AHA Toner: Paula’s Choice Resist 10% Treatment

Paula's Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment, AHA Toner, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäurepeeling für zuhause, Fruchtsäurepeeling wie oft, Fruchtsäurepeeling kaufen, Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Super Twins Annalena und Magdalena

Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment

Wer uns kennt, weiß, dass Glykolsäure unsere Haut-Liebe ist, und das seit mehr als zwei Jahren. Glykolsäure hat unsere Skincare Routine revolutioniert und unsere Haut zum Strahlen gebracht! Dr. Adrienne Denese hat uns im Sommer 2013 mit ihrem Anti-Aging Buch die Augen geöffnet. Sie betont immer wieder eines: 8-10% Glykolsäurepads. Viele von euch schreiben uns, dass sie nach der Reinigung zu Glykolsäurecremes greifen. Für uns sind Cremes mit Glykolsäure ein Anti-Aging Kick vorm Schlafengehen. Sie nach der Reinigung zu verwenden, ist suboptimal. Der Grund ist simpel: Eine Flüssigkeit ist effektiver! Obendrein wird der Dreck, der mitunter auch für die Entstehung von Pickeln und Milien verantwortlich ist, mit dem Pad in den Müll geworfen statt auf unserer Haut zu bleiben. Ideale Vorsorge also, um pickel- und milienfrei zu bleiben. Das Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment ist prädestiniert, um das Strahlen unserer Haut zu bewahren! Passend dazu haben wir ein Zitat aus Dr. Denese’s Buch:

Der Markt bietet auch Peelingcremes auf Glykolsäurebasis, die über Nacht auf der Haut bleiben sollen. […] mir gefällt die Vorstellung nicht, zu peelen und die Ablagerungen dann so lange auf der Haut zu belassen. Es ist besser, nach dem Peelen die abgestorbenen Hautzellen sowie Make-up Reste mit einem Pad zu entfernen und dieses dann wegzuwerfen. Zudem haben Sie so eine saubere Hautoberfläche, die gut vorbereitet ist, um die anderen wichtigen Wirkstoffe aufzunehmen, die Sie abends auftragen. Quelle: Dr. Denese’s Geheimnisse für strahlend schöne Haut. S. 65-66.

Glykolsäure ist unsere liebste Fruchtsäure. Sie dringt von allen Fruchtsäuren am besten in die Haut ein. Optimal sind flüssige AHA Peelings in Form von Pads oder Toner! Das flüssige Peeling ist aus gutem Grund unser Herzstück:

Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege:

Our SuperSkinCare Routine Night

1. Sanfte Reinigung: Milde Produkte

2. Unser Herzstück: AHA und BHA als Pads/Toner

2.1 Microdermabrasion: 1-2 mal pro Woche anstelle chemischer Peelings

3. Special Treatment

4. Special Toner

5. Serum: Nahrung für die Haut

6. Nachtcreme: Versiegelung der Haut

7. Anti-Aging Kick: Treatment mit AHA/BHA

Unser Herzstück

AHA oder BHA? Obwohl beide die Haut von toten Hautzellen befreien, wirken sie auf unterschiedlichen Ebenen: AHA, vor allem Glykolsäure, gelangt in die tieferen Hautschichten, wo sie die Kollagenproduktion und Feuchtigkeitsbindung der Haut anregt. BHA wirkt hingegen nur in der obersten Hautschicht, wo es die Poren reinigt. Kurzum: AHA ist eine Anti-Aging Waffe und BHA sorgt für reinere Haut. Flüssige Glykolsäure (AHA) ist das Herzstück unserer Abend Routine. Warum flüssig? Eine Flüssigkeit dringt im Vergleich zu Cremes, Lotions oder Gelen sofort in die Haut ein: So wird der Wirkstoff schneller aufgenommen. Mit Hilfe eines getränkten Pads wandern tote Hautzellen, Sebum und der letzte Dreck mit dem Pad in den Müll statt auf unserer Haut zu bleiben. Tote Hautzellen und zu viel Talg verstopfen die Poren, Hallo Pickel. Indem wir unsere Haut davon befreien, beugen wir Pickeln, Mitessern und Milien am besten vor. Noch dazu öffnet das chemische Peeling unsere Haut: Die weitere Pflege wird besser aufgenommen, Wirkstoffe können tiefer eindringen. Einen BHA Toner lieben wir zusätzlich für die T-Zone, Tschüss Mitesser und Hautglanz.

Säurekonzentration und pH-Wert

Ziel ist die Entfernung toter Hautzellen, die die Haut trocken und fahl aussehen lassen. Obendrein gelangen Wirkstoffe besser in die Haut! Es gibt nichts Wirksameres als Glykolsäure (AHA) und Salicylsäure (BHA). Damit sie richtig wirken können, sind die Konzentration und der pH-Wert wichtig:

  • AHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 8-10% Glykolsäure (pH 3-4).
  • BHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 2% Salicylsäure (pH 3-4).
  • Hinweis BHA: 1% eignet sich bei leichten Unreinheiten, 2% bei hartnäckigen Pickeln.

Paula's Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment, AHA Toner, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäurepeeling für zuhause, Fruchtsäurepeeling wie oft, Fruchtsäurepeeling kaufen, Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Super Twins Annalena und Magdalena

Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment

Preis

60ml für 40 € über Paula’s Choice

Charakteristik

  • Wirksame Antioxidantien plus 10% Glykolsäure für langsamere Zellalterung.
  • Reizhemmende Substanzen beruhigen die Haut und machen sie geschmeidig.
  • Effektiver pH-Bereich von 3.5 bis 3.8, damit die Säure wirken kann.
  • Mindert Falten und Verfärbungen, wie z.B. Pigmentflecken. Der Hautton wird ebenmäßiger.
  • Lässt die Haut über Nacht jünger, strahlender und straffer aussehen.
  • Ohne Duft- und Farbstoffe. Nicht an Tieren getestet.

Hauttypen

Anti-Aging betrifft jede Haut. Somit eignet sich der AHA Toner für alle Hauttypen, außer empfindliche Haut.

Hautprobleme

Falten, Sonnenschäden, Verhornungen, vergrößerte Poren, Akne, Aknenarben, trockene und fahle Haut

Konsistenz und Geruch

Beim Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment handelt es sich um einen flüssigen AHA Toner. Seine Konsistenz ist weich und dünnflüssig. Der Toner ist geruchsneutral. Es sind keine Duftstoffe enthalten, wie auch in jedem anderen Produkt von Paula’s Choice. Super!

Die richtige Anwendung

Nach der sanften Reinigung geben wir einen Schuss des AHA Toners auf ein Wattepad und streichen damit über Gesicht, Hals und Dekolleté. 15 Minuten Einwirkzeit. Nicht abwaschen. Danach mit der weiteren Pflege fortfahren. Unser Akne-Tipp: Bei Akne, Mitessern und Hautglanz eignet sich zusätzlich Salicylsäure (BHA). Sie schafft das, was Glykolsäure nicht kann: Poren-Frühjahrsputz von innen! Wir lieben das 2% BHA Liquid | Shop. In Kombi mit AHA verstärkt sich der Peeling-Effekt. So vereinen wir die Anti-Age Vorzüge von AHA mit der reinigenden Kraft von BHA.

Unser Tipp für Angsthasen

Probiert es mit dem sanften Rau 5% AHA Tonic | Shop oder dem Resist 5% AHA Treatment | Shop. Sie können auch im Wechsel mit dem Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment verwendet werden.

Häufigkeit

Mindestens 2-3 mal pro Woche sollte die Haut gepeelt werden. Auf täglich steigerbar. Wir peelen fast jeden Abend. Das ist kein Muss und kein Garant dafür, dass die Haut schneller schöner wird. 6-8 Wochen sind nötig, um ein verbessertes Hautbild zu erreichen. Treten anfangs leichtes Brennen oder Rötungen auf, verwendet den AHA Toner seltener. Das geht vorüber. Merke: Setzt ihr chemische Peelings ab, geht die Haut in ihren Normalzustand zurück.

Konzentration steigern?

Nein. Der Peeling-Effekt geht nicht verloren, auch wenn sich die Haut an Glykolsäure gewöhnt hat.

Kann die Haut durch zu viel Glykolsäure überpeelt bzw. dünner werden?

Nein. Je mehr wir von der Haut (dynamisches Organ!) abtragen, umso mehr wächst sie nach. Eine dickere Haut hat weniger Falten! Wir haben dank AHA/BHA eine feinere und deutlich festere Haut als vorher. Unreinheiten und leichte Hyperpigmentierung, verursacht durch Sonnenbaden, sind Vergangenheit. Unsere Peeling-Anwendung: Wir benutzen flüssige AHA/BHA Peelings im Wechsel mit AHA/BHA Treatments oder täglich. Übertreibt es nicht. Wir peelen bereits seit Sommer 2013. AHA verwenden wir für Gesicht, Hals und Dekolleté, BHA nur punktuell an Kinn und Nase, Tschüss Hautglanz und Mitesser. Hinweis: Ein Peelingmittel ersetzt kein Serum und keine Nachtcreme!

Paula's Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment, AHA Toner, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäurepeeling für zuhause, Fruchtsäurepeeling wie oft, Fruchtsäurepeeling kaufen, Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Super Twins Annalena und Magdalena

Inhaltsstoffe

Aqua, Methylpropanediol (Lösungsmittel), Glycolic Acid (10% Glykolsäure), Butylene Glycol (feuchthaltend), Aloe Barbadensis Leaf Juice (feuchtigkeitsspendend), Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract (Grüntee), Sodium Ascorbyl Phosphate (Vitamin C), Dipotassium Glycyrrhizate, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract (Extrakte der Süßholzwurzel), Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract (Traubenkernextrakt), Arctium Lappa (Burdock) Root Extract (Große Klette), Avena Sativa (Oat) Kernel Extract (Haferextrakt), Borago Officinalis (Borage) Extract (Antioxidans), Boerhavia Diffusa Root Extract (Antioxidans), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (Kamille), Lamium Album (White Nettle) Flower Extract (Weiße Taubnessel), Salix Nigra (Willow) Bark Extract, Salix Alba (Willow) Bark Extract, Ulmus Fulva (Slippery Elm) Bark Extract (reizhemmend), Glycerin (feuchtigkeitsspendend), Allantoin (reizhemmend), Propylene Glycol (feuchthaltend), Tetrasodium EDTA (chelatbildend), Phenoxyethanol (Konservierungsstoff).

Super Inhaltsstoffe

Wie ihr sehen könnt, besteht das Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment aus super guten Inhaltsstoffen. Einige von ihnen sind so super, dass wir sie euch kurz vorstellen müssen:

  • Glycolic Acid (10%, pH 3.5-3.8)

Glykolsäure (AHA) wird aus Zuckerrohr gewonnen und kann dank ihrer sehr kleinen Molekülgröße super in die Haut eindringen. Im Vergleich hat Milchsäure eine größere Molekülstruktur und kann deshalb nicht so gut in die Haut eindringen, was sie milder macht. Am effektivsten peelt Glykolsäure. Eine Konzentration von 8-10% (max. 15%) mit einem pH-Wert von 3-4 ist optimal für die tägliche Anwendung, ideal abends. Glykolsäure entfernt eure toten Hautzellen und lässt eure Haut strahlen. Noch dazu kann die weitere Pflege optimal in die Haut geschleust werden!

  • Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract:

Grüntee ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale bekämpft und entzündungshemmend wirkt.

  • Sodium Ascorbyl Phosphate:

Bei Sodium Ascorbyl Phosphate handelt es sich um eine stabile, wasserlösliche Form von Vitamin C. Ein Antioxidans, das freie Radikale bekämpft, die für Pro-Aging verantwortlich sind. Konzentrationen ab 1% wirken antibakteriell, während Konzentrationen ab 5% Entzündungen reduzieren können, die durch Akne verursacht werden. Auch können Pigmentstörungen verbessert werden. Hier findet ihr besonders starke Vitamin C Kracher.

  • Extrakte der Süßholzwurzel:

Die Süßholzwurzel kann einiges: Sie wirkt gegen Bakterien, die Akne verursachen. Glabradin, ein Bestandteil der Süßholzwurzel, wirkt stark antioxidativ sowie reiz- und entzündungshemmend. Darüber hinaus hilft Süßholzwurzel, ein Enzym zu unterbrechen, das für die Melaninproduktion verantwortlich ist: Dunkle Flecken werden verbessert.

  • Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract:

Traubenkernextrakt enthält gleich vier super starke Antioxidantien: Proanthocyanidine, Polyphenole, Flavonoide und Anthocyanine. Darüber hinaus hat es wundheilende Eigenschaften. Rote Trauben enthalten zudem Resveratrol, das ebenfalls antioxidativ wirkt und zusätzlich das Kollagen und Elastin unterstützt und schützt.

  • Arctium Lappa (Burdock) Root Extract:

Die Große Klette hat kräftigende, antioxidative, entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften.

  • Avena Sativa (Oat) Kernel Extract:

Hafer hat reiz- und entzündungshemmende Eigenschaften.

  • Borago Officinalis (Borage) Extract:

Im Borretschextrakt oder -öl ist Gamma Linolenic Acid (GLA) enthalten: Es verbessert das Wachstum gesunder Hautzellen und wirkt entzündungshemmend. Fettsäuren sind hocheffektive Lipide: Sie enthalten Vitamin F, das bereits in kleinen Mengen wirksam ist. Die Lipidbarriere der Haut wird aufgebaut, die Zellkommunikation und Wundheilung gefördert. Sie sind Weichmacher, Antioxidantien und Zellregulatoren.

  • Boerhavia Diffusa Root Extract:

Pflanzenextrakt mit antioxidativer und stark entzündungshemmender Wirkung.

  • Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract:

Kamille wirkt antioxidativ, antibakteriell und wundheilend.

  • Lamium Album (White Nettle) Flower Extract:

Dieser Pflanzenextrakt wirkt antioxidativ und reizhemmend.

  • Glycerin:

Hautähnlicher Inhaltsstoff mit reparierenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

  • Allantoin:

Allantoin besitzt sehr gute reizhemmende Eigenschaften.

Paula's Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment, AHA Toner, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäurepeeling für zuhause, Fruchtsäurepeeling wie oft, Fruchtsäurepeeling kaufen, Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Super Twins Annalena und Magdalena

Das Paula’s Choice Dreamteam mit 5% und 10% Glykolsäure: Im Duo unschlagbar!

Vorteile von Glykolsäure (AHA)

  • Zellstoffwechsel und Kollagenproduktion werden angeregt.
  • Regelmäßige Anwendung verbessert dauerhaft und sichtbar die Hauterneuerung.
  • Wirkstoffe werden besser aufgenommen und tiefer in die Haut geschleust.
  • Dicke der Haut wird optimiert. Dickere Haut hat weniger Falten!
  • Wasserbindungsfähigkeit der Haut wird erhöht. Glykolsäure trocknet die Haut nicht aus!
  • Alterungserscheinungen, wie Fältchen, werden gemildert.
  • Verbessert Hyperpigmentierung, da die Haut ebenmäßiger wird.
  • Vergrößerte Poren gehen auf ihre Normalgröße zurück.
  • Aknenarben können verbessert werden.
  • Makeup lässt sich besser verteilen, da tote Hautzellen entfernt werden.
  • Sonnenschutz ist stabiler: Chemischer Sonnenschutz wird besser absorbiert und mineralischer besser verteilt.
  • Aknebehandlung wird optimiert: Entstehung neuer Unreinheiten verringert sich, da tote Hautzellen und zu viel Talg entfernt werden, die die Poren verstopfen können!
  • Milder als mechanische Peelings.

Nachteile von Glykolsäure (AHA)

  • Rötungen, leichtes Brennen, Bitzeln und Hautschuppung

Anfangs können Rötungen, leichtes Brennen und Bitzeln auftreten. Das ist zu Beginn einer Glykolsäure-Anwendung normal und geht vorüber. Übertreibt es nicht! Langsam steigern. Eure Haut muss sich an die Säure gewöhnen. Sollte sie sich stärker schuppen, macht eine Pause. Eure Haut wird euch das richtige Maß schnell selbst zeigen.

  • Bei mir bitzelt nix! Wirkt die Säure etwa nicht?

Doch, sie wirkt. Auch wenn Konzentration und pH-Wert stimmen, kann es sein, dass ihr nichts auf der Haut spürt. Das ist individuell. Bei dem einen errötet das Gesicht leicht, bei dem anderen bitzelt es. Es gibt sogar Menschen, die nichts spüren, selbst bei hohen Konzentrationen. Auch hängt der Grad der Nebenwirkungen davon ab, wie ein Peelingmittel formuliert ist. Wenn es Reizhemmer enthält, erscheint es milder.

  • Anfangsverschlimmerung

Bei Akne kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, da Mitesser und Pusteln abgestoßen werden und durch die Irritation anfangs neue Pickel entstehen können. Sobald sich die Haut an die Säure gewöhnt hat, gehen die Pickel zurück. Habt Geduld. Sichtbare Erfolge sind erst nach ein paar Wochen zu sehen.

Sonnenschutz

Durch das Ablösen toter Hautzellen wird die Haut lichtempfindlicher. Hoher Sonnenschutz ist Pflicht. Das gilt auch dann, wenn ihr nicht peelt. Die UV-Strahlung ist für fast 80% der Hautalterung verantwortlich. Unsere liebste Sonnencreme ist von Paula’s Choice | Review. Weitere Sonnencremes gefällig? Unsere sonnigen Tuben!

Unsere liebsten Sonnentuben

Pro
  • Für alle Hauttypen, außer sensible Haut.
  • Kraftvolle AHA Power dank 10% Glykolsäure.
  • Wirksamer pH-Wert von 3.5-3.8 für optimale Exfoliation.
  • Starke Antioxidantien bekämpfen freie Radikale.
  • Ein super Mix aus Reizhemmern beruhigt die Haut.
  • Verfeinert das Hautbild und die Poren.
  • Glykolsäure regt die Kollagenbildung an und sorgt für mehr Feuchtigkeit.
  • Tschüss Fältchen, Sonnenschäden und trockene, fahle Haut.
  • Bekämpfung und Vorbeugung von Pickeln und Milien.
  • Die nachfolgende Pflege wird intensiver aufgenommen.
  • Frei von schlechtem Alkohol und Duftstoffen.
Contra
  • Keine.

Unser Fazit

Das Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment enthält einen granatenstarken Anti-Aging Cocktail, der Sonnenschäden, Fältchen, trockene, fahle und unreine Haut bekämpft. Auch beugt ein flüssiges AHA Peeling der Entstehung neuer Pickel und Milien vor. Super! Wir können es an einer Hand abzählen, wann wir im Jahr einen Pickel haben. Kündigt sich einer an, schlagen wir ihn gezielt in die Flucht. Dann greifen wir allerdings zuerst zu Salicylsäure (BHA), dem Poren-Cleaner! Unsere Haut kann sich ein Leben ohne unsere Wunderwaffen Glykol- und Salicylsäure nicht mehr vorstellen, wobei Glykolsäure unser Haut-Liebling ist. Sie ist unser Jungbrunnen! Wir lieben Anti-Aging. Damit meinen wir Prävention. Vorsorge ist bekanntlich besser als Nachsorge. So verlangsamen wir gepflegt die Hautalterung. Yeah! Genau unser Hautgeschmack. Und eurer? Weitere saure Strahlemacher und Poren-Cleaner gibt es hier:

Mehr Glykolsäure (AHA)?  Alle Fakten + Beste Produkte!

Sensible Haut? Rötungen?  Vorhang auf für PHA!

Reinere Haut?  Wir lieben Salicylsäure (BHA)!

Microdermabrasion?  Unsere Schönheitskristalle!

Habt ihr auch schon Strahlebäckchen?

Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

44 Kommentare

  1. Linda

    Liebe Super-Twins,
    Wieder einmal ein sehr informativer Artikel. Habe den Toner auch schon ins Auge gefasst, seit ihr ihn in eurem AHA-Artikel erwähnt habt, aber im Moment bin ich noch mit anderen Produkten eingedeckt, die erst mal aufgebraucht werden wollen.

    Eine Frage habe ich dazu: Ihr schreibt, man soll nach dem Auftrag 15 Minuten warten und die AHA und BHA Mittel nicht abwaschen. Wenn ich das Peelingmittel auftrage, dann wirkt es doch in den nächsten Minuten, weshalb man mit dem nächsten Schritt ja warten soll. Bilden sich innerhalb dieser Wartezeit dann nicht erst die Ablagerungen vom Peelen, die eventuell Unreinheiten begünstigen könnten und deshalb besser vor dem nächsten Pflegeschritt zum Beispiel mit Mizellenwasser entfernt werden sollten? Würde mich sehr über eine Antwort freuen, da mich diese Frage schon länger beschäftigt.

  2. Ana

    Werde es heute nach monaten wieder benutzen. Habe als ich mit säuren (bha) angefangen habe leider übertrieben und es hat stark gebrennt da dachte ich das ich es nicht vertrage. Sind jetzt mehrere monate vergangen in denen ich mehrere arten von peelings (bha täglich manchmal plus pha oder aha seit 1 monat töglich die KP cloths von pc) verwende und hoffe das ich es jetzt ohne starkes brennen benutzen kann! Klein wenig angst habe ich vor der anfangsverschlimmerung die vlt auftreter wird… habe heute auch zuviel zucker konsumiert (dadurch kriege ich hsuptsächlich pickel) und nächste woche steht diese ganz spezielle zeit des monats an UND ich habe ein date :( möge der liebe gott bei mir sein und meine haut pickelfrei lassen :D!!

  3. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Linda,
    man benötigt kein extra Mizellen- oder Gesichtswasser nach einem chemischen Peeling. Der Großteil des „Drecks“ wandert mit dem Pad in den Müll. 15 Minuten sind ein Richtwert. Denn solange braucht auch die Haut bis sie sich wieder auf ihren normalen pH-Wert eingependelt hat. Hautschuppen werden nach einem chemischen Homecare Peeling nicht vom Gesicht rieseln. Was wir empfehlen können, ist ein professionelles Peeling beim Hautarzt oder einer guten Kosmetikerin. Ein Profi-Peeling ist eine ganz andere Liga. Da ist es durchaus möglich, dass man stärkere trockene Hautstellen bekommt oder sogar ein ungewolltes Frosting, wobei manche Hautärzte dies auch bewusst herbeiführen. Wenn es AHA Beginner am Anfang allerdings übertreiben, kann es auch vorkommen, dass Hautschüppchen „rieseln“. Dann einen Gang zurückschrauben. In der Ruhe liegt die Kraft :).

  4. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Ana,
    wir drücken dir die Daumen, dass du eine deiner genannten AHA oder BHA Produkte vertragen wirst und drücken dir doppelt die Daumen, dass du ohne Störenfriede ein wunderschönes Date haben wirst :-**!

  5. Kerstin

    Liebe Twins,
    Danke für den Beitrag, jedoch lässt mir eine Frage keine Ruhe: Warum kommt als letzter Schritt eurer Routine, auf die „versiegelte“ Haut der Anti-Aging Kick: Treatment mit AHA/BHA? Wirkt das denn dann noch gut genug, wenn die Haut schon mit diversen Seeren und Cremes zugekleistert wurde?
    Vielen lieben Dank!
    Kerstin

  6. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Kerstin,
    wie du oben siehst, peelen wir flüssig nach der Reinigung. Nicht-flüssige AHA Treatments verwenden wir vorm Schlafengehen. Du kannst dies auch in jeder Review zu nicht-flüssigen AHA Treatments, in unserem Experten-Artikel über AHA oder in unserer Night Routine genauer nachlesen. Unsere Routine funktioniert so am besten für uns. Versiegelung: Man kann seine Haut nicht komplett abdichten. Cremes wirken im Vergleich zu Seren schwächer oder stärker okklusiv. Die Haut atmet dann immer noch. Auch unsere Seren: Sie sind Nahrung für unsere Haut. Das hat mit Lebensmitteln auch nichts zu tun.

  7. Birgit

    Hallo, liebe Twins,
    wieder mal ein sehr informativer Artikel, habe gleich bestellt. Ich hatte bis jetzt das Night Wonder Concentrate von Elisabeth Grant, soll wohl auch 10% Glykolsäure enthalten, aber da weiß ich nicht den ph-Wert. Aber jetzt bin ich ja mit dem Toner von Paula´s im „grünen Bereich“, den von Rau habe ich auch schon, wollte dann beide immer schön im Wechsel benutzen.

    Hab mich auch von Euch bezüglich des L´oreal Nude Magique BB Powder anfixen lassen, bin ich ebenfalls sehr zufrieden mit, und kostet nur ein Viertel von dem von Bare Minerals, den ich sonst hatte. Und der Hyaluron Booster von Asam zieht jetzt auch bei mir ein. Bin noch so einiges am probieren, aber so langsam kristallisieren sich meine Favorites heraus, auch dank Eures tollen Blogs! Ich bin sehr zufrieden mit meiner Haut, Pigmentflecken verschwinden so langsam, Fältchen habe ich auch so gut wie keine (trotz meiner 44 Jahre :-)), und ich habe ein gutes Gefühl beim Pflegen mit dem Wissen, dass ich jetzt die optimalen Produkte für mich gefunden habe!!!

    Macht weiter so, freue mich auf jeden neuen Beitrag von Euch!
    LG Birgit

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Birgit,
    das klingt super und freut uns sehr! :) Viel Spaß weiterhin mit deinen Favoriten!

  9. Katharina

    Hey :)
    ich hab ein paar Fragen, die ihr vllt schon einmal beantwortet habt, allerdings hab ich dazu hier auf dem Blog nichts finden können..

    -wie erkenne ich den Unterschied zwischen Silikon- und Wasserbasis bei Seren? Beziehungsweise welches Serum jeweils auf Silikon- o. Wasserbasis ist.
    -Bezüglich eurer Day-Routine: Benutzt ihr alle 6 aufgeführten Seren eurer Routine? Oder jeweils ein Serum aus dem Bereich „Feuchtigkeit“ und eins aus dem Bereich „Antioxidantien“?
    -Für Anfänger & AHA: Ihr verwendet jeweils AHA Pads und vor dem Schlafengehen ein AHA Treatment. Nun stellte sich mir die Frage, wenn ich noch nie zu vor AHA benutzt habe, sollte man dann direkt mit den Pads und/oder dem Treatment anfangen?

    Lieben Dank im voraus und ein großes Lob an euch!

  10. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Katharina,
    Zu 1. Du erkennst es am ersten Inhaltsstoff, ob ein Produkt auf Wasser- oder Silikonbasis ist.
    Zu 2. Einige Seren haben wir immer da, weil sie zu unseren Klassikern gehören. Es kommen allerdings immer wieder neue Seren hinzu. Unsere Routinen dienen der Orientierung. Wir verlinken in den Routinen zu den weiteren Rubriken, so dass man sich weitere Produkte ansehen kann. Die vier Sonnencremes auf dem Day Routine Bild sind nur ein kleiner Teil dessen, was wir bisher auf der Haut hatten. Einfach mal durch die Rubriken stöbern :). Neue Produkte werden z.T. nicht in die Day Routine aufgenommen, das würde irgendwann den Beitrag sprengen, daher verlinken wir auf die weiterführende Rubrik, z.B. Weitere Sonnencremes? Hier entlang! usw.
    Zu 3. Lass es ruhig angehen. Allerdings bevorzugen wir flüssige AHA Peelings. Du kannst die Unterschiede zwischen flüssig und nicht-flüssig und warum wir auf flüssig schwören, auch in unserem Experten-Artikel über AHA nachlesen. Auch kannst du dir die einzelnen Reviews über die AHA Produkte in der Rubrik AHA/BHA durchlesen.

  11. Micha

    Hallo Ihr Lieben,
    erstmal vielen Dank für eure Empfehlung des SPFs von Neutrogena. Meine war gerade leer und da hab ich sie mir direkt bestellt. Ist auch soweit super..nur der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig. Verfliegt aber nach ein paar Stunden.

    Ich wollte euch heute um euren Rat bitten: Ich habe relativ starke Augenschatten, sonst ist eine Haut eher hell und rein (dank euch :*). Seid ein paar Jahren habe ich so ganz kleine weiße Milien-ähnliche unterlagerungen am Auge. Da ich keine Augencreme benutze frage ich mich warum die auftreten. Ich habe extra mit der Augenplege aufgehört weil ich dachte die gehen dann weg, aber keider nein. Es sind zwar keine sehr ausfälligen Dinger, aber stören mich. Meine Frage jetzt: gibt es ein leichtes Peeling was ich in diesen Augeninnenbereichen anwenden könnte? Habe auch das 5% von PC?!

    Die zweite Frage: eine Kosmetikerin empfahl mir für meine Augenringe die Shiseido White Lucent Anti-Dark Circles Eye Cream. Sie schwört drauf und meint die würde mir bei meinen bräunlichen Schatten (bin Südländerin) helfen. Würdet ihr mir diese Creme Empfehlen? Sie ist unheimlich teuer und ich würde sie nur auf euer Okay mit gutem Gewissen kaufen.

    Vielen vielen Dank Ihr Lieben und ein dicker Kuss für eure Hilfe!

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Micha,
    die Augenpartie sollte, genau wie der Rest des Gesichts, gehegt und gepflegt werden und ganz wichtig: Auch vor der UV-Strahlung geschützt werden. Milien können durch ein leichtes Peeling weggehen. Dafür könnte man, je nach guter Verträglichkeit, bei 5% AHA beginnen. Wir verwenden unsere Flora Mare Pads mit 8% auch für den Augenbereich. Das muss man aber bei Wirkstoffen, die anfangs zu Nebenwirkungen führen können, immer abwägen, besonders im Augenbereich. Gehen die Milien nicht weg, sollte man zum Hautarzt gehen. Er wägt ab, ob er sie entfernt. Das Risiko der Narbenbildung besteht, weshalb man auch selbst nicht mit den Fingern dran rumdrücken sollte.

    Werden die Augenringe bzw. –schatten nicht durch Fettpölsterchen hervorgerufen (das müsste ebenfalls ein Arzt abklären), so kann man Kollagen anregende Wirkstoffe verwenden, um die Dicke und Spannkraft der Haut zu erhöhen. Somit sind z.B. Power-Seren super. Wirkstoffe, wie Retinol, sollten erstmal nur in geringer Konzentration angewandt werden. Nicht jeder verträgt Retinol und nicht jeder verträgt stärkere Konzentrationen. Die Augenpartie hat nur ganz wenige Talgdrüsen, ist dünner als der Rest des Gesichts und Blutgefäße scheinen eher durch. Zudem zeigen sich bei dunkleren Hauttypen eher Augenschatten. Auch können sich Pigmentansammlungen bilden (Pigmentflecken), weshalb die Partie noch dunkler erscheinen kann. Daher sind Melanin hemmende Wirkstoffe vorteilhaft sowie täglich hoher Sonnenschutz, siehe dazu bitte unseren Experten-Artikel über Hyperpigmentierung: http://super-twins.de/2014/12/02/hyperpigmentierung-die-besten-weissmacher-gegen-pigmentflecken/ Dort findest du eine Reihe an Wirkstoffen. In dem Artikel über Hyperpigmentierung findest du auch weiterführende Links zur Vertiefung.

    Shiseido White Lucent Anti-Dark Circles Eye Cream:
    Wir haben in unseren Super News #2 über Tiegel gesprochen: http://super-twins.de/2015/10/16/seid-hautnah-dabei-unsere-super-news-2/ Dort kannst du nachlesen, was wir von Tiegeln halten. Von Shiseido hätten wir mehr erwartet. Wenn du die Super News gelesen hast, weißt du sicher, warum wir der Creme keine Chance geben würden ;). Sorry, dass wir dir übrigens erst jetzt antworten. Hoffentlich hilft dir unsere Antwort weiter!

  13. Micha

    Vielen Dank für eure Antwort! Ich werde es erstmal mit dem aha von PC probieren. Wegen den augenringen und der Creme gebe ich euch absolut recht. Ich werde mich mal nach was anderem umsehen. Vielen Dank für eure Antwort!

  14. Ann

    Hallo ihr Lieben, erstmal danke für euren informativen Blog. 😍 Ich habe eine Frage, und zwar verwendet ihr ja AHA und BHA in Kombination. Heißt das, die 15 Minuten Wartezeit betreffen nicht die jeweiligen Liquids und sie können unmittelbar hintereinander aufgetragen werden? Vielen Dank schonmal. :)

  15. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Ann,
    ja, das flüssige AHA und das flüssige BHA Peeling können direkt hintereinander aufgetragen werden. Dann die Wartezeit einhalten und danach mit der weiteren Pflege fortfahren :).

  16. Hallo Ihr Lieben,
    Vielen Dank für die letzte Antwort.
    Ich melde mich hier nochmal einmal vor Ostern, da ich meine Erfahrungen im Bezug auf AHA’s und BHA‘ s mit Euch teilen möchte.
    Ich hatte stets eine feinporige, zarte, etwas empfindliche Mischhaut. Bis vor zwei Jahren bei mir periorale Dermatitis ausbrach. Leider waren mein ganzes Gesicht, Hals sogar Augen und Ohrläppchen betroffen. Teilweise waren die Schübe so schlimm, dass ich oft wochenlang daheim blieb. Bin Gott sei Dank in der Wellnessbranche selbstständig, so hatte ich stets eine Vertretung ( meine Mama :-) also war dies machbar. ( woanders hätte ich wahrscheinlich schon meinen Job verloren :-(
    Ärzte konnten mir nicht helfen. Alle Salben, Medikamte bzw. Empfehlungen ( z.B. Die sogenannte Nulldiät für die Haut) haben nichts geholfen. Habe zahlreiche Allergietests gemacht, ohne Ergebnis. Meine Nahrung komplett umgestellt. Meinen Darm saniert. Null Erfolg. Eines Tages empfahl mir eine Freundin es mal mit Säuren zu probieren. Sie hatte zwar keine PD, jedoch litt früher unter Akne und einem Ekzem im Gesicht. Heute hat sie eine wunderschöne Haut. Es sind auch keine Narben geblieben. Ich war zuerst skeptisch, da meine Haut schon so gereizt und teilweise stets irgendwo offen war. Jedoch litt ich schon so lange, dass ich ich den Versuch wagte. Ich besorgte mir Produkte von Noreva und Neostrata, und tastete mich da vorsichtig ran. Natürlich schuppte und brannte meine Haut die erste Woche. Ich war das ehrlich gesagt gewohnt, da meine Haut vorher sowieso ständig dieses Verhalten zeigte. Das Einzige was anders war, war dass unter den gelösten Hautschuppen keine neuen Entzündungen zum Vorschein kamen sondern schöne gesunde Haut. Es wurde von Woche zu Woche besser, sogar der Juckreiz war sofort weg. Keine neuen Schübe mehr!!! Ich hätte nie mehr gedacht wieder eine gesunde schöne glatte Haut zu haben.
    Zwei Jahre habe ich geweint und gelitten. Wünsche dies niemanden!!!!
    Benutze heute die so wundervollen Säuren für den ganzen Körper und bin soooo zufrieden. Ich bin 35, habe noch keine Falten ( gute Gene ;-) und fühle mich endlich wieder pudelwohl in meiner Haut. Schminke mich heute wieder sehr gern, den der Blick in den Spiegel zaubert mir wieder ein Lächeln auf die Lippen!

    Eure Beiträge zu den AHA‘ s und BHA ’s finde ich genial! Macht bitte weiter so!!!
    Werde mir demnächst auch Produkte von Paula’s Choice bestellen :-)

    Wünsche Frohe Ostern und viel Sonnenschein
    Alles Liebe
    Jana aus Der Grünen Steiermark

  17. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jana,
    vielen lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht! Wir haben beim Lesen förmlich mitgelitten, sind wir umso froher, dass deine schlimme Hautgeschichte ein so schönes Happy End gefunden hat :). Wir werden auf jeden Fall weitermachen :-**. Fühl dich gedrückt und wir wünschen dir ebenfalls frohe und gepflegte Ostern!

  18. Maria

    Hallo Ihr lieben,
    Was benutzt Ihr eigentlich für Wattepads um sie mit dem AHA zu tränken? Der Toner von PC ist nun nicht gerade günstig um damit verschwenderisch umzugehen :) Vielen Dank!

  19. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Maria,
    wir kaufen herkömmliche Wattepads aus der Drogerie, keine bestimmte Marke. Du könntest dein Wattepad Problemchen umgehen, indem du dir z.B. direkt die getränkten Flora Mare Glykolsäure Pads zulegst: http://super-twins.de/2015/12/06/flora-mare-gutschein-special/ Wir lieben sie, sind sie unser Klassiker seit Sommer 2013 :).

  20. Britta Bösche

    Hi Super Twins !
    Kann ich dieses – Paula’s Choice Resist Weekly Resurfacing Treatment auch täglich anwenden nach eingewöhnung ?
    LG
    Britta

  21. krötenfurz

    He ihr lieben, ihr benutzt als letzten schritt aha und bha als treatment. mein letzter schritt ist ein gesichtsöl (das pai rosenöl z.b oder auch ein anderes.) nimmt die haut das treatment dann überhaupt noch auf? :-( lieben dank im voraus

  22. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Britta,
    ja, sofern die Haut es verträgt. Gepflegte Grüße :).

  23. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Kröten****,
    Hagebuttenkernöl oder auch Arganöl sind zum Glück keine fettigen Öle, wie man das von Pflanzenölen annehmen würde. Sie ziehen gut in die Haut ein. Wir tragen unseren Anti-Aging Kick (AHA/BHA Treatment) übrigens erst kurz vorm Schlafengehen auf. So beschreiben wir es auch in den entsprechenden Reviews und in unserer Abend Routine. Vielleicht hilft dir das noch weiter :).

  24. krötenfurz

    Danke ganz lieb

  25. Nathalie

    Hallo liebe Twins,
    ich habe eine Frage bezüglich der Verwendung von Aha und Bha.
    1. Ich verwende beides am Abend, muss ich zwischen dem Auftragen von beiden Produkten auch 15 min warten oder Aha und Bha direkt hintereinander auftragen?
    2. Kann ich die beiden Produkten auch im Urlaub verwenden, wenn ich einen Sonnenschutzmittel von 50 verwende oder soll ich die Produkte im Urlaub lieber weglassen?
    3. Kann ich die Produkte auch mit Finger auftragen oder ist ein Wattepad besser?
    Vielen Dank, daß ihr euch Zeit nimmt, um die Fragen zu beantworten.
    Ich finde euren Blog toll
    Nathalie

  26. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nathalie,
    danke für dein Feedback :).
    Zu 1. Sowohl AHA als auch BHA wirken im gleichen pH-Wert Bereich (pH 3-4). Daher tragen wir es zusammen auf, Reihenfolge egal.

    Zu 2. Wir verwenden täglich Sonnenschutz, ob wir peelen oder nicht. Da ändert sich im Urlaub auch nichts. Es sei denn, dein Hotelzimmer ist nicht klimatisiert und die Raumtemperatur tropisch. Ein klimatisierter Raum oder Kühlschrank für die Produkte wäre super.

    Zu 3. Wir bevorzugen ein Wattepad. Wie wir in unseren Experten-Artikeln über AHA und BHA schreiben: „Tote Hautzellen und zu viel Talg werden durch ein getränktes Pad weggejagt und im Müll versenkt.“ Am Ende musst du das selbst entscheiden, ob du ohne Wattepad peelen möchtest :). Das Optimum sind für uns getränkte Pads.

  27. Angie

    Hallo Super-Twins
    Eine Frage: Was macht Ihr, wenn Ihr in den Urlaub fahrt? Wie z.B. Kenia…. Unterbrecht Ihr dann die Routine mit AHA und BHA und benutzt nur noch Seren und Hohen Lichtschutz für die Zeit?
    Schon mal danke im voraus
    Ganz lieben Gruß
    Angie

  28. Angie

    Jeah Sorry
    Nathalie interessierte es auch. Zu spät gelesen. Aber ist es nicht zu gefährlich für die Haut. Im Urlaub setzt man sich schon etwas mehr der Sonne aus.
    Lg Angie

  29. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Angie,
    in Deutschland haben wir ja auch (Hoch)Sommer :D. Dann sollten Sonnenbrille, Sonnenhut nicht fehlen und die Mittagshitze sollte man auch in D meiden. Auch ins Freibad gehen wir nicht zur Mittagszeit und braten uns auch dort nicht in der Sonne. In Kenia sind wir vor allem mit langer Kleidung unterwegs gewesen. Daher verstehen wir nicht ganz, was du mit „gefährlich“ für die Haut meinst. Denn wir schreiben so oft: Ob man peelt oder nicht, Sonnenschutz ist jeden Tag Pflicht.

  30. Angela Schuster

    Danke für die schnelle Antwort.
    Lg Angie

  31. Steffi

    Hallo Twins,
    ich suche noch eine günstigere Alternative. Was haltet ihr vom COSXR AHA 7? Der Ph Wert soll bei 4 liegen. Das sind die Incis: Pyrus Malus (Apple Fruit) Water, Butylene Glycol, Glycolic Acid (7%), Water, Niacinamide, Sodium Hydroxide, 1,2- Hexanediol, Panthenol, Sodium Hyaluronate, Xanthan Gum, Ethyl Hexanediol.
    Ich bin gespannt auf eure Expertenmeinung.
    Schönen Sonntag.
    Lg
    Steffi

  32. Mimi

    Hallo,
    Zunächst ein großes Danke für diesen tollen Blog. Ich kann gar nicht aufhören zu lesen :-) Meine Haut ist die reinste Katastrophe. Bin mittlerweile eine Mittdreißigerin und kämpfe seit der Pubertät mit Akne im Gesicht und neuerdings auch am Hals. Habe mir bereits den BHA-Toner und den BHA-Toner extra stark von PC bestellt und konnte schon eine leichte Verbesserung im Gesicht feststellen. Diese nutze ich seit ca. 3 Wochen und wechsle morgens und abends zwischen dem normalen und dem extra starken. Seit letzter Woche nutze ich zusätzlich das AHA-Gel von PC. Am Hals ist leider Verschlechterung eingetreten, aber das ist wohl die befürchtete Erstverschlimmerung. Na ja, ich halte durch und probiere es weiter. Meine Frage ist nun zum einen, ob man den BHA-Toner und das AHA-Gel zusammen auf ein Pad geben kann, oder ob man zuerst das eine und danach dann gleich das andere verwenden sollte? Die zweite Frage ist, ob ich nach dem Peeling das Triacneal von Avene verwenden kann oder lieber zu einer normalen Feuchtigkeitscreme greifen sollte?
    Viele Grüße
    Mimi

  33. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Mimi,
    Danke für dein Lob :-**! Wir würden das AHA Gel eher als Anti-Aging Kick vor dem Schlafengehen verwenden, da es eine gelige Textur hat. Wenn du allerdings damit zurechtkommst, kannst du es auch zusammen mit dem BHA Toner auf ein Pad geben. Du hast noch eine TriAcneal? Wir haben eine Review darüber: http://super-twins.de/2015/01/30/avene-triacneal-akne-und-unreinheiten-auf-nimmer-wiedersehen/ Wenn du das neu formulierte Avene Produkt hast, so ist dies kein Peeling Produkt mehr, sondern vielmehr ein Feuchtigkeitsspender (also eine Nachtcreme). Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen :).

  34. Doro

    Hallo Twins,
    ich (31) habe seit meinem 13. Lebensjahr wahnsinnig viele Milien auf den Wangen, teilweise auch auf den Lidern. Der Besuch bei der Kosmetikerin war schrecklich: ich hatte rote, zerstochene und geschwollene Wangen, zwei Wochen später sah ich aus wie vorher. Es sind wirklich sehr viele große und noch mehr kleine Milien. Bis jetzt habe ich nichts gefunden, was mir helfen könnte. Kann ich mit AHA, in Verbindung mit BHA, dem entgegen wirken, sodass vielleicht keine neuen Milien entstehen? Das wäre meine letzte Hoffnung..
    Liebe Grüße
    Doro

  35. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Doro,
    AHA kann auch bei Milien helfen, aber sind sie sehr hartnäckig, sollte der Hautarzt sie entfernen. Wir würden hier stets den Hautarzt der Kosmetikerin vorziehen. Ansonsten ist AHA sehr gut geeignet, um auch neuen Milien vorzubeugen. Ob das zu 100% der Fall ist, können wir dir aber leider nicht versprechen, so scheinst du eher zu Milien zu neigen als andere Menschen. Denn du schreibst, dass du seit deinem 13. Lebensjahr bereits unter wahnsinnig vielen Milien leidest. Auch ist es ratsam, täglich Sonnencreme aufzutragen, lassen sich so auch viele Hautprobleme vorbeugen. Wir drücken dir die Daumen und hoffen, dass du die Milien in die Flucht schlagen kannst :).

  36. Judith

    Liebe Twins,
    letztens habe ich mit dem Kundenservice von Paulas Choice telefoniert. Dort wurde mir nachdrücklich davon abgeraten, dass 10%-ige AHA-Peeling öfter als 1x wöchentlich zu verwenden, da es „zu Schäden in tieferen Hautschichten führen kann“. Zuvor hatte ich das Peeling bis zu alle zwei Tage verwendet und dadurch (in Kombi mit BHA und der Beherzigung sehr vieler eurer Tipps) im Hinblick auf meine hartnäckigen Hautunreinheiten (Unterlagerungen und Pickel) sehr gute Erfolge erzielt. Seit meinem Telefonat mit dem Kundendienst habe ich die Anwendungshäufigkeit reduziert (seit ca. 3-4Mon.). Seit etwa vier Wochen leide ich wieder verstärkt unter Hautunreinheiten. Meint ihr, dass das mit der selteneren Verwendung des AHA-Peeling zu tun haben könnte? Was stimmt denn nun im Hinblick auf die Anwendungshäufigkeit?
    Herzliche Grüße

  37. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Judith,
    auch wenn wir hier unseren Blog wahrscheinlich zum x-ten Mal wiederholen ;), so schreiben wir es gern hier noch einmal: Home Care Peelings können bei guter Verträglichkeit täglich angewendet werden. Wer zudem unter hartnäckigen Pickeln und/ oder (sehr) öliger Haut leidet, wird meist bessere Ergebnisse erzielen, wenn er öfters peelt. Nehmen wir hier BHA als Beispiel: Bei stärkeren Pickeln und Hautglanz kann sogar eine Anwendung morgens und abends sinnvoll sein. Ähnlich mit AHA, wobei das Stichwort bei Peelings lautet: Sofern man diese verträgt. Das richtige Maß zeigt einem die Haut und das ist individuell. Daher betonen wir stets: Langsam herantasten und langsam steigern, bis man das richtige Maß gefunden hat. Wir hoffen, das hilft dir weiter :).

  38. Natalia

    Hallo Super Twins,
    ein riesen Lob an euren wirklich tollen und informativen Blog!
    Ich hätte da 2 Fragen an euch, die mich sehr interessieren.
    Ich werde in wenigen Monaten 20 Jahre alt und beschäftige mich gerne mit Hautpflegeprodukten, deshalb überlege ich mir das „Resist 10% AHA Treatment“ von Paula’s Choice sowie die „Microdermabrasion“ von IdealDerm zu holen, jedoch bin ich mir unsicher ob ich denn nicht noch zu jung für so etwas bin und vielleicht 2-3 Jahre warten sollte. Anfang 20 wirkt die Haut meistens nahezu „perfekt“ deshalb überlege ich ob diese Produkte den etwas helfen oder vorbeugen würden? (Produkte sind ja etwas teurer) Positive Erfahrung hatte ich schon vor 5 Jahren mit professionellen Fruchtsäurepeelings (50%) gegen Unreinheiten. Derzeit füge ich meiner Haut Feuchtigkeit zu indem ich Aloe Vera Gel, Jojobaöl, Mandelöl und Vitamin C (alles 100% natürlich :)) zusammengemischt auftrage anstelle einer Feuchtigkeitscreme und wollte wissen ob die Sonnencreme womöglich auch Teile ihrer Wirkung verlieren würde, wenn ich diese nach den Ölen auftragen würde?
    Vielen lieben Dank im Voraus
    und liebe Grüße
    Natalia

  39. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Natalia,
    möchtest du auch noch zwei bis drei Jahre warten, bis du mit dem regelmäßigen Zähne putzen beginnst? Wir haben weiße, gesunde Zähne, und dennoch putzen wir sie zweimal täglich. Bräuchten wir daher eigentlich noch gar nicht, da sie ja noch „perfekt“ sind :). Wir stellen dir deshalb diese Frage, da alles, was wir Gutes für uns tun (super Ernährung, Sport, Hautpflege etc.) ist bereits Anti-Aging, also Vorbeugung. Da wir bspw. noch immer faltenfrei sind, obwohl wir über 10 Jahre älter sind als du, wann sollten wir dann mit Hautpflege beginnen? Bei uns steht überall: Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege. Wir hoffen, du kannst das jetzt besser nachvollziehen. Demnächst wird es aber auch einen Beitrag über Anti-Aging geben, wobei ja eigentlich schon deutlich werden sollte, dass sich bei uns alles um Anti-Aging dreht :), also die Zellalterung hinauszögern und unsere Gesundheit erhalten und verbessern. Daher schwören wir auf super Hautpflege, super Ernährung und regelmäßig Sport. Wofür du dich dann am Ende entscheidest, das können wir dir leider nicht abnehmen. Aber dafür gibt es ja unsere ausführlichen Beiträge :). In diesem Sinne: Viel Freude beim Lesen und Pflegen!

    Zu deiner Sonnencreme Frage:
    Schau bitte in unsere Day Routine. Da wirst du die Antwort auf deine Frage finden :).

  40. NaDann92

    Hallo liebe Twins,
    nachdem ich euch letztes Jahr gefunden habe, hat mich euer Blog in kurzer Zeit zur überzeugten Paulistin gemacht. Die Verbesserung meiner Haut ist auch Freunden und Familie aufgefallen und so habe ich euch guten Gewissens weiterempfohlen. Eine Freundin kam dann letztens mit der Empfehlung einer anderen Seite zu mir, die sich vorrangig auf „grüne“ Hautpflege spezialisiert hat. Dort wird auch ein Download für Tipps zur Erkennung gesundheitsgefährdender Inhaltsstoffe angeboten. Ich habe mich dann mit meinen Produkten von PC, M.Asam, Tarte, Kiko, etc. hingesetzt und aussortiert. Nun stehen hier meine geliebten AHA und BHA Peelings von PC und das Hyaluron Gesichtswasser von M. Asam wegen ihrer Inhaltsstoffe Butylene Glycol und Propylene Glycol auf der Anklagebank. Was haltet ihr von der Einstufung als gesundheitsgefährdend?
    Vielen Dank im Voraus fürs Lesen und Zeit nehmen.
    LG Danni

  41. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe NaDann92,
    Butylene und Propylene Glycol halten die Haut feucht, wir kennzeichnen sie grün. Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, was er als „Reizer“ deklariert und was nicht. Diese beiden INCI gehören für uns definitiv nicht zu den Reizern. Denn gerade Paula’s Choice und Asambeauty gehören für uns zu den TOP Marken, die verträgliche und super Wirkpflege machen, werden die Wirkstoffe in Konzentrationen eingesetzt, die wirklich einen positiven Nutzen für die Haut haben. Wir hoffen, das hilft dir als Antwort weiter und wünschen dir einen gepflegten Start in die Woche!

  42. Nina M.

    Liebe Annalena und Magdalena,
    kurze Frage. Ist es bei diesem Produkt wichtig es mit einem Wattepad zu verwenden und damit über die Haut zu reiben oder ist der Effekt der Gleiche wenn ich das reine Produkt mit den Händen direkt (also wie ein Vitamin C Serum) einfach nur auftrage und einwirken lasse??

    Ich habe immer das Gefühl dass mir bei der Anwendung mit Wattepad zu viel Produkt verloren geht. Auf der anderen Seite bitzelt es nur bei der Anwendung MIT Wattepad… so dass mir der Gedanke kam, dass ich bei reinem Auftrag des AHA Liquids mit den Händen vielleicht keinen Peelingeffekt habe, durch fehlende „Reibung“?

    Herzlichen Dank für Hilfe :-) :-*

  43. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nina,
    effektiver und gründlicher ist die Variante mit dem Wattepad, kommt so einfach der letzte „Dreck“ aus den Poren und der Haut noch heraus :). Wir haben die Variante mit den Händen selbst schon probiert und uns ist dabei aufgefallen, dass die eingesetzte Menge nahezu gleich ist. Das ist unser subjektives Empfinden :). Liebe Grüße!

  44. Nina M.

    Danke schön. Das hilft mir sehr. Ja vermutlich habt Ihr Recht und es wird kaum mehr verbraucht. So schade dass es die Fertig-Pad-Variante nicht mehr gibt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.