Unser Barcelona Food & Drink Diary

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Vinitus Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena

Unsere kulinarische Reise durch Barcelona

Wir könnten Romane über Barcelona schreiben, gar eine Liebeserklärung verfassen, denn kaum eine Stadt bietet Sightseeing und Strandurlaub in einem. Barcelona ist ein Shopping Paradies, ob verwinkelte Gassen, Flaniermeilen, Schauplätze, Strandpromenade… Überall findet ihr kleine Läden, allerhand Nippes und ganz besonders eines: Oasen an Leckereien! Egal ob wir Tripadvisor angeschmissen haben oder zufällig in einen coolen Laden reingestolpert sind: Das Angebot an Gaumenfreuden und Ausgehmöglichkeiten ist schier endlos. Daher wird man es beim besten Willen nicht schaffen, alle Lokalitäten unter die Geschmackslupe zu nehmen. Aus diesem Grund gibt es jetzt unsere Besten-Liste mit Lokalen, Restaurants und Cafes, die wir sofort wieder besuchen würden und wo wir mehr als nur einmal essen mussten.

Wir verzichten hier weitestgehend auf Ortsangaben. Alle Lokale sind zentral gelegen und vom Ausgangspunkt Placa de Catalunya fußläufig zu erreichen. Brennen euch doch mal die Sohlen, ist ein Taxi nicht weit :D. Denn einzig die Lokale in Strandnähe sind vom Placa de Catalunya ein größeres Stück entfernt. Wer den Weg zu Fuß dennoch auf sich nehmen möchte, kann über die La Rambla den Weg zur Strandpromenade nehmen. Auf der La Rambla Promenade findet ihr neben dem Mercat La Boqueria auch den von Palmen und Lokalen umrahmten Placa Reial.

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Montjuic Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Los geht’s Sweeties!

Tapas und Burger mit Suchtgefahr

Vinitus: Unsere Nr. 1 für Tapas

Unsere Nummer Eins für spanische Tapas! Wir haben fast die ganze Karte durch, die zum Glück überschaubar bleibt. Mit einem Wort: Lecker. Obwohl die Prachtstraße Passeig de Gracia in der Nähe ist (Hallo Cartier, Prada & Co.), sind die Preise der Hammer (2,15 € für ein Glas Hauswein, der spritzig schmeckt oder unter 3 € die spanischen Nachspeisen, die auch alle bombastisch schmecken). Der Laden ist immer voll gewesen, spanische Einheimische, Touris, Jung bis Alt. Wir haben nach dem Essen den Tisch für neue Gäste freigegeben und einfach an der Bar noch ein Glas Wein mit ein, zwei weiteren Tapas vertilgt. Angenehme Atmosphäre, top Lage, top Preise, top Qualität.

La Central: Unsere Nr. 1 für Burger

Wir können fast nicht mehr zählen, wie oft wir hier in den Burger gebissen haben :D. Ihr füllt einfach eure Karte aus, kreuzt an, was ihr essen wollt und könnt eine der vielen Biersorten kosten, während euer Burger frisch zubereitet wird. Wechselnde Tages-Burger runden das überschaubare Angebot ab. Probiert unbedingt die hausgemachten Chicken Mc Nuggets und die Pommes mit Käsesauße – mega lecker! Ganz nebenbei schaut ihr beim Essen auf das wunderschöne Unesco Weltkulturerbe, dem Palau de la Musica Catalana. Da kommt richtig Atmosphäre beim Essen auf! Kurzum: Kleine Karte, angenehme Preise, frische Burger, coole Biersorten in top Lage.

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Vinitus Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Vinitus Barcelona: Wir bekommen Hunger!

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Vinitus Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, La Central Barcelona Hamburgueseria, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Das Bild gibt nicht annähernd wieder, wie mega yummy die Burger sind!

Unsere italienischen Liebhaber

Vicino Pizza Bar: Diät war gestern

Nicht nur, dass sich hier Pizza und Bar vereinen, hier ist zudem der Strand nur einen Steinwurf entfernt. Vicino ist der Italiener unseres Vertrauens! Wir mussten uns hier mehrfach durch die Karte futtern. Die Karte ist winzig, aber dafür lässt die kleine Auswahl an Leckereien keine Wünsche offen: Der Mozzarella ist einfach Halleluja, eine Explosion im Mund! Best Mozzarella ever ever ever! Wir sind süchtig danach und kaufen seitdem in Deutschland nur noch teuren Büffelmozzarella, um halbwegs an den Geschmack im Vicino heranzukommen. Unser Gaumen hat sprichwörtlich ein Mozzarella Upgrade erhalten :D. Die Pizzen sind allesamt lecker, der Nachtisch ebenso.

Mega klasse sind die Green Smoothies und alkoholischen Softdrinks: Die wenigen, die auf der Karte stehen, haben wir allesamt durchgekostet und sie sind mit einem Wort: Yummy. Mit unserer Eule (unsere Mutter :) haben wir uns beim zweiten Besuch direkt den Hugo Pitcher servieren lassen :D. Das Personal ist mega freundlich und cool drauf. Hier saßen wir vormittags zum Glück fast allein, denn hier steppt sonst echt der Bär. Ob Einheimische, junge Cliquen, Familien, hier schlemmt Jung bis Alt. Kurzum: Egal, was ihr bestellt, es wird euch schmecken. Die Preise sind noch annehmbar, wenn auch etwas teurer, aber dafür werdet ihr beim Verdauungsspaziergang mit dem Strand belohnt.

Reina Margherita: Pizza, Pasta & Seafood

Klein, aber fein, genauso wie das Vicino. Daher entweder vorab reservieren oder direkt draußen sein Glück probieren. Vorzügliche Pizzen, süffiger Wein. Die Ravioli sind ein Gedicht. Hätten wir danach nicht die Vicino Pizza Bar entdeckt, wären wir hier sicher nochmal essen gegangen. Das einzige, das uns hier nicht so recht schmecken wollte, war die Lasagne. Hätten wir uns vorher mehr Food Pics auf Tripadvisor angeschaut, hätten wir neben Pizza besser Fisch bestellt. Die Bilder laden zum Durchprobieren ein. Kurzum: Das Reina Margherita und Vicino sind unsere Top-Adressen in der Passeig de Joan de Borbó auf dem Weg zur Strandpromenade.

NAP Neapolitan Authentic Pizza: Gut & Günstig

Wir waren gerade in der Nähe des Mercat de Santa Caterina (einen Steinwurf von der Kathedrale de la Santa Creu i Santa Eulalia entfernt) unterwegs, als wir Hunger auf Pizza bekamen. Tripadvisor spuckte uns das NAP aus und tadaaa, da sind wir hin und direkt wieder weg. Aber nur, weil es mega voll war. Lasst euch einfach aufschreiben und kommt später wieder. Um uns die Wartezeit zu verkürzen, haben wir uns einen Weißwein im Mercat de Santa Caterina gegönnt. Im Markt sind einige kleine Lokale und ein großes Restaurant, dazu später mehr :). Das NAP hat auch nur eine kleine Speisekarte. Der Hauswein ist süffig, die Pizzen zum Verlieben, der Nachtisch yummy, dafür ist das Ambiente eher studentisch. Das Publikum ist dementsprechend eher jung. Ihr könnt euch die Pizza sonst auch To-go mitnehmen. Kurzum: Für einen kurzweiligen Pizzen-Stop würden wir wieder hingehen!

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Vicino Pizza Bar Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Vicino, wir vermissen dein Mozzarella, deine Pizzen und deine Drinks!

Der Marktbesuch ist Pflicht!

Mercat de Santa Caterina: Hier trefft ihr Einheimische

Absoluter Pflichtbesuch! Schlemmen ist hier Programm! Von außen erstmal unscheinbar, von oben magisch! Denn das Dach ist wellenförmig und erstahlt in bunten Farben. Genauso bunt ist die Auswahl im Markt: Frischer Fisch, Obst, Gemüse, Gewürze uvm. Besonders angetan sind wir vom Mercat eigenen Restaurant: Cuines Santa Caterina. Das Interieur und die Speisen sind ein Augen- und Gaumenschmaus. Bestellt einfach frei heraus und lasst euch überraschen, es ist definitiv ein geschmackliches Erlebnis. Der Nachtisch war super lecker. Hier herrscht reges Treiben und ihr trefft viele Einheimische. Kurzum: Markt- und Restaurantbesuch in einem plus Sightseeing Highlight. Wer Geld sparen möchte, isst die Pizza im NAP um die Ecke des Mercat, das wir euch eben bereits schmackhaft gemacht haben, und genießt den Nachtisch im Mercat. Euer Gaumen kommt auf jeden Fall auf seine Kosten!

Mercat de La Boqueria: Hier trefft ihr Touristenmassen

Mit einem Wort: Überfüllt mit Touristen! Dennoch, wenn ihr bereits die La Rambla entlang bummelt, kommt ihr an der La Boqueria nicht vorbei. Wer den Mercat schnell von seiner Bucket Liste abhaken möchte, geht rein, holt sich direkt am Eingang eine Tüte Iberico-Schinken für 3 € (wahnsinnig lecker!) und geht weiter Richtung Placa Reial, dazu später mehr :). Trotz der Menschenmassen gibt es hier viel zu bestaunen. Unmengen an Gewürzen, Schokolade, Meeresgetier uvm. Wir mussten uns ein Gläschen Salz mit Zitrone mitnehmen, toll zu Fischgerichten. Fisch haben wir in Barcelona eine Menge vertilgt, besonders oft in unserem Hauptquartier in Premia de Dalt. Kurzum: Die La Boqueria ist ein wahrer Touristenmagnet. Für einen To-go Snack oder besonders früh morgens zum Fisch essen ist der Mercat zu empfehlen.

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Mercat de Santa Caterina Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, La Boqueria Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena

Es wird international und gehoben…

El Nacional: Seafood & Cocktails

Vier Restaurants und vier Bars unter einem Dach. Wir sind an diesem Juwel glatt vorbei gelaufen. Es liegt in einem Seitengang auf der Prachtstraße Passeig de Gracia. Ihr müsst aber nicht zu den Top Verdienern zählen, um hier essen zu gehen. Die Austern und Königskrabben haben natürlich ihren Preis, aber ihr könnt auch ganz normal Fisch oder Paella essen. Die Bars sind klasse, besonders die Cocktails verdienen eure Aufmerksamkeit. Das Ambiente ist stylisch und modern, abends wird das El Nacional in warmes Licht gehüllt, was zur Bar-Atmosphäre beiträgt. Zum Fisch Essen oder gemütlich Chillen an der Bar ist das El Nacional einen Besuch wert.

Buenos Aires Grill Restaurant: Steak vom Feinsten

Kann ein Steak zarter als zart schmecken? Ja! Und wenn dann noch der Rotwein ein Gedicht ist, sind wir im siebten Steak-Himmel angekommen. Das eher schicke Interieur und die offene Küche runden das super Gesamtbild ab. Hier würden wir definitiv nochmal Steak essen.

Caelis Restaurant im El Palace Hotel: Es wird nobel

Weiße Tischdecken und ein eigener Schemel für unsere Taschen, richtig, es wird nobel. Barcelona hat die mit Abstand meisten Sterne-Restaurants zu bieten. Für Gourmets ist Barcelona somit ein Paradies der gehobenen Sterne Küche! Das Caelis Restaurant ist nicht unser erstes Gourmet Restaurant, doch dieses ist in eine längst vergangene Zeit gebettet: Wir fühlen uns in diesem historischen Pracht-Hotel in ein anderes Jahrhundert versetzt. Der Nachtisch von Magdalena glich einer goldenen Prinzessinnen Kugel, die in Nebelschwaden eingehüllt wurde. Gourmet Restaurants sind immer so eine Sache: Entweder es mundet oder es mundet nicht. Im Caelis stimmte alles: Ausgefeilte spannende Gaumenfreuden. Außerdem solltet ihr euch unbedingt einmal die Nase pudern gehen, sind die Toiletten, genau wie das ganze Hotel, einen Blick wert. Das El Palace ist ein Hotel ganz nach unserem Geschmack, lieben wir diesen alten Flair.

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Caelis Restaurant El Palace Hotel Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Caelis Gourmet Restaurant im luxuriösen El Palace Hotel: Kleine, aber exklusive Genuss-Momente *mmhhhh*

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, El Nacional Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, El Nacional Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Seht ihr uns? Wir sind unten rechts im Bild :)

Lust auf Süßes

Petritxol Xocoa: Unser Geheimtipp, nicht nur für Churros

Unsere unangefochtene Nummer 1, um den Heißhunger auf Süßes zu stillen! Wir sind hier zufällig reingestolpert. Auf Instagram seht ihr Annalena mit einem Eis vor dem Eingang posieren, als Erinnerungsfoto für unser Hauptquartier. Hätten wir nicht schon ein dickes Eis verdrückt, wären wir sofort reingestürmt, zumal es an diesem Tag angenehm leer war. Denn je nach Wochentag müsst ihr schon mal ein paar Minuten auf einen freien Tisch warten. Das Petritxol Xocoa ist DIE Adresse für Churros (spanisches knusprig frittiertes Gebäck), das der Spanier mit heißer dickflüssiger Schokolade verputzt äh genießt. Aber nicht nur die Churros sind yummy, auch der Rest in der Auslage, wie Kuchen, Torten, einfach alles war lecker. Weil die Preise echt günstig sind, mussten wir hier mehrfach unsere Lust auf Süßes befriedigen. Das Cafe liegt zudem in einer süßen Gasse, wo ihr interessante Galerien und Boutiquen findet. Churros gibt es auch gefüllt, einfach himmlisch! Einen Laden mit gefüllten Churros gibt es u.a. an der Sagrada Familia. Da hat sich unser Elch sein Schnütchen platt gedrückt. Er ist seitdem vernarrt in Churros mit heißer Schokolade.

Jaime Beriestain: Für Dessert-Junkies

In direkter Nähe des Missha Barcelona Shops in einer Parallelstraße der Passeig de Gracia zu finden. Nach unserem Kaufrausch kommt ihr hier in einen Kuchenrausch :D. Neben warmen Hauptspeisen gibt es in stylisher Atmosphäre vor allem göttliche Nachspeisen, probiert mal Jaime’s Cake! Jaime Beristain ist preislich eher gehoben, da ist das Petritxol, gerade wenn ihr echt Süßhunger habt, die preisgünstigere Alternative. Update: Der Missha Barcelona Laden ist in die Placa Universitat 5 umgezogen (vormals Calle Valencia 263).

Cafe di Francesco: Für zwischendurch

Davon gibt es viele in Barcelona verstreut. Günstig und verdammt lecker, da könnt ihr bestellen, was euch aus der Vitrine anlacht und das ist einiges :D. Speziell das Gebäck aus Blätterteig hat es uns angetan. Während unserer Sightseeing Tour sind wir immer wieder an einem Cafe di Francesco vorbeigelaufen und haben hier kurze Verschnaufpausen bei Kaffee und Gebäck eingelegt. Die Qualität stimmt, die günstigen Preise laden zum Durchprobieren ein.

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Petritxol Xocoa Barcelona, Churros Barcelona Petritxol, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Petritxol Xocoa: Barcelona ohne Churros ist wie Urlaub ohne Elch :D

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Petritxol Xocoa Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, Churros Barcelona, Super Twins Barcelona, Super Twins Annalena und Magdalena
Kleiner Laden mit gefüllten Churros nahe der Sagrada Familia: Unser Elch ist am Schmachten :D

Hier trifft sich das Partyvolk

Wir könnten euch noch viel mehr Lokale aufzählen, doch wenn ihr euch einfach treiben lasst, findet ihr gerade in den verwinkelten Gassen unzählige Bars und Kneipen. Ob in der Nähe des Placa de Catalunya oder in El Born oder oder. Lasst euch treiben oder lasst euch von Tripadvisor helfen. Mit der App haben wir per Standortsuche coole Lokale entdeckt, die fußläufig zu erreichen waren. Diese vier gefielen uns besonders gut:

Apotheke Ocana

Liegt inmitten des Placa Reial, neben der La Rambla, mega coole Bar! Essen, Trinken, Cocktails, Party machen, das alles geht hier! Passt vom Interieur perfekt nach Berlin. Wenn das nicht euren Geschmack trifft, zieht einfach ins nächste Lokal weiter, auf dem Placa Reial gibt es eine Menge.

Boca Grande

Restaurant und Cocktail Bar in einem. Hier könnt ihr selbst auf der Toilette euren Cocktail mitnehmen und trefft dort auf coole Partyleute. Der Leopard Teppichboden ist schon ein echter Hingucker!

El Nacional

Haben wir euch bereits schmackhaft gemacht. Vier Restaurants und vier Bars zeigen hier ihr Können, ob bei Tag oder Nacht. Hier stimmt alles: Das Essen, die Cocktails und die Atmosphäre!

W Hotel

Wenn ihr schon am Strand von Barceloneta seid, geht auf einen Drink oder zwei ins W Hotel. Absolut mega leckere Cocktails, ein DJ legt chillige Musik auf und später könnt ihr in der Hotel Disko abzappeln. Wir haben hier ein cooles Girl aus China kennengelernt und direkt zum Essen und Feiern ins Boca Grande mitgenommen. Da sie einen „handsome boy“ gesucht hat, ist sie sicher in der Bar versackt :D.

Barcelona Sightseeing Tipps, Barcelona wo essen, food and drink places Barcelona, essen und trinken Barcelona, W Hotel Barcelona Strand, Barceloneta Strand, Super Twins Annalena und Magdalena
Das W Hotel im Rücken: Abendlicher Spaziergang oder die Ruhe vor der Party…

Barcelona, wir vermissen dein gutes Essen

Verhungern werdet ihr in Barcelona keinesfalls, das können wir euch versprechen. Für den kleinen und großen Hunger und Geldbeutel ist hier alles dabei! So vielfältig wie das Angebot an Leckereien ist, so unglaublich vielfältig ist auch das Angebot an Shopping- und Ausgehmöglichkeiten. Beim Schlendern durch die engen süßen Gassen fallt ihr automatisch in die nächste Bar oder Kneipe. Ganz ehrlich: Zum Absteppen waren wir meist zu müde oder vollgegessen. Wir sind auch eher Bar-Hopper, kennen und lieben wir das bereits an Berlin. Also Sweeties, worauf wartet ihr noch, packt eure Reisetasche und lasst euch treiben von dieser einzigartigen Metropole!

So geht ihr auf Nummer sicher

  • Vermeidet Lokale, bei denen ihr draußen oder drinnen Bilder der Gerichte seht. Das sind reine Touri-Schuppen. Wir haben diese Lokale gemieden und dank Tripadvisor und Bauchgefühl nur super Lokale entdeckt. Reina Margherita und Vicino sind zwei mega Perlen auf der Promenade Passeig de Joan de Borbó. Bevor wir dort einen neuen Italienier testen würden, gehen wir lieber erneut ins Vicino.

  • Hilfe bei der ständigen Futtersuche hatten wir dank Tripadvisor. Die App ist Gold wert! Egal, wo wir waren, auf die Bewertungen war Verlass. Wir wurden nie enttäuscht.

  • Zufällig hat English Man in Barcelona eines unserer Barcelona Fotos auf Instagram geherzt. Den Account haben wir uns näher angeschaut und noch eine Menge Barcelona Tipps rausgeholt. Schaut mal bei ihm vorbei!

  • Beim nächsten Barcelona Besuch probieren wir unbedingt Eat with bei Joel Serra aus: Joel kocht nämlich auf seiner Dachterrasse und die Gäste kommen verstreut aus aller Welt. Ihr bucht euch zum Dinner, das euch anspricht und schon seid ihr dabei. Eat with Angebote gibt es auf dem Globus verstreut. Coole Idee, da ihr bei Locals esst und sie sicher einige Geheimtipps auf Lager haben. Und okay, nebenbei ist Joel echt niedlich, rotwerd. Auf seinem Blog Papalosophy könnt ihr euch selbst überzeugen, auch von seinen Kochkünsten!

Na, sitzt ihr schon im Flieger nach Barcelona?

Hätte sich unser Elch im Sand eingebuddelt, wir hätten nur schwer wiedergefunden...

Denkt dran, Sweeties: Don’t drink & drive! Und unser kleiner Elch schlürft nur Alkoholfreies :D

Super Twins Annalena und Magdalena mit ihrem Super-Elch

Das könntest Du auch lieben

9 Kommentare

  1. Astrid Bayer

    Nach Barcelona möchte ich unbedingt mal seit Jahren. Ihr glücklichen durften 2 Monate duch die Stadt schlendern. Euere Unterkunft muss auch toll gewesen sein denn der Ausblick war ein Traum. Ja und dann Buffalo Mozzarella ess ich eh nur, daher Geschmack ist wie Sahne am Stück :)) der normale Mozzarella wurde schon lange von meiner Speisekarte gestrichen. Churros kenn ich auch sind Mega lecker. Lg

  2. Leni

    Alkoholische Softdrinks? :-D
    Ist es nicht gerade die Alkoholfreiheit die Softdrinks ausmacht?
    Ich bin verwirrt…

  3. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Astrid,
    unbedingt! Barcelona ist so unglaublich sehenswert, aber auf Diät sollte man dann besser nicht sein, hihi. Das beste Souvenir, das wir aus Barcelona mitgenommen haben, waren 2 kg mehr, die uns an unsere Futter-Orgien erinnern :D Schon beim Vorbereiten des Beitrags lief uns wieder das Wasser im Mund zusammen. Ach ja, wir beamen uns dann mal eben weg :). Sonnige Grüße!

  4. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Leni,
    hihi, dass mit den alkoholischen Softdrinks im Vicino ist ernst gemeint :D Wir vertragen nicht viel Alkohol, wird es nach dem 2. Glas Wein schon kritisch. Im Vicino gab es unglaublich leckere Mix-Getränke, bekanntestes Beispiel der Hugo, yummy! Davon konnte man getrost mehrere trinken, ohne vom Stuhl zu fallen, grins. Der Alkoholanteil in diesen Cocktails war eher gering, stand die Erfrischung im Fokus, weshalb wir das leckere Zeug auch als „alkoholische Softdrinks“ bezeichnen, passt das einfach vorzüglich :D In diesem Sinne, spritzige und sonnige Grüße!

  5. Leni

    Hihi, ist ja keine Schande! Ich bin bei Kaffee sehr empfindlich und nach einer Tasse fragt sich so mancher ob ich nicht doch ein Sektfrühstück hatte :-D

    Eure Eindrücke klingen aber auch echt verlockend! Man merkt euch die Begeisterung aber auch echt an wenn ihr davon berichtet!
    An der Stelle wollte ich auch mal meiner Anerkennung Ausdruck verleihen: Ihr habt in letzter Zeit immer zwei Artikel pro Woche gepostet – und das bei dem Aufwand der dahinter steckt! Das ist einfach soviel mehr als immer zwei, drei Outfitbilder oder hip inszenierte Acai-Bowls! (Klar, auch da ist immernoch die Arbeit der Bearbeitung usw, aber das habt ihr ja auch noch – zusätzlich zu der wirklich umfassenden Recherche!)

    Liebe Grüße aus dem auch inzwischen warmen Süden (Deutschlands)

  6. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Leni,
    wir hoffen, du liest das hier noch :). Denn du weißt gar nicht, wie sehr uns dein soooo schöööner Kommentar berührt hat und unser Herz hat hüpfen lassen :-**! Das bedeutet uns ungemein viel! Kommentare wie deiner sind nicht die Regel, geht es ja meist doch mehr darum, Hautpflegefragen zu beantworten, was natürlich okay ist, aber dein Kommentar stach deshalb auch aus der Fülle heraus :-**, weshalb er uns auch besonders nahe gegangen ist und sehr gerührt hat! Und womöglich geht uns das deshalb so nahe, weil wir aus unserem direkten Freundes- und Bekanntenkreis meist gar kein oder nur sehr wenig Feedback bekommen (meist kommen unsere Freundinnen nur auf uns zu, wenn sie ein Hautproblem entdeckt haben oder ihre Routine ausbauen möchten). Und selbst unsere Mutter, der wir von neuen Errungenschaften, Wirkstoffen etc. als Erstes vorschwärmen (am liebsten von morgens bis abends) liest unseren Blog meist auch nicht, oder auch nur sporadisch, wenn wir sie ausdrücklich mal um Feedback bitten. Das ist zwar schade, aber sie hat das wohl schon als selbstverständlich angesehen, dass wir ihr ihre Morgen- und Abendroutinen erstellen (Karteikarten schreiben und erneuern), den Smoothie-Mixer förmlich aufgeschwatzt haben plus Whey-Protein und Smoothie-Rezepte, Erstellung von Supplements, etc. Wir haben damit jetzt erstmal aufgehört bzw. bitten sie dann, unseren Blog zu lesen, haben wir bisher ja nicht einmal ein wirkliches Danke von ihr bekommen. Dabei sieht ihre Ü 60 Haut heute um Längen besser aus als damals. Naja, wir haben es gern gemacht, ist sie unsere Mutter, aber wenn dann so gar kein Feedback kommt (gerade von den Eltern) ist das schon traurig und geht nicht spurlos am Herzen vorbei… Daher bedeutet uns dein Feedback so viel und lässt die Mühen der letzten Wochen vergessen. Danke von Herzen!

  7. Sonja

    Liebe Twins!
    Für solche megaehrlichen Herzblut-Kommentare mag ich euch ganz besonders. So viel Offenheit ist in einem Blog ja alles andere als selbstverständlich. Und ansonsten mag ich euch natürlich für das, was ihr da gerade für meine Haut tut, die von Tag zu Tag schöner und strahlender aussieht! Ich bin seit ein paar Wochen Dauerleserin eures Blogs, habe meine Pflege komplett umgestellt und kann mich den vielen Begeisterten nur anschließen: Ihr leistet da etwas ganz Großes, setzt das grandios und unterhaltsam um und ich bin euch ewig-ewig-ewig dankbar dafür!
    Ganz liebe Grüße von Sonja

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sonja,
    D A N K E :-**!!! Das musste einfach mal raus, ist es doch schon irgendwie irre, dass uns Menschen, die wir nur über unseren Blog kennen (also dich, all unsere Leser), mit Worten so nahe ans Herz gehen, dass wir darüber sogar noch tagelang sprechen! Und auch darüber nachdenken, warum unsere Freundinnen oder auch Eltern uns so wenig (positives) Feedback geben, haben gerade diese Menschen hautnah miterlebt, was uns der Blog schon an Zeit, manches Mal auch an Nerven, Nachtschichten (sprichwörtlich) und Herzblut gekostet hat. Wir erwarten keine Lobhudeleien, eigentlich einfach nur mal ein Feedback, ein nettes Wort. Schade… Und das erklärt auch ganz klar, warum unser Herz wahrlich bei solch schönen Kommentaren sofort und immer noch einen Hüpfer macht, sprichwörtlich! Da sind wir dann so platt und gerührt, dass wir daran auch merken, dass wir unseren Blog (Gott sei Dank) selbst auch noch nicht für selbstverständlich hinnehmen, ist das heute wie damals noch immer eine große Herausforderung. Heute vielleicht sogar umso mehr, da sich womöglich unsere Leserschaft daran gewöhnt hat, was sie bekommt :), was ja völlig in Ordnung ist, einen selbst aber auch unter Druck setzt, ob man will oder nicht. So möchte man Woche für Woche Gutes abliefern und wir können immer nur hoffen, dass das auch gefällt, ist positives Feedback ja immer schöner als negatives oder gar kein Feedback. Und darum sind wir nach wie vor dankbar für J E D E N Kommentar und jedes Feedback, das wir bekommen. Auch an dich: Danke von Herzen!

  9. Sonja

    Das kann ich so gut verstehen! Gerade Lob und Anerkennung von den Eltern und von Freundinnen bedeutet einem um Längen mehr als von anderen. (Da wurde es mir früher auch nicht immer leicht gemacht.) Vielleicht wirkt ihr auf euer direktes Umfeld (egal, wie gut man euch kennt) stärker und unabhängiger, als ihr euch fühlt? Eventuell auch durch eure Zweisamkeit? Nur so ein Gedanke, ich will auch nicht weiter nachbohren, das kam mir bloß spontan in den Sinn beim Versuch, Erklärungen zu finden.
    Alles Liebe und Gute für euch – ebenso von Herzen!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.