AHA Treatment: Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment 5%

Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Paula’s Choice Resist, Fruchtsäure Creme, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäure selber machen, Fruchtsäurebehandlung, Fruchtsäure Akne, Super Twins Annalena und Magdalena

Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment

Ein leichtes, feuchtigkeitsspendendes Peeling gefällig, das obendrein sanft und dennoch wirksam ist? Wir haben eines gefunden: Das Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment mit 5% Glykolsäure und 0.5% Salicylsäure. Für AHA Beginner und Angsthasen ideal, die sich an die Super-Säure AHA heranwagen möchten. Von allen Fruchtsäuren, die es gibt, schwören wir seit Sommer 2013 auf Glykolsäure. Nie mehr ohne! Selbst empfindliche Haut kann einen Versuch wagen, die sonst stärkere Peelings mit 8-10% nicht verträgt. Es hat ordentlich was auf dem Kasten, ist dennoch federleicht im Auftrag und äußerst sanft zur Haut. Welche Kraftstoffe sich neben Glykolsäure in ihm verbergen? Wir verraten es euch! Unser Liquid Tipp: Wer es lieber flüssig mag, schaut sich das Rau 5% AHA Tonic näher an. We love it!

Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege:

Our SuperSkinCare Routine Night

1. Sanfte Reinigung: Milde Produkte

2. Unser Herzstück: AHA und BHA als Pads/Toner

2.1 Microdermabrasion: 1-2 mal pro Woche anstelle chemischer Peelings

3. Special Treatment

4. Special Toner

5. Serum: Nahrung für die Haut

6. Nachtcreme: Versiegelung der Haut

7. Anti-Aging Kick: Treatment mit AHA/BHA

Anti-Aging Kick

AHA oder BHA? Treatments mit AHA sind wahre Anti-Aging Waffen. Treatments mit BHA sorgen für reinere Haut. In Kombi aufgetragen (Reihenfolge egal), verstärkt sich der Peeling-Effekt. Wir lieben diese Kombi ♡. Wir verwenden diese Treatments vorm Schlafengehen. Sie sind nicht unbedingt nötig, da wir unsere Haut bereits im 2. Schritt gepeelt haben. Bei (starker) Akne oder dem Wunsch nach mehr Anti-Aging sind diese Produkte super.

Säurekonzentration und pH-Wert

Ziel ist die Entfernung toter Hautzellen, die die Haut trocken und fahl aussehen lassen. Obendrein gelangen Wirkstoffe besser in die Haut! Es gibt nichts Wirksameres als Glykolsäure (AHA) und Salicylsäure (BHA). Damit sie richtig wirken können, sind die Konzentration und der pH-Wert wichtig:

  • AHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 8-10% Glykolsäure (pH 3-4).
  • BHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 2% Salicylsäure (pH 3-4).
  • Hinweis BHA: 1% eignet sich bei leichten Unreinheiten, 2% bei hartnäckigen Pickeln.

Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Paula’s Choice Resist, Fruchtsäure Creme, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäure selber machen, Fruchtsäurebehandlung, Fruchtsäure Akne, Super Twins Annalena und Magdalena

Resist Daily Smoothing Treatment 5% AHA

Preis

50ml für 38 € über Paula’s Choice

Hauttypen

Anti-Aging betrifft jede Haut. Somit eignet sich das Resist Daily Smoothing Treatment für alle Hauttypen.

Auch bei empfindlicher Haut geeignet, da milde 5% Glykolsäure enthalten sind.

Hautprobleme

Falten, Sonnenschäden, Verhornungen, vergrößerte Poren, Akne, Aknenarben, trockene und fahle Haut

Charakteristik

  • 5% Glykolsäure und 0.5% Salicylsäure.
  • Effektiver pH-Wert von 3.5 bis 3.8.
  • Starke Anti-Aging Power.
  • Mindert Alterungserscheinungen, wie Falten, Sonnenschäden und ungleichmäßigen Teint.
  • Enthält Reizhemmer, die die Haut beruhigen.
  • Erzielt beste Ergebnisse, wenn es abwechselnd mit dem Resist Weekly 10% AHA Treatment angewandt wird.
  • Ohne Duft- und Farbstoffe. Nicht an Tieren getestet.

Konsistenz und Geruch

Das Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment besitzt eine unglaublich zarte und leichte Textur, wie ein Serum. Es lässt sich leicht verteilen, ist super ergiebig und riecht frisch. Das liegt an den Eigengerüchen einiger Inhaltsstoffe. Es sind keinerlei Duftstoffe enthalten. Super!

Die richtige Anwendung

Wir schwören auf flüssige Peelingmittel nach der Reinigung. Daher verwenden wir nicht-flüssige Peelings bequem vorm Schlafengehen. Wir tragen das Resist Daily Smoothing Treatment auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf. Auch unsere Augenpartie findet das Treatment herrlich. Da wir zurzeit am liebsten die Dermasence AHA Effects Plus C, eine intensive Fruchtsäurecreme mit 8% AHA und 2% Vitamin C, verwenden, nutzen wir das Resist Daily Smoothing Treatment auch morgens. Das machen wir nicht regelmäßig und wechseln gern mit dem Rau 5% AHA Tonic ab, den wir inzwischen mehr als einmal geleert haben. Liquid Love! Unser Burner-Tipp: Wir verwenden noch zusätzlich ein BHA Treatment für die T-Zone (Mischhaut). BHA in Kombi mit AHA verstärkt den Peeling-Effekt. Zudem vereinen wir die Anti-Aging Vorzüge von AHA mit der reinigenden Wirkung von BHA.

Häufigkeit

Mindestens 2-3 mal pro Woche sollte die Haut gepeelt werden. Auf täglich steigerbar. Wir peelen fast jeden Abend. Das ist kein Muss und kein Garant dafür, dass die Haut schneller schöner wird. 6-8 Wochen sind nötig, um ein verbessertes Hautbild zu erreichen. Treten anfangs leichtes Brennen oder Rötungen auf, tragt das Treatment seltener auf. Das geht vorüber. Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt sich eine abwechselnde Anwendung mit 8-10% AHA. Merke: Setzt ihr chemische Peelings ab, geht die Haut in ihren Normalzustand zurück.

Konzentration steigern?

Ja, bis maximal 15% Glykolsäure, wobei 8-10% für die tägliche Anwendung ausreichend sind. Es ist dann nicht mehr nötig, zu steigern. Die Peeling-Wirkung nimmt nicht ab, auch wenn sich die Haut an Glykolsäure gewöhnt hat.

Kann die Haut durch zu viel Glykolsäure überpeelt bzw. dünner werden?

Nein. Je mehr wir von der Haut (dynamisches Organ!) abtragen, umso mehr wächst sie nach. Eine dickere Haut hat weniger Falten! Wir haben dank AHA/BHA eine feinere und deutlich festere Haut als vorher. Unreinheiten und leichte Hyperpigmentierung, verursacht durch Sonnenbaden, sind Vergangenheit. Unsere Peeling-Anwendung: Wir benutzen flüssige AHA/BHA Peelings im Wechsel mit AHA/BHA Treatments oder täglich. Übertreibt es nicht. Wir peelen bereits seit Sommer 2013. AHA verwenden wir für Gesicht, Hals und Dekolleté, BHA nur punktuell an Kinn und Nase, Tschüss Hautglanz und Mitesser. Hinweis: Ein Peelingmittel ersetzt kein Serum und keine Nachtcreme!

Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Paula’s Choice Resist, Fruchtsäure Creme, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäure selber machen, Fruchtsäurebehandlung, Fruchtsäure Akne, Super Twins Annalena und Magdalena

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycolic Acid (5% Glykolsäure), Cetyl Alcohol (guter Fettalkohol, geschmeidig machend), Butylene Glycol (feuchthaltend)Polyacrylamide (filmbildend), PPG-14 Butyl Ether (pflegend), Dimethicone (Silikone, geschmeidig machend)Palmitoyl Hexapeptide-12 (fördern Zellkommunikation), Ceramide 2 (pflegend), Tetrahydrodiferuloylmethane, Tetrahydrodemethoxydiferuloylmethane, Tetrahydrobisdemethoxydiferuloylmethane (Derivate von Curcumin), Epigallocatechin Gallate, Caffeic Acid (Antioxidantien), Salicylic Acid (0.5% Salicylsäure), Disodium Lauriminodipropionate Tocopheryl Phosphates (reinigend, pflegend), PEG-10 Phytosterol (verdickend), Cucumis Melo (Melon) Fruit Extract (Antioxidans), Bisabolol, Allantoin (reizhemmend), Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxane, Dimethiconol (Silikone, geschmeidig machend), Tribehenin (pflegend), Polysorbate 20 (emulgierend), C12-15 Alkyl Benzoate, PEG-40 Stearate (geschmeidig machend), Sorbitan Stearate (emulgierend), PVM/MA Decadiene Crosspolymer (filmbildend), Disodium EDTA (chelatbildend), C13-14 Isoparaffin (verdickend), Laureth-7 (emulgierend), Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), Caprylyl Glycol (feuchthaltend, Konservierungsstoff), Ethylhexylglycerin (feuchtigkeitsbindend, Konservierungsstoff), Hexylene Glycol (feuchthaltend), Phenoxyethanol (Konservierungsstoff).

Super Inhaltsstoffe

Wie ihr seht, besteht das Resist Daily Smoothing Treatment aus super Inhaltsstoffen. Es peelt auf sanfte Weise, da milde 5% Glykolsäure enthalten sind. Der pH-Wert ist optimal eingestellt (3.5-3.8), so dass die Glykolsäure ihre Anti-Aging Wirkung entfalten kann. Für Geschmeidigkeit sorgen u.a. gute Fettalkohole und Silikone, die gleichzeitig vor Feuchtigkeitsverlust schützen. Wir haben keine Angst vor ihnen. Das Serum ist wasserleicht, da es auf Wasserbasis ist. Einige Inhaltsstoffe sind so super, dass wir sie euch kurz vorstellen müssen:

  • Glycolic Acid, 5%:

Glykolsäure (AHA) wird aus Zuckerrohr gewonnen und kann dank ihrer sehr kleinen Molekülgröße super in die Haut eindringen. Im Vergleich hat Milchsäure (Lactic Acid) eine größere Molekülstruktur, weshalb sie milder wirkt. Am besten peelt Glykolsäure (AHA). Eine Konzentration von 8-10% (max. 15%) mit einem pH von 3-4 ist optimal für die tägliche Anwendung, ideal abends. Glykolsäure entfernt eure toten Hautzellen, so dass die Inhaltsstoffe eurer Seren und Cremes optimal in die Haut geschleust werden. Zur Info: Unter 5% wirkt Glykolsäure als Feuchtigkeitsbinder. Ab 5% entfaltet Glykolsäure (ph 3-4) ihre peelende Wirkung.

  • Salicylic Acid, 0.5%:

Salicylsäure (BHA) eignet sich super bei Akne, Unreinheiten, Mitessern, öliger Haut und Mischhaut. Im Unterschied zu Fruchtsäuren bringt Salicylsäure einen Pluspunkt mit: Sie ist fettliebend (lipophil) und kann in die Talgdrüsenfollikel eindringen und die Poren von innen reinigen. In Kombi mit Glykolsäure (AHA) wird der Peelingeffekt noch gesteigert. Zudem hat Salicylsäure antibakterielle Eigenschaften, was sie im Vergleich zu AHA milder erscheinen lässt. 1% Salicylsäure eignet sich bei leichten, 2% bei stärkeren Unreinheiten. Der pH-Wert sollte zwischen 3 und 4 liegen. Hier sind nur 0.5% Salicylsäure enthalten, wodurch der Anti-Pickel-Effekt gering ausfällt. Den Hauptjob erledigt hier die Glykolsäure, während Salicylsäure den Peelingeffekt unterstützt und antibakteriell wirkt. Wer unter Pickeln leidet, sollte mindestens 1% Salicylsäure verwenden.

  • Palmitoyl Hexapeptide-12:

Generell fördern Peptide die Zellkommunikation, erhöhen den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und sind in der Lage, Entzündungen zu reduzieren. Einige Peptide sind besser erforscht als andere. Was Peptide nicht können: Sie können kein Botox ersetzen, wie es z.B. von Argireline behauptet wird. Auch können sie keine Falten auffüllen, abgesackte Haut liften oder für prallere Lippen sorgen, auch wenn die Kosmetikindustrie das gern behauptet.

  • Ceramide 2:

Ceramide sind Lipide, die natürlich in der Haut vorkommen. Zusammen mit Fettsäuren und Cholesterol bilden Ceramide die abdichtende Kittsubstanz zwischen den Hornzellen. Kurzum: Sie bilden eine natürliche Barriere, die die Haut vor dem Austrocknen schützt und sie weich und geschmeidig hält. Ein Mangel an Ceramiden kann bei Neurodermitis oder fortschreitendem Alter die Ursache für trockene Haut sein. Die Menopause begünstigt den Zustand trockener Haut zusätzlich. Daher darf z.B. die Pflege reifer Haut gern reichhaltiger als normal ausfallen.

  • Derivate von Curcumin:

Starke Antioxidantien mit entzündungshemmender Wirkung, die die Wundheilung der Haut unterstützen.

  • Caffeic Acid:

Kaffeesäure kommt in hoher Konzentration in Kaffee vor. Ihr wird eine krebshemmende Wirkung nachgesagt. Sie ist neben Ferulasäure der am häufigsten vorkommende sekundäre Pflanzenstoff. Zudem wirkt sie stark antioxidativ und besitzt entzündungshemmende Eigenschaften.

  • Epigallocatechin Gallate:

Bei diesem Pflanzenextrakt handelt es sich um einen aktiven Bestandteil von Grüntee, der – sowohl auf der Haut als auch oral eingenommen – positiven Nutzen bringt. Zudem wirkt es besonders reizhemmend und stimuliert die gesunde Kollagenproduktion, während es Hautschäden durch freie Radikale reduziert.

  • Cucumis Melo (Melon) Fruit Extract:

Melonenextrakt ist reich an Antioxidantien, darunter u.a. Vitamin A und C. Zudem pflegt und beruhigt es die Haut.

  • Bisabolol und Allantoin:

Beide haben sehr gute reizhemmende Eigenschaften.

Paula’s Choice Resist Daily Smoothing Treatment, Paula’s Choice Resist, Fruchtsäure Creme, Fruchtsäurepeeling, Fruchtsäure selber machen, Fruchtsäurebehandlung, Fruchtsäure Akne, Super Twins Annalena und Magdalena

Das Paula’s Choice Dreamteam mit 5% und 10% Glykolsäure: Im Duo unschlagbar!

Vorteile von Glykolsäure (AHA)

  • Zellstoffwechsel und Kollagenproduktion werden angeregt.
  • Regelmäßige Anwendung verbessert dauerhaft und sichtbar die Hauterneuerung.
  • Wirkstoffe werden besser aufgenommen und tiefer in die Haut geschleust.
  • Dicke der Haut wird optimiert. Dickere Haut hat weniger Falten!
  • Wasserbindungsfähigkeit der Haut wird erhöht. Glykolsäure trocknet die Haut nicht aus!
  • Alterungserscheinungen, wie Fältchen, werden gemildert.
  • Verbessert Hyperpigmentierung, da die Haut ebenmäßiger wird.
  • Vergrößerte Poren gehen auf ihre Normalgröße zurück.
  • Aknenarben können verbessert werden.
  • Makeup lässt sich besser verteilen, da tote Hautzellen entfernt werden.
  • Sonnenschutz ist stabiler: Chemischer Sonnenschutz wird besser absorbiert und mineralischer besser verteilt.
  • Aknebehandlung wird optimiert: Entstehung neuer Unreinheiten verringert sich, da tote Hautzellen und zu viel Talg entfernt werden, die die Poren verstopfen können!
  • Milder als mechanische Peelings.

Nachteile von Glykolsäure (AHA)

  • Rötungen, leichtes Brennen, Bitzeln und Hautschuppung

Anfangs können Rötungen, leichtes Brennen und Bitzeln auftreten. Das ist zu Beginn einer Glykolsäure-Anwendung normal und geht vorüber. Übertreibt es nicht! Langsam steigern. Eure Haut muss sich an die Säure gewöhnen. Sollte sie sich stärker schuppen, macht eine Pause. Eure Haut wird euch das richtige Maß schnell selbst zeigen.

  • Bei mir bitzelt nix! Wirkt die Säure etwa nicht?

Doch, sie wirkt. Auch wenn Konzentration und pH-Wert stimmen, kann es sein, dass ihr nichts auf der Haut spürt. Das ist individuell. Bei dem einen errötet das Gesicht leicht, bei dem anderen bitzelt es. Es gibt sogar Menschen, die nichts spüren, selbst bei hohen Konzentrationen. Auch hängt der Grad der Nebenwirkungen davon ab, wie ein Peelingmittel formuliert ist. Wenn es Reizhemmer enthält, erscheint es milder.

  • Anfangsverschlimmerung

Bei Akne kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, da Mitesser und Pusteln abgestoßen werden und durch die Irritation anfangs neue Pickel entstehen können. Sobald sich die Haut an die Säure gewöhnt hat, gehen die Pickel zurück. Habt Geduld. Sichtbare Erfolge sind erst nach ein paar Wochen zu sehen.

Allergie und Sonnenschutz

Bei einer Allergie gegen Acetylsalicylsäure (Aspirin) sollten keine salicylsäurehaltigen Produkte verwendet werden. Durch das Ablösen toter Hautzellen wird die Haut lichtempfindlicher. Hoher Sonnenschutz ist Pflicht. Das gilt auch dann, wenn ihr nicht peelt. Die UV-Strahlung ist für fast 80% der Hautalterung verantwortlich. Unsere liebste Sonnencreme ist von Paula’s Choice | Review. Mehr Sonnencremes gefällig? Unsere sonnigen Tuben!

Unsere liebsten Sonnentuben

Pro
  • Für alle Hauttypen geeignet.
  • Auch sensible Haut kann es wagen.
  • Mild formuliert: Kann täglich verwendet werden.
  • Verfeinert das Hautbild und die Poren.
  • 5% Glykolsäure sorgen für einen sanften Peeling-Effekt.
  • 0.5% Salicylsäure wirkt zudem antibakteriell.
  • Die Säuren wirken, da saurer pH-Wert von 3.5-3.8.
  • Reizhemmer beruhigen die Haut.
  • Antioxidantien, Ceramide und Peptide runden den Cocktail ab.
  • Leicht wie ein Serum. Zieht schnell ein.
  • Für optimale Ergebnisse: Abwechselnd mit Paula’s 10% AHA Treatment | Review kombinieren.
  • Frei von schlechtem Alkohol und Duftstoffen.
Contra
  • Keine.

Unser Fazit

Das Paula’s Choice Daily Smoothing Treatment mit 5% Glykolsäure und 0.5% Salicylsäure verfeinert auf sanfte Weise das Hautbild. Abgerundet wird der Anti-Aging Mix durch Peptide, Ceramide und starke Antioxidantien, darunter fruchtig süßer Melonenextrakt. Unsere Haut bekommt Appetit :D Eure auch? Zudem sind Reizhemmer enthalten, die die Haut beruhigen. Die Konsistenz ist angenehm leicht, ergiebig und ultra zart. Für uns der perfekte Nachfolger für das Olaz Nachtelixier, das nur noch als Restposten zu finden ist. Das Daily Smoothing Treatment ist für Angsthasen ideal, die sich an Glykolsäure heranwagen möchten. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt sich eine abwechselnde Nutzung mit einem stärkeren AHA Peeling, das 8-10% Glykolsäure enthält. Passende Strahlemacher findet ihr hier:

Mehr Glykolsäure (AHA)?  Alle Fakten + Beste Produkte!

Sensible Haut? Rötungen?  Vorhang auf für PHA!

Reinere Haut?  Wir lieben Salicylsäure (BHA)!

Microdermabrasion?  Unsere Schönheitskristalle!

Appetit auf ein saures Früchtchen?

Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

28 Kommentare

  1. Miko

    Guten Morgen Super-Twins,
    ich schon wieder :D.

    Vielen Dank für diesen tollen und informativen Artikel!

    Ich besitze das 5% AHA auch seit knapp 1 Monat, bin aber zugegebenermaßen etwas unsicher ob der Reihenfolge, in der ich es mit den anderen Produkten anwenden soll. Sehe ich das richtig, dass Ihr das 5% AHA als Abschluss Eurer Pflegeroutine anwendet? Also noch über der Nachtcreme? (Bei Euch Schritt Nr. 7). Nee, oder? :) Bitte klärt mich auf!!

    Ich habe hier auch noch eine Flasche Paula’s Clear Anti-Redness Exfoliating Solution 2% Salicylic Acid, die ich von einer Freundin bekommen habe, welche sie nicht vertragen hat. Könnt Ihr mir sagen, an welcher Stelle der Pflegeroutine ich diese einbauen könnte? Nach dem Toner?

    Vielen Dank und macht weiter so! Freue mich immer über einen neuen Artikel von Euch!!

    LG, Miko

  2. Margareta

    Guten Morgen liebe Twins,
    ich verwende das Resist Daily Smoothing Treatment 5% AHA abends als letzten Schritt und liebe das Gefühl wenns auf der Haut bitzelt. Ich wechsle ab mit dem Dermasence AHA Effects Plus C um meinen bestehenden Pigmentflecken entgegen zu steuern brauch da aber noch n bissel Geduld. Die sind wirklich hartnäckig ;).
    Wenn ich das Resist Daily Smoothing Treatment 5% AHA morgens benutzen möchte kann ich das dann nach dem Auftragen der Seren und vorm Sonnenschutzmittel tun oder lieber vor den Seren?
    Vielen Dank für euren wie immer tollen Beitrag!
    Liebe Grüße Margareta

  3. Dooris

    Huhu ihr Lieben,
    Ich fand es toll, leider aufgebraucht, ich habe es morgens angewendet. Könnte ich das Olaz Nachtelexier auch morgens anwenden? Ich habe das Gefühl, das wenn ich es abends anwende meine Haut trockener ist morgens ???? Vielleicht braucht meine Haut z.Zt. mehr… dabei benutze ich schon soviel tolle Seren und Cremes ?
    Liebe Grüsse Dooris

  4. Jessica

    Danke für den neuerlichen Beitrag. Ich verschlinge ja alles, was bei euch neu erscheint. :o)

    Aber, psssst, der 10.10. ist am Samstag.
    Heute habe ich auch im übrigen mein erstes Paula-Paket aus der Packstation geholt, das ich mir im Rahmen der Shopping Week selbst geschenkt habe – BHA-Peeling und die Tagescreme, die ihr so über alles liebt. Ich freue mich schon auf heute Abend, wenn das Peeling zum ersten Mal zum Einsatz kommt.

  5. Michelle

    Super informativer Beitrag! Ich hätte allerdings trotzdem noch eine Frage :-) Könnte ich über das Resist Daily Smoothing Treatment die 1%ige BHA Lotion auftragen? Ich habe im Moment am Kinn einige Unreinheiten und würde es nur da punktuell auftragen. Lg Michelle

  6. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Miko,
    Danke für dein Feedback :-**!

    Wir verwenden das Resist AHA Treatment vorm Schlafengehen. So beschreiben wir es auch im ersten Teil unserer Review wie auch im Unterpunkt „Die richtige Anwendung“. Auch umgehen wir so die erneute Wartezeit, da wir nach der Reinigung bereits flüssig gepeelt haben. Oder wir verwenden das Treatment auch gern mal morgens, da die Konsistenz schön leicht ist und schnell einzieht.

    Da das PC Clear Anti-Redness 2% BHA ein flüssiges Peeling ist, würden wir es nach der Reinigung verwenden, so wie wir es beim 2% BHA Liquid auch handhaben. Ca. 15 Minuten warten und dann mit der weiteren Pflege fortfahren.

    Wir hoffen, das hat Licht ins Dunkel gebracht :).

  7. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Margareta,
    wenn wir das Resist 5% AHA Treatment morgens verwenden, dann benutzen wir es nach dem Vitamin C Serum. Das Vitamin C Serum ist flüssig und zieht ruckzuck in die Haut ein. Da es sauer formuliert ist, verwenden wir direkt danach das 5% AHA Treatment, das ebenfalls sauer eingestellt ist. Wir warten dann ca. 15 Minuten. Danach fahren wir mit Special Toner, Serum und Sonnencreme fort.

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Dooris,
    das Olaz Nachtelixier haben wir auch schon ab und an morgens verwendet, da es gut in die Haut einzog, ohne einen Film zu hinterlassen. Das könntest du also ausprobieren :).

  9. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jessica,
    das freut uns zu lesen :-**! Haben den Freitag mal schnell in Samstag geändert :). Ui, dann sind wir gespannt, wie dir die beiden Produkte gefallen werden.

  10. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Michelle,
    klar, das geht. Unsere Mutter hat ihre Bestellung bereits erhalten und sie hat uns eine ihrer Pröbchen mitgegeben, darunter die 1% BHA Lotion. Gestern direkt ausprobiert und die Konsistenz war schön leicht. Das wird also gehen. Und punktuell angewandt kann man nicht viel falsch machen :).

  11. Miko

    Hallo Super Twins,
    dankeschön für Eure Erklärungen! Ja, jetzt ist es taghell :D.

    Da ich die komplette Abend-Pflegeroutine immer direkt vorm Schlafengehen mache (also aus dem Bad geht’s dann direkt ins Bett), bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, dass es einen Unterschied gibt zwischen „abends“ und „vorm Schlafengehen“.

    Dann schau ich mal, ob ich die Reinigung etc. ein bisschen zeitlich vorverlege, damit ich das 5% AHA dann auch Abends noch als letzten Schritt nutzen kann….

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Eure Miko

  12. Gloria Otuagoma

    Hallo. Erstmal, Hut ab für all eure Unterstützung. Ich hab nun viel gelesen und bin immer noch nicht ganz auf der Reihe wie ich wo was und wann anwende.

  13. Sabine

    Wollte gerade bei PC nachbestellen. Die haben ihre Preise ganz schön angezogen…..
    Grüße an Euch
    Sabine

  14. Jean

    Liebe SuperTwins! Wie immer bin ich super begeistert von eurer Homepage und euern Tips! Ich habe eine Nachfrage zur Anwendung von BHA/ AHA: Ich nute ein PC BHA Liquid und habe mir nun das Rau AHA Liquid bestellt. Ihr sagt, ihr nutzt beides zusammen. Wie kann ich mir das vorstellen. BHB-Liquid auftragen, 15 Minuten warten, dann das AHA Liquid? Oder mischt ihr? Oder nur antrocknen lassen und nach 3 Minuten das zweite Liquid hinterher?
    Liebe Grüße und macht weiter so!!!

  15. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jean,
    Danke für dein Lob :).
    AHA und BHA mögen es beide sauer formuliert, bevorzugt im pH-Wert Bereich zwischen 3 und 4. Das heißt, man kann die Produkte auch zusammen auftragen. Es gibt sogar ein Kombiprodukt, das AHA und BHA kombiniert, das Dermasence Seborra Gel. Ob du beide Säuren auf ein Wattepad gibst oder einzeln nacheinander verwendest, liegt bei dir. Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.

  16. Astrid Bayer

    Verwendet ihr das paulas choice daily treatment 5 Prozent im Augenbereich lg

  17. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Astrid,
    schau mal oben in der Review unter „Die richtige Anwendung“. Dort beantworten wir bereits deine Frage :). Doppelt liebe Grüße!

  18. Astrid Bayer

    Oh Danke irgendwie bekommen ich rote Haut um die Augen davon, ich habe mir jetzt Neostrata bestellt ob ich damit besser klar komme meine Haut ist irgendwie doch empfindlich. Die roten Stellen kommen immer wieder lg

  19. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Astrid,
    nicht jeder verträgt die gleiche Dosis Wirkstoffpflege, so haben wir bereits im Sommer 2013 mit 8% AHA das ganze Gesicht, einschließlich Augenpartie, gepeelt. So muss man eben immer schauen, was die eigene Haut verträgt. PHA ist für dich da sicher die bessere Alternative und wir hoffen, dass du damit glücklicher wirst. Doppelt liebe Grüße!

  20. Mann31

    Hallo Mädels,
    bin ja als Mann noch recht unerfahren was eure Pflegeroutine an geht hab daher mal wieder eine Frage :-) Vorab ich habe keine fettige Haut aber dennoch Unreinheiten. Ab und an was trockene Haut gehabt mit Unreinheiten. Retinol vertrage ich nicht und zu viel Serum verursacht Hautunreinhieten, daher bin ich damit sparsam.

    Also DANK eurem Blog habe ich mir ja echt Gedanken gemacht was Pflege bei Unreinheiten und zur Vorbeugung von Falten angeht und nutze nun folgende Produkte am Abend und die HELFEN bei mir echt gut: Dafür schon echt mal ein großes Danke an euch! Der Markt an Mitteln ist ja inzwischen so groß hätte mich da nie selbst zu recht gefunden :-) (Selbst die Homepage von PC hat so viele Produkte und Infos und alle klingen gut)

    1. den türkisen PC Resist Cleanser (ich weiß ihr sagt man braucht keinen teuren cleanser, aber ich liebe diesen der ist so angenehm, gebe den nimmer her)
    2. PC Skin Balancing Toner, spendet Feuchtigkeit und verkleinert Poren, wirkt gegen Zeichen der Hautalterung laut PC
    3. PC 2 % BHA Skin Perfection flüssig, 2 x die Woche anstelle in des BHA das 10 % AHA flüssig von PC
    4. PC Resist Advanced Toner, nur ein zwei Kleckse der ist super für meine Haut was Feuchtigkeit angeht und ist richtig angenehm auf der Haut
    5. PC Skin Balancing Finish Gel (sehr samt auf der Haut und macht die Haut dank Silikon glatt und wirkt lt. PC gegen Falten)

    6. PC 5 % AHA mit 0,5 BHA UND hier meine Frage dazu: Wirkt das Mittel auch nach der Skin Balancing Finish Gel Nachtcreme? Diese enthält ja Silikon und AHA ist ja nicht gerade gut auf Fett usw. zu sprechen was die Wirkung angeht oder? Sollte ich den 5 % AHA lieber vor der Creme anwenden? Dann besteht ja natürlich nur wieder leider eine Einwirkzeit.

    Pflege am Morgen nach dem Rasieren:
    1. PC Cleanser
    2. PC Skin Balancing Toner
    3. PC 2 % Liquid
    4. PC Resist blauer Toner, nen Klecks auf die Hand dann ins Gesicht
    5. ab und an wenn die Haut was trockener ist, gerade wenn es windig und kalt wird: M Asam Hyalorun Booster mit Vitamin C damit die Haut gut durchfeuchtet durch kalte Tage kommt
    6. PC Skin Balancing Tagespflege mit 30 LSF

    Seit dem ich diese Produkte nutze, sind meine Unreinheiten deutlich besser gewurden, fast weg, und die Haut ist gut durchfeuchtet nicht mehr trocken, glänzt dennoch nicht und ist richtig schön weich. Sogar Pickelmale und kleine rote und braune Flecken gehen langsam aber sicher weg. Bin echt happy wenn ich in den Spiegel schaue! Wollte euch mit den Post in erster Linie mal Danke sagen für die vielen Infos die ihr immer gebt und jeden Post beantwortet!

  21. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Mann31,
    wow, das klingt ja schon mal super! Wir freuen uns immer mega über Feedback und dass sich deine Haut schon so schön verbessert hat, zeigt, dass Wirkpflege nun mal wirklich wirkt :). Danke für dein Lob! Bezüglich deiner Frage: Wir handhaben es ja so, dass wir ein AHA Treatment (in deinem Fall hier das PC 5% AHA Treatment) erst kurz vorm Schlafengehen anwenden. Selbst wenn wir dann eine etwas reichhaltigere Nachtcreme verwendet haben, ist bis zum Zeitpunkt des Schlafengehens in der Regel nahezu alles komplett eingezogen, wir haben dann also keinen nennenswerten Film mehr auf der Haut. So sollten auch reichhaltigere Cremes nach einer gewissen Zeit eingezogen sein, ansonsten wäre eine Creme zu spack. Daher könntest du es so wie wir machen. Ansonsten könntest du es so ausprobieren, wie du es schreibst, wobei wir gesehen haben, dass die Skin Balancing Finish Gel Nachtcreme zwar Silikone enthält, sie aber dennoch auf Wasserbasis ist, da erster INCI Aqua. Danach folgt dann direkt ein Silikon. Die Creme dürfte also nicht so schwer sein, weshalb wir von unserer eigentlichen Reihenfolge nicht abweichen würden. Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir weiterhin super viel Freude beim Pflegen deiner Haut!

  22. Nadine

    Hi Ihr beiden,
    ich wünsche Euch ein gutes und gesundes neues Jahr! Habt Ihr eine Meinung zu dem gehypten Alpha-H Liquid Gold? Bin mir unschlüssig, ob sich der Preis lohnt.

  23. Maren

    Liebe Nadine,
    ich versuche mich mal als Hellseherin und prophezeie, die beiden werden antworten „Wir würden es nicht verwenden“. Ich hatte mir das Alpha-H Liquid Gold auch schon fast bestellt (es wird/wurde ja tatsächlich ziemlich gehypt), bin dann aber zum Glück auf diesem tollen Blog auf den Artikel „Alkohol, Zelltod auf Raten“ gestoßen. Empfehle ich dir unbedingt als Lektüre. Und dann schau dir noch mal die INCIs von dem Liquid Gold an: Da steht schon an 2. Stelle, gleich hinter dem Wasser „Alcohol Denat.“ Muss also eine ziemliche Menge Alkohol drin sein. Ich hab die Finger davon gelassen …

    Liebe Twins, auch euch ein schönes neues Jahr und weiterhin viel Freude und Erfolg mit eurem super schönen und sooo hilfreichen Blog! Eine gute Gelegenheit, einfach mal DANKE zu sagen für all die hilfreichen Informationen, die ich daraus schon bezogen habe

    Ich bin schon Ende 40 und kämpfe schon mein ganzes Leben mit Mischmit mit sehr öliger T-Zone und Unreinheiten. Vor ca. einem Vierteljahr bin ich beim googeln zufällig über euren Blog gestolpert, und es war um mich geschehen. Ihr bösen, bösen Twins (*Scherz*), ihr seid Schuld, dass ich mich einige Tage ziemlich übernächtigt durch den Büro-Tag quälen musste, weil ich mich am Abend/Nacht zuvor in eurem Blog festgelesen und einfach nicht in die Heia gefunden habe.

    Ich bestellte mir von PC das 2-Wochen-Proben-Set Resist Anti-Aging für ölige und Mischhaut (die hellblaue Serie) mit dem Ergebnis, dass ich alle 4 Produkte in der Vollgröße nachkaufte. Diverse weitere sind inzwischen dazu gekommen. Ich habe mir inzwischen eine Routine zusammen gestellt, bin aber immer noch am Testen und Ausprobieren (es gibt so viele verlockende Produkte). Ich hätte dazu auch noch einige Fragen an euch, da demnächst einige Neukäufe anstehen, daber das würde an dieser Stelle wohl zu zu lang werden. Ich werde mich mit meiner Routine noch mal in einem eigenen Beitrag melden, falls ihr interessiert an meinen Erfahrungen seid.

    Ich habe zuvor niemals systematisch Hautpflege betrieben, ich benutzte einmal am Tag irgendeinen Reiniger und eine Feuchtigkeitscreme, die für meinen Hauttyp ausgelobt waren, abwechselnd Drogerie, Luxus-Marke oder Naturkosmetik. Vertragen habe ich das Meiste (am schlechstesten noch die NK), geholfen hat: Nichts. Sonneschutz? Bestenfalls im Urlaub. In Deutschland? Unnötig! (hahaha …) Dass ich trotzdem 10-15 Jahre jünger geschätzt werde, führe ich auf Folgendes zurück: Vererbung, meine ölige Haut kann die Feuchtigkeit gut halten, eine halbwegs gesunde Lebensweise, wegen meiner Unreinheiten benutzte ich fast immer Make-Up, dass ja auch einen gewissen Sonnenschutz bietet und vor allem: Ich hasse Hitze, heißt: Ich halte mich im Sommer fast ausschließlich im Schatten auf. Ich gehöre zu denen, die am Montag im Büro gefragt werden: „Du bist ja ganz blass, warst du am Wochenende gar nicht draußen bei dem super Wetter?“ Grrrrr …

    Ups, ich komme ins Labern, das war gar nicht so lang geplant. Danke fürs Lesen, falls ihr bis hierhin durchgehalten habt. Um auf Nadines Frage und meine Antwort zurück zu kommen: Hat die Schülerin gut aufgepasst?

    Liebe Grüße!

  24. Maren

    Äh, das sollte am Ende kein Frage – sondern ein großes, dickes Ausrufezeichen werden!

  25. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Maren,
    du bist hiermit eingestellt ;). Besser hätten wir es nicht beantworten können :-**. Danke! Und dir und Nadine wünschen wir auch ein wunderschönes, frohes, neues Jahr!

    Danke für dein absolut süßes Feedback, du kleine Nachteule *hihi*. Ja, zwar wird ölige Haut gern auch als störend empfunden, doch der schöne Nebeneffekt ist, dass ölige Haut länger „frisch“ bleibt als trockene Haut, der man den Alterungsprozess deutlicher und schneller ansieht. Und dass du auch zu den Nachtschattengewächsen gehörst, ist auch nicht zu verachten. Das rettet einem sprichwörtlich die Haut, schaut man sich im Vergleich Altersgenossinnen an, die wahre Sonnenanbeterinnen sind. Das sieht man früher oder später auch dem Hautbild an. Und ja, wir sind an deinem Haut- und Pflegefortschritt sehr interessiert. Es ist immer wieder aufs Neue spannend zu lesen, welche Erfahrungen unserer Leser mit Wirkpflege und Pflege im Allgemeinen machen :). Sorry, dass es übrigens etwas länger gedauert hat, bis wir dir zurückschreiben konnten. Wir waren in den letzten Wochen mit Urlaubsvorbereitungen beschäftigt und über die Feiertage haben wir es einmal ruhig angehen lassen (wenig bis gar kein Social Media Kontakt, tat auch mal gut ;). Wir wünschen dir eine gepflegte Woche und natürlich weiterhin viel Freude beim Pflegen deiner Haut!

  26. Nadine

    Hallo Maren, Annalena und Magdalena :-)
    viele lieben Dank für die ausführlichen Antworten!
    Ja, irgendwie dachte ich mir das schon, sonst hätten wir hier bestimmt einen Artikel mit entsprechender Empfehlung vorgefunden. Bin erst dabei mir etwas Wissen in dieser Richtung anzueignen und noch gaaanz am Anfang was meine Hautpflegeroutine angeht. Ja, habe schon einiges von M.Asam und andere emphohlende Seren, Cremes und Tonic’s zu Hause, doch wie ich was und wann am besten anwende, muss ich noch für mich herausfinden ;-) Bin so froh hier Unterstützung gefunden zu haben und lese die Artikel hier wirklich gerne. Ein paar Tage ohne Social Media sind sehr wertvolle und erholsame Tage! Das solltes ich jeder ab und zu gönnen. Urlaubsvorberitungen? Wo auch immer es hingehen mag: Ich wünsche Euch einen wunderschönen Urlaub :-)
    Liebe Grüße
    Nadine

  27. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nadine,
    Danke! Wir sind am Sonntag in Barcelona gelandet und lassen hier für einige Wochen die Seele baumeln, wobei wir unseren Blog aber gleich mitgenommen haben :). Und da wir länger bleiben, hatten wir im Vorfeld noch einige Dinge zu regeln und das letzte Mal, als wir im Urlaub waren, ist nun über 4 Jahre her… Da kann man das Koffer packen wahrlich schon mal verlernen und bei uns kommt der Spiegelschrank ja auch gleich mit *lach*. Da kommt schnell mal einiges zusammen… Frauen eben *hihi*. Sonnige Grüße!

  28. Maren

    Vor meinem geistigen Auge läuft gerade ein Film ab, wie Ihr euren Spiegelschrank abmontiert und am Flughafen als Handgepäck eincheckt. Und wie wohl die Sicherheitsleute drauf reagieren *kicher* Eine reizvolle Vorstellung, das solltet ihr bei Gelegenheit mal testen… Wir erwarten dann natürlich ein Video von der Aktion hier auf dem Blog!
    Ich wünsche euch eine schöne Zeit in Spanien :-)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.