Polyhydroxysäuren (PHA): Alle Fakten + Beste Produkte

AHA BHA PHA Unterschiede, PHA Peeling, AHA PHA Peeling, Gluconolacton Wirkung, Gluconolacton Haut, Gluconolacton Akne, Lactobionic Säure, Lactobionic Neostrata, Lactobionicacid was ist das, Lactobionic Peeling, Polyhydroxysäuren, Fruchtsäurepeeling gegen Falten, Fruchtsäurepeeling gegen Akne, Fruchtsäurepeeling gegen Narben, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Fruchtsäurepeeling selber machen Erfahrung, Fruchtsäurepeeling bei Rosacea, welches Peeling bei Rosacea, welches Peeling bei Couperose, welches Peeling bei großen Poren, welches Peeling bei trockener Haut, bestes Peeling Gesicht, welches Peeling für empfindliche Haut, Neostrata Peeling Zuhause, Neostrata Peeling Erfahrung, Age Attraction Beta Hydroxy Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

Polyhydroxysäuren (PHA): Die Anti-Aging Säure ohne Irritation

Zuerst eine wichtige Einleitung: Glykolsäure…

In genau zwei Tagen haben wir Geburtstag. Yeah! Diesmal werden wir 32. Doch auch in diesem Jahr sieht man unserer Haut ihr Alter nicht an: Feinporig und glatt mit Strahlebäckchen ist sie. Der Wirkpflege und täglichen Sonnencreme sei Dank. Ja, wir tun einiges dafür, die Hautalterung gepflegt hinauszuzögern, lieben wir Anti-Aging, und das seit Sommer 2013, weshalb wir ein Jahr später im Mai 2014 unseren Anti-Aging Blog ins Leben riefen. Wie der Großteil von euch weiß, lieben wir Glykolsäure (AHA). Entdeckt im Sommer 2013 und sogleich innig verliebt, ist und bleibt sie bis heute die erste Liebe unserer Haut, wenn es um Wirkpflege geht. Warum? Glykolsäure ist die effektivste Fruchtsäure von allen, ist sie klein genug, um tief in die Haut einzudringen. Dort vollbringt sie ihre Anti-Aging Wunderkräfte: Sie entschuppt die Haut nicht nur sanft und löst dabei Verhornungen, sie heizt die Kollagenproduktion auch mächtig an und erhöht die Hautfeuchtigkeit. Zudem wird die Haut deutlich aufnahmefähiger für weitere Wirkstoffe. Knackpunkt: Glykolsäure kann zu Beginn leichtes Brennen, Bitzeln oder Rötungen verursachen. Es gibt auch Menschen, die nichts spüren, nicht einmal bei professionellen Peelings beim Hautarzt. Das ist individuell. Sollte Glykolsäure eure Haut anfangs austrocknen, schraubt die Anwendungshäufigkeit zurück. Um Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt es sich 2-3 mal pro Woche zu peelen. Wer es verträgt, kann auch täglich peelen. Es gilt: Herantasten und langsam steigern. Freiverkäufliche AHA Peelings (5% bis 15%, pH 3-4), also Homecare Peelings, müssen nicht neutralisiert werden. Ideal ist es, man hält eine Einwirk- bzw. Wartezeit von 15 Minuten (Richtwert) ein, bevor man mit der weiteren Pflege fortfährt. Unser Sammelsurium an super formulierten AHA Peelings findet ihr in unserem sauren Experten-Artikel über Glykolsäure.

… und ihre Verträglichkeit bei sensibler Haut

Stichwort: Sofern ihr Glykolsäure (AHA) vertragt. Um optimale Anti-Aging Ergebnisse zu erzielen, sind täglich 8-10% Glykolsäure (pH 3-4) ideal. Sensible Haut oder Rosacea-Geplagte müssen hier oftmals passen, ist Glykolsäure für Sensibelchen nicht die beste Wahl. Daher haben wir uns entschieden, einen Säure-Beitrag über Peelings zu schreiben, der eigens auf die Bedürfnisse sensibler Haut und Rosacea abgestimmt ist, ohne auf die grandiosen Anti-Aging Vorteile von Glykolsäure verzichten zu müssen. Und hier kommt vor allem Neostrata ins Spiel, haben sie den milden Zwilling zu AHA, Stichwort PHA, sozusagen erfunden. Eigentlich hatten wir die Marke bereits ad acta gelegt, konnten wir auf der deutschen Seite weder INCI-Listen noch pH-Werte finden. Doch eine aufgeweckte Leserin (Danke, Nina!) gab uns den Tipp, einen Blick auf die USA Seite zu werfen: Dort stehen INCI-Listen und pH-Werte. Geht doch :D. Wir haben uns daher sogleich hingesetzt und die komplette Neostrata Restore Serie (teilweise auch Targeted Treatments Linie) unter die Lupe genommen. Viel Freude beim Verlieben! Doch zuerst: Was ist PHA und warum ist unsere Haut so angefixt davon?

AHA BHA PHA Unterschiede, PHA Peeling, AHA PHA Peeling, Gluconolacton Wirkung, Gluconolacton Haut, Gluconolacton Akne, Lactobionic Säure, Lactobionic Neostrata, Lactobionicacid was ist das, Lactobionic Peeling, Polyhydroxysäuren, Fruchtsäurepeeling gegen Falten, Fruchtsäurepeeling gegen Akne, Fruchtsäurepeeling gegen Narben, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Fruchtsäurepeeling selber machen Erfahrung, Fruchtsäurepeeling bei Rosacea, welches Peeling bei Rosacea, welches Peeling bei Couperose, welches Peeling bei großen Poren, welches Peeling bei trockener Haut, bestes Peeling Gesicht, welches Peeling für empfindliche Haut, Neostrata Peeling Zuhause, Neostrata Peeling Erfahrung, Age Attraction Beta Hydroxy Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

PHA = Milder Zwilling von Glykolsäure (AHA)

Was sind Gluconolacton und Lactobionic Acid (PHA)?

Das sagt Neostrata zu Gluconolacton: Gluconolacton ist ein natürlicher Bestandteil der Haut mit hydratisierenden Eigenschaften. Diese Polyhydroxysäure (PHA) schält sanft, verstärkt die hauteigene Barrierefunktion, mildert Rötungen und senkt die Empfindlichkeit gegenüber äußeren Reizungen.

Das sagt Neostrata zu Lactobionicsäure: Lactobionicsäure ist eine neue, von NeoStrata® patentierte Polyhydroxy „Bionic“ Säure, die aus Milchzucker isoliert wird. Sie schält sanft, mildert sichtbar erste Zeichen lichtinduzierter Hautalterung, verfeinert große Poren und mildert Falten und Fältchen. Lactobionicsäure wirkt stark antioxidativ, ist nicht irritierend und spendet tiefenwirksam Feuchtigkeit.

Neostrata Restore: Pflegeserie auf Basis von Gluconolacton und Lactobionicsäure

Das sagt der Hersteller: NeoStrata RESTORE ist genau auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt. Gluconolacton und Lactobionicsäure schälen sanft, regen die Zellerneuerung an und versorgen die Haut tiefenwirksam mit Feuchtigkeit. Gleichzeitig stärken sie die hauteigene Barrierefunktion und machen sie so unempfindlicher gegen Irritationen und Rötungen. Für einen jugendlichen Teint auch bei empfindlicher und trockener Haut. Dermatologisch, allergologisch und augenärztlich getestet. Quelle Neostrata

Die sauren Fakten über PHA

  • Gluconolactone und Lactobionic Acid gehören zu den Polyhydroxysäuren (PHA).
  • PHA eignet sich ideal für alle Hauttypen.
  • Im Vergleich zu Glykolsäure (AHA) auch hervorragend bei sensibler Haut, Rosacea und Couperose geeignet.
  • PHA eignet sich auch super zur Pflege der Augenpartie, wo sonst stärkere Wirkpflege, wie 10% Glykolsäure (AHA), nicht jeder Haut schmeckt.
  • PHA hat eine größere Molekülstruktur, weshalb es milder ist. Nahezu keine Hautirritation, selbst bei hoher Dosierung! Anders bei AHA: Glykolsäure kann anfangs Bitzeln, Prickeln oder leichtes Brennen hervorrufen.
  • PHA schält die Haut sanft und verbessert effektiv das Erscheinungsbild der Haut.
  • PHA erhöht exzellent die Hautfeuchtigkeit (mehr als AHA!) und wirkt stark antioxidativ, insb. Lactobionic Acid.
  • PHA, vor allem Lactobionic Acid, hilft bei der Reduzierung von Pigmentflecken.
  • PHA stärkt die Hautbarriere und macht sie widerstandsfähiger gegenüber äußeren Reizen.
  • PHA gehört – genau wie Glykolsäure – in die Gruppe der Anti-Aging Wirkstoffe, die Falten vorbeugen und bekämpfen sowie bestehende Hautschäden (besonders Photoaging) effektiv mindern können. Yeah!
  • PHA kann in Verbindung mit anderen Wirkstoffen oder dermatologischen Behandlungen eingesetzt werden, um deren positive Wirkungen zu verstärken.
  • PHA eignet sich auch zur Linderung von Nebenwirkungen, die anfangs durch Retinoide auftreten können, da es die Hautfeuchtigkeit erhöht. Rötungen und Trockenheit werden entgegengewirkt.
  • Konzentrationen und pH-Wert: 4-15% PHA in Cremes oder Lotions, pH 3-4.

Anwendungstipps und Ergebnisse

Anwendung: Da wir unsere Haut bereits abends mit flüssigen AHA und BHA Peelings in Form von Pads oder Tonern peelen, kommen nicht-flüssige Peelings bei uns erst kurz vorm Schlafengehen zum Einsatz. Wir nennen diesen Pflege-Schritt daher auch Anti-Aging Kick vorm Schlafengehen, nachzulesen in unserer Super Night Routine. Da PHA keine Irritation verursacht, nutzen wir PHA Treatments derzeit auch gern morgens, z.B. das Bionic Face Serum von Neostrata (siehe unten). Wir tragen es bequem nach unserem sauren Vitamin C Serum auf, siehe unsere Super Day Routine für mehr Infos und Erklärungen. Wir halten dann eine Wartezeit von ca. 15 Minuten (Richtwert) ein, bis wir mit der weiteren Pflege fortfahren. Anwendungshäufigkeit: Bei guter Verträglichkeit auf täglich steigerbar. Auch wenn nahezu keine Irritation auftritt, kann sich die Haut anfangs schälen und dadurch trocken anfühlen. Tastet euch langsam heran. Ergebnis: Die Hautstruktur wird erneuert, ein glatteres und strahlenderes Hautbild kommt zum Vorschein, das prall und gesund aussieht. Die Haut wird dicker und ist somit weniger anfällig für Falten. Hautschäden werden effektiv reduziert, wie Falten, Trockenheit, Pigmentflecken, Teleangiektasien (Rötungen) und fahle Haut. Peelt euch einfach schön!

AHA BHA PHA Unterschiede, PHA Peeling, AHA PHA Peeling, Gluconolacton Wirkung, Gluconolacton Haut, Gluconolacton Akne, Lactobionic Säure, Lactobionic Neostrata, Lactobionicacid was ist das, Lactobionic Peeling, Polyhydroxysäuren, Fruchtsäurepeeling gegen Falten, Fruchtsäurepeeling gegen Akne, Fruchtsäurepeeling gegen Narben, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Fruchtsäurepeeling selber machen Erfahrung, Fruchtsäurepeeling bei Rosacea, welches Peeling bei Rosacea, welches Peeling bei Couperose, welches Peeling bei großen Poren, welches Peeling bei trockener Haut, bestes Peeling Gesicht, welches Peeling für empfindliche Haut, Neostrata Peeling Zuhause, Neostrata Peeling Erfahrung, Age Attraction Beta Hydroxy Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

Vorhang auf für Neostrata, Age Attraction und Clinique

PHA eignet sich für alle Hauttypen. Besonders interessant ist es für diejenigen, die Glykolsäure (AHA) nicht vertragen oder hautbedingt darauf verzichten müssen. Das gilt für sensible Haut, bei Rötungen oder Rosacea. Ihr werdet mit PHA euer Anti-Aging Glück finden. Also, ran an die Neostrata Tuben aus der Restore und teilweise auch aus der Targeted Treatments Serie! Doch auch andere Hersteller schlafen nicht. So präsentieren wir euch auch PHA Treatments von Age Attraction (Cosmeceuticals made in Germany!) und Clinique. Wir zeigen euch, was drin ist und geben euch einen knackigen Überblick darüber, was die PHA Produkte auszeichnet und welche unsere Haut besonders super findet.

PHA Treatments für das Gesicht

Neostrata Restore Facial Cleanser Gel 4 PHA

Neostrata Facial Cleanser Gel – Mild!

  • 100ml ab 21 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheken hier und hier
  • Hier geht es zu unserer Review
  • 4% Gluconolacton, pH 3.3
  • Gehört zur Restore Serie.
  • Milder Gelreiniger für alle Hauttypen.
  • Panthenol spendet Feuchtigkeit und unterstützt effektiv die Wundheilung und Kollagenproduktion.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Mild reinigendes, öl- und seifenfreies Gel. Reinigt die Haut porentief, ohne auszutrocknen oder zu reizen. Bereitet die Haut sanft auf nachfolgende NeoStrata Produkte vor.
  • Unsere Meinung: Ultra mild und dennoch gründlich. Gelig, keine Schaumbildung. We love it!

Neostrata Targeted Treatment Eye Cream 4 PHA

Neostrata Eye Cream – Ultra zart!

  • 15g ab 31 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheken hier und hier
  • Hier geht es zu unserer Review
  • 4% Gluconolacton, pH 3.5
  • Gehört zur Targeted Treatments Serie.
  • Für alle Hauttypen zur täglichen Pflege.
  • Ein super Pflege Mix für die zu Trockenheit neigende Augenpartie: In Nachtkerzenöl ist Gamma Linolenic Acid (GLA) enthalten. GLA verbessert das Wachstum gesunder Hautzellen und wirkt entzündungshemmend. Eine Wohltat auch bei Neurodermitis. Äußerst pflegend sind Avocado- und Traubenkernöl. Panthenol beruhigt die Haut. Vitamin E und Grüntee bekämpfen freie Radikale und Hyaluronsäure spendet Feuchtigkeit.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Strafft empfindliche, zu Fältchen neigende Haut der Augenpartie auf besonders schonende Weise. Feuchtigkeitsspendend und hautregenerierend. Für alle Hauttypen geeignet. Ohne synthetische Duftstoffe. Hypoallergen. Augenärztlich getestet.
  • Unsere Meinung: Super zarte, ergiebige Creme! Gehört bereits zu unseren Favoriten!

Neostrata Targeted Treatment Bionic Face Serum

Neostrata Bionic Face Serum – Gelig leicht!

  • 30ml ab 37 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheken hier und hier
  • 10% Lactobionic Acid, pH 3.8
  • Gehört zur Targeted Treatments Serie.
  • Für alle Hauttypen zur täglichen Pflege.
  • Kann auch nur punktuell auf faltenanfällige und hyperpigmentierte Hautstellen aufgetragen werden, z.B. Augenpartie oder bei Pigmentflecken.
  • Nachdem das Serum eingezogen ist, kann sich ein leichter Gelfilm bilden (Gelmatrix), der die Haut schützt und die Regeneration erhöht, z.B. nach dermatologischen Anwendungen.
  • Enthält starken Vitamin Cocktail aus Vitamin A Palmitate, E und C. Glycerin und Vitamin E spenden zudem super Feuchtigkeit.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Intensives, antioxidatives und stark feuchtigkeitsspendendes Anti-Aging Serum zur täglichen Pflege. Verbessert das Erscheinungsbild der Haut durch die Reduktion feiner Falten, der Porengröße und bestehenden Pigmentierungen. Ohne synthetische Duftstoffe.
  • Unsere Meinung: Ultraleichtes, geliges Serum. Sehr ergiebig. Möchten wir nicht mehr missen!

Neostrata Restore Ultra Moisturizing Face Cream 10 PHA

Neostrata Ultra Moisturizing Face Cream – Allrounder

  • 40ml ab 32 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheken hier und hier
  • 10% Gluconolacton, pH 3.5
  • Gehört zur Restore Serie.
  • Für alle Hauttypen zur täglichen Pflege.
  • Klinisch geprüft: Kann Therapie begleitend bei Rosacea angewendet werden. Hilft, Rötungen (Teleangiektasien), Irritationen und die Schwere von Rosacea sowie Photoaging zu reduzieren.
  • Vitamin E wirkt antioxidativ und erhöht das Feuchthaltevermögen der Haut.
  • Macadamia- und besonders Nachtkerzenöl pflegen trockene, beanspruchte Haut.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Feuchtigkeitsspendende, regenerierende Creme zur täglichen Pflege. Wirkt antioxidativ, mildert Rötungen und schützt vor ersten Zeichen der Hautalterung. Bei empfindlicher oder zu Rosazea neigender Haut.
  • Unsere Meinung: Zarte Creme. Schnell einziehend. Ein perfekter Anti-Aging Allrounder!

Neostrata Restore Bionic Face Cream

Neostrata Bionic Face Cream – Reichhaltig!

  • 40ml ab 43 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheken hier und hier
  • 8% Gluconolacton, 4% Lactobionic Acid, pH 4.0
  • Gehört zur Restore Serie.
  • Landete auf unserer Favoriten Liste, doch unsere super informierte Kontaktperson bei Neostrata riet uns hiervon ab. Bei unserem Hauttyp (feinporig, jung, keine Hautprobleme) wäre diese Creme zu reichhaltig. Daher:
  • Ideal bei reifer, derber, sonnengeschädigter und sehr trockener Haut zur täglichen Pflege.
  • Eignet sich auch perfekt zur Pflege nach dermatologischen Anwendungen oder zur Linderung von Nebenwirkungen, wie Trockenheit, die bei Retinoiden auftreten können.
  • Pflegend dank Glycerin, Meadowfoamöl, Lecithin und Fettsäuren. Hyaluronsäure sorgt für pralle, gut durchfeuchtete Haut.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Fortschrittliche, reichhaltige Creme zur täglichen Pflege mit stark feuchtigkeitsspendenden, antioxidativen und hautglättenden Eigenschaften. Die milde, nicht irritierende Formulierung beruhigt gestresste Haut und reduziert Rötungen. Wirksamkeit nach kosmetischen Anwendungen wie Mikrodermabrasion oder Peelings klinisch bestätigt. Nicht komedogen.

Neostrata Restore Bio-Hydrating Cream

Neostrata Bio-Hydrating Cream – Intensiv!

  • 40ml ab 36 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheken hier und hier
  • 15% Gluconolacton, pH 3.2
  • Gehört zur Restore Serie.
  • Für fortgeschrittene PHA Nutzer.
  • Höchste Konzentration. Für alle, die hochdosierte AHAs nicht vertragen, aber auf die Vorteile dieser nicht verzichten möchten.
  • Ideal auch als Therapie begleitende Maßnahme bei der Anwendung von Retinoiden: Lindert Nebenwirkungen, wie Trockenheit.
  • Minimalistischer formuliert.
  • Vitamin E bekämpft freie Radikale und erhöht das Feuchthaltevermögen der Haut.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Hochwirksame Creme zur Reduktion sichtbarer Zeichen der Hautalterung. Stärkt die Barrierefunktion der Haut, spendet Feuchtigkeit, schält sanft und trägt zu einem gesunden Erscheinungsbild der Haut bei, ohne zu irritieren. Nicht komedogen. Parfumfrei.
  • Unsere Meinung: Herrliche Creme, insb. da wir selbst Retinoide benutzen. Kommt wie gerufen!

Age Attraction Beta-Hydroxy-Peeling

Age Attraction Beta-Hydroxy Peeling – 6% und 12%

  • 6% 50ml für 59 € über Amazon oder Age Attraction
  • 12% 50ml für 69 € über Age Attraction
  • 6% oder 12% Gluconolactone, pH 3.5
  • Für alle Hauttypen zur täglichen Pflege.
  • Pflegend und feuchtigkeitsspendend dank Glycerin, Panthenol, Arginine und Saccharide Isomerate. Panthenol fördert zudem die Wundheilung und Kollagenproduktion.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Beta-Hydroxy-Peeling ist ein leichtes, mildes Peeling auf Fruchtsäurebasis. Die Haut wird dadurch ausgiebig gereinigt, Poren verfeinert und Unreinheiten entfernt. Das Hautbild wirkt klarer, Pigmentflecken werden korrigiert. Die Haut erlangt ihre ebenmäßige Ausstrahlung zurück.
  • Unsere Meinung: Ideal für PHA Einsteiger. Bisher haben wir es noch nicht geöffnet, brauchen wir zuerst die Neostrata PHA Peelings auf.

Clinique Turnaround Revitalizing Serum

Clinique Turnaround Revitalizing Serum

  • 30ml ab 55 € über Amazon, Douglas oder Flaconi
  • 50ml ab 79 € über Amazon, Douglas oder Flaconi
  • Lactobionicsäure, Salicylsäure (BHA), pH 3.7-3.8
  • Für alle Hauttypen zur täglichen Pflege.
  • Säure Konzentration wird nicht bekannt gegeben. Dafür ist hier ein super Mix aus Antioxidantien, Melaninhemmern und Feuchtigkeit enthalten, wie Maulbeer-, Süßholzwurzel, Traubenkern- und Algenextrakt, Acetyl Glucosamine, Koffein, Cholesterol, Squalane, Hyaluronsäure und Vitamin E. Mica sorgt für zarten Haut-Schimmer.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Ein seidiges, leichtes Serum, das die Haut mit viel frischer Energie versorgt. Koffein aktiviert den Energielevel der Haut und stärkt ihr Schutzschild. Sie wirkt frischer und vitaler.
  • Unsere Meinung: Kein Favorit. Hier setzen wir lieber auf Paula’s Choice 5% AHA Serum | Shop. Da ist noch mehr Anti-Aging drin. Zudem sind die Konzentrationen von AHA und BHA bekannt.

PHA Treatments für den Körper

Neostrata Restore Bionic Lotion

Neostrata Bionic Lotion – Bodylicious!

  • 100ml ab 39 € über Amazon und Ebay
  • Oder Apotheke hier
  • 12% Gluconolactone, 3% Lactobionic Acid, pH 3.8
  • Gehört zur Restore Serie.
  • Speziell für den Körper. Auch für das Gesicht.
  • Ideal für Körperstellen, die zu trockener, rauer Haut und Ekzemen neigen.
  • Pflegend und feuchtigkeitsspendend dank Meadowfoamöl, Glycerin und Vitamin E.
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe.
  • Laut Hersteller: Leichte, stark feuchtigkeitsspendende, antioxidativ wirkende Lotion für trockene Haut. Wirksamkeit bei Anwendung auf trockener, rauer und zu Ekzemen neigender Haut klinisch erwiesen.
  • Unsere Meinung: Lieben wir besonders halsabwärts. Zarte Lotiontextur. Bodylicious!

AHA oder PHA?

Wer Glykolsäure verträgt, kann sie weiterhin beherzt verwenden, ist ihre Anti-Aging Wirkung mehr als erwiesen. Doch nachdem unsere Haut auch von PHA gekostet hat, möchte sie auch darauf nicht mehr verzichten, haben wir so manches PHA Peeling in unser Herz geschlossen! Daher kombinieren wir einfach unsere AHA und PHA Lieblinge. Da wir bisher kein flüssiges PHA Produkt entdeckt haben und das flüssige Peeling unser Herzstück am Abend ist, nachzulesen in unserer Super Night Routine, verwenden wir AHA und PHA Cremes oder Lotions im Wechsel als Anti-Aging Kick vorm Schlafengehen. Da wir Glykolsäure bestens vertragen, ist sie nach wie vor fester Bestandteil unseres Pflege Regimes, bringt sie unsere Haut nach wie vor zum Strahlen – für eine glatte und straffere Haut! Diejenigen von euch, die sowieso keine Glykolsäure vertragen oder diese aufgrund von sensibler Haut oder Rosacea nicht anwenden sollten, werden mit PHA ihr Hautglück finden. Apropos Glykolsäure: Neostrata bietet hier ebenfalls wirksame Produkte an, darunter 10%, potente 15% und sogar sagenhafte 18% AHA, die das Maximum übertreffen! Besonders reife, stark geschädigte und faltige Haut wird von der Wirkung der höher prozentigen Peelings profitieren. Vorausgesetzt ihr vertragt bereits AHA Peelings mit mind. 10%. Ihr könnt die besten Neostrata Glykolsäure Produkte aus der Resurface Serie in unserem Experten-Artikel über Glykolsäure bestaunen. Bedenkt: Wir vertragen Glykolsäure super, ist unsere Haut seit Sommer 2013 an diese Super-Säure gewöhnt. Bitte nicht übertreiben! Langsam herantasten. Seid ihr Angsthasen, wählt PHA: Sanfte Schälung der Haut ohne Irritation, ultra feuchtigkeitsspendend und antioxidativ. Super!

Sonnenschutz nicht vergessen

Ob ihr peelt oder nicht, Sonnencreme ist ein 365 Tage Beauty Must-Have, da fast 80% der sichtbaren Hautalterung auf die UV-Strahlung zurückgehen. Jedwede Form von Anti-Aging ist daher ein Widerspruch in sich selbst, wenn man auf Sonnencreme verzichtet. Dann spart man leider am falschen Ende. Übrigens: Die Hautschüppchen, die durch das Peelen entfernt werden, besitzen keinen nennenswerten Lichtschutz. Sonnencreme sollte euch daher im Idealfall niemals ausgehen. Wir planen sie in unsere Fixkosten mit ein. Jeder, der uns inzwischen kennt, weiß, dass wir Sonnencreme Verrückte sind :D. Wir lieben es, immer wieder neue zu testen, damit auch ihr hoffentlich bald euren Heiligen Gral findet. Bedenkt: Kein anderes Hautpflegeprodukt wird so dick aufgetragen wie Sonnencreme. Noch keine in Gebrauch? Dann mal schnell! Hier geht es zu unseren sonnigen Tuben, die wir bisher auf der Haut hatten: Unsere Sonnencreme Lieblinge

Unser saures Fazit

Polyhydroxysäuren (PHA), also Gluconolactone und Lactobionic Acid, läuten eine neue Säuren-Generation ein. Für wen sind sie besonders interessant? Für sensible, gerötete oder Rosacea geplagte Haut, die endlich in den Genuss von Anti-Aging à la Glykolsäure kommen möchte. Denn Glykolsäure ist leider für Sensibelchen nicht die beste Wahl. Klar, ihr könntet auch auf Milchsäure (AHA, größere Moleküle, daher milder) oder Salicylsäure (BHA, entzündungshemmend, antibakteriell) ausweichen, doch in punkto Anti-Aging können sie Glykolsäure nicht das Wasser reichen. Hier kommt PHA ins Spiel. Es ist ähnlich wirkungsvoll wie Glykolsäure, dabei aber deutlich verträglicher. Ihr müsst dank PHA nicht mehr auf die Vorteile von Glykolsäure verzichten. Neostrata und Age Attraction haben geniale PHA Peelings im Repertoire, die von der Konzentration, vom pH-Wert und von ihrer gesamten Formulierung auf ganzer Linie überzeugen! Es sind keine Reizer enthalten, allen voran weder Alkohol noch Duftstoffe. Super! Es muss also nicht immer Glykolsäure sein. Doch auf sie möchten wir auch weiterhin nicht verzichten, vertragen wir sie super. So wenden wir ganz einfach AHA und PHA Treatments im Wechsel an oder ganz nach Belieben. Besonders genial ist, dass PHA Peelings auch begleitend bei stärkerer Wirkpflege eingesetzt werden können, mildern sie z.B. Nebenwirkungen von Retinoiden oder erhöhen den positiven Effekt von dermatologischen Behandlungen. Kurzum: PHA schmeckt unserer Haut vorzüglich, keinerlei Reizung, vielmehr gnadenlos schöne Haut – so sind wir es gewohnt, gehören Säuren, allen voran Glykolsäure, zu unseren Anti-Aging Dauerbrennern im Spiegelschrank. Unser Geburtstag kann kommen! Wir freuen uns sogar aufs Älterwerden, denn man sieht es uns einfach nicht an. Denn gepflegte Haut bleibt einfach zeitlos schön!

Peelt euch glücklich und seht den Unterschied!

Super Twins Annalena und Magdalena

Folgende PHA Produkte haben wir auf unseren Wunsch hin erhalten: Neostrata Facial Cleanser, Eye Cream, Bionic Face Serum, Ultra Moisturizing Face Cream, Bio-Hydrating Cream, Bionic Lotion und Age Attraction Beta-Hydroxy-Peeling. We love PHA! Danke, Neostrata und Age Attraction :-**

Bildquellen in den Kurzreviews: Neostrata, Age Attraction und Clinique

Für mehr Infos siehe folgende PubMed Quellen hier, hier und hier

Gut zu wissen: Unsere Angaben zu den obigen Peeling Produkten sind durch das Nackigmachen der jeweiligen INCI-Listen entstanden. Falls uns wichtige Angaben fehlten, wie pH-Werte und Konzentrationen, haben wir beim Hersteller nachgefragt. Es handelt sich somit bei den obigen Produktangaben um knackige Kurzreviews, die die wichtigsten Infos enthalten. Alle Produkte haben wir in liebevoller Recherche ausfindig gemacht, zum größten Teil bereits selbst ausprobiert und natürlich allesamt nackig gemacht. So möchten wir den Hautpflege Dschungel lichten. Pflegt euch schön und glücklich! PS: Diese Vorgehensweise gilt für jeden Blogbeitrag dieser Art, darunter fallen auch Reviews und Beiträge, wie Hautpflege Must-Haves, Wunschlisten o.ä. Wir beurteilen dabei INCI nach unserem Kenntnis- und Erfahrungsschatz. Herstellerangaben übernehmen wir nur, wenn wir sie für passend erachten. Mehr Wissenswertes findet ihr hier Unsere FAQ

Das könntest Du auch lieben

83 Kommentare

  1. Steffi

    Liebe Twins,
    Toller Beitrag! Ich interessiere mich auch schon länger für PHA, nicht weil ich Glykolsäure nicht vertrage (im Gegenteil), sondern weil es mich einfach neugierig gemacht hat und ich die Produkte von Neostrata sehr spannend finde. Das Bionic Face Serum steht schon lange auf meiner Wunschliste und dank eures Beitrages und eurer Erweiterung des AHA Beitrages landen nun noch einige Produkte mehr darauf :D Momentan bin ich noch im Aufbrauchmodus und halte mich eisern daran, erst neue Produkte zu kaufen, wenn meine Vorräte aufgebraucht sind. Aber danach gibt’s garantiert einen Großeinkauf bei Neostrata :) Welches Produkt aus eurer Auflistung ist denn euer Favorit?
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Steffi

  2. vinceee

    Hey ihr Lieben,
    Ich hatte schon länger das Clinique Turnaround Revitalizing Serum auf meiner Wunschliste, werde es jedoch streichen, da ihr schöne und preiswertere Produkte oben im Artikel beschrieben habt. Die Marke werde ich mir definitiv nochmal genauer anschauen. Mein Badezimmerschrank ex- und inplodiert schon dank euch ;) Wie lange braucht ihr beiden eigentlich morgens und abends für eure Skincareroutine? :) Und eins ist mir schön öfter auf eurem Blog aufgefallen, was nicht negativ gemeint ist, ihr habt immer mehr „Kooperationen“ mit Firmen, die euch Produkte zusenden. Ich verfolge euren Blog schon recht lange und mir ist dies, abgesehen von Pc, erst jetzt so krass aufgefallen. Ich verfolge auch andere Blogs, die euch deswegen „kritisieren“, weil ihr so „Kooperationen“ nicht ausreichend für den Leser markiert. Meiner Meinung absoluter Neid und völlig übertrieben. Was haltet ihr davon. Namen bzw. Blognamen möchte ich nicht nennen, aber diese scheinen echt was gegen euch zu haben, was ich ein wenig schade finde. Ihr habt eine deutlich größere Reichweite als kleinere Blogs, aber was ist eure Meinung dazu? Dies soll euch nicht angreifen oder etc., jedoch würde mich eure Haltung zu diesem Thema interessieren.
    Einen schönen Sonntag, eine schöne Woche und liebe Grüße aus Frankfurt! :)

  3. Sandra

    Hey ihr zwei!
    Im Moment sind diese sogenannten Dermaroller ganz groß im kommen und ich wollte mal fragen wie ihr die seht? Es gibt viele die von positiven Ergebnissen berichten. Habt ihr sowas schon getestet? Oder würdet ihr komplett abraten?
    Viele Grüße,
    Sandra

  4. Pati

    Hallo ihr Lieben,
    toller Beitrag! Freue mich, dass jetzt etwas für sensible Haut dabei ist. Obwohl ich AHA und BHA gut vertrage, bin ich froh, wenn man für Momente, in denen die Haut „spinnt“ eine Alternative hat. Vielen Dank für eure tolle Arbeit!
    Ganz liebe Grüße Pati

  5. Berti_Lou

    Ihr Lieben,
    <3-lichen Glückwunsch zum Geburtstag und auf ein neues wunderschönes Lebensjahr!

    Euren Artikel zu Polyhydroxysäuren finde ich ja super spannend – es tut sich eben immer was auf dem Beauty-Wirkstoff-Markt :-D Bislang habe ich ja hohe AHA-Konzentrationen zuhause und bei der Hautärztin vertragen. Doch inzwischen ist mein Hautbild so schön geworden, dass ich kein Make-Up, sondern nur noch Mineralpuder über dem Sonnenschutz auftrage, und da ist mir dann doch aufgefallen, dass ich auch noch am zweiten Morgen nach dem 10%igen AHA von PC im Gesicht gerötet bin. Deswegen finde ich jetzt euren Artikel zu Polyhydroxysäuren so spannend… ;-)

    Meine Frage ist, ob denn PHA auch nachweislich die Kollagensynthese anregt ähnlich wie AHA. Unabhängig von eurer Beantwortung habe ich mir dann aber doch schon einmal die Lotion ausgesucht und bestellt, vielen Dank für eure Empfehlungen :-*

    Genießt den Sommer…. und dann den Herbst :-D

  6. Elke

    Hallo liebe Twins,
    vielen Dank für diesen Neostrata Review. Ich verwende diese Produkte schon seit Jahren, sowohl die Resurface-Reihe als auch die PHA-Produkte und bin immer noch sehr begeistert und möchte sie nie mehr missen. Wird immer wieder nachbestellt. Am günstigsten übrigens in Online-Apotheken zu erhalten. Das Serum hatte ich bisher noch nicht, werde es mir aber nach eurem positiven Bericht auch demnächst zulegen. Supertoll ist auch die Renewal Creme. Gerade, wenn man AHA-Produkte verwendet.
    Euch noch eine schöne Woche, vlG, Elke

  7. Nita

    Liebe Super-Twins,
    herzlichen Glückwunsch zu eurem Geburtstag! Ich wünsche euch einen tollen Tag und ein besonders schönes Lebensjahr. Vielen Dank für eure tollen und äußerst hilfreichen Tipps.
    Ganz liebe und herzliche Grüße… auch an eure Knutschkugel
    Nita

  8. Ein sehr informativer Post von euch beiden. Auch ich habe vor einigen Wochen den Weg zu PHA gefunden. Ich verwende am liebsten einen Toner und die dazu gehörige Maske (habe allerdings noch keinen Blogpost dazu veröffentlicht): lovelydaybotanicals.com/collections/hyaluronsaure/products/hyaluron-bloom-hydrating-face-toner?variant=16294924805 Vielleicht hilft das euch ja bei eurer Suche nach einem flüssigen PHA Produkt? Da PHA ja eine sehr ähnliche Wirkungsweise wie AHA hat, wechsle ich beide Produkte immer ab. Wenn ich euch richtig verstanden habe, kombiniert ihr sie miteinander? Ist BHA, AHA und PHA nicht zu viel des Guten? Ich bin mir da nicht ganz sicher und daher auf eure Meinung gespannt. Ihr verwendet PHA also auch um die empfindliche Augenpartie? Das habe ich mich bisher nicht getraut, obwohl ich schon öfter mit dem Gedanken gespielt habe und unbedingt eine Anti Ageing Lösung im Augenbereich brauche!
    Ganz liebe Grüße
    Jane

  9. Ach, jetzt habe ich etwas ganz vergessen: Seit ihr rein zufällig auf der Glow in Hannover vertreten? Würde euch sehr gerne einmal kennen lernen.

  10. Bella Barbara Sauter

    Super Beitrag – wie für mich geschneidert! Vielen Dank!! AHA ist meist zu heavy für meine Haut. Kann ich nur alle 2 Wochen benutzen :( Jetzt habe ich endlich, Dank euch beiden, eine Alternative gefunden. Neostrata wird meine nächste Linie! Liebe Grüße, Bella

  11. Juli

    Vielen Dank für den Beitrag. Ich benutze AHA und BHA seid Jahren täglich und habe die Neostrata Bio-Hydrating Cream schon vor Wochen bestellt, bisher aber noch nie genutzt. Nun weiß ich, dass es für meine zu Rötungen neigende Haut sicher von Vorteil wäre, sie in meine Routine einzubauen

  12. Marime

    Hej, schön, dass ihr jetzt auch auf den ‚PHA-Zug‘ aufgesprungen seid :) Als günstige Alternative kann ich das Iwostin Perfectin Re-Liftin Serum (7% Lactobionsre) empfehlen, der Zitrusextrakt ist zwar etwas suboptimal aber nun gut…

  13. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sweeties,
    ganz lieben Dank für eure Geburtstagsglückwünsche :-**! Wir haben unseren Geburtstag zum Anlass genommen, diese Woche etwas ruhiger angehen zu lassen. Wir haben daher „nur“ offene Kommentare auf älteren Beiträgen beantwortet. Wir werden auf eure Fragen in den nächsten Tagen eingehen. Bis dahin, genießt die Sonne und bleibt gepflegt ;).

  14. Lena

    Hallo :-)
    Ich benutze inzwischen schon seit einigen Monaten täglich das BHA 2% Liquid von PC. Leider hat sich meine Haut noch nicht gebessert, sie ist sehr ölig und unrein. (Ich hab keine Ahnung warum meine Haut nicht besser wird, meine Reinigung ist mild und die Pflege reizfrei… :-( Nun wollte ich meine Pflegeroutine um ein AHA Produkt ergänzen, nach diesem Artiel bin ich am überlegen ob ich stattdessen nicht lieber aus ein PHA Produkt zurückgreifen soll? Was eignet sich bei öliger / unreiner Haut besser?
    Liebe Grüße :-)

  15. Patrick

    Hallo ihr Zwei!
    Kann ich die Bio-Hydrating Cream als Nachtcreme verwenden, oder zählt sie als Special Treatment?
    LG Patrick

  16. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    das freut uns, dass deine Wunschliste immer größer wird :D. Da wir im obigen Blogbeitrag jeweils unsere Meinung zu den vorgestellten PHA Produkten geschrieben haben, wirst du schnell wissen, welche PHA Produkte unsere Favoriten sind.

    PS: Wenn du gern dein Instagram Profil verlinken möchtest, gib bitte beim nächsten Mal die URL an, damit daraus eine Verlinkung wird :). Wir wünschen dir noch eine sonnige Woche!

  17. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Vinceee,
    wir schreiben für Menschen, die super Produkte mit super INCI suchen. Da bleibt uns keine Zeit, uns über andere Blogger Gedanken zu machen. So haben wir immer irgendwo eine Blog-Baustelle oder schmieden heiße Pläne für neue Blogbeiträge. Dafür glühen wir und unser INCI-Herz. Daher sind wir nur selten bei Social Media Plattformen unterwegs. Wenn wir nicht für unseren Blog brennen, schlägt unser Herz für das reale Leben. Wenn Menschen über andere Menschen herziehen (auch noch öffentlich), möchten sie sich selbst in ein besseres Licht rücken. Hat man denn nichts Besseres mit seiner kostbaren Zeit zu tun?

    Kooperationen und PR Samples:
    Kooperationen werden am Ende eines Beitrags gekennzeichnet, wie z.B. „Danke für die super Kooperation“. So schaue man sich bitte unsere derzeit 191 Blogbeiträge an, dann sähe man, dass Koops bei uns eine wahre Seltenheit sind. Produkte, die wir auf unseren Wunsch hin erhalten oder die wir ohne Vorankündigung erhalten (was selten ist), werden unter einem Blogbeitrag genannt, wie bei obigem. Das sind dann PR-Samples, die wir kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen. Bisher sind auch hier die selbst gekauften Produkte klar in der Überzahl. Schade, dass man nicht sieht, wieviel wir selbst kaufen. PR-Samples suchen wir uns am liebsten selbst aus, können wir ja INCI lesen, weshalb es ein großer Unterschied ist, wenn wir am Ende eines Beitrags schreiben, dass wir das Produkt auf unseren Wunsch hin erhalten haben und nicht einfach so, weil gerade Produktpakete an Blogger rausgeschickt wurden. So haben die meisten Beauty Blogs z.B. das neue Garnier Mizellenwasser bekommen, das leider viele schlechte INCI enthält. Wir wurden per Mail gefragt, ob wir es auch testen möchten. Wir schrieben, dass wir stattdessen das Garnier Anti-Sand Spray möchten, hat es nämlich super INCI. Wir werden lieber selbst aktiv und sagen den Firmen direkt, was wir möchten, können wir dann sicher sein, dass wir beim Öffnen des Pakets keine böse Überraschung erleben (in Form von Produkten, die schlechte INCI haben). Obiger Blogbeitrag ist also KEINE Kooperation. Wir haben die Produkte, die uns brennend interessiert haben, bei der Firma angefragt und bedingungslos zum Testen bekommen.

    Hin und wieder werden auch Firmen auf uns aufmerksam. So ist z.B. die Koop mit nu:ju zustande gekommen. Wir und im Umkehrschluss der Leser profitieren von Kooperationen, da wir so über super Produkte schreiben können, die wir selbst nicht entdeckt hätten. Das nu:ju Reinigungstuch kannten wir nämlich nicht. So wie uns Leser zu neuen Produkten anfixen (hier Neostrata), so fixen uns auch Firmen an. Für uns müssen die INCI stimmen und über Themen, wie z.B. Finanzdienstleistungen, würden wir nicht schreiben, das passt thematisch nicht. Aber es gibt Blogs, die eigentlich Beauty machen und dann aber eine Koop mit einem Finanzdienstleister eingehen. Für Koops, die nicht auf den eigenen Blog passen, sollte sich kein Blogger hergeben, nur weil er dafür Geld bekommt.

    Ob Kooperation oder nicht, jeder Beitrag wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt erstellt und spiegelt immer unsere eigene Meinung wider. Aber das dürfte selbstverständlich sein, sonst wäre der Begriff Blogger in seiner Definition schier sinn- und nutzlos. So sollte sich jeder Blogger auch des Werts seines Blogs bewusst sein, hat er sich sein Blogbaby in liebevoller Arbeit und über Monate oder sogar Jahre hinweg groß gezogen. Das sollte kein Blogger einfach an Koop-Partner verschenken oder sich für Koops hergeben, die nichts mit dem Blog zu tun haben. Einen Blogbeitrag zu schreiben, ist Arbeit, und diese Arbeit sollte am Ende honoriert werden. Kein Blogger sollte sich unter Wert verkaufen.

    Wir lieben nach wie vor das, was wir tun. Können wir uns nichts Schöneres vorstellen, als unser Wissen und unsere Erfahrungen mit der Welt zu teilen, und das für den Leser übrigens völlig kostenlos. Für uns ist der Blog nicht kostenlos, ob neue (Hautpflege) Produkte, Hosting, Backup, Webdesigner, Fotobearbeitungsdienste, Equipment etc. Wir hoffen, dass man unserem Blog die Liebe, die wir in ihn investieren, ansieht. In diesem Sinne: Gepflegte Grüße!

  18. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sandra,
    Microneedling ist ein komplexes Thema, mit dem wir uns derzeit sogar befassen. Bis wir darüber schreiben, wird es aber noch dauern. In den Kommentaren möchten wir uns dazu noch nicht äußern. Doppelt liebe Grüße!

  19. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Berti_Lou,
    Danke für deine Geburtstagsglückwünsche! Wir freuen uns, dass wir dich anfixen konnten :D. Zu deiner Frage: PHA ist der milde Zwilling von AHA, vereint also dessen Vorteile ohne den Nachteil der anfänglichen Irritation. Die wichtigsten Fakten und was PHA kann, kannst du oben nochmal nachlesen :). Wir wünschen dir eine gepflegte Woche und viel Freude mit der Lotion!

  20. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jane,
    Danke für dein Feedback. Wir wechseln zwischen den AHA/BHA und PHA Produkten ab. Wenn wir also abends als Anti-Aging Kick vorm Schlafengehen bereits ein PHA Produkt aufgetragen haben, verwenden wir kein zusätzliches AHA Produkt, außer BHA, das wir gern in der T-Zone nutzen.

    Der Lovely Day Hyaluron + Bloom Face Toner enthält leider nur 2% PHA. So sind bei der Neostrata Augencreme 4% PHA und bei den Face Produkten mehr als 4% PHA enthalten, um eben auch super Ergebnisse zu erzielen. Ein flüssiges PHA Peeling sollte daher im Idealfall auch, genau wie bei unseren flüssigen AHA Peelings, ab 5% enthalten. Da zudem Rosenwasser noch vor PHA gelistet ist, würden wir das Produkt nicht verwenden. Da PHA gerade für sensible Haut oder Rosacea Geplagte eine milde Alternative zu AHA darstellt, haben Neostrata und Age Attraction die INCI-Nase vorn, da sie allesamt reizfrei formuliert sind. Die Augencreme von Neostrata mit 4% PHA ist ein Traum! Probier es einfach mal aus :). Wir verwenden ja sogar unsere 8-10%igen Glykolsäure Produkte problemlos im Augenbereich. Hier sollte man sich aber langsam herantasten.

    Die Glow Messe in Hannover werden wir leider nicht besuchen, auch wenn es super wäre, dich mal live zu treffen :). Wir wünschen dir viel Spaß auf der Messe und hoffen, dass viele Beauty Inspirationen dabei sein werden. Doppelt liebe Grüße!

  21. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Marime,
    Danke für deine Empfehlung. Leider ist der Zitrusextrakt störend. Ausnahmen kann man zwar mal machen, aber Neostrata und Age Attraction bieten komplett reizfreie PHA Produkte an. Da braucht man also zum Glück keine Ausnahme machen, da es genügend reizfreie Alternativen gibt. PHA ist eine milde Alternative zu AHA und dementsprechend besonders interessant für sensible Haut und Rosacea Geplagte, die nach Möglichkeit auf jedweden Reiz verzichten sollten (da wäre der Zitrusextrakt nicht förderlich). Wir machen auch mal Ausnahmen, gerade wenn es bei Produkten mit bestimmten INCI nicht viele Alternativen gibt oder wir noch keine reizfreien Alternativen gefunden haben ;), aber in dem Fall bleiben wir bei Neostrata und Age Attraction. Doppelt liebe Grüße!

  22. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lena,
    milde Reinigung und Hautpflege sind die Basis für jede Haut. Kommen Hautunreinheiten hinzu, kann BHA Abhilfe verschaffen. Manche Menschen erzielen bessere Ergebnisse bei 2x täglicher Anwendung. Andere wiederum bekommen ihre Unreinheiten nur mit stärkeren Peelings beim Hautarzt in den Griff. Es ist generell ratsam, die Unreinheiten von einem Hautarzt abklären zu lassen. Ob AHA oder PHA, gern kannst du dir die jeweiligen Vorzüge beider Säuren nochmals durchlesen und dann entscheiden (Anmerkung: PHA ist der milde Zwilling von AHA). Generell ist es aber so, dass wir bei unreiner Haut auf flüssige Peelings setzen würden. Zusätzlich helfen bei Unreinheiten noch Retinol und Vitamin C. Mehr darüber erfährst du in unseren jeweiligen Experten-Artikeln oder in unserer Morgen und Abend Routine. Schau dazu gern in unsere Navileiste unter Skin Expert. Wir wünschen dir gute Hautbesserung :).

  23. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Patrick,
    gern kannst du nochmal in unseren obigen Blogbeitrag schauen, in dem wir auf unsere Anwendung eingehen und in dem wir für mehr Infos auf unsere Nacht Routine verlinken. Peelings ersetzen für uns kein Serum und keine Nachtcreme. Unsere Abend Routine dient der Orientierung, das heißt, es führen auch andere Wege nach Rom :). Doppelt liebe Grüße!

  24. vinceee

    Hey nochmal ihr Lieben,
    Ich verfolge euren Blog schon sehr lange, habe mein Wissen über Hautpflege größtenteils über euch bekommen und schätze euren Blog sehr. Mir ist in letzter Zeit nur eben aufgefallen, dass ihr mehr Produkte vorstellt, die ihr zugeschickt bekommt. Für den Begriff „Kooperation“ war das hier fehl am Platz, entschuldigt. Natürlich tragt ihr auch Kosten für euren Blog, was man auch sieht, denn viele andere Blogs sind nicht so schön aufgebaut etc..
    Wie dem auch sei, habt ihr eure Meinung ausführlich abgegeben. Danke für den Einblick. Auch das mit dem Herziehen über Personen, im Internet oder in der Realität, bleibt letztendlich jedem selbst überlassen, was er von sich gibt. Beneidenswert, dass ihr so selbstbewusst darüber schauet, während andere an sich deswegen zweifeln. Okay, entschuldigt, bin leicht vom Thema abgekommen, was ich noch wissen wollte und was anscheinend untergegangen ist, wie lange dauert eure Routine morgens und abends? :) Auf einen weiteren Kommentar würde ich mich freuen. Bis dahin, viele Grüße :)

  25. Marime

    Vielen Dank für eure Antwort… ich musste etwas schmunzeln da euch derlei Extrakte in den Instanatural-Produkten nicht zu stören scheint… ;) Beste Grüße :)

  26. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Marime,
    du würdest nicht schmunzeln, wenn du richtig lesen würdest: „Wir machen auch mal Ausnahmen, gerade wenn es bei Produkten mit bestimmten INCI nicht viele Alternativen gibt oder wir noch keine reizfreien Alternativen gefunden haben“ (Zitat aus vorherigem Kommentar an dich). PHA ist besonders interessant für empfindliche Haut und Rosacea Geplagte. Reizer sollten da idealerweise vermieden werden.

    Bitte nicht alle InstaNatural Produkte über einen Kamm scheren. Wir machen hin und wieder auch mal Ausnahmen, wie beim Skin Brightening Serum und beim 2.5 Retinol Serum. Schau dazu bitte in unseren InstaNatural Beitrag: http://super-twins.de/2015/12/13/instanatural-anti-aging-hautpflege/ Denn in diesen beiden genannten Seren sind so viele mega Wirkstoffe drin, dass wir sie unbedingt haben mussten. Da wir auf die Reizer hinweisen, kann am Ende jeder selbst entscheiden, ob er auch eine Ausnahme macht oder nicht. Wenn wir hingegen zwei ähnlich oder gleich formulierte Produkte finden würden, würden wir diese vorziehen. Wie wir es passend zu PHA in unserem letzten Kommi an dich schrieben: „Ausnahmen kann man zwar mal machen, aber Neostrata und Age Attraction bieten komplett reizfreie PHA Produkte an. Da braucht man also zum Glück keine Ausnahme machen, da es genügend reizfreie Alternativen gibt.“

    Manche Antworten, gerade deine, zeigen uns leider, dass entweder nicht richtig gelesen wird oder nicht richtig gelesen werden möchte. Nur lässt uns das nicht schmunzeln. Wir wünschen dir dennoch ein gepflegtes Wochenende!

  27. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Vinceee,
    deine weitere Frage ist leider untergegangen.
    Morgens sind wir relativ schnell fertig, wobei wir meist zwischen Bad und Küche hin und her laufen, da wir zum Beispiel während unsere Sonnencreme einwirkt, unseren Smoothie mixen und trinken. Wir warten beim Askorbinsäure Treatment nur dann ca. 15 Minuten (Richtwert), wenn wir danach Produkte mit Niacinamid auftragen, um einem möglichen Niacin Flush aus dem Weg zu gehen. In der Zeit ziehen wir uns an oder machen irgendwas anderes :). Wir haben abends folgende Wartezeiten in unserer Night Routine: Nach dem flüssigen AHA Schritt ca. 15 Minuten und nach dem Special Treatment ca. 20-30 Minuten. Diese Wartezeit verbringen wir allerdings nicht im Badezimmer, sondern widmen uns dann wieder anderen Dingen. Wir hoffen, das konnte deine Frage beantworten :).

  28. Patrick

    Vielen Dank für eure Antwort liebe Twins!
    Jedoch bin ich mir leider immer noch nicht schlüssig, wann ich die Bio-Hydrating Cream Abends zum Einsatz bringen soll.. Problem ist nämlich, dass ich ab jetzt mit dem AHA flüssig peelen aufhören werde, da meine Haut leider sehr empfindlich ist. Kann ich die Creme dann ganz normal nach meinem BHA Peeling auftragen, 15 Minuten warten und mit dem Instanatural Retinol Moisturizer fortfahren..? Sorry, aber ich brauche euren fachmännischen Rat! :D Nochmals liebe Grüße und danke, dass ihr euch immer um jeden Kommentar hier kümmert! :)

  29. Astrid Bayer

    Ich wollte euch mal Danke sagen für eure Arbeit, ich habe mittlerweile so eine tolle Haut durch eure Tipps. Ich benutze mittlerweile Produkte wo ich früher nie benutzt hätte wegen der silikone und Mineralöl. Ich war der Nk-Kosmetikverwender, Falten hab ich fast keine bin 45 aber meine Haut war irgendwie immer trocken. Nun ist die prall und durchfeuchtet. Ab und an hab ich mal noch rote Stellen aber ich hab langsam meine Routine gefunden mit Aha, BHA Retinol usw. Mit was behandelt Ihr eure Rötungen? lg

  30. Astrid Bayer

    Ach ja und meine Schlupflider werde ich mir wahrscheinlich im September operieren lassen mir graust ein bisschen davor man sieht dann aus wie nach einem boxkampf aber sie mich stören obwohl ja Romy schneider wunderschön war mit schlupflider :))))

  31. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Patrick,
    bei empfindlicher Haut empfehlen wir gern das Rau AHA Tonic mit milden 5% Glykolsäure oder einen BHA Toner, der gerade für Männer super nach der Rasur ist. Ansonsten verwenden wir nicht-flüssige Peelingmittel kurz vorm Schlafengehen, wie wir es auch in unserer Nacht Routine beschreiben, die wir oben verlinkt haben. Und wie wir dir bereits geschrieben haben, führen ja noch mehr Wege nach Rom. So probier es doch einfach mal aus und schau, wie es funktioniert :).

  32. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Astrid,
    vielen lieben Dank für deine lieben Worte! Es freut uns meeeegaaaa, dass sich deine Haut so schön verbessert hat. So soll es sein *yeah*! Zu deiner Frage: Wenn wir mal einen Pickel hatten und eine Rötung zurückbleibt, so behandeln wir die Rötung nicht extra, denn: In vielen der von uns verwendeten Hautpflege Produkte sind bereits entzündungshemmende, hautberuhigende und Kollagen fördernde Wirkstoffe enthalten, die dafür sorgen, dass Rötungen schneller abklingen bzw. besser verheilen :). Dann heißt es meist nur abwarten. Bei dem einen gehen Rötungen schneller weg, beim anderen dauert es etwas länger. Das kann man pauschal nicht sagen.
    Wir drücken dir die Daumen für die OP. Auf dass du alles gut überstehen wirst!

  33. Kathrin

    Danke für den Hinweis (PHA). Ich habe meine leichte bis mittelschwere hormonelle Akne in den letzten Monaten mit BHA, AHA und Retinol (alles von PC) gut in den Griff bekommen. Leider hat sich durch das hoch dosierte AHA meine (leichte) Couperose etwas verschlechtert. Nur mit BHA kamen die Pickel zurück. Daher kam mir das PHA sehr gelegen. Ich habe das AHA jetzt durch das Serum von NeoStrata ersetzt und bin damit sehr zufrieden. Es scheint zusammen mit dem BHA weiter gut gegen Pickel zu helfen, pflegt die Haut und mildert zusätzlich die Rötungen. Eventuell lege ich mir noch die Ultra Hydrating Lotion zu. Treffer. Da ihr Akne-Patienten ja immer zum Hautarzt schickt: Ich bin nach 15 Jahren in Behandlung bei verschiedenen Ärzten auf Selbstmedikation umgestiegen und fahre damit besser. In all den Jahren hat mich nie ein Arzt auf gute Kosmetikprodukte hingewiesen oder darauf aufmerksam gemacht, dass Sonnenschutz Pflicht ist, wenn man BPO oder Azelainsäure usw. anwendet. Kriege immer noch das Grausen, wie ich meine ohne es zu wissen all die Jahre geschädigt habe.

  34. Ina

    Hallo,
    auf der Suche nach den Produkten ist mir aufgefallen, dass nirgendwo alle INCI angegeben sind.. Oder habe ich etwas übersehen? Herzlichen Dank!

  35. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Ina,
    das Problem hatten wir damals auch, bis uns eine Leserin darauf aufmerksam gemacht hat, wo wir die INCI-Listen und pH-Werte finden. Die Antwort dazu findest du im obigen Artikel (Einleitung). Doppelt liebe Grüße!

  36. Maike

    Hallo ihr Lieben,
    Erstmal danke für diesen tollen Blog :).

    Ich möchte mir endlich ein wirksames AHA- oder PHA-Mittelchen zulegen. Jetzt bin ich mir nicht sicher, bei welcher Konzentration ich anfangen soll – ich wurde von einem viel zu schwachen (und teuren!) Peeling bei der Kosmetikerin schonmal enttäuscht.

    Allerdings benutze ich seit zwei Jahren täglich frischen Zitronensaft unter meiner Tagespflege und vertrage das ohne Probleme. Wisst ihr, ob man den Fruchtsäuregehalt in Zitronen mit dem in Peelings vergleichen kann? Im Internet wurde ich zu dem Thema leider noch nicht allzu fündig.

    Liebe Grüße
    Maike

  37. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Maike,
    oje, Zitronensaft würden wir uns nicht auf die Haut auftragen, denn es kann eine phototoxische Reaktion auftreten in Verbindung mit UV-Strahlen. Ein Zitronensaft, ob frisch gepresst oder gekauft, ist kein Hautpflegemittel. Damit schadest du deiner Haut langfristig mehr als dass du ihr hilfst. Trink den Saft lieber als ihn auf die Haut aufzutragen :).
    Generell raten wir dazu, professionelle Peelings nur beim Hautarzt durchführen zu lassen. Der Arzt hat ganz andere Möglichkeiten als eine Kosmetikerin, darf er im Vergleich zur Kosmetikerin sogar bis zu 70%ige Glykolsäure Peelings anwenden. Homecare Peelings mit AHA sollten bei 5% starten, ideal sind 8-10% Glykolsäure (AHA) täglich, sofern man es verträgt. Dann genießt man effektiv die Anti-Aging Vorzüge von Glykolsäure. Wie wir stets betonen: Wirkpflege langsam in die Abend Routine integrieren und sofern man ein Angsthase ist, lieber mit geringen Konzentrationen starten. Wir haben damals direkt mit 8% gestartet, vertragen auch höhere Peelings, aber eine Steigerung ist kein Muss, sind 8-10% bereits top bei regelmäßiger Anwendung. Da PHA der sanfte Zwilling von AHA ist, kann man sich an der Stärke von AHA orientieren. Konzentrationen und pH-Wert findest du oben im Beitrag und weitere Infos über Glykolsäure findest du in unserem Experten-Artikel über Glykolsäure (AHA), den wir am Ende des obigen Beitrags verlinkt haben. Doppelt liebe Grüße und viel Freude beim Peelen!

  38. Janet

    Hallo liebe Twin Sisters,
    ich bin noch nicht lange dabei, habe dennoch schon einige Sachen ausprobiert.
    Zum Beispiel Vitamin C.-Serum 10% jetzt 20% und Retinol 2,5%. Fühlt sich alles gut an auf der Haut.
    Heute habe ich das Peeling erhalten und werde es ausprobieren.
    Meine Frage und mein Problem ist, in welcher Reihenfolge wende ich was an? Zuerst Vitamin C-Serum, dann Retinonol? Oder was ist das beste. Sollte man nur diese Produkte verwenden, oder ist eine Abwechslung empfehlenswert? Es ist ja schwer möglich viele gute Produkte aufeinmal zu nehmen. Wie kann ich mich gut jeden Tag produktiv versorgen. Ohne X-unnützliche Cremes im Schrank aufzubewahren die nichts bringen.
    Mit Freundlichen Grüssen Janet

  39. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Janet,
    herzlich willkommen bei uns :).
    In welcher Reihenfolge wir welche Produkte anwenden, kannst du in unserer Day und Night Routine nachlesen. Du findest sie in der Navigationsleiste unter Skin Expert. Sie sind auch in der Sidebar verlinkt oder nutze einfach die Suche. Vitamin C (Askorbinsäure) und Retinol (kommt auf die Stärke an) können täglich bei guter Verträglichkeit verwendet werden. Doppelt liebe Grüße und viel Spaß weiterhin beim Pflegen :).

  40. Lee

    Hallo,
    habt Ihr schon mal beim Hautarzt ein Neostrata Glycolpeeling machen lassen? Mein Hautarzt hat mir das empfohlen und ich bin noch am überlegen und bin auf Suche nach Erfahrungsberichten. Da soll ich z.B. eine Woche vorher das 15 % Peeling von Neostrata einmal täglich als Vorbereitung nutzen. Ich habe schon rausgefunden, dass ich danach erstmal keine retinolhaltigen Präparate nutzen und die Sonne meiden soll.
    LG
    Lee

  41. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    nein, haben wir nicht machen lassen :). Es empfiehlt sich aber bei Menschen, die durch Homecare Peelings noch nicht ihr gewünschtes Ergebnis erzielt haben, wie z.B. bei Akne oder Pigmentflecken. Doppelt liebe Grüße!

  42. Sara

    Liebe Super Twins.
    Eine Frage zu Niacinamide bei Couperose Rosazea. Kann dies in Produkten die Couperose fōrdern? Benutze schon eine Weile Paulas Choice und auch den Recovery Toner. Meine Couperose ist nun immer mehr und mehr sichtbar geworden. Kōnnte dies evtl an diesem Toner liegen? Sonst ist die Gesichtshaut feiner geworden nur die Couperose hat sich verschlimmert. Was empfiehlt ihr?
    Liebe Grūsse
    Sara

  43. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sara,
    Niacinamide ist bis 5% sehr gut hautverträglich. Üblich sind 2-5% in Hautpflegeprodukten. Im Recovery Toner von Paula’s Choice wird eine normale Menge davon drin sein, sind ja auch noch andere super Wirkstoffe enthalten :). Vorsichtig sollte man sein, wenn man noch saure Produkte verwendet, wie ein saures Peeling (AHA/ BHA/ PHA) oder saures Vitamin C Serum. Dann kann es zu Rötungen, Schwellungen oder Brennen kommen (Niacin-Flush), da Niacinamide im sauren Milieu in Nikotinsäure umgewandelt wird. Es gibt auch hier Menschen, die das stärker wahrnehmen als andere. Denn Niacinamide fördert keine roten Äderchen oder Pickelchen, wie sie bei Rosacea auftreten. Das ist eine Hautkrankheit, die mit roten Äderchen und Pusteln einhergeht. Auch muss nicht jedes rote Äderchen schon Couperose sein und nicht jede festgestellte Couperose muss in Rosacea übergehen. In jedem Fall ist eine reizarme Pflege (Paula’s Choice ist super formuliert), das Meiden von scharfem Essen, Alkohol, Saunabesuchen, Solarien und praller Sonne sinnvoll. Jetzt ist es zudem draußen sehr kalt, der Winter bzw. die kalte Luft und die Temperaturschwankungen von kalt zu warm (Heizungsluft) sind auch nicht gut bei zu Rötungen neigender Haut :(. Das kann also auch alles noch hineinspielen. Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir ein gepflegtes Wochenende!

  44. Sara

    Vielen Dank für eure Antwort. Ich denke zuviel Wirkstoffpflege bringt meine zu Couperose Rosazea Haut auch aus dem Gleichgewicht. Und ja im Winter verstärkt sich die Symptomatik meist. Was wär ein einfachesnicht mit zuviel anti aging gepackten Wirkstoffen Paulas Choice Reinigungs und Pflegeprogramm?

  45. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sara,
    Wirkstoffpflege, die stärker wirkt, darunter verstehen wir Kracher, wie Retinol, chemische Peelings, Askorbinsäure u.ä., bei denen man zu Beginn mit Nebenwirkungen rechnen kann (kommt auf die Haut an, auch auf Konzentration und/ oder pH-Werte, nehmen wir hier die chemischen Peelings und Askorbinsäure). Das ist nicht für jede Haut ein Segen bzw. nehmen wir chemische Peelings wie Glykolsäure, so ist Glykolsäure zum Beispiel für sensible Haut nicht die richtige Säure, dann greift man zu BHA und PHA. Auch gängige Inhaltsstoffe, wie Glycerin (Feuchthaltemittel) oder Allantoin und Aloe Vera (Reizhemmer) sind Wirkstoffe, die aber mit starker Wirkstoffpflege nichts zu tun haben. Wir hoffen, du verstehst diesen Unterschied :). Nehmen wir Paula’s Choice, so sind z.B. ihre Seren voll mit super Wirkstoffen, darunter super Antioxidantien Cocktails, die jede Haut super findet, da Antioxidantien im Team noch besser wirken als allein.
    Unser Blog ist 24/7 online und kostenlos (für uns leider nicht, da Hosting, Webdesigner, Produkte, Zeit uvm. zusammenkommen). Wir stecken hier all unsere Liebe und Leidenschaft hinein, kann man sich mit Hilfe unseres Blogs mittlerweile eine komplette Anti-Aging Routine für morgens und abends zusammenstellen, findet ausführliche Reviews und Experten-Artikel. Daher können wir nicht nachvollziehen, wieso du uns fragst, ob wir dir ein Reinigungs- und Pflegeprogramm von Paula’s Choice zusammenstellen sollen :(. Wir haben zwar keine Couperose/ Rosacea, doch was ja hoffentlich auffällt, ist, dass wir selbst auf reizarme Pflege achten. Wenn sich mal ein Reizer in einem Produkt versteckt, wird dieser farblich orange oder rot markiert und auch erklärt, dass z.B. Parfum eine milde Beduftung ist. Dennoch markieren wir Parfum immer rot, wenngleich es sich um eine milde Beduftung handelt, damit der Leser auf den ersten Blick erkennt, dass dort Parfum enthalten ist.
    Eine Morgen- und Abendroutine, die also reizarm ist, müsstest du mit Hilfe unseres Blogs ganz einfach selbst hinbekommen. Wir helfen gern mal weiter, wenn man sich zwischen Produkt X und Y nicht entscheiden kann, doch ganze Morgen- und Abendroutinen für andere zusammenzustellen, wo unser Blog voll mit Infos und Empfehlungen ist, das können wir leider nicht nachvollziehen. Und das können wir leider auch aus Zeitgründen nicht leisten, weshalb wir auch schon seit längerer Zeit keine Leser-Emails mehr beantworten können. Wir hoffen auf dein Verständnis und wünschen dir weiterhin viel Freude beim Entdecken von super Hautpflege :).

  46. Sara

    Ja klar verstehe ich voll und ganz. Das würde den Rahmen wirklich sprengen! Gehe mal widr stöbern auf eurer super Seite! Vielen Dank für eure Unterstützung und macht weiter so!

  47. Alex

    Hallo Mädels,
    bin mal über google auf Eurer Seite gelandet weil ich mich über Neostrata informieren wollte. Ihr habt einen super Artikel verfasst! Kurz zu mir, meine Haut neigt auch leider mit Ende 20 noch zu Pickeln und Unreinheiten :-(, Falten sind dank täglichen ölfreien nicht fettenden Sonnenschutz ab meiner Jugend keine da :-) freu freu freu :-)

    Hab ne Frage zum Bionic Face Serum ist es auch für Haut die zu Unreinheiten neigt geeignet? Hab in einigen Foren gelesen, dass die Haut davon sehr glänzt und es sich sehr schwer anfühlt aber dennoch halten soll was es verspricht. Sind von den INIC her Sachen dabei die Poren verstopfen oder Pickel verursachen können? Wie sind eure Erfahrungen dazu? Ich denke Ihr als Nutzer könnt das gut einschätzen und ehrlich beantworten. Wäre wirklich sehr hilfreich für mich, da das Serum ja nicht gerade günstig ist. Würde das Serum gerne morgens nutzen, um einen sanften Peelingeffekt für den Tag gegen große Poren und Pickel zu haben. Vertrage BHA´s nicht mehr so wirklich und leider nur AHA´s in Maßen (5% sind okay, da kommen keine unschönen Reizungen, 10% sind zu viel für meine Haut die streikt dann).

    Kennt ihr eigentlich von Neostrata die Skin Active Matrix Tagescreme mit Retinol und die Skin Active Nachtcreme und die dazu gehörigen Seren? Die zwei Cremes haben nämlich mein interesse geweckt. Darf man eigentlich Retinol mit AHA kombinieren? Ihr nutzt ja beides hab nur irgendwo mal gelesen dass die Kombination nicht so gut sein soll. Oder verwechsele ich da was?

    Ach ja hab gelesen ihr legt Wert auf Sonnenschutz, ich nutze den Heliocare 360 von Neostrata – den finde ich super und soweit ich das einschätzen kann hat der super INIC und schützt mehrfach gegen verschiedene Sonnenstrahlen.

  48. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sara,
    Danke für dein Verständnis :-**!

  49. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alex,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback!
    Generell empfehlen sich AHA und PHA auch bei Unreinheiten, da durch das Lösen toter Hautzellen die Poren nicht mehr verstopft werden und so neuen Unreinheiten sogar vorgebeugt wird. Wenn du Nebenwirkungen von AHA und/ oder BHA davongetragen hast, dann ist das gerade bei zu Unreinheiten neigender Haut keine Seltenheit (Anfangsverschlimmerung). Die Haut kann dann erstmal schlimmer aussehen als vorher. Dann sollte man nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern weitermachen. Hautprobleme verschwinden ja leider nicht von einer Anwendung. Das Bionic Face Serum könntest du also auch verwenden, doch es hinterlässt einen leichten Film auf der Haut (Gelmatrix). Uns macht dieser nichts aus, können wir danach auch problemlos eine Sonnencreme auftragen. Du fragst: „Sind von den INIC her Sachen dabei die Poren verstopfen oder Pickel verursachen können?“ Zum einen: Wir haben keine Hautprobleme und haben nur ganz selten Last mit einem Pickel. Zum anderen: Es gibt keine Hitlist über komedogene Inhaltsstoffe. Hier muss man seine eigenen Erfahrungen idealerweise dokumentieren und schauen, welche Produkte bzw. Inhaltsstoffe bei einem selbst eher zu einem Pickel führen oder nicht. Da können wir dir leider nicht weiterhelfen. Auch würden wir dir vielmehr zu einem BHA Produkt raten, angefangen bei 1%, steigerbar auf 2%. Wie gesagt, anfangs kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen und die Haut kann sich (stärker) schuppen und somit trocken erscheinen. Dann sollte man die Anwendungshäufigkeit vorerst zurückschrauben, bis man das richtige Maß für seine Haut gefunden hat. Das gleiche gilt auch für AHA. Wenn wir ein saures Peelingmittel verwendet haben, warten wir generell ca. 15 Minuten (Richtwert). Zum einen: In dieser Zeit kann die Säure ihren Job in Ruhe verrichten. Zum anderen: Nach der Wartezeit hat sich die Haut wieder auf ihren normalen pH-Wert eingependelt. Dann tragen wir unsere weitere Pflege auf, so auch Retinol. Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir eine gepflegte Zeit bei uns :).

  50. Alex

    Hey,
    Danke für eure schnelle Antwort. Nun ja ich hatte BHA 4 Monate verwendet und immer auch nach Pausen (Tage) eine rote leicht gereizt haut gehabt ;-( Werde das serum versuchen, der Gelfilm ist nicht schlimm denn auch ich nutze ja jeden Tag Sonnencreme! Früher würde ich als Teenager dafür belächelt im Herbst Winter Sonnencreme zu tragen. Heute bereuen meine Freundinnen dass sie nicht auf mich gehört hatten. Man sieht einen Unterschied ;-) von daher habt ihr recht wenn ihr nicht oft genug von Sonnenschutz sprechen könnt!

  51. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alex,
    gern geschehen! :) Und yeah, dass mit der Sonnencreme ist ja an sich sooo einfach und hat einen sooo großen Effekt. An sich selbst bemerkt man ja dadurch keinen Vorher-Nachher Effekt, doch im Vergleich zu seinen Altersgenossen sehr wohl :). Vorsorge zahlt sich eben immens aus. Wie du deine Erfahrungen mit BHA schilderst, so wird PHA bei deiner Haut tatsächlich die bessere Wahl sein. Wir hoffen, dass das Bionic Face Serum dir gefallen wird und wünschen dir eine super schöne vorweihnachtliche Zeit!

  52. Janet

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe mir das Neostrata Bionic Face Serum gekauft. Soll ich dieses als erstes vor allen anderen Seren (morgens und abends) auftragen, oder eine bestimmte Reihenfolge einhalten, bzw. Einwirkzeit beachten? Verwende morgens Vit.-C-Serum und abens Retinol. Apropo Einwirkzeit sollte man diese auch bei Vit.-C-Seren und Retinol einhalten? Wäre schön wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
    Liebe Grüsse Janet

  53. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Janet,
    die Antwort zu deinen Fragen findest du bereits in obigem Beitrag :) oder schau gleich in unsere beiden Routinen (ebenfalls oben zu finden, in dem Fall als Verlinkung). Das sollte deine Fragen beantworten… Doppelt liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!

  54. Alex

    Hallo Mädels, wollte euch ein kurzes Feedback geben.
    Habe mir gleich am Montag das Bionic Face Serum gekauft. Bin begeistert, danke für die Produktvorstellung.
    Ich komme damit super gut zu Recht. Es bildet sich zwar dieser Gelfilm aber der verschwindet komplett unter dem Sonnenschutz (Wartezeit 10-15 min), dazu was Augencreme und keiner sieht was :-)
    Das Serum spendet bereits nach einer Woche echt gut Feuchtigkeit und hat auch meine Poren verfeinert. Es peelt auch gut, die Haut ist weicher und zarter. Man sollte also die Peelingwirkung nicht unterschätzen. Aber es ist schon sanft, da es enorme Feuchtigkeit spendet.
    Eine Frage habe ich aber noch an euch als „Retinol-Experten/Kenner“ :-), würde gerne Retinol testen, habe bereits gute Erfahrungen mit einer Tagescreme mit 0,1 % reinen Retinol.
    Würde die Dosis gerne steigern. Hatte keine Nebenwirkungen bisher. Habe nun ein Produkt mit 0,1% Vitamin A Säure und 1% Reinol verpackt in Glykospheren im Internet endeckt. Glaube das Retinol wird zeitversetzt dabei freigegeben. Würdet Ihr dieses als stark einordnen, da ja über 1% Retinol? Oder wie ist die Vitamin A Säure einzuordnen? Wenn ja kann man vorher am Abend das Bioic Serum auftragen und dann die Retinol-Creme? Oder ist die Kombi nicht gut? Bin mir nicht sicher ob der Sprung von derzeit 0,1 auf 1,1 zu hoch ist?
    Freue mich scho auf eure Antwort!

  55. Alex

    Nachtrag meinte natürlich 0,1 Vitamin Säure Ester

  56. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alex,
    super, dass du mit dem Bionic Face Serum bereits so schöne Verbesserungen bemerkt hast und dass es dir auch von der Textur sehr gut gefällt :). Das freut uns sehr!
    Bezüglich Retinol legen wir dir unseren Experten-Artikel über Retinol ans Herz, in dem wir den Wirkstoff näher beleuchten und die Konzentrationen von niedrig bis stark unterteilt haben, siehe hier: http://super-twins.de/2014/12/17/retinol-das-power-vitamin-alt-aussehen-war-gestern/ 1% ist eine starke Hausnummer :). Wir verwenden selbst bereits 1% Retinol, fällt diese Stärke bei uns unter ein Special Treatment. Das alles erklären wir aber auch in der Review zum Clinical 1% Retinol Treatment, hier http://super-twins.de/2015/03/29/paulas-choice-clinical-1-retinol-treatment/ oder auch in unserer Night Routine hier: http://www.super-twins.de/2015/03/08/unsere-super-skin-care-routine-am-abend/ Dort kannst du nachlesen, in welcher Reihenfolge wir die Produkte anwenden. Das sollte deine Fragen dann beantworten :). Doppelt liebe Grüße und eine wunderschöne Adventszeit!

  57. Janet

    Hallo Ihr Beiden.
    nachträglich noch mal danke für Eure schnelle Antwort, ihr habt mir sehr viel weitergeholfen. Inzwischen lese ich auch mehr die Beiträge anderer, und manche Frage beantworten sich so von selbst. Kann mich dem Schreiben von Alex nur anschließen, ich finde das Bionic Face Serum auch ganz toll, ebenso aber auch das von Rau AHA, immer im Wechsel tut meiner Haut sehr gut. Es macht immer wieder Freude Eure Produkterfahrungen zu lesen, den man spürt ihr seid mit Herz und Seele dabei.
    Eine schöne Adventszeit
    wünscht Euch Janet

  58. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Janet,
    Oh, vielen lieben Dank für dein schönes Feedback! Das versüßt uns direkt den Tag! Weihnachtliche Grüße :).

  59. Roxane

    Liebe Super-Twins,
    seit ein paar Monaten verfolge ich euren Blog und möchte mich für die super-informativen Artikel bedanken, denn es ist echt schwierig sich alleine durch den Produkt-Dschungel zu kämpfen! Noch dazu macht mir das Lesen eures Blogs riesig Spaß :)! Ich bin gerade dabei, mir eine Routine gemäß eurer Morgen- und Abendroutine aufzubauen (inklusive Seren, Vitamin C, Nachtcreme , Sonnenschutz und BHA), bin mir aber noch unsicher, ob ich schon mit AHA und Retinol anfangen sollte, da ich erst 23 bin. Habe Angst, dass (trotz Sonnencreme) durch die erhöhte Lichtempfindlichkeit und Reizung durch Peelings & Retinol in meinem Alter mehr Schaden als Nutzen zugefügt wird, unter anderem auch da ich im Sommer auch 1-2 Monate im Süden (unvermeidbar) in der Sonne verbringe. Ich weiss, dass man 10 Tage vor dem Urlaub in der Sonne Peelings und Retinol absetzen soll, aber den ganzen Sommer lang erscheint mir das recht lang. Sollte ich vielleicht stattdessen lieber generell PHA verwenden? Oder im Winter AHA und Sommer PHA? Oder wäre es überhaupt am sinnvollsten noch ein paar Järchen zu warten bevor ich mit AHA und Retinol anfange und mich erstmals mit dem Rest begnügen? Möchte es vermeiden durch zu viel Eifer vorschnell zu altern, will aber das Bestmögliche tun um meine Haut im jetzigen “jungen“ Zustand lange zu erhalten. Schonmal vielen, herzlichen Dank für eure Antwort und ein frohes, gepflegtes Weihnachtsfest! :D

  60. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Roxane,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback! Das versüßt uns doch sofort den Tag! :)
    Wir haben erst vor kurzem einer anderen Leserin etwas dazu geschrieben, wann man mit Anti-Aging und somit mit super Hautpflege beginnen sollte. Lies dir dazu bitte unseren Kommentar in der Review zur Dermasence Eye Cream vom 15. Dezember 2016 an Ina durch: http://super-twins.de/2015/02/17/augencreme-ohne-lsf-dermasence-eye-cream-zarte-pflege-fuer-alle-hauttypen/ das sollte deine Zweifel über Bord werfen und deine Frage beantworten. Was die Verwendung von Wirkpflege im Sommer betrifft, so kann dir unser Beitrag Gepflegt auf Reisen weiterhelfen: http://super-twins.de/2016/07/10/hautpflege-im-urlaub-reise-must-haves/ PS: Wir waren gerade mal 5 Jahre älter als du als wir mit super Hautpflege begonnen haben. Warum nicht schon früher? Wir kannten das alles ja noch nicht, sonst hätten wir bereits mit Anfang 20 damit begonnen… In diesem Sinne wünschen wir dir eine gepflegte Zeit und einen guten Rutsch!

  61. Lee

    Liebe Twins,
    ich habe die 15% Hydrating Creme. Mich würde interessieren ob man die Konzentration mit der von AHAs vergleichen kann, also würde das dann einer 15% igen AHA Konzentration entsprechen. Ich nehme nach der Creme noch Hyaluron-Vitamin C und Vitamin E Serena von Asam oder würdet ihr diese bei PHA drunter geben?
    LG
    Lee

  62. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    ja, die Konzentrationen sind mit denen von AHA vergleichbar. Bezüglich Anwendung lies dir bitte unseren Punkt „Anwendungstipps und Ergebnisse“ im obigen Beitrag durch. Das sollte deine Frage beantworten. Doppelt liebe Grüße und wir wünschen dir einen super Start in die neue Woche!

  63. Lee

    Liebe Twins,
    da habe ich doch gleich was überlesen – also zuerst das Hyaluron/Vitamin C Serum, dann die PHA Creme und dann den Special Toner und dann Vitamin E Serum. Ich dachte nur, dass das erste Serum irgendwie wieder runter geschuppt wird, wenn ich die PHA Creme danach auftrage, aber dann liege ich wohl damit falsch.
    LG
    Lee

  64. Januschka

    Hallo :) so ein wahnsinnig toller Blog !!! Vielen Dank, lerne jeden Tag dazu :-* Ich hab mal ne Frage: Habe empfindliche mischhaut mit Neigung zu verhornungen und benutzte jetzt seit ner Woche die calm 1% bha von PC.. Meine Haut schuppt sich relativ doll.. Habe auch noch die ultra von neostrata zu Hause.. Kann ich die abwechseln, um meine Haut zu Peelen aber halt nicht zu stark? Oder würde das nur mehr reizen?
    Grüße

  65. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Januschka,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback :)! Dann schraube lieber erstmal die Anwendungshäufigkeit zurück. Die Haut braucht Zeit, um sich an die neuen Wirkstoffe, hier Peelings BHA und PHA, zu gewöhnen und das geht ja bekanntlich nicht über Nacht und ist auch von Haut zu Haut unterschiedlich. Du kannst natürlich BHA und PHA abwechseln. Hier gibt es kein richtig oder falsch :). Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir noch einen gepflegten Restsonntag!

  66. Januschka

    Hallo ihr Lieben :)
    Vielen Dank für die schnelle Info! Ich hatte bis vor einem Monat eine sehr niedrig dosierte Vitamin a Säure Therapie gegen die verhornungen und Entzündungen… Vlt reagiert meine Haut deswegen so schnell drauf!? Meint ihr ich sollte es Vlt erstmal mit pha und bha lassen? Würde gerne so früh wie möglich gegen „anarbeiten“ :-D bisher war leider das Medikament das einzige was dagegen geholfen hat.. Mit Säuren hatte ich es allerdings nie wirklich versucht da ich dachte das ist nichts für empfindliche Problemhäutchen ;)
    Grüße zurück 👋

  67. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Januschka,
    BHA und PHA sind bei empfindlicher Problemhaut ja genau richtig, da mild und dennoch wirkungsvoll :). Die Frage, ob erstmal weglassen oder nicht, können wir dir nicht beantworten. Probier es aus, aber eben erstmal langsam, also nicht jeden Abend. Und steigere dann nach Bedarf langsam. Hier braucht man vor allem Geduld und sollte seine Haut dabei beobachten :).

  68. Januschka

    Dankeschööööööön ihr Lieben! :-)

  69. Andrea R.

    Hallo ihr 2….
    Ich bin echt sehr glücklich, das ich über eure Seite gestolpert bin…… hab die letzte Zeit sehr viel von euren empfohlenen Produkten gekauft/ bestellt und jetzt kann es los gehen….. Werde bald 34 und es wurde Zeit das ich endlich meine Haut richtig pflege. Ein sehr sehr großes Lob an euch für euren tollen Blog……….. Sehr informativ und interessant.

  70. Andrea R.

    Die PHA Produkte kommen wie gerufen-hab eine sehr empfindliche Haut im Dekolte , Aha absolut nicht möglich-total rot und brennt – im Gesicht jedoch noch keine Nebenwirkungen :-). War auch schon bei mehreren Fachärzten deswegen – keine Besserung…….. Versuche jetzt Produkte von Neostrata und warte mal ab….. Und noch mal ein großes Lob an euch :-))) nur weiter so……..

  71. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Andrea,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback :-**!

  72. krötenfurz

    He ihr mäuse, ich muß mich mal wieder melden. möchte jetzt doch mal die pha produkte probieren da ich neuerdings mit abgepellter haut morgens aufwache obwohl ich sehr reichhaltige produkte abends aufgetragen hab. warum auch immer. nehme ja nun alles schon über ein jahr und nun das :(. Ich denke ich werd das aha mal gegen pha austauschen und nun meine frage. nach der reinigung is ja aha und bha dran. auf bha würd ich erstmal nicht verzichten wollen (flüßig), – und nun? aha war ja auch flüßig aber die pha produkte sind ja alle in cremeform. (bis auf das eine serum aber bei dem weiß ich nicht weil gelig und wenn ich gelige sachen drauf mache rollt sich alles danach bei mir ab). kann ich die creme auch mit dem bha zusammen auftragen und warten (eben als treatment) oder ist das ganze zum schluß eben wie ne nachtcreme nach den seren aufzutragen?
    Glg :-) :-)

  73. krötenfurz

    Ich nochmal – sorry :/, ich lese auch kommentare ohne ende in der hoffnung das ich selber antworten finde. leider eben nicht und mir geht es da wie patrick und den habt ihr auf euren beitrag hingewiesen und genau da find ich keine antwort. bitte nicht böse sein das ich nochmal fragen muß – aha, bha und pha wendet ihr abwechselnd an schreibt ihr, pha ist aber meistens in cremeform. das würde bedeuten (an den aha/bha freien abenden) das ihr nach d. reinigung nur retinol als treatment auftragt und kein peeling? nur eben als letzten schritt vorm schlafen gehen das pha? (weil creme) oder kann man die pha creme als peelingschritt einbauen aber darauf die weiteren seren auftragen. da wäre aber mein kopfknoten weil ihr ja immer sagt das man konsistenzen von der leichten (dünneren) zur schwereren (dickeren) aufträgt. ich bin zu doof :/ Vielleicht kann mir ja auch jemand anderes helfen das ich die mäuse nicht nerven muß.

  74. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Kröten****,
    das hast du alles richtig wiedergegeben :). Es ist bei PHA, wie auch AHA, BHA eine Konsistenzfrage: Flüssig im 2. Schritt und nicht-flüssig im letzten Hautpflegeschritt. Die Vorteile von flüssigen Peelings nennen wir ja zuhauf und liegen auf der Hand: Cremetexturen oder Gele können einen leichten (Gel) Film auf der Haut hinterlassen. Daher lieben wir im 2. Schritt flüssige Peelings. Das kann aber jeder so handhaben, wie ihm das am besten gefällt, also probier es einfach aus oder trag die PHA Creme im letzten Schritt auf :). Doppelt liebe Grüße, Sweetie!

  75. krötenfurz

    Wie immer herzlichen dank. liebes drückerli

  76. Lee

    Liebe Twins,
    genau diese Frage hatte ich mir auch gestellt. Ich habe bisher die PHA Creme als erstes aufgetragen und danach erst die Seren – jetzt sehe ich das ist falsch! Wirkt die denn über den Seren genauso stark?
    LG
    Lee

  77. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    seit wir Fruchtsäuren & Co. für uns entdeckt haben, verwenden wir flüssige chemische Peelings nach der Reinigung und vorm Schlafengehen nicht-flüssige chemische Peelings. In unseren Reviews zu AHA/ BHA und in unseren Experten-Artikeln zu AHA und BHA gehen wir auf die Frage ein: Warum flüssig? Die Experten-Artikel findest du in der Sidebar und in der Navigationsleiste unter Skin Expert – Experten Artikel und die AHA/ BHA Reviews unter Skin Care – AHA/ BHA/ PHA. Auch in unserer Night Routine gehen wir darauf ein :). Und wen das am Ende nicht überzeugt, kann man es ja so machen, wie man möchte, ist das hier ja kein Zwang, sondern vielmehr eine Orientierungshilfe oder Inspirationsquelle, denn müssen tut man nix und daher gibt es auch kein wirkliches richtig oder falsch… Doppelt liebe Grüße an dich :)

  78. Lee

    Liebe Twins,
    das habe ich gelesen warum Ihr für die flüssige Variante seid! Das macht auch Sinn und Ihr schreibt ja, dass Ihr vorm Schlafengehen PHAs etc. nochmal verwendet weil es das ganze nochmal boostet. Das mit der Reihenfolge macht ja gemäß Eurer Erklärung auch Sinn – ich habe mich nur gefragt ob die Peelingsachen genauso stark als letzten Schritt wirken wie wenn ich sie flüssig als ersten Schritt auftrage und zwar als alleiniges Peelingmittel.
    LG
    Lee

  79. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lee,
    eine Flüssigkeit zieht sofort ein, so dass auch der Wirkstoff besser und schneller in die Haut gelangt. Daher sind z.B. auch Seren dünnflüssiger und/ oder leichter in der Textur als Cremes. Denn Seren sollen vor allem dafür sorgen, dass die hochkonzentrierten Pflegestoffe direkt in die Haut gelangen (gezielter Wirkstofftransport), und da bieten sich wässrig leichte Formulierungen an. Wenn wir kurz vorm Schlafengehen ein nicht-flüssiges Peelingmittel auftragen, funktioniert das bei uns wunderbar.

  80. krötenfurz

    Muß mich nochma dazwischen quetschen. ich weiß was lee meint. is eben blöd das es pha ni flüssig gibt. man will ja auch nix falsch machen. man is so auf euch und eure erfahrungen fixiert das man genau wie ihr das maximum an erfolg rausholen möchte und ihr habt eben en plan. für euch sind so viele sachen in fleisch und blut übergegangen die für uns eben neu sind. bitte bitte seid ni böse wenn solche fragen kommen. ihr macht das spitze. ganz lieben dank auch an der stelle für die mühe und liebe die ihr in das ganze steckt. es is schön das es euch gibt 😊🤗🤗

  81. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Kröten****,
    Danke :-**! Wir sind nie böse, egal, wie oft sich die Fragen wiederholen. Es ist nur manchmal etwas anstrengend, dem Kommentaraufkommen gerecht zu werden :/. Dieser erhöht sich stetig, doch wir bleiben ja zu zweit. Manchmal fragen wir uns schon, wie wir pro Monat derzeit bis zu 200 Kommentare bewältigen können. Wir haben das vorher nie gezählt, bis uns irgendwann einmal auffiel, dass die Stundenbelastung enorm angestiegen ist, so dass wir dann nachgezählt haben. Schon krass, aber wir versuchen auch weiterhin, möglichst jede Frage zu beantworten :). Wir können das sogar immer noch gut nachvollziehen, wenn Fragen aufkommen, waren wir selbst blutige Anfänger :). Sehr viele Fragen seitens unserer Leser haben uns zudem schon zu einigen tollen Beiträgen motiviert oder wir haben durch unsere Leser super Produkte entdeckt, die wir sonst wahrscheinlich nie entdeckt hätten. Auch wenn wir heute manchmal nicht mehr die Zeit finden, en detail zu antworten, so freuen wir uns über J E D E N neuen Kommentar, ist das für uns auch immer wieder die Chance, besser zu werden, Stärken und Schwächen zu erkennen und mit unseren Lesern gemeinsam zu wachsen und alt zu werden, und das natürlich so gepflegt wie möglich :). D A N K E für deine lieben Worte, fühl dich gedrückt!

  82. krötenfurz

    Drückerli angekommen 🤗🤗

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.