten eine Sofort-Lösung. Umso mehr freut es uns, wenn du und andere sprichwörtlich die Kurve kriegen und andere Menschen dafür sensibilisieren.

    Schau dir zur Retinol Frage bitte unseren Kommentar an Janine an. Wir verwenden beides an einem Abend (Peeling und Retinol). Wie wir unsere Wirkstoffe aufteilen, kannst du auch gern hier nachlesen:
    https://super-twins.de/2017/10/03/anti-aging-wirkstoffe-skin-care-routine/

    Doppelt liebe Grüße

  10. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Marlene,
    gerne :). Ja, mittlerweile hat man bezüglich Peelings echt die Qual der Wahl. Die Pads sind wirklich schön handlich, gerade im Urlaub finden wir Pads auch echt praktisch.
    Doppelt liebe Grüße

  11. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sarah, Danke für dein Super-Feedback und weiterhin viel Freude beim Pflegen :)

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Magda,
    Peeling-Produkte ersetzen für uns kein Serum und keine Nachtcreme. Die Haut muss sich ja nicht erst trocken anfühlen, damit man sie eincremt. Wir nähren sie täglich mit guten Wirkstoffen bzw. Pflegeprodukten, damit sie schön bleibt. Jeder unserer Hautpflegeschritte hat einen Sinn.
    Doppelt liebe Grüße

  13. Lilly

    Liebe Twins,
    ich möchte mit chemischem Peelen anfangen und habe dazu eine Frage, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!
    Ich habe gelesen, dass sich Säuren sowohl mit Vitamin C als auch mit Niacinamid nicht besonders vertragen, beides sind aber Wirkstoffe, die ich in meiner Pflege haben möchte (Vit C morgens, Nia abends) und die ihr ja auch benutzt. Wenn man jetzt Peeling-Pads, einen Toner oder sonst ein Peeling-Produkt öfters benutzt, wie und wann kann man dann noch Vit C und Niacinamide benutzen? Ich weiß gerade so gar nicht, wie ich meine Routine zusammenstellen soll.
    Vielen lieben Dank für eure Antwort!
    Viele Grüße
    Lilly

  14. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lilly,
    lies dich bei uns gern in Ruhe ein :). Hilfreich sind zudem unsere Morgen und Abend Routinen, Stichwort Wirkstoff-Aufteilung. Die Antwort auf deine Frage findest du u.a. ausführlich hier: https://super-twins.de/2015/10/25/vitamin-c-serum-kollagenbooster/
    Doppelt liebe Grüße

  15. Michaela

    Hallo Super Twins,
    in der Beschreibung bei asambeauty steht geschrieben, dass man nach Benutzung dieser Pads kein Retinol verwenden sollte. Wie steht ihr dazu?

  16. Michaela

    Frage wurde bereits gestellt und beantwortet. Gerade gesehen sorry

  17. Steffi

    Hallo Twins,
    danke für’s Anfixen. :-D
    Mir machen die Pads ein etwas klebriges Hautgefühl, wie ist das bei euch? Nutzt ihr vor den Pads einen Toner oder nehmt ihr die direkt nach der Gesichtsreinigung? Und anschließend Toner (natürlich nach Wartezeit)? Wie wird der aufgetragen – mit Pad (geht dann der „Flora Mare Effekt“ verloren?) oder ohne?

  18. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    gerne doch!

    Nein, kein klebriges Hautgefühl. Und unsere Abendroutine machen wir auch heute noch so: http://www.super-twins.de/2015/03/08/unsere-super-skin-care-routine-am-abend/ Da beschreiben wir jeden unserer Hautpflege Schritte, auch wann wir eine (längere) Wartezeit einhalten, wie z.B. bei chemischen Peelings. Das sollte dann deine Fragen klären :).

    Doppelt liebe Grüße

  19. Sandra

    Hi liebe Twins, danke für Eure immer aufschlussreichen Beiträge. Man verfolgt euch wirklich gerne und ist dankbar, dass ihr immer alles erklärt, dass man sich versteht was man sich in die Haut schmiert und wofür es gut ist. Ich hab bloß eine Frage zu Euren Routinen. Benutzt ihr auch im Sommer AHA und Retinol, also ändert ihr da in der menge nichts? Klar, Sonnenschutz ist immer Pflicht, aber ist das im Sommer trotzdem nicht „gefährlich“ trotz Sonnenschutz? Will nur keinen fehler riskieren :) Danke vorab für eine Antwort, LG Sandra

  20. Connie

    Hallo ihr Granaten :) Kann euch gar nicht sagen wie froh ich bin euren Blog gefunden zu haben! Ihr seid echt spitze und eure Tips sind Gold wert! Eine Frage hätte ich noch :) Ihr schreibt, dass ihr auch eine rezeptpflichtige Tretinoincreme verwendet…. Wie heißt diese und welcher Arzt verschreibt sie? Ganz liebe Grüße

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.