Rau Sensitive Sun Care LSF 50 – Pflegende Sonnencreme

Rau Sensitive Sun Care LSF 50 pflegende Sonnencreme, chemische Sonnencreme, mineralische Sonnencreme, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Sonnencreme ohne Mineralöle, Super Twins Annalena und Magdalena

Rau Sensitive Sun Care LSF 50

Im Juni erst hat das Rau AHA Tonic gezeigt, was in ihm steckt: Saure 5% Glykolsäure gemixt mit einem Spritzer süßem Zuckeralkohol. Einen Schwips bekommt man davon nicht, dafür pralle Strahlebäckchen :D We love it! Passend dazu entdeckten wir die Rau Sensitive Sun Care LSF 50, eine pflegende Sonnenschutzemulsion. Neben Glykolsäure ist hoher Sonnenschutz für uns unerlässlich! Nicht nur frisch gepeelte Haut, nein, jede Haut, sollte sich vor dem Altmacher Nr. 1 schützen: Die UV-Strahlung. Auf ihr Konto gehen Hautschäden, Pigmentflecken und Falten, ganz zu schweigen von Hautkrebs! Tagsüber ist sie das beste Anti-Aging Mittel, an 365 Tagen im Jahr. Für uns bedeutet Anti-Aging Vorbeugung: Wir altern ab der ersten Sekunde, in der wir auf die Welt kommen. Schon in jungen Jahren Lichtschutz aufzutragen, beugt Falten am besten vor, bei jedem Hautzustand. Zudem passt die Rau Sensitive Sun Care LSF 50 perfekt zum Herbstanfang. Sie bietet hohen Schutz plus reichhaltige Pflege. In diesem Sinne: Gepflegt in den Herbst!

Knitterfreie Haut dank Sonnenschutz

Eines ist sicher: Egal was eine Tagescreme verspricht, sie wird ihr Versprechen von schöner, faltenfreier Haut niemals erfüllen können, wenn sie keinen LSF enthält. Fast 80% der sichtbaren Hautalterung geht auf die UV-Strahlung zurück. Daher ist jede Tagescreme mit LSF ein super Anti-Aging Mittel. Faustregel: Eine Tagescreme ohne Lichtschutz bedeutet Pro-Aging. Hallo Sonnenschäden. Hallo Falten. Hier gibt es alle Infos über Sonnenschutz.

Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege:

Our SuperSkinCare Routine Day

1. Sanfte Reinigung: Lauwarmes Wasser/Gesichtswasser

2. Vitamin C Treatment

3. Special Toner

4. Serum: Nahrung für die Haut

5. Tages-/Sonnencreme mit LSF

6. Getönte Tagescreme mit LSF

Rau Sensitive Sun Care LSF 50 pflegende Sonnencreme, chemische Sonnencreme, mineralische Sonnencreme, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Sonnencreme ohne Mineralöle, Super Twins Annalena und Magdalena

Rau Sensitive Sun Care LSF 50

Preis

50ml für 18,80 € über Amazon

Besonderheit

Ohne Farbstoffe, Parabene, Mineralöle, Silikonöle und PEG’s

Chemische UV-Filter

Octocrylene, Avobenzone, Uvinul A Plus, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Uvinul T 150, Tinosorb M, Tinosorb S

Mineralische UV-Filter

Titanium Dioxide (Nano)

Was bedeutet Nano? Mineralische Filter werden auf Nanogröße verkleinert. Nanopartikel können nicht in die Haut eindringen. Ausnahme: Bei offenen Wunden oder wenn sie inhaliert werden, Stichwort Sonnensprays. Vorteile: Sie minimieren oder verhindern das Weißeln. Die Konsistenz wird tragbarer und lässt sich besser verteilen.

Hauttypen

Normale bis trockene Haut, Mischhaut

Auch nach ästhetischen Verfahren, wie Peelings oder Laserbehandlungen.

Hautregionen

Ideal für Gesicht, Hals und Dekolleté.

Konsistenz

Die Rau Sensitive Sun Care LSF 50 hat eine reichhaltige, pflegende Textur, die gut einzieht und einen leichten Schutzfilm hinterlässt. Wir vertragen die Sonnenschutzemulsion auch super im Augenbereich: Kein Brennen. Die Rau Sensitive Sun Care ist nicht nur im Sommer, sondern auch bei kühleren Temperaturen eine super Option, wenn die Haut durch Kälte und Heizungsluft austrocknet. Hinweis: Den gleichen UV-Filter Mix enthält die Dermasence Solvinea LSF 50. Bezogen auf die Reichhaltigkeit gefällt uns die Dermasence Solvinea besser, da sie auf der Haut noch pflegender wirkt. Obwohl beide die gleichen UV-Filter enthalten (Reihenfolge weicht leicht ab), weißelt die Rau Sensitive Sun Care minimal. Das ist bei der Dermasence Solvinea nicht der Fall.

Geruch

Die Rau Sensitive Sun Care LSF 50 duftet zart und unaufdringlich. Es handelt sich nur um Parfum, das im Vergleich zu ätherischen Duftstoffen reizärmer ist. Vorsicht bei Naturkosmetik! Ein Mix aus ätherischen Ölen ist oft enthalten, auch in Sonnentuben. Sie können Allergien auslösen und in Verbindung mit UV-Strahlen die Haut zusätzlich reizen.

Anwendung

Wir tragen die Rau Sensitive Sun Care LSF 50 2-Finger dick auf Gesicht und Hals auf. Je nach Kleidung cremen wir unbedeckte Hautstellen kräftig mit ein, vor allem Dekolleté und Handrücken. 2-Finger dick meint, dass wir je einen Streifen Creme auf Zeige- und Mittelfinger auftragen. Diese Menge ist nötig, um den LSF auf der Tube zu erreichen. Lieber klotzen statt kleckern. Bedenkt, eine Sonnencreme wird schneller leer als eine normale Creme. Hinweis: Ist uns die Rau Sun Care zu reichhaltig, nutzen wir sie nur als Augencreme. Da kann ein Mehr an Pflege nie schaden.

Rau Sensitive Sun Care LSF 50 pflegende Sonnencreme, chemische Sonnencreme, mineralische Sonnencreme, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Sonnencreme ohne Mineralöle, Super Twins Annalena und Magdalena

Inhaltsstoffe

Aqua, Octocrylene (chemischer UV-Filter), Butylene Glycol Cocoate (viskositätsregelnd), Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone, chemischer UV-Filter), Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexylbenzoate (Uvinul A Plus, chemischer UV-Filter), Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid (chemischer UV-Filter), Ethylhexyl Triazone (Uvinul T 150, chemischer UV-Filter), Alcohol Denat. (gering, 1-2%, dient als Lösungsmittel), Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (Tinosorb M, chemischer UV-Filter), Titanium Dioxide (Nano, mineralischer UV-Filter), Silica (absorbierend), Phenoxyethanol (Konservierungsstoff), Decylene Glycol, Propylene Glycol (feuchthaltend), Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S, chemischer UV-Filter), Butyrospermum Parkii Butter (pflegend), Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), Xanthan Gum (verdickend), Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer (filmbildend), Parfum (reizarm).

Alkoholgehalt

Alkohol steht hier sehr weit nach dem UV-Filter Avobenzone. Die Höchstmenge für Avobenzone liegt in Europa bei 5%, siehe hier. Es werden in der Regel nur 2-3% eingesetzt, siehe hier. Merke: Inhaltsstoffe werden absteigend nach Menge aufgelistet. Daher gehen wir davon aus, dass der Alkoholgehalt weit unter 3% liegt. Diese Menge verdunstet beim Auftragen. Seine Funktion bezieht sich vielmehr auf das Produkt als auf die Haut. Er dient als Lösungsmittel. Aber: Wenn schon Alkohol, wäre reiner Alcohol dem Alcohol denat. vorzuziehen. Er verzichtet auf Hilfsstoffe, meist Phthalate, die zwar nicht hautschädigend sein sollen, aber in Verdacht stehen, hormonell zu wirken, siehe hier.

Nachtrag: Laut Rau Kundenservice beträgt der Alkoholanteil sogar nur 1-2%.

Hoher Schutz und Pflege

Die Rau Sensitive Sun Care LSF 50 Sonnenschutzemulsion ist puristisch gehalten. Sie ist ähnlich wie die Dermasence Solvinea LSF 50 formuliert. Beide setzen auf eine starke UV-Filter Kombi sowie auf feuchthaltende und filmbildende Inhaltsstoffe. Im Vergleich zu Dermasence enthält die Rau Sonnencreme noch pflegende Sheabutter. Hinweis: Auf unseren Bildern nicht erkennbar: Auf der Rückseite befindet sich das UVA-Symbol im Kreis. Das heißt, dass der UV-A Schutz mindestens 1/3 des UV-B Schutzes entspricht, also mindestens UVA-PF bzw. PPD 16,67.

  • Butyrospermum Parkii Butter:

Sheabutter ist reich an ungesättigten Fettsäuren (Linol-, Öl-, Palmitin- und Stearinsäure): Hochwirksame Lipide, die bereits in kleinen Mengen wirksam sind und die Lipidbarriere der Haut aufbauen. Sie halten die Haut geschmeidig, fördern die Zellkommunikation und helfen bei der Wundheilung.

  • Octocrylene:

Schützen gegen UVB-Strahlen und in geringem Maß gegen UVA-Strahlen (nur UVA2). Sie helfen, andere UV-Filter zu stabilisieren. Allein sind sie für ausreichenden Schutz zu schwach. Daher kombiniert man sie mit anderen Filtern.

  • Avobenzone:

Avobenzone bieten einen Breitbandschutz gegen UVA-Strahlen. Sie irritieren die Haut nicht und gelten als sicher. Bisher wurde kein negativer Effekt auf Hautzellen nachgewiesen. Sie sind der am meisten genutzte Inhaltsstoff in Sonnencremes auf der Welt. Da sie nicht sehr photostabil sind, werden sie durch andere UV-Filter stabilisiert.

  • Uvinul A Plus:

Schützen gegen UVA-Strahlen (nur UVA2). Photostabil. Zugelassen in Europa und Asien.

  • Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid:

Schützen gegen UVB-Strahlen und in geringem Maß vor UVA-Strahlen (nur UVA2). Da sie wasserlöslich sind, fühlen sie sich leichter auf der Haut an als andere UV-Filter. Sie hinterlassen ein mattes Finish.

  • Uvinul T 150:

Breitbandschutz gegen UVB-Strahlen. In Amerika nicht über die FDA zugelassen.

  • Tinosorb M:

Breitbandschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen. In Amerika und Kanada bisher nicht von der FDA zugelassen. Sehr photostabil. Im Vergleich zu Tinosorb S handelt es sich hierbei um eine Hybridform: Es ist sowohl chemisch als auch mineralisch, wodurch ein geringes Weißeln möglich ist. Stabilisiert andere UV-Filter, wie z.B. Avobenzone.

  • Titanium Dioxide (Nano):

Mineral, das als Verdickungsmittel, Gleitmittel, Pigment (färbt Haut weiß) und mineralischer UV-Filter Verwendung findet. Es bietet einen Breitbandschutz gegen UVB-Strahlen und in hohem, aber nicht komplettem Maße gegen UVA-Strahlen (nur UVA2). Mineralische Filter können weißeln. Hier handelt es sich um Nanopartikel. Sie sorgen für einen eleganteren Auftrag und minimieren das Weißeln.

  • Tinosorb S:

Breitbandschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen. In Amerika und Kanada bisher nicht von der FDA zugelassen. Sehr photostabil. Stabilisiert andere UV-Filter, wie z.B. Avobenzone.

sonne

Unsere Checkliste bei Sonnenschutz

  • Hoher LSF, ideal LSF 30 oder 50.
  • Antioxidantien: Boosten den Sonnenschutz!
  • Reizarme Formulierung.
  • Keine Tiegel: Empfindliche INCI werden wirkungslos, da Bakterien, Licht und Sauerstoff hineingelangen.
  • Kein klebriges Hautgefühl.
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Rau Sensitive Sun Care LSF 50 pflegende Sonnencreme, chemische Sonnencreme, mineralische Sonnencreme, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Sonnencreme ohne Mineralöle, Super Twins Annalena und Magdalena

Pro
  • Für normale bis trockene Haut und Mischhaut.
  • Für Gesicht, Hals und Dekolleté.
  • Hoher UV-Schutz dank LSF 50.
  • Auch nach ästhetischen Verfahren.
  • Pflegende Textur: Ideal auch im Winter.
  • Trotz reichhaltiger Textur schnell einziehend.
  • Hinterlässt dezenten, zarten Schutzfilm.
  • Geringer Alkoholanteil (1-2%). Dient als Lösungsmittel.
  • Leicht parfümiert. Frei von allergenen Duftstoffen.
  • Ohne Farbstoffe, PEG’s, Parabene, Mineral- und Silikonöle.
  • Wir vertragen die Sonnencreme auch im Augenbereich.
  • Rau Cosmetics: Made in Germany.
Contra
  • Es fehlen Antioxidantien. Wir verwenden vorher ein Power-Serum.
  • Leichtes Weißeln möglich. Unser Tipp: Portionsweise auftragen.
  • Alternative ohne Weißel-Risiko ist bei uns die Dermasence Solvinea LSF 50.

Unser Fazit

Die Rau Sensitive Sun Care Sonnenschutzemulsion schützt unsere Haut doppelt: Dank LSF 50 und dank seines zarten Schutzfilms, der sich geschmeidig auf unsere Haut legt. Er bewahrt unsere Haut vor Feuchtigkeitsverlust und äußeren Schäden. Eine Wohltat, wenn die Haut mehr Pflege benötigt. Trotz pflegender Textur fettet die Rau Sonnencreme nicht. Im Vergleich ist die Dermasence Solvinea LSF 50 noch einen Touch reichhaltiger, weshalb wir sie im direkten Vergleich der Rau Sonnencreme vorziehen, besonders im Augenbereich. Auch weißelt die Rau Sun Care minimal, nur vereinzelt, was wir bei der Dermasence Sonnencreme nicht feststellen konnten. In dem Punkt siegt für uns Dermasence. Dennoch: Beide sind starke Schutzengel, mit denen wir mehr als gepflegt in den Herbst starten. Ihr auch?

Mehr Sonnentuben?  Unsere Sonnenschutzengel!

Krümelt deine Sonnencreme?  Unsere Lösung!

Wie gepflegt startet ihr in den Herbst?

Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

25 Kommentare

  1. Elisabeth

    Toller Artikel. Dank euch bin ich schon auf das Rau Tonic aufmerksam geworden :)… danke… noch eine frage, gibts von Rau noch mehr Sonnencremes? Und wenn ja sind die auch gut?

  2. Alina

    ich hab noch immer nicht den heiligen Gral gefunden und denke, ich probiers mal mit der Rau Sonnencreme. Oder meint ihr, ich sollte es mit einer anderen Sonnencreme probieren? Kann mich nicht entscheiden… macht weiter so… LG

  3. Rose

    Schönes Review! Ich verwende dank euch jetzt täglich Sonnencreme, hab darauf früher nie so geachtet und war mir über die Ausmaße nicht bewusst. Wird es demnächst mehr von Rau geben? Ihr habt ja auch einiges von anderen Marken. Rau kannte ich so noch nicht und ist schön neue Marken kennen zu lernen :) Schönes WE und LG

  4. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Elisabeth,
    es gibt von Rau noch eine Tagescreme mit LSF 6, was allerdings vom UV-Schutz für unseren Geschmack zu niedrig ist. Daher haben wir uns bewusst für die LSF 50 Variante entschieden.

  5. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alina,
    bei Sonnenschutzmitteln haben wir eines festgestellt: Am besten selbst auf der Haut ausprobieren und schauen, wie einem die Textur gefällt. Denn auch wenn die anderen Rahmenbedingungen, wie z.B. hoher UV-Schutz, wenig bis gar keine Reizstoffe stimmen, so ist uns die Konsistenz sehr wichtig. Keine andere Creme wird so dick aufgetragen wie eine Sonnencreme. Schau sonst einfach in unsere Rubrik Day/Suncream. Wir hoffen, du findest deinen Heiligen Gral der Sonnencreme noch :).

  6. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Rose,
    das Rau AHA Tonic hatten wir bereits vor unserer Blog-Gründung auf unserem Wunschzettel. Wir hatten damals gefragt, wie hoch der Anteil an Glykolsäure ist. Auch der pH-Wert war unbekannt. Wir haben nur seltsamerweise keine Antwort vom Kundenservice erhalten. Das Rau AHA Tonic verschwand dann wieder von unserer Liste, wie auch die Marke. Da wir das Rau AHA Tonic wieder „entdeckt“ haben, fragten wir erneut den Kundenservice und bekamen ruckzuck eine Antwort :). Scheinbar ist unsere Mail damals untergegangen. Daraufhin haben wir uns das Rau AHA Tonic gekauft und haben, allein schon aus Neugier, die anderen Rau Produkte angesehen. Es wird also noch mehr von Rau geben. Unsere Wunschliste hat noch ein paar tolle „Beauties“ zu bieten *g*.

  7. Steffi

    Liebe Twins,
    ihr stellt echt immer wieder so tolle, neue und interessante Produkte vor, die ich garnicht aufm schirm hab :D Ich habe zwar mittlerweile meine Sonnencreme-Lieblinge gefunden (tadaaaa :D ), probiere aber trotzdem noch gerne Neues aus. Ich hab noch nen kleinen Karton, in dem momentan noch 5 neue, verschiedene sonnentuben fürs Gesicht drauf warten ausprobiert zu werden. Ich bin schon ganz gespannt, weil da echt ein paar interessante Tuben dabei sind, halte mich aber noch zurück weil ich erst die, die ich momentan benutze, aufbrauchen möchte.

    Bei dieser von rau schreibt ihr ja, dass die Konsistenz zwar reichhaltig ist, sie aber trotzdem schnell einzieht. Wenn mir die Bioderma photoderm ar und die sunsense anti ageing Face zu fettig sind, ist diese Creme dann überhaupt was für mich oder könnte man sie von der Konsistenz mit einer von den beiden genannten vergleichen?

    Meine momentanen Favouriten sind übrigens das roc Soleil Protexion mattifying fluid (zieht superschnell ein, keine weißen Rückstände und mattiert echt super) und natürlich immernoch das Daily wrinkle Defense getönt von Paulas Choice, wie könnte es auch anders sein :D
    Liebe Grüße
    Steffi

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    Danke :-**! Bei uns ist es ja nicht anders. Wir lieben es, neue Sonnencremes auszuprobieren. Und wir haben selbst noch einige Tuben, die ungeöffnet sind.

    Also die Konsistenz der Rau Sonnencreme gleicht eher einem Sonnencremegel. Die Creme sieht aus wie eine Creme, aber aufgetragen, zieht sie bedeutend rasch ein (schneller als die Dermasence Solvinea LSF 50). Durch das rasche Wegziehen bleibt bei uns ein minimaler Film auf der Haut, der eigentlich kaum der Rede wert ist. Im Vergleich ist sie matter als die SunSense Anti-Ageing Face SPF 50+, die dafür aber weicher ist (eben mehr eine Lotion). Im Augenbereich nehmen wir statt der Rau Sonnencreme lieber die Dermasence Solvinea LSF 50, da sie mehr Fett spendet, ohne uns speckig aussehen zu lassen. Die Rau Sonnencreme kann man mit der Bioderma AR an sich nicht wirklich vergleichen. Da liegen Textur-Welten zwischen, wie wir finden. Die Bioderma AR ist eine zarte, sehr pflegende Creme, während die Rau Sonnencreme im Vergleich mattierender ist, eben wie ein cremiges Gel. Hoffentlich bringt das Licht ins Dunkel der Texturen ;).

    Uns fällt die Neutrogena Ultra-Sheer Dry Touch Sonnencreme gerade ein. Diese mattiert, aber auf pudrige Weise. So hattest du sie selbst ja auch schon beschrieben :). Von Louis Widmer haben wir noch zwei Tuben, wobei eine speziell fürs Gesicht und eine für Körper und Gesicht ist. Eigentlich hatten wir noch vor, das Bioderma LEB Spray vorzustellen, aber wir haben es bisher noch nicht geschafft, die Flasche anzubrechen. Bei Bioderma hatten wir auch noch ordentlich zugeschlagen und unsere SunSense Daily Face SPF 50+ ist auch noch zu. Also, Sonnencreme wird uns und dir wahrlich nie ausgehen *g*.

  9. Steffi

    Liebe Twins,
    Danke für die ausführliche Beschreibung :* jetzt kann ich mir die Textur in etwa vorstellen, erinnert mich an das ladival Allergische Haut Sonnenschutz Gel. Das sieht ja auch erst aus wie eine Creme und zieht superschnell ein. Nur den Glanz danach empfinde ich als recht stark. Ich benutze es gerne für Hals und dekoletee, damit habe ich das Problem mit dem Absetzen in den halsrillen/Falten nicht, von dem ich euch ja mal erzählt habe. Die rau Creme kommt auf jeden Fall auf meinen Wunschzettel, durch das retinol ist meine Haut gerade eh trockener, und wenn die Temperaturen jetzt sinken verstärkt sich das ja solange ich noch nicht dran gewöhnt bin.

    Stimmt, die Neutrogena ist eher pludrig-Matt, was mir ziemlich gut gefällt. Ich habe jetzt nur einen Unterschied zwischen der lsf30 und lsf45 bemerkt: die lsf30 mattiert stärker, was mir besser gefällt. Anscheinend geht die aber leider aus dem Sortiment weil man sie nur noch mit einem ziemlich kurzen mhd bekommt. Schade, denn die wäre auch ein Favourit- Kandidat :(
    Ne, also Sonnencreme wird uns garantiert nie ausgehen :D

  10. Luise

    Hallo ihr!
    Erstmal ein dickes Lob, auf eurer Seite habe ich eine ganze Menge über Hautpflege gelernt und daraufhin meine Pflege umgestellt. Jetzt habe ich in einem älteren Artikel von euch gelesen, dass ihr mal einen Experten-Artikel über Akne schreiben wolltet. Da mich dieses Problem leider selbst betrifft, ich habe mittlere Akne, würde ich mich sehr freuen etwas über das Thema zu lesen. Ist der Artikel noch in Planung, oder habt ihr Tipps für mich? Gerade weil ich eure Ratschläge sehr schätze, BHA tut meiner Haut unglaublich gut und ich habe deutlich weniger Entzündungen als vor meine Pflegeumstellung.

    Aktuell benutze ich zum Reinigen den Reinigungsschaum von Rival de Loop und das passende Gesichtswasser, das ihr empfohlen habt. Dazu BHA von Paulas Choice und natürlich Sonnenschutz. Falls meine Haut doch mal spannen sollte, verwende ich das Balea Aqua Serum. Dort ist Parfum enthalten, das finde ich nicht wirklich ideal, benutze es aber doch eher selten, sodass ich das auch im Hinblick auf den Preis verschmerzen kann. Leider sind mir viele Produkte zu reichhaltig, sodass ich mich nicht wirklich traue mit Alternativen zu experimentieren, auch da ich Inhaltsstoffe noch nicht immer richtig einschätzen kann.

    Liebe Grüße
    Luise

  11. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    oh ja, im Vergleich zur Ladival Allergische Haut ist die Rau Sonnencreme matter, weil sie doch nach dem Auftragen wie ein Gel wirkt. Die Ladival Allergische Haut hinterlässt bei uns einen zarten Glanz, der im Vergleich zur Rau Sonnencreme stärker ist. Dass die Konsistenzen so unterschiedlich sein können, hätten wir selbst nicht gedacht. Immer wieder spannend, eine neue Sonnencreme auf der Haut zu haben :). Schade mit der Neutrogena SPF 30. Wir haben die Variante mit SPF 55. Meist ist die Konsistenz bei niedrigerem LSF tragbarer, da die Menge an UV-Filtern geringer ist, die es zu stabilisieren gilt. So manche SPF 50+ Creme kann schon mal untragbar werden. Wir haben das bisher nur bei der Bioderma Sensitive SPF 50+ so erlebt (diese hat ja auch einen UVA-PF von 50). Das merkt man unweigerlich auf der Haut: Weißelt und ist sehr zäh. Selbst für den Hals mögen wir sie nicht und da ist man ja meist nicht so konsistenzpingelig :). Die Creme liegt bei uns in der Schublade… vielleicht graben wir sie zum nächsten Sommer nochmal aus, um wenigstens drüber zu berichten :).

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Luise,
    ja, der Artikel über Akne ist noch in Planung, dauert aber leider noch etwas. Wir wollten eigentlich viel mehr geschafft haben, sind aber durch unseren Blog-Umzug Anfang des Jahres in Verzug geraten.… und jetzt steht schon der Herbst vor der Tür. Wir werden in nächster Zeit erst noch über Vitamin C und unsere Tretinoin-Erfahrungen berichten. Diese Wirkstoffe sind ebenfalls bei Akne sehr gut. Genauso wie die „mildere“ Variante zu Tretinoin, nämlich Retinol. Über Retinol kannst du unseren Experten-Artikel hier nachlesen: http://super-twins.de/2014/12/17/retinol-das-power-vitamin-alt-aussehen-war-gestern/ und Vitamin C sowie Azelainsäure haben wir hier bereits kurz erwähnt: http://super-twins.de/2014/12/02/hyperpigmentierung-die-besten-weissmacher-gegen-pigmentflecken/

    Der Grund, warum wir uns für eine Tretinoin-Creme entschieden haben, war, weil Retinol in Tretinoin umgewandelt wird. Wir machen das bekanntlich aus Anti-Aging Sicht :). Im Vergleich ist Tretinoin „aggressiver“ und sollte vorsichtig, also langsam, in die Routine eingebaut werden und langsam auf einmal täglich, vorzugsweise abends, gesteigert werden. Wir haben daher bewusst mit niedrigen Retinol-Konzentrationen angefangen und uns bis 1% Retinol gesteigert. Hier kannst du unsere Review dazu nachlesen, in der wir auch schon auf Tretinoin eingehen: http://super-twins.de/2015/03/29/paulas-choice-clinical-1-retinol-treatment/

    Es wäre gut, wenn du deinen Hautarzt ins Boot holst. Er kann dir zur Unterstützung der Akne-Therapie ggf. ein rezeptpflichtiges Akne-Mittel verschreiben. Es gibt noch mehr Retinoide neben Retinol und Tretinoin. Oder vielleicht rät er dir zu Azelainsäure oder BPO. Da diese Wirkstoffe Trockenheit, Schuppung und Rötung der Haut verursachen können, sind Seren und Cremes wichtig, um die Haut aufzubauen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Gern kannst du dir Anregungen in unserer Rubrik Super Skin unter Serum, Nightcream und Day/Suncream holen. Wir würden uns freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst :). Gute Hautbesserung!

  13. silke

    hallo liebe twins,
    nachdem ich urgendwie immer noch auf der suche nach DER sonnencreme bin (bioderma bei mir zu „speckig“ da ich mich nicht abpudern möchte, sunsense ist toll aber leider auch in „matte“ noch zu glänzend nach dem auftrag und krümelt bei mir mit paula-serum drunter – wird auf hals/ dekolette verwendet :), biotherm dry touch ist super hat aber nicht soooo tolle incis, etc. etc.). nun durfte diese creme von RAU bei mir einziehen. und nach zweimaligem testen kann ich sagen, dass sie bei mir einen leichten glow macht aber eben nicht zu reichhaltig. wäre nie auf die idee gekommen, mir diese creme zu bestellen. und uch hoffe, dass sie sich weiterhin so positiv auf meiner haut verhält ;)

    lieben dank für euer unermüdliches suchen von toller hautpflege.

    kennt ihr beyer&söhne? da gibt es, meiner meinung nach, eine tolle hautcreme in drei versionen. hattet ihr diese schon einmal unter eurer expertenlinse? würde mich interessieren. ich hab ne probe von der light und bin ganz angetan. auch vom squalan-serum.

    lieben gruß und einen schönen sonntag!
    silke

  14. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Silke,
    super! Das freut uns. Wir haben die Rau Sonnencreme auch nur ins Visier gefasst, weil wir uns Rau Cosmetics näher angesehen haben. Das Rau AHA Tonic hat uns bereits begeistert und bei der Sonnencreme stimmten für unseren Hautgeschmack ebenfalls die INCI. Also immer her damit auf die Haut *g*. Beyer & Söhne: Die Hautcreme + (in verschiedenen Varianten) sieht super aus. Noch genialer wären die Cremes, wenn statt Retinyl Palmitate reines Vitamin A, also Retinol, enthalten wäre. Das Squalan Serum sieht auch gut aus und man kann damit sicher noch ganz gut seine Nachtcreme aufpeppen, in dem man ein paar Tropfen dazugibt. Danke, dir auch einen schönen Sonntag und gepflegte Grüße!

  15. silke

    lieben dank für eure antwort :) und den check der beyer&söhne produkte. ich pepp die hautcreme von beyer&söhne mit dem neuen retinol booster von paula (hatte ich in usa bestellt). das klappt super und ich hol mir damit ne höhere dosis an retinol. der booster ist echt toll und ich, auch bekennender paulist, hoffe, dass es diesen bald im deutschen onlineshop gibt.

    ich bin immer noch traurig, dass man paula’s vitamin c15 booster nicht mehr in die EU einführen darf. hättet ihr mir einen guten alternativtipp?
    GLG
    silke

  16. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Silke,
    gerne doch! Apropos Vitamin C Serum: Schau dafür gern in unseren Experten-Artikel über Hyperpigmentierung unter Vitamin C: http://super-twins.de/2014/12/02/hyperpigmentierung-die-besten-weissmacher-gegen-pigmentflecken/ Ein ausführlicher Bericht ist in Planung, verzögert sich allerdings erneut, da wir noch ein weiteres Vitamin C Serum testen. Da es sich hierbei um Wirkpflege handelt, möchten wir gern ausführlich unsere Erfahrungen dazu schreiben.

  17. silke

    zwischenzeitlich ist dies meine absolute lieblingssonnencreme fürs gesicht!!! erfüllt alle meine ansprüche und 2 reserveflakons stehen bereits parat ;) alle anderen sonnencremes werden entweder für hals, nacken und dekolette verwendet oder wurden gar als handcremes „degradiert“. ich bin euch super dankbar für diesen tipp!!!!
    glg, silke

  18. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Silke,
    yeah! Das freut uns total! Wir verwenden sie auch gerade total gerne. Mal wieder ein Glücksgriff :).

  19. Sara

    Hallo Super-Twins,
    Ich finde euren blog einfach super! Ich muss sagen ich habe mich bis jetzt nicht so sehr mit sonnenschutz befasst weil ich immer nur im urlaub dm sonnencreme benutzt habe und davon immer pickel bekommen habe. Außerdem habe ich eine trockene Fetthaut die oft zu unreinheiten neigt. Ich möchte jetzt meine Hautpflege auf reizfreie Produkte umstrllen und auch ein BHA Peeling probieren, da ich so viel gutes darüber lese. Dadurch bin ich auch auf den wichtigen Sonnenschutz gekommen den ich bisher vernachlässigt habe. Ich habe eine Tagescreme von Eucerin empfohlen bekommen und wollte mal nach eurer meinung fragen. Es geht um die

    Eucerin dermo purifyer mit lsf 30.

    Aqua, Glycerin, C12-15 Alkyl Benzoate, Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone), Octocrylene, Cetearyl Alcohol, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Tapioca Starch, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S), Glyceryl Glucoside, Carnitin, Cyclomethicone, Dimethicone, Butylene Glycol, Glycyrrhiza Inflata Root Extract, Decylene Glycol, Chondrus Crispus, Sodium Chloride, Sodium Stearoyl Glutamate, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Trisodium EDTA, Phenoxyethanol, Methylparaben, Benzoic Acid

    Was haltet ihr von der? Ich sehe rel. Weit oben Cetearyl Alkohol, der aber ein guter Fettalkohol ist oder?
    Liebe Grüße
    Sara

  20. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sara,
    die Eucerin Dermo Purifyer mit LSF 30 sieht gut aus :). Ja, Cetearyl Alcohol gehört zu den guten Fettalkoholen.

  21. sandra

    Hallo liebe super twins. Welche LSF Creme kann man unter den Augen verwenden? Ich habe sehr trockene und empfindliche Haut und auch bissch falten schon. Freue mich auf eine Antwort ♥

  22. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sandra,
    die obige Rau Sun Care LSF 50 eignet sich zum Beispiel oder jede andere Sonnencreme, die ein Mehr an Pflege bietet. Am besten schaust du in unsere Rubrik Super Skin unter Day/Suncream, siehe unsere Navigationsleiste. In jeder Review, wie auch oben, gehen wir auf Hauttyp, Konsistenz etc. ein. Zudem geben wir an, ob sich eine Sonnencreme auch im Augenbereich eignet, zumindest nach unserer Erfahrung auf der Haut. In der obigen Review verlinken wir sogar zu einer weiteren pflegenden Sonnencreme. Somit viel Spaß beim Lesen :).

  23. Nadja

    Hallo Super Twins,
    Ihr macht euch ja wirklich Riesen-Arbeit mit euren ganzen Recherchen und dem Blog!!! Das ist wirklich wahre Leidenschaft!!

    Ich habe bei Rau nachgefragt, der Alkoholanteil liegt bei 1-2% in der Sonnencreme.

    Allerdings bin ich etwas irritiert wegen dem Inhaltsstoff Decylene Glykol. Auf codecheck wird er so eingeordnet:
    Laut MAK-Wert-Liste Gefahr der Hautresorption. Laut MAK-Wert-Liste braucht bei Einhaltung des MAK-Wertes und des BAT-Wertes ein Risiko der Fruchtschädigung nicht befürchtet zu werden. MAK-Wert 10 ml/mü (ppm), 26 mg/mü. Laut Gefahrstoffverordnung gesundheitsschädlich (beim Verschlucken).

    Ist Glycolsäure nicht kontraproduktiv in Sonnencreme?? Könnt ihr dazu etwas sagen? Danke schon mal!

    Liebe Grüße,
    Nadja

  24. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nadja,
    vielen lieben Dank für dein super Feedback :-**. Auch vielen Dank fürs Nachfragen bei Rau.

    Zu deinen Fragen: Decylene und Propylene Glycol sind Feuchthaltemittel, die die Haut feucht und geschmeidig halten. Bezüglich Fruchtschädigung: Dies bezieht sich wohl auf Schwangere. Dazu können wir leider nichts sagen. Doch für Schwangere gilt: Kosmetika und Pflege jeder Art sollte mit dem entsprechenden Frauenarzt abgeklärt werden, z.B. sollten Retinoide unbedingt abgesetzt werden. Da wir nicht schwanger sind und es vorerst nicht vorhaben, ist dies eine Sparte, mit der wir uns weniger beschäftigen. Verschlucken sollte man Pflegemittel ja sowieso nicht, die für die Haut bestimmt sind. Hautpflege sollte allerdings immer noch Spaß machen. Hat man kein gutes Gefühl bei der Benutzung bestimmter Mittel, muss man sie ja auch nicht benutzen. Das ist am Ende eine persönliche Entscheidung.

    Glykolsäure fungiert nicht nur als Exfoliant, sondern auch als Feuchtigkeitsspender. In Produkten, die nicht der Exfoliation dienen, kommen Fruchtsäuren, wie Glykol- und Milchsäure, hin und wieder gern vor. Dann ist die Konzentration meist unter 3% und der pH-Wert ist dann nicht sauer eingestellt, da keine Exfoliation gewünscht ist. Bei unter 3% wäre das Peeling dann sowieso zu schwach. Ein gutes Beispiel sind diese beiden Sonnencremes: Die Bioderma Photoderm AKN Mat SPF 30 enthält Glykolsäure (unter 1%) als Feuchtigkeitsspender: http://super-twins.de/2015/06/19/bioderma-photoderm-akn-mat-fluid-spf-30/ und eine unserer Lieblingssonnencremes von SunSense kombiniert ebenfalls eine Fruchtsäure, in dem Fall Milchsäure, die trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgt und glättet: http://super-twins.de/2015/07/19/sunsense-anti-ageing-face-spf-50/ Auch Salicylsäure kommt in Hautpflegemitteln vor, die nicht der Exfoliation dienen. Sie wirkt dann noch antibakteriell.

    Wir hoffen, das hilft dir weiter :).

  25. Nadja

    Hallo Super-Twins,
    Herzlichen Dank für die Antwort, ihr konntet mir auf jeden Fall helfen!!! Ich werde mich jetzt mal meine neuen Produkte bestellen :D
    Liebe Grüße und Frohe Ostern,
    Nadja

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.