AHA Treatment: Dermasence AHA Effects Plus C – Neue Rezeptur

Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme, Dermasence AHA Effects Plus C neue Rezeptur, Dermasence AHA Effects Plus C Erfahrung, Fruchtsäurepeeling selber machen, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Glykolsäure Peeling, Fruchtsäurepeeling Akne, Fruchtsäurepeeling Narben, Glykolsäure Creme Wirkung, Glykolsäure gegen Falten, Glykolsäure gegen Mitesser, Glykolsäure gegen Pigmentflecken, Glykolsäure gegen Akne, chemische Peelings für zuhause, Fruchtsäurepeeling gegen Falten selber machen, AHA Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Artikel hat ein frisches Update erhalten am 12. Juli 2016

Dermasence AHA Effects Plus C

Ob wir sauer sind? Nein, wir machen weiter. Für wen es sauer wird? Für unsere Haut natürlich! Die ist bekanntlich süchtig nach Fruchtsäure, allen voran Glykolsäure, unsere Super-Säure für strahlend schöne Haut. Gepflegt altern ist unser Motto. Keine Sorge, wenn eure Haut erste Falten, Sonnenschäden oder leichte Hyperpigmentierung aufweist. Dann kommt dieses saure Früchtchen gerade richtig. Früchtchen? Keine Angst. Die Zitrone ist bereits gepresst. Übrig bleiben saftige 2% Vitamin C. Doch nicht irgendein Vitamin C, sondern reine Askorbinsäure. Da die es sauer mag, hat sie sich mit 8% Glykolsäure verbündet: Ein Anti-Aging Dreamteam! Spot on für die Dermasence AHA Effects Plus C, eine intensive Fruchtsäurecreme, die fruchtig-frische Strahlebäckchen zaubert. Zum Anbeißen schön!

Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege:

Our SuperSkinCare Routine Night

1. Sanfte Reinigung: Milde Produkte

2. Unser Herzstück: AHA und BHA als Pads/Toner

2.1 Microdermabrasion: 1-2 mal pro Woche anstelle chemischer Peelings

3. Special Treatment

4. Special Toner

5. Serum: Nahrung für die Haut

6. Nachtcreme: Versiegelung der Haut

7. Anti-Aging Kick: Treatment mit AHA/BHA

Anti-Aging Kick

AHA oder BHA? Treatments mit AHA sind wahre Anti-Aging Waffen. Treatments mit BHA sorgen für reinere Haut. In Kombi aufgetragen (Reihenfolge egal), verstärkt sich der Peeling-Effekt. Wir lieben diese Kombi ♡. Wir verwenden diese Treatments vorm Schlafengehen. Sie sind nicht unbedingt nötig, da wir unsere Haut bereits im 2. Schritt gepeelt haben. Bei (starker) Akne oder dem Wunsch nach mehr Anti-Aging sind diese Produkte super.

Säurekonzentration und pH-Wert

Ziel ist die Entfernung toter Hautzellen, die die Haut trocken und fahl aussehen lassen. Obendrein gelangen Wirkstoffe besser in die Haut! Es gibt nichts Wirksameres als Glykolsäure (AHA) und Salicylsäure (BHA). Damit sie richtig wirken können, sind die Konzentration und der pH-Wert wichtig:

  • AHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 8-10% Glykolsäure (pH 3-4).
  • BHA: Optimal für die tägliche Anwendung sind 2% Salicylsäure (pH 3-4).
  • Hinweis BHA: 1% eignet sich bei leichten Unreinheiten, 2% bei hartnäckigen Pickeln.

Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme, Dermasence AHA Effects Plus C neue Rezeptur, Dermasence AHA Effects Plus C Erfahrung, Fruchtsäurepeeling selber machen, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Glykolsäure Peeling, Fruchtsäurepeeling Akne, Fruchtsäurepeeling Narben, Glykolsäure Creme Wirkung, Glykolsäure gegen Falten, Glykolsäure gegen Mitesser, Glykolsäure gegen Pigmentflecken, Glykolsäure gegen Akne, chemische Peelings für zuhause, Fruchtsäurepeeling gegen Falten selber machen, AHA Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

Dermasence AHA Effects Plus C (pH 3.2)

Preis

30ml ab 19 € über Amazon

Hauttypen

Anti-Aging betrifft jede Haut. Somit eignet sich die Dermasence AHA Effects Plus C für alle Hauttypen.

Außer empfindliche Haut.

Hautprobleme

Falten, Sonnenschäden, Verhornungen, vergrößerte Poren, Akne, Aknenarben, trockene und fahle Haut

Charakteristik laut Dermasence

  • Intensiv wirkende Fruchtsäurecreme für reife Haut und Mischhaut
  • 8% Glycolsäure und Vitamin C bieten eine verstärkte Wirkung zur Verfeinerung des Hautbildes
  • Regt bei langfristiger Anwendung den Kollagenaufbau an
  • Phytosterole bewirken Glättungseffekt und steigern die Hautfeuchtigkeit
  • Natürliche Extrakte bieten Schutzeffekt vor freien Radikalen und vorzeitigem Elastizitätsverlust
  • Hautfreundlich parfümiert
  • Dermatologisch getestet

Konsistenz und Geruch

Die Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme hat eine reichhaltige, cremige Konsistenz, die sich gut verteilen lässt und sehr ergiebig ist. Die Textur hat einen hellen Gelbstich, der am Farbstoff Riboflavin liegt. Der Duft ist leicht und angenehm. Es handelt sich um keine allergenen Duftstoffe. Super! Für unseren Körper, wie auch unsere Füßlein, lieben wir übrigens die Dermasence AHA Body & Face Lotion. Schrundensalbe adé.

Die richtige Anwendung

Wir tragen die Dermasence AHA Effects Plus C vorm Schlafengehen auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf. Unser Burner-Tipp: Wir nutzen zusätzlich eine BHA Creme für die T-Zone (Mischhaut). BHA in Kombi mit AHA verstärkt den Peeling-Effekt. Zudem vereinen wir die Anti-Aging Vorzüge von AHA mit der reinigenden Wirkung von BHA.

Häufigkeit

Mindestens 2-3 mal pro Woche sollte die Haut gepeelt werden. Auf täglich steigerbar. Wir peelen fast jeden Abend. Das ist kein Muss und kein Garant dafür, dass die Haut schneller schöner wird. 6-8 Wochen sind nötig, um ein verbessertes Hautbild zu erreichen. Treten anfangs leichtes Brennen oder Rötungen auf, tragt die Creme seltener auf. Das geht vorüber. Merke: Setzt ihr chemische Peelings ab, geht die Haut in ihren Normalzustand zurück.

Konzentration steigern?

Nein. Der Peeling-Effekt geht nicht verloren, auch wenn sich die Haut an Glykolsäure gewöhnt hat.

Kann die Haut durch zu viel Glykolsäure überpeelt bzw. dünner werden?

Nein. Je mehr wir von der Haut (dynamisches Organ!) abtragen, umso mehr wächst sie nach. Eine dickere Haut hat weniger Falten! Wir haben dank AHA/BHA eine feinere und deutlich festere Haut als vorher. Unreinheiten und leichte Hyperpigmentierung, verursacht durch Sonnenbaden, sind Vergangenheit. Unsere Peeling-Anwendung: Wir benutzen flüssige AHA/BHA Peelings im Wechsel mit AHA/BHA Treatments oder täglich. Übertreibt es nicht. Wir peelen bereits seit Sommer 2013. AHA verwenden wir für Gesicht, Hals und Dekolleté, BHA nur punktuell an Kinn und Nase, Tschüss Hautglanz und Mitesser. Hinweis: Ein Peelingmittel ersetzt kein Serum und keine Nachtcreme!

Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme, Dermasence AHA Effects Plus C neue Rezeptur, Dermasence AHA Effects Plus C Erfahrung, Fruchtsäurepeeling selber machen, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Glykolsäure Peeling, Fruchtsäurepeeling Akne, Fruchtsäurepeeling Narben, Glykolsäure Creme Wirkung, Glykolsäure gegen Falten, Glykolsäure gegen Mitesser, Glykolsäure gegen Pigmentflecken, Glykolsäure gegen Akne, chemische Peelings für zuhause, Fruchtsäurepeeling gegen Falten selber machen, AHA Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

Inhaltsstoffe der neuen Rezeptur

Aqua, Glycolic Acid (8% Glykolsäure), Octyldodecanol, Cetearyl Alcohol (gute Fettalkohole, geschmeidig machend), Canola Oil (Rapsöl, entzündungshemmend), Urea (reparierend), Glycerin (feuchtigkeitsspendend), Cetearyl Glucoside (emulgierend), Cetearyl Isononanoate (geschmeidig machend), Ascorbic Acid (2% Vitamin C), Olea Europaea (Olive) Oil Unsaponifiables (pflegend), Glyceryl Stearate (geschmeidig machend), Galactoarabinan (filmbildend), Tocopherol (Vitamin E), Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract (Traubenkernextrakt), Brassica Campestris (Rapeseed) Sterol (Phytosterole auf Basis von Raps, pflegend), Esculin (kräftigend, entzündungshemmend), Camellia Sinensis Leaf Extract (Grüntee), Lecithin (pflegend), Carbomer (viskositätsregelnd), Ammonium Acryloyldimethyltaurate/Vp Copolymer (verdickend), Tannic Acid (Antioxidans), Ammonia (puffernd), Sodium Cetearyl Sulfate (reinigend), Potassium Sorbate, Benzoic Acid (Konservierungsstoffe), Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), Dehydroacetic Acid (Konservierungsstoff), Palm Glycerides Citrate (geschmeidig machend), Potassium Metabisulfite (Konservierungsstoff), Parfum (reizarm, nicht allergen), Riboflavin (gelblicher, kosmetischer Farbstoff).

Nicht mehr enthalten: Hydrogenated Polydecene, Ceteareth-20, Mimosa Tenuiflora Bark Extract, Aspalathus Linearis Leaf Extract, Persea Gratissima (Avocado) Oil Unsaponifiables, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Ceteareth-12, Cetyl Palmitate

Hinzugekommen: Canola Oil, Cetearyl Glucoside, Cetearyl Isononanoate, Sodium Cetearyl Sulfate, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterol, Camellia Sinensis Leaf Extract, Carbomer, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/Vp Copolymer, Tannic Acid, Potassium Metabisulfite

Die sauren Superstars

Wir lieben die Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme. Sie ist wahrlich intensiv und einzigartig zugleich: Sie kombiniert zwei granatenstarke Wirkstoffe, von denen Glykolsäure (AHA) schon seit Anbeginn unseres Blogs die große Liebe unserer Haut ist. Askorbinsäure setzt dem Ganzen das Sahnehäubchen auf:

  • Glycolic Acid, 8%:

Glykolsäure (AHA) wird aus Zuckerrohr gewonnen und kann dank ihrer sehr kleinen Molekülgröße super in die Haut eindringen. Milchsäure hat im Vergleich eine größere Molekülstruktur und kann deshalb nicht so gut in die Haut eindringen, was sie milder macht. Am effektivsten peelt Glykolsäure! Die Konzentration sollte 8-10% (max. 15%) betragen bei einem pH von 3-4. Beides ist hier der Fall.

  • Askorbinsäure, 2%:

Ascorbic Acid ist die reine Form von Vitamin C: Sie ist ein essentieller Baustein zur Kollagenbildung! Askorbinsäure gehört zu den Super-Antioxidantien. Sie kann die Kollagenproduktion mächtig anheizen, die Heilung fördern, die Hautbarriere schützen und UV-bedingte Schäden reduzieren. Akne-Geplagte werden sie lieben, da sie Entzündungen reduzieren kann. Im Kampf gegen Pigmentflecken ist sie ebenfalls effektiv. Optimal sind Konzentrationen von mindestens 10%. Hier sind 2% enthalten. Der Fokus liegt auf der Verfeinerung des Hautbildes, vorrangig durch 8% Glykolsäure. Askorbinsäure pusht diesen Effekt. Beide Wirkstoffe mögen es sauer. Damit Askorbinsäure optimal wirkt, ist ein pH von ≤ 3.5 nötig. Das ist hier der Fall, nämlich 3.2. Da Askorbinsäure schwer zu stabilisieren ist, sind Produkte mit Askorbinsäure rar. Ein Grund mehr, warum wir diese saure Fruchtsäurecreme lieben! Wenn ihr wissen möchtet, wie Melaninhemmung genau funktioniert und welche Vitamin C Lieblinge es noch gibt, dann schaut hier: Hyperpigmentierung: Die besten Weißmacher!

Weitere super Inhaltsstoffe

Wie ihr sehen könnt, besteht die Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme zum größten Teil aus super guten Inhaltsstoffen. Einige sind so super, dass wir sie euch kurz vorstellen. Wir beziehen uns auf die neue Formulierung.

  • Canola Oil und Brassica Campestris (Rapeseed) Sterol:

Rapsöl hat reparierende und entzündungshemmende Eigenschaften. Die Phytosterole auf Basis von Raps wirken hautpflegend und glättend.

  • Olea Europaea (Olive) Oil Unsaponifiables:

Der unverseifbare Anteil des Olivenöls ist wegen seines Phytosterol- und Squalengehalts ein toller Pflegestoff, vor allem bei trockener und anspruchsvoller Haut. Er stärkt die Hautbarriere und schützt vor Feuchtigkeitsverlust.

  • Glycerin:

Hautähnlicher Inhaltsstoff mit reparierenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

  • Tocopherol:

Vitamin E ist ein Hautglätter par excellence. Seine Anti-Aging Vorzüge auf einen Blick: Es gehört zu den Superstars der Antioxidantien. Es bekämpft wirksam freie Radikale, fördert die Zellneubildung und Wundheilung. Es erhöht das Feuchthaltevermögen und hilft, UV-Schäden vorzubeugen. Mehr Vitamin E? Unsere Vitamin E Hautglätter!

  • Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract:

Traubenkernextrakt enthält gleich vier super starke Antioxidantien: Proanthocyanidine, Polyphenole, Flavonoide und Anthocyanine. Auch wirkt es wundheilend. Rote Trauben enthalten zudem Resveratrol, das ebenfalls antioxidativ wirkt und das Kollagen und Elastin unterstützt und schützt. Der Extrakt enthält im Vergleich zum Öl eine deutlich höhere Konzentration an Oligomeren Proanthocyanidinen, kurz OPC. Es gehört zu den stärksten Antioxidantien.

  • Camellia Sinensis Leaf Extract:

Grüntee ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale bekämpft und entzündungshemmend wirkt.

  • Lecithin:

Lecithin hält die Haut geschmeidig und bindet Feuchtigkeit. Es erleichtert zudem die Verteilung anderer Wirkstoffe auf der Haut.

  • Tannic Acid:

Hierbei handelt es sich um ein starkes Antioxidans, das freie Radikale bekämpft.

  • Ascorbyl Palmitate:

Stabile, nicht säurehaltige Form von Vitamin C. Wirkt antioxidativ und feuchtigkeitsspendend.

Dermasence AHA Effects Plus C Fruchtsäurecreme, Dermasence AHA Effects Plus C neue Rezeptur, Dermasence AHA Effects Plus C Erfahrung, Fruchtsäurepeeling selber machen, Fruchtsäurepeeling gegen trockene Haut, Glykolsäure Peeling, Fruchtsäurepeeling Akne, Fruchtsäurepeeling Narben, Glykolsäure Creme Wirkung, Glykolsäure gegen Falten, Glykolsäure gegen Mitesser, Glykolsäure gegen Pigmentflecken, Glykolsäure gegen Akne, chemische Peelings für zuhause, Fruchtsäurepeeling gegen Falten selber machen, AHA Peeling, Super Twins Annalena und Magdalena

Vorteile von Glykolsäure (AHA)

  • Zellstoffwechsel und Kollagenproduktion werden angeregt.
  • Regelmäßige Anwendung verbessert dauerhaft und sichtbar die Hauterneuerung.
  • Wirkstoffe werden besser aufgenommen und tiefer in die Haut geschleust.
  • Dicke der Haut wird optimiert. Dickere Haut hat weniger Falten!
  • Wasserbindungsfähigkeit der Haut wird erhöht. Glykolsäure trocknet die Haut nicht aus!
  • Alterungserscheinungen, wie Fältchen, werden gemildert.
  • Verbessert Hyperpigmentierung, da die Haut ebenmäßiger wird.
  • Vergrößerte Poren gehen auf ihre Normalgröße zurück.
  • Aknenarben können verbessert werden.
  • Makeup lässt sich besser verteilen, da tote Hautzellen entfernt werden.
  • Sonnenschutz ist stabiler: Chemischer Sonnenschutz wird besser absorbiert und mineralischer besser verteilt.
  • Aknebehandlung wird optimiert: Entstehung neuer Unreinheiten verringert sich, da tote Hautzellen und zu viel Talg entfernt werden, die die Poren verstopfen können!
  • Milder als mechanische Peelings.

Nachteile von Glykolsäure (AHA)

  • Rötungen, leichtes Brennen, Bitzeln und Hautschuppung

Anfangs können Rötungen, leichtes Brennen und Bitzeln auftreten. Das ist zu Beginn einer Glykolsäure-Anwendung normal und geht vorüber. Übertreibt es nicht! Langsam steigern. Eure Haut muss sich an die Säure gewöhnen. Sollte sie sich stärker schuppen, macht eine Pause. Eure Haut wird euch das richtige Maß schnell selbst zeigen.

  • Bei mir bitzelt nix! Wirkt die Säure etwa nicht?

Doch, sie wirkt. Auch wenn Konzentration und pH-Wert stimmen, kann es sein, dass ihr nichts auf der Haut spürt. Das ist individuell. Bei dem einen errötet das Gesicht leicht, bei dem anderen bitzelt es. Es gibt sogar Menschen, die nichts spüren, selbst bei hohen Konzentrationen. Auch hängt der Grad der Nebenwirkungen davon ab, wie ein Peelingmittel formuliert ist. Wenn es Reizhemmer enthält, erscheint es milder.

  • Anfangsverschlimmerung

Bei Akne kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, da Mitesser und Pusteln abgestoßen werden und durch die Irritation anfangs neue Pickel entstehen können. Sobald sich die Haut an die Säure gewöhnt hat, gehen die Pickel zurück. Habt Geduld. Sichtbare Erfolge sind erst nach ein paar Wochen zu sehen.

Sonnenschutz

Durch das Ablösen toter Hautzellen wird die Haut lichtempfindlicher. Hoher Sonnenschutz ist Pflicht. Das gilt auch dann, wenn ihr nicht peelt. Die UV-Strahlung ist für fast 80% der Hautalterung verantwortlich. Unsere liebste Sonnencreme ist von Paula’s Choice | Review. Mehr Sonnencremes gefällig? Unsere sonnigen Tuben!

Unsere liebsten Sonnentuben

Pro
  • Für alle Hauttypen, außer empfindliche Haut.
  • Einzigartiger Anti-Aging Cocktail aus 8% Glykolsäure und 2% Vitamin C.
  • Optimaler pH-Wert von 3.2. Ein (stärkeres) Bitzeln ist möglich.
  • Fältchen, Sonnenschäden, Verhornungen? Und Tschüss!
  • Verfeinert das Hautbild und regt die Kollagenproduktion an.
  • Reichhaltige, cremig zarte Konsistenz.
  • Reizarm parfümiert. Angenehmer Duft.
  • Ohne schlechten Alkohol und allergene Duftstoffe.
  • Medizinische Hautpflege made in Germany.
Contra
  • Keine.

Unser Fazit

Sauer, saurer… Dermasence AHA Effects Plus C. Diese Fruchtsäurecreme macht ihrem Namen alle Ehre: Sie sorgt für den nötigen AHA Effekt mit einer Extraportion saurem Vitamin C. Durch ihre weiteren Pflegestoffe gleitet sie cremig über die Haut. Die geballte Mischung: 8% Glykolsäure gepaart mit 2% Vitamin C. Die Wirkung: Altershaut, Fältchen, Sonnenschäden oder trockener, fahler Haut geht es mächtig an den Kragen. Diese Fruchtsäurecreme ist wahrlich ein Anti-Aging Kick vom Feinsten. Das Hautbild wird verfeinert, Kollagen angeregt und am nächsten Morgen wirkt die Haut wie frisch geschält: Zum Vorschein kommt strahlend schöne Haut. Vergesst den Sonnenschutz nicht! Das gilt auch, wenn ihr nicht peelt. In diesem Sinne: Gebt eurer Haut Saures!

Mehr Glykolsäure (AHA)?  Alle Fakten + Beste Produkte!

Sensible Haut? Rötungen?  Vorhang auf für PHA!

Reinere Haut?  Wir lieben Salicylsäure (BHA)!

Microdermabrasion?  Unsere Schönheitskristalle!

Wir lieben Saures! Ihr auch?

Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

79 Kommentare

  1. Ana

    Stand vor ein paar tagen davor habe es dann aber doch liegen lassen (leider:D!). Ich werde mir jedoch das seborra gel holen da ich des öfteren pickel habe! Super informativ wie immer!

  2. Steffi

    Liebe Twins,
    Die AHA Effects+C steht schon länger auf meiner Wunschliste und wird für meinen Urlaub im Oktober auf jeden Fall gekauft. Mit 30ml die perfekte Reisegrösse :) momentan benutze ich das AHA Gel von PC, das ich über einen Ausverkauf über EBay ergattern konnte. Das gefällt mir auch sehr gut und ich hoffe, dass bald das Gel mit der neuen Formulierung rauskommt.

    Ich hatte vor kurzem Proben von der AHA Effects von dermasence bekommen, da sie die AHA Effects+C leider nicht als Probe da hatten. Das wäre eine wunderbare alternative für empfindliche Häuter: anstatt glykolsäure ist ein fruchtsäurekomplex mit u.a. Milchsäure enthalten. Die Konsistenz ist auch cremig und ein wenig reichhaltig, zieht aber schnell ein. nur so als Tipp falls jemand eine milde Alternative mit AHA sucht :)

    Ich habe jetzt noch zwei andere Fragen, die vielleicht nicht so ganz zum Thema passen, aber wenn ich schonmal hier am kommentieren bin, häng ich die einfach mal hintendran:
    Ich habe ja vor ein paar Wochen mit einer stärkeren Retinol Konzentration angefangen und in letzter Zeit festgestellt, dass ich vereinzelte pickelchen bekomme. Sie sind nicht entzündet und auch nicht rot, es sind einfach so ganz kleine hubbelchen. Kann es sein, dass das eine sogenannte Erstverschlimmerung ist? Ich habe noch nie unter Akne gelitten, aber bevor ich meine Pflege umgestellt habe, leicht unreine Haut gehabt, als ich jeweils mit AHA und BHA angefangen habe, habe ich anfangs recht viele, entzündete Pickel bekommen, was wohl die Erstverschlimmerung war. Danach wurde meine Haut total rein und glatt. Erst in den letzten 2 Wochen sind mir diese pickelchen aufgefallen. Und ich kann mir das nur so erklären, dass das eine Irritation wegen der hohen retinolkonzentration sein kann. Was meint ihr dazu?

    Und dann überlege ich wieder, ein Vitamin c Treatment in meine Routine einzubauen, sobald ich mich an das retinol gewöhnt habe. Ich würde das aber gerne abends benutzen, um mir morgens die Zeit zu sparen. Allerdings würde ich zu der Zeit ja schon täglich retinol benutzen. Das Vitamin c Treatment hat ja einen sauren pH Wert (ich würde mir das von euch empfohlene kaufen). Ich müsste das doch eigentlich nach AHA/ BHA und vor dem retinol auftragen oder? Wenn der pH Wert sauer ist, müsste ich nach AHA/BHA ja eigentlich nicht warten, sondern nur vor dem retinol die üblichen 15 min oder?

    Liebe Grüße
    Steffi

    Ps. Eure sonntags-Beiträge sind echt immer so ein kleines Highlight für mich. wenn ich sonntags aufstehe, meinen Kaffee trinke und euren Blog lese ist das der perfekte Start in den Sonntag ;)

  3. Super Twins Annalena und Magdalena

    Danke, Ana!
    pH-Wert-mäßig ist das Seborra Gel deutlich milder (ph 4.5 anstelle von 3.2) und eher als Einstiegsprodukt bei Akne geeignet. Wir haben es selbst verwendet, aber die fettfreie Formulierung klebt bei uns etwas, lässt sich abknibbeln. Wir würden es daher speziell bei Problemhaut empfehlen. Als Anti-Aging Kick vorm Schlafgengehen ist es uns zu mild, weniger pflegend und setzt vorrangig auf Pickelbekämpfung statt auf Anti-Aging per se. Daher ist es gut, wenn man sein Hautziel definiert hat. Und da du, wie du schreibst, des Öfteren mal Pickel hast, würden wir auch eher zum Seborra Gel greifen. Wenn du damit nicht die gewünschten Erfolge erzielst, probier es z.B. mit dem PC BHA 2% Gel. Preislich liegen sie sogar fast gleich auf. Das PC BHA Gel hat den doppelten Inhalt (100ml). Es wirkt im Vergleich stärker, da es einen niedrigeren pH-Wert hat. Wir würden uns freuen, wenn du von deinen Erfahrungen berichtest. Einige Leser teilten uns nämlich mit, dass sie mit dem Seborra Gel in punkto Pickelbekämpfung gute Erfolge erzielt haben. Auf eine schöne Haut!

  4. Schnaebberzina

    Liebe Super–Twins,
    ich freue mich sehr, dass ihr nach den bestimmt nicht einfachen letzten Tagen gleich mit dem nächsten super Artikel hinterherschießt :)
    Die AHA Effects Plus C ist schon seit einigen Wochen fester Bestandteil meiner Abendroutine und ich verwende sie sehr gerne. Mir ist nur aufgefallen, dass Ihr in dem Absatz über die weiteren super Inhaltsstoffe beim Text über Persea Gratissima (Avocado) Oil im weiteren Text von Olivenöl statt Avocadoöl schreibt ;)

    Bitte macht weiter so und bleibt Euch treu!
    Ganz liebe Grüße, Eure Schnaebberzinba

  5. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    das AHA Gel von PC hatten wir damals bei einem Kauf als kleine Probe bekommen. Die Konsistenz ähnelt dem BHA Gel, ist schön leicht. Hoffen wir mal, dass die Umformulierung zügig vonstattengeht.

    Das Dermasence AHA Effects kennen wir, allerdings haben wir es bisher nicht weiter beachtet. Der Anteil der einzelnen Fruchtsäuren, insgesamt 8%, wird nicht genau benannt. Wir haben direkt per Mail nachgefragt und sind auf eine Antwort gespannt. Wir vermuten allerdings, dass der pH-Wert höher sein wird als beim obigen AHA Effects Plus C. Die AHA Effects wird als milde, während die obige AHA Effects Plus C als intensive Fruchtsäurecreme benannt wird. Wir warten auf Antwort und geben Bescheid.

    Zu deiner Retinol Frage:
    Bei Retinol, besonders ab 1% kritisch, und du benutzt das 1% Clinical von PC, soweit wir wissen :), können die anfänglichen Nebenwirkungen stärker ausfallen. Auch darf man sich nicht zu sehr in Sicherheit wiegen, selbst wenn man ein stärkeres Retinolprodukt bereits seit 2-3 Wochen „verträgt“. Nebenwirkungen können zeitversetzt auftreten. Die Haut ist in einem Zustand des „Umbruchs“. Das liegt an der Wirkstoffkeule. Die kleinen roten Hubbel, die du beschreibst, sind uns selbst nicht fremd. Annalena hat sie immer mal wieder bekommen, als sie anfing, Tretinoin 0.05% zu benutzen und die Anwendungshäufigkeit gesteigert hat. Das waren bei ihr ganz klar Irritationspickelchen, da weder sie noch ich (Magdalena) zu Pickeln neigen. Zu Beginn der Tretinoin-Steigerung beobachtete Annalena zudem vermehrt Mitesser auf Nase und im Kinnbereich, die sie sonst nicht hatte. Die Haut hat sichtbar reagiert, als würde sie den ganzen „Dreck“, der unter der Haut schlummert, nach oben holen. Annalena ruderte zurück und pausierte einige Tage. Mittlerweile beobachtet sie immer wieder mal leicht trockene Hautstellen (Augenpartie, vor allem wenn sie dort Concealer verwendet, krümelt es leicht und im Moment am Dekolleté), weshalb bei Annalena auch wieder die Aquaphor vermehrt zum Einsatz kommt. Erst gestern hat sie die Aquaphor zur Linderung verwendet. Daher wartet sie jetzt wieder, bis die trockenen Hautstellen abgeklungen sind und macht dann mit 1% und 2.5% Retinol weiter, bevor sie wieder Tretinoin 0.5% verwendet. Magdalenas Haut hingegen verträgt Tretinoin 0.05% super. Sie hat zwar auch mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen gehabt (Hallo Sonnenbrand in der Tube!), aber das ist mittlerweile Schnee von gestern. Wir werden auf die unterschiedlichen Nebenwirkungen und Erfahrungen, die wir mit Retinol ab 1% und Tretinoin gemacht haben, in unserem geplanten Artikel über Tretinoin gesondert eingehen. Das ist sicher interessant zu lesen, weil wir Zwillinge sind. Minimiere also besser die Anwendungshäufigkeit und schau, wie deine Haut weiterhin reagiert. Die richtige Balance zu finden, ist bei der Art von Wirkstoffen nicht einfach: Ein Drahtseilakt.

    Zu deiner Vitamin C Frage:
    Das Vitamin C Serum, sowohl das C21.5 als auch das Timeless, sind bei uns ruckzuck eingezogen. Du kannst es abends direkt nach AHA/BHA auftragen, da die pH-Werte im ähnlichen Bereich liegen. Wir haben das C21.5 Vitamin C Serum bereits leer gemacht und vor kurzem mit dem Timeless begonnen. Obwohl das Timeless im Vergleich zum C21.5 sogar noch Vitamin E und Ferulic Acid enthält, erscheint es uns „milder“ auf der Haut. Vom reinen Tragegefühl gefällt uns eigentlich das C21.5 besser. Bei beiden haben wir bisher die pH-Werte nicht nachgemessen, da beide an sich richtig eingestellt sein sollen. Beim C21.5 merkte man das sehr gut auf der Haut: Es zog in Sekundenschnelle ein und ein mini-mini-Bitzeln machte sich bemerkbar, allerdings nicht ein Bitzeln, wie man es von Glykolsäure kennt. Schwer zu beschreiben. Das Timeless zieht auch ruckzuck ein, wirkt aber vom Tragegefühl anders. Das C21.5 haben wir über Wishtrend.com gekauft. Der Kundenservice von Wishtrend teilte uns damals den pH-Wert des alten C20 Serums mit, der bei 3-3.5 liegt. Vergleich von alt und neu (Upgrade C21.5) siehe hier: http://www.wishtrend.com/skin-care/1215-pure-vitamin-c215-advanced-serum-c20.html Bisher haben wir vom Kundenservice keine Antwort erhalten, wie hoch der pH-Wert des neuen, also des von uns genutzten C21.5 Serums ist. Wir haben selbst einen pH-Wert-Streifen reingehalten: Sauer, mächtig sauer! Der pH-Wert ist eindeutig mehr bei 3 als bei 3.5. Die pH-Werte können an sich um +/- 0.5 variieren. Da wir das Timeless erst vor kurzem aufgemacht haben, konnten wir erst jetzt beide Streifen vergleichen: Beim Timeless ist der Streifen nicht so krass orange ausgefallen, weshalb es somit einen Tick milder ist. Es soll aber immer noch richtig wirken. Bei sensibler Haut wäre das Timeless sicher besser, da es im Vergleich zum C21.5 ph-Wert-technisch einen Tick höher eingestellt ist. Die „Mutter“ der Vitamin C Seren ist das SkinCeuticals Vitamin C Serum (15%), das einen pH-Wert von 2.5-3 haben soll. Also mächtig sauer. Das SkinCeuticals wäre uns allerdings zu teuer.

    Die Verträglichkeit ist bei beiden (C21.5 und Timeless) sehr gut: Wir können bisher nicht klagen. Allerdings verträgt nicht jeder 20% Askorbinsäure. Das muss man ausprobieren. Ein komplexes Thema. Es zieht sich schon sooo sehr in die Länge, aber uns ist bei der Art von Wirkpflege wichtig, sie selbst auf der Haut gehabt zu haben. Für welches der Vitamin C Seren man sich entscheidet, wir finden sie beide sehr gelungen. Preislich sind sie fast gleich. Eventuell probiert man, wie wir, einfach beide aus :).

    Danke, Steffi, für dein Kompliment! „kleines Highlight“ freut uns riesig zu lesen :-**!

  6. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Schnaebberzina,
    vielen lieben Dank für deinen Hinweis. Ist direkt geändert. Da waren wir wohl gedanklich noch beim Olivenöl :). Danke für deine lieben Worte, das bestärkt uns, weiter zu machen!

  7. Manu

    Hallo liebe SuperTwins!
    Gleich vorweg – Normalerweise bin ich niemand, der irgendwo etwas postet, ich bin eher ein guter Leser :-))

    Dennoch möchte ich hiermit mal etwas loswerden… Ich habe euren letzten Beitrag über „Die nackte Wahrheit“ gelesen und war ehrlich gesagt ziemlich entsetzt über die Anfeindungen, denen ihr ausgesetzt seid!

    Ich selbst bin vor ein paar Wochen über eure HP gestoßen, als ich etwas im Internet gegen meine unreine Haut suchte – und bin bei euch sozusagen „hängen geblieben“ bis ich ALLES durchgelesen und auch verstanden hatte ;-)) (vorher wusste ich nicht was AHA, BHA, Retinol oder sonst was ist)

    Ich bedanke mich herzlich bei euch, für die immer wieder neuen Informationen, die ihr regelmäßig postet, mittlerweile lasse ich mich per Mail benachrichtigen, ob es was neues von euch gibt um nichts zu verpassen *g*

    Dank euch hab ich Paula’s Choice kennen gelernt, und meine (schwierige) Haut wird nun langsam etwas besser…! Bis jetzt hab ich erstaunlicherweise alles vertragen, dass ich von PC getestet habe. Ich peele jeden Abend mit BHA das Gesicht seit über 8 Wochen, es wird deutlich reiner! Nur meine unreine Haut auf dem Rücken lässt sich aber leider nicht von den PC Body BHA und Body Retinol beeindrucken. :‘-( Hättet ihr dazu noch eine Idee?

    Die Dermasense AHA plus C hab ich mir jetzt auch zugelegt – bin schon gespannt, wie sie bei mir wirkt…. Vielleicht teste ich sie auch punktuell am Rücken…

    Nochmal tausend Dank für Alles! Ich weiß es ist schwer, mit so gemeinen, ungerechtfertigten, anscheinend eifersüchtigen Meldungen zurecht zu kommen – Bitte nehmt es euch nicht so zu Herzen und macht weiter wie bisher – ihr macht das wirklich ganz toll!!!!!

    Danke und liebe Grüße aus Österreich!
    Manu

  8. Steffi

    Liebe Twins,
    Vielen Dank für eure ausführliche Antwort :)
    Das habt ihr gut auf den Punkt gebracht: die ersten 2-3 Wochen habe ich das retinol tatsächlich „vertragen“ und schwups, kam der erste Sonnenbrand aus der Tube. War bisher zum Glück der einzige und ist auch nach 2, 3 Tagen abgeklungen, aber ich gehe nicht davon aus, dass es der letzte war… Momentan sind es nur ganz wenige vereinzelte pickelchen und meine Haut ist zwar nicht gerötet oder brennt, aber ich merke dass sie leicht trocken ist. Z.B. Die Bioderma photoderm AR, die mir viel zu fettig war, zieht jetzt weg wie nix und hinterlässt keinen fettglanz mehr, sondern nur noch einen leichten glow. Ich benutze das retinol jetzt alle 3 Tage, aber falls sich keine Besserung einstellt oder sich die Nebenwirkungen verschlimmern, werde ich auf jeden Fall pausieren und danach wieder bei zweimal wöchentlich weitermachen. noch habe ich aber Hoffnung, dass ich das nicht so machen muss und mich in ein paar Wochen auf alle zwei Tage steigern kann. Was ein Drahtseilakt, da habt ihr vollkommen recht! Ich bin ja schon mega gespannt auf euren tretinoin Artikel :)
    Bei den Vitamin c Seren werde ich wohl auch beide ausprobieren, so mache ich das auch immer :) ich finde, man kann ja nur so die für sich beste Pflege finden, indem man verschiedene ausprobiert. So hat sich mein hautpflegebestand in der letzten Zeit auch etwas minimiert: meine lieblingsprodukte wurden nachgekauft, andere, zwar auch gute Produkte, die aber nicht 100%ig gepasst haben, wurden zwar gerne aufgebraucht, aber nicht nachgekauft. Bei den gesichtssonnencremes dauert das allerdings noch ne Weile :D
    auf euren Vitamin c Artikel bin ich auch schon mega gespannt. Ich finde das total gut, dass ihr erst berichtet, nachdem ihr einen längeren Test gemacht und so über die genaue Wirkung bei euch Bescheid wisst. da warte ich dann gerne ein bisschen länger :)

  9. Ach super! Das hatte ich neulich in der Apotheke auch schon in der Hand, habe mich dann aber für die Cream Soft mit BHA entschieden und bin auch super zufrieden! Denke aber, dass ich mir dia AHA auch noch holen werde und durch die Kombi mega Power mache :D Dermasence ist jetzt der perfekte Partner zu meinen PC Produkten und ich bin super zufrieden :) langsam gehts Berg auf mit meiner Haut!

    Ich wollte auch gleich nochmal was zu eurem letzten Artikel schreiben. Ich finde es erfrischend, wie ehrlich ihr mit dem Thema umgeht und wie direkt ihr darauf aufmerksam macht. Manchmal ist es einfach besser nicht alles zu schlucken sondern aktiv dagegen vor zu gehen! Sowas geht gar nicht und ich hätte nicht erwartet, dass es so krasse Worte in der „Szene“ gibt. Ich bewege mich ja kaum in Foren, weiß also auch nicht was sonst so gelästert wird, aber das wird es wohl überall geben. Ich gehe trotzdem davon aus, dass ihr beiden Löwinnen eine dicke Haut habt (AHA sei Dank hihi), herzhaft darüber lachen könnt und diesen neidischen Mädels virtuell in den Hintern tretet ;)

    Macht weiter so, ihr seid super :**
    Liebst
    Christin

  10. Super Twins Annalena und Magdalena

    Danke, Manu!
    Es kann sein, dass es sich um zystische Akne handelt. Beliebte Körperstellen sind Kinn, Wangenmitte, Stirn und auch der Rücken. Diese Form der Akne kann hormonell bedingt sein. Sie kann tiefer als normale Akne gehen, weshalb die Gefahr größer ist, dass Aknenarben zurückbleiben. Hier sollte man sofort handeln und keine Zeit verschwenden: Du solltest das Problem zusammen mit deinem Hautarzt abklären. Da Salicylsäure und Retinol auf deinem Rücken, wie du schreibst, nur wenig Erfolg brachten, sollten stärkere „Keulen“ herangezogen werden. Es gibt u.a. rezeptfrei Benzoylperoxid (BPO), ratsam bis 5%, am besten bei 2.5% oder 3% beginnen. Es kann die Haut austrocknen, killt aber Akne auslösende Bakterien. Als BPO-Alternative ist Azelainsäure zu erwähnen, z.B. frei Creme mit 8% Azelainsäurekomplex und Paula’s Choice Treatments mit 10% Azelainsäure. Beim Hautarzt gibt es Azelainsäure auf Rezept mit 15% und 20%. Sie enthalten dann zwar nur den Wirkstoff, aber auf den kommt es dann gezielt an. Zur Pflege können dann die Anti-Aging Bodylotions mit BHA und Retinol aufgetragen werden. Neben Azelainsäure gibt es noch rezeptpflichtige Retinoide. Wir verwenden selbst eine Tretinoin-Creme, wie du sicher schon gelesen hast, aber eben aus Anti-Aging Sicht. Ob Tretinoin für deinen Rücken das richtige ist oder doch ein anderes Retinoid, müsste der Hautarzt entscheiden.

    Es gibt also einige Akne-Mittel, die fruchten sollten :). Auch hier braucht man zwar etwas Geduld. Womöglich wird’s am Anfang erstmal schlimmer als besser (Anfangsverschlimmerung, Aufblühen der Akne), aber dann geht’s in der Regel auch bergauf. Wir sind gespannt und drücken die Däumchen und Elchpfötchen, denn auch ein Rücken will entzücken!

  11. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    du machst es richtig. Probieren geht über Studieren :). Retinol ist eben doch eine kleine Hass-Liebe, aber man kommt schwer von ihr los, hat man einmal von ihr gekostet *g*. Du hältst dich tapfer. Sieh es positiv, so sparst du auch Produkt ein. Auch wenn man Retinol in höherer Stärke nicht täglich verträgt, ist es dennoch ein Gewinn für die Haut: Besser 2-3 mal pro Woche als 0 mal.

    Wir haben, obwohl wir so viel testen, bestimmte Produkte, die sich auf ewig in unsere Herzen gecremt haben, schlichtweg Klassiker :).

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Christin,
    erstmal vorweg: Willkommen im Club der Blondinen! Steht dir super :D richtig fesch.

    Auch dir danken wir für deine lieben Worte! Du kennst uns ja bereits länger und deshalb bauen uns deine Worte ungemein auf. Dickes Danke :-**!

  13. Manu

    Hey ihr Lieben!
    Ich danke euch für euer superschnelles und liebes Feedback :-)

    Ich werde auf jeden Fall mal zum Hautarzt schauen, obwohl ich bereits schon 2x eine Isotretinoin Behandlung hinter mir habe (die letzte ist schon ein paar Jahre her, da musste ich über 9 Monate starke Kapseln schlucken, hatte einige Nebenwirkungen)… Damals hatte es geheißen, wenn die Behandlung vorbei ist, ist die Sache „ausgeheilt“ …..denkste…

    Nun ja, jetzt mit 32 Jahren ist das Ganze wieder am Höhepunkt, aber ich werde mich nicht unterkriegen lassen – mit euren Tipps und Daumen drücken, werde ich die alten Pickelmale schon noch los werden und die Akne in den Griff bekommen…. Jawohl !! *g*

    Und Danke auch an den kleinen Elch für’s Pfötchendrücken ;-))

    Ich freue mich schon auf neue Beiträge von euch…..
    LG Eure Manu

  14. Alexandra

    Liebe Annalena, liebe Magdalena,
    ich kann mich nur wiederholen: Vielen Dank für all eure tollen Artikel! Ich kann die Kritik, der ihr ausgesetzt seit, überhaupt nicht nachvollziehen… Ihr seid eine Bereicherung für Jeden, der sich intensiv mit Hautpflege auseinandersetzten möchte!

    Ich benutze auch täglich das 2% BHA-Liquid, das 10 % AHA-Treatment und 0,05 % Tretinoin-Creme und meine Haut sieht besser aus denn je (Steffi, mit etwas Geduld ist das kein Problem – ich hatte in den ersten 2 Monaten mit Tretinoin auch mit Irritationen zu kämpfen bzw. heute noch, wenn ich aus Versehen zu viel erwische ;)! Nun zieht auch noch bald das C21-Serum bei mir ein – ich kann es kaum erwarten! Für Manche mag die absolute Perfektionierung der Hautpflege Irrsinn sein, aber wir schauen mal, wer dann in 20 Jahren lacht…:)! Natürlich muss man individuell seine eigene Haut kennen und auf die Reaktion achten, aber ihr weist ja in jedem Artikel darauf hin. Die Eigenverantwortung für die eigene Haut sollte man jedem Leser abverlangen können, schließlich lesen wir hier alle KOSTENLOSE Empfehlungen auf einem Blog… da gönne ich Euch von Herzen jeden Cent, den ihr (evtl.) mit eurer Arbeit verdienten könnt. Wem das nicht passt, soll euch in Ruhe lassen und zum Hautarzt gehen, der ja auch Geld mit dem Verschreiben und Verkaufen von Produkten verdient…

    Ich freue mich unendlich, dass ich Euch vor Monaten entdeckt habe und werde Euren Blog weiterhin fleißig besuchen :)! Danke für die toll recherchierten Beiträge.

    Macht weiter so!
    Liebe Grüße
    Alex

  15. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Manu,
    Isotretinoin (Kapseln), damit ist wahrlich nicht zu spaßen. Die Nebenwirkungen sind nicht ohne. Du Arme! Soweit wir wissen, ist Isotretinoin eines der wirksamsten Akne-Mittel, sollte aber das letzte Mittel sein, das ein Hautarzt verschreibt. Wir hoffen, dass es diesmal mit „sanfteren“ Methoden klappt. Nach vorne gucken ist das Motto und auf keinen Fall unterkriegen lassen :).

  16. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alex,
    du triffst den Nagel auf den Punkt: In 20 Jahren wird Bilanz gezogen :). Wer alt genug für Akne und erste Falten ist, ist unserer Meinung nach auch alt genug, sich mit bestimmter Wirkpflege (z.B. Retinoide) auseinanderzusetzen.

    Wir freuen uns riesig, dass du schreibst, dass wir eine Bereicherung sind, denn genau das war und ist unsere Intention. Dickes Danke :-**!

  17. Bettina

    Hallo Ihr Lieben
    Erstmal großes Lob zu eurem Blog, ihr hab da echt was wunderbares ins Leben gerufen.

    Ich bin vor kurzem bei meiner Suche nach Tipps zu Reibeisenhaut darauf gestoßen. Das Beste das ich seit langen und wahrscheinlich jemals entdeckt habe. Ich leide leider an Reibeisenhaut an den Armen und habe im Gesicht immer noch Problem mit Mitessern, gelegentlich mal ein größerer Pickel (bin jetzt 25) Früher hatte ich schlimmer mit Pickel im Gesicht zu kämpfen leider waren meine Eltern auch der Meinung das sei nichts womit man zum Arzt geht. Vergeht schon wieder. Nur leider plagt einen das schon und man hat halt auch dran rumgedrückt, auch wenn man irgendwie wusste dass man es nicht tut. Ich habe jetzt keine Mörder Pickel Narben aber man sieht es doch noch leicht und ich bin schon auch mega unzufrieden damit. Auch mit meiner Reibeisenhaut an den Armen da hab ich auch schon zig Hautärzte durch mit vielen verschiedenen Cremes und jeder menge Geld weg. (Leider ist mein Problem auch das ich oft unterbewusst in der Nacht daran rumkratze) Auch generell für mein Gesicht, meine Arme und mein Dekolleté habe ich schon zig Sachen aufprobiert, bin auch immer schnell begeistern wenn ich was entdecke und wird oft ziemlich schnell gekauft. Nur bis jetzt hat noch nichts wirklich geholfen.

    Vor 2 Jahren war ich zum ersten Mal bei einer Kosmetikerin und war danach auch echt begeistern. Ich glaub eins der wenigen Male wo ich mich gerne ungeschminkt im Spiegel angeschaut hab. Hat mir damals auch einige Produkte von Maria Galland empfohlen. Weiß nicht ob ihr das kennt? Wenn ja eher gut oder schlecht? Frag mich auf jeden Fall ob ich ein paar der Produkte weiterhin in meine Pflege miteinbauen kann (Waschschaum, Creme, Maske) Fand die Produkte auf jeden Fall viel besser als das was ich bisher aus der Drogerie hatte. Vor ein paar Monaten bin ich dann auf die Dermasence AHA effects plus C Creme gestoßen die hab ich mir dann als Abendcreme zugelegt. Also ich hab nur diese Creme nach der Reingung verwendet. Hab auch sofort festgestellt wie rosig meine Haut danach ist. Viel viel besser als davor.

    Auf jeden Fall vor ein paar Wochen hab ich euren Blog entdeckt und mir auch gleich einige Produkte zugelegt und ich muss sagen ich bin heillos begeistern. Vor allem an meinen Armen (benutze dort auch AHA und BHA Pads abwechseln und abends dann nochmal die BHA Bodylotion von PC). So gut hat es sich noch nie angefühlt und ausgeschaut. Ich hoffe mal wenn ich jetzt brav damit weiter mache es sich noch viel viel mehr verbessern wird.

    Deswegen könnt ich euch knutschen für den Blog! Endlich mal etwas wofür sich das Geld auch lohnt. Möchte gar nicht wissen was ich bis jetzt sinnlos für Cremes, Peeling, Masken etc. ausgegeben habe. Ach kennt ihr übrigens Dr. Taffi, das ist scheinbar eine 50% Fruchtsäure Lösung. Ich bin da vor ca. 3 /4 Jahren darauf gestoßen (habs mit natürlich auch zugelegt), naja hat leider wie so vieles damals eigentlich gar nichts gebracht.

    Naja ich werd auf jeden Fall brav weitermachen mit meiner Routine und vielleicht hoffentlich auch bald mal so zufrieden mit meiner Haut sein wie ihr mit eurer
    Liebe Grüße ♥

  18. Hyemi

    „Ob wir sauer sind? Nein, wir machen weiter.“ —– Süß! ^^

    Sehr schöne Review, auch das Titelbild ist einladend!
    Seit heute hasse ich für mich jedoch AHA. Bzw. ist meine Haut seit heute bedeutend besser, nachdem ich die letzten zwei Tage auf AHA verzichtet habe. Hatte lange nichts mehr AHA-mäßiges verwendet gehabt und mir dann euren RAU-Liebling (das Tonic mit 5 % Glycolsäure) bestellt. Einen Tag nach der Anwendung war meine bis dahin reine Visage total „gegerbt“, trocken und voller roter Pusteln. Furchtbar. Das passiert mir mit dem Olaz-Serum mit Glycolsäure auch und ebenso diese AHA-Pads von Flora Mare fand ich damals nicht so gut. Ich denke also, dass AHA einfach nichts für mich ist, zumal ich mit BHA und dem 1% Retinol super klarkomme und davon keine Nebenwirkungen hatte. Mein Ziel ist auch gar nicht Anti-Aging (dafür werde ich mich irgendwann mit Hyaluronsäure vollinjizieren lassen xD), sondern die Vermeidung von Pickeln. Wenn ich den Deckel von dem rau noch hätte, würde ich das Teil weiterverschenken. Oder gibt es noch andere Anwendungsmöglichkeiten?

    Und jetzt erst gesehen: Charakter: pareto-altruistisch. Herrlich! :D

  19. Isabell

    Hey ihr!
    Ich benutze das Dermasence Aha+C jetzt seit einiger Zeit und mag es wirklich gerne! Ich hatte am Anfang durch die Aha leichte Anfangsverschlechterungen, aber jetzt wirklich tolle und reinere Haut! Man spricht mich sogar darauf an :) Ich benutze es alle zwei Tage, weil ich es nicht so schnell aufbrauchen möchte (Armer Student :D) und es auch so wirkt. Ich habe es aber auch eine zeitlang täglich benutzt und super vertragen.

    Als nächstes werde ich aber noch Bha 2% gel von Paulas Choice ausprobieren! Ich denke, dass entspricht noch mehr meinem Wunsch von reinerer Haut. Hab zwar keine Akne, aber ab und zu Pickel :) Bin noch jung, da ist Anti-Aging noch nicht das vorrangigste (aber Vorsorge schadet ja auch nicht!).

    Wenn ich jetzt schon dabei bin, möchte ich noch eine Frage loswerden: Was haltet ihr von Gesichtsbürsten? Ich selbst reinige mit dem Loreal Reinigungsöl und bin sehr zufrieden damit. Meine Freundin kommt mit einer elektrischen Gesichsbürste laut eigener Aussage super zurecht. Aber ist diese Art der Reinigung nicht viel zu harsch zur Haut wie ein mechanisches Peeling? Würde mich über eine Antwort freuen!

  20. Elif

    Hallooo ihr Lieben,
    freue mich jedes Mal eure Beiträge zu lesen. Ihr seid einfach Klasse! Und für mich die „Skincare-Göttinnen“ :-)

    Ich wurde von euch angefixt und habe mir grad eben die Dermasence AHA Effects Plus C bestellt. Mir ist nicht ganz eindeutig, ob ich die Creme als Exfoliant ( nach der Reinigung mit meinem BHA-Liquid zusammen) nutzen kann oder als Treatment nach der Nachtcreme als Anti-Aging Kick. Jetzt schon Mal viiiiieeelen liiiiieeeben Dank an Euch! :*****

    Lieben Gruß
    Elif

  21. Tamara

    Hallo liebe Super Twins ?
    Bin vor ein paar Wochen zufällig auf euren Blog gestoßen und seit dem Viel am lesen ? ihr habt super Blog Posts und man sieht wie viel mühe ihr euch macht✌ dafür daumen hoch. durch euren Blog bin ich erst intensive dazu gekommen mir Gedanken über meine Pflege zu machen. Ich habe sehr ölige haut mit vereinzelten unreinheiten. Das ölige Wird aber immer schlimmer ? hab schon verschieden Sachen getestet. Von Avene bis Hildegard braukmann ect.

    Dank euch möchte ich meine Pflegeroutine ändern und BHA und AHA hinzufügen. Habe eure Day and Night Routine aufmerksam studiert ? Trotzdem habe ich einige Fragen und hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Ich würde gerne BHA und AHA in meiner Abend routine einfügen… weiß nur nicht genau wie ?

    Ich reinige meine Gesicht zuerst mit mizellenwasser von Garnier um das Makeup zu entfernen. Dann nehme ich den milden Reinigungsschaum von Dermasence. Benutze danach das balea gesichtswasser med. Und dann dachte ich wäre es sinnvoll Bha und aha zu benutzen… nun frage ich mich ob ich das hintereinander auftragen kann und dann mit nachtcreme versiegeln. Am Anfang würde ich beides erstmal 1x die Woche benutzen und dann auf 2-3 die woche steigern. Bin 25 Jahre und weiß nicht genau ob BHA/Aha für mich schon sinnvoll ist. Würde mich sehr über einen Tipp freuen.

    Liebe grüße und macht weiter so ?

  22. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Bettina,
    deine Haut ist offensichtlich, wie du schreibst, auf dem richtigen Weg :). Das freut uns riesig!

    Maria Galland Waschschaum, Creme, Maske:
    Maria Galland kennen wir nicht. Leider sind auf der Homepage die INCI-Listen nicht einsehbar. Daher können wir dir zu den Produkten nicht viel sagen. Bei den Cremes im Tiegel gilt jedoch: Besser nicht. Viele Anti-Aging Wirkstoffe sind lichtempfindlich, ihre Wirkung verpufft somit mit der Zeit. Das ist schade ums Geld.

    Dr. Taffi 50% Fruchtsäure:
    Es macht mehr Sinn, regelmäßig milde Home Care Peelings zu verwenden (ideal 8-10% Glykolsäure, pH 3-4) statt z.B. einmal pro Woche ein derart starkes Peeling durchzuführen. Zudem ist das nicht ganz ungefährlich und kann bei falscher Anwendung in die Hose gehen, zum Leidwesen für die Haut. Für AHA Beginner sind 50% Fruchtsäure viel zu viel und sollten nur von einem Hautarzt oder einer Kosmetikerin durchgeführt werden. Selbst wir müssten bei einem so starken Peeling aufpassen. Wir benutzen regelmäßig eine Tretinoin-Creme. Retinoide sollten z.B. vor einem starken, also professionellen Fruchtsäurepeeling 3-5 Tage vorher abgesetzt werden. Sonst kann das Peeling tiefer als beabsichtigt gehen. Das kann bei milden Home Care Peelings nicht passieren. Sie sind viel sicherer in der Anwendung und sollten daher die erste Wahl sein. Wenn Home Care Peelings nicht zum gewünschten Erfolg führen, kann man sich immer noch für ein professionelles Fruchtsäurepeeling beim Hautarzt oder bei einer Kosmetikerin entscheiden.

  23. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Hyemi,
    schade, ausgerechnet unsere Lieblingssäure mag deine Haut nicht. Aber das ist tatsächlich so: Nicht jeder Haut schmeckt AHA. BHA entschuppt auch deine Haut und hält viel besser Pickel in Schach. Auch wenn dein vorrangiges Ziel nicht Anti-Aging ist, betreibst du es dennoch, denn 1% Retinol ist der Hammer *g*. Ob du willst oder nicht, damit zögerst du gepflegt das Altern hinaus, ein schöner Nebeneffekt von Retinol, nicht nur die Bekämpfung von Akne. Damit schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Das Rau AHA Tonic kannst du zum Beispiel für Dekolleté und Schultern verwenden. Da mag es vielleicht deine Haut oder für die Füßlein *g*. Die vernachlässigt man ja gern mal. Dann heißt es nicht mehr Strahlebäckchen, sondern Strahlefüßchen!

  24. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Isabell,
    jap, Vorsorge ist besser als Nachsorge. Auch spricht nichts dagegen, ein Glykolsäureprodukt nur jeden zweiten Abend zu verwenden. Die Regelmäßigkeit ist wichtig.

    Von Gesichtsbürsten halten wir nicht viel. Zum einen finden wir, dass Gesichtsbürsten Bakterienschleudern sind und zum anderen fragen wir uns, wozu man solche Bürsten braucht. Welche Frau ist so dreckig? Ein sanfter Reiniger schafft das genauso gut. Zum Nachreinigen gibt es mildes Gesichtswasser. Fertig :). Und wenn doch nochmal „Dreck“ zurückbleibt, kann man immer noch einen zweiten Durchgang machen. Noch dazu sind Reinigungsbürsten zu harsch. Das braucht keine Haut. Das können die Hände viel besser und vor allem sanfter.

  25. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Elif,
    du schmeichelst uns ungemein! Danke :-**
    Da du nach der Reinigung bereits ein flüssiges BHA Peeling benutzt, kannst du die Dermasence AHA Effects Plus C zum Abschluss benutzen. So machen wir das auch und kommen damit wunderbar klar. Wir verwenden nicht-flüssige Peelings am liebsten vorm Schlafengehen. Zudem ist die Fruchtsäurecreme sehr reichhaltig von der Textur, weshalb sie nach Serum und Creme besser in die Abendroutine passt als nach der Reinigung. Viel Freude mit deinen Strahlebäckchen :).

  26. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Tamara,
    Danke :). Nach der Reinigung kannst du flüssige AHA und BHA Peelingmittel direkt hintereinander auftragen. Die Reihenfolge ist egal. Insgesamt warten wir ca. 15 Minuten (Richtwert) bis wir mit der weiteren Pflege fortfahren. Die Anwendungshäufigkeit, so wie du selbst schon schreibst, in Ruhe steigern. Viel hilft nicht immer viel. Solltest du „zu viel“ peelen, wird sich deine Haut bemerkbar machen. Also lass es ruhig angehen.

    Das Alter spielt dabei nicht die größte Rolle, sondern das Hautziel und die Hautprobleme, die man behandeln möchte. Bei öliger Haut und Unreinheiten ist BHA die bessere Wahl. Für mehr Anti-Aging ist AHA unschlagbar. Da kann BHA nicht mithalten. Wir möchten auf beide nicht mehr verzichten, da wir so die Anti-Aging Vorteile von AHA mit der reinigenden Kraft von BHA vereinen. Wenn du dir anfangs noch unsicher ist, integriere erst BHA und später AHA. Es kann anfangs sein, dass sich dein Hautbild verschlechtert (Anfangsverschlimmerung). Das geht vorüber, sobald sich deine Haut an die Säure gewöhnt hat. Halte uns auf dem Laufenden, wenn du magst. Wir sind gespannt, wie deine Haut auf BHA und/oder AHA reagiert.

  27. Steffi

    Liebe Twins,
    Ich konnte natürlich wieder mal nicht warten und habe mir gestern das Timeless Vitamin C Serum bestellt :D das C21.5 wandert heute ins Körbchen, da gerade eine Aktion bei Wishtrend mit kostenlosem Versand ist und das Serum auf 25$ reduziert ist- da muß man doch zuschlagen oder? :) ich werde dann auch direkt damit beginnen, wenn das serum da ist. Da es noch eine weile dauern wird, bis ich täglich retinol verwenden kann, benutze ich das vitaminc serum immer an den anderen abenden. Erst wenn ich mich an beide produkte gewöhnt habe, starte ich den versuch sie am selben tag zu verwenden. Restlos übrrfordern möcht ich meine arme haut ja auch nicht, die hat schon genug mit retinol zu „kämpfen“.

    Übrigens- kaum hatte ich euch erzählt, dass ich bisher nur einen sonnenbrand aus der tube hatte, kam der nächste :D wieder rötungen und brennen unterm auge. Es ist allerdings diesmal nicht angeschwollen und die pflegeprodukte haben auch so gut wie nicht gebrannt. Ich denke also dass sich meine haut langsam dran gewöhnt und ich auf einem guten weg bin. Das nächste mal mische ich dann einfach wieder mit einem serum und die zwei tage pause dazwischen sind auch genau richtig, damit sich meine haut erholen kann- glaube ich. Jaja, retinol ist echt eine Hassliebe. Aber da ich ganz fest an die große liebe glaube, bin ich überzeugt davon, dass wir bald DAS traumpaar und unzertrennlich sein werden :D

  28. Tamara

    Danke für die schnelle Antwort und eure hilfreichen Tipps ? werde mir das BHA von PC kaufen und erstmal damit anfangen. Vielen dank ?

  29. Miri

    Hallo ihr Beiden,
    ein schöner Blog :) Ich benutze abends nach der Reinigung das BHA Liquid von Paula Choice. Benutzt ihr danach dann noch diese Creme darüber? Passt dies zusammen oder wäre es besser je einen Abend das eine oder das andere zu nutzen?
    Liebe Grüße

  30. oezlem

    Hallo, eure Tipps sind echt goldwert.. erstmal DANKE dafür. Die Creme bzw. der AHA-Kick wurde gerade meinerseits bestellt :) verträgt sie sich denn mit allem oder muss ich bei meiner Abendroutine auf was bestimmtes achten? Würde mich freuen, wenn ihr auch Tipps gegen sonnengeschädigtes Dekollete habt. Weiss nämlich nicht ob ich das 1%Retinol Treatment oder Wrinkle-Serum unbedenklich aufs Dekollete „schmieren“ darf..oder gar mit flüssigem AHA peelen darf.. Bin mir da sehr unsicher.
    LG

  31. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    du hast das Dermasence AHA Effects mit Milchsäure erwähnt. Wir haben nachgefragt :). Laut Dermasence hat es einen pH-Wert zwischen 3.1 und 4. Der Anteil der einzelnen Säuren (Milch-, Apfel- und Zitronensäure) wird leider nicht bekannt gegeben. Da Milchsäure in der INCI-Liste vor den anderen beiden Säuren steht, kann man davon ausgehen, dass von der Milchsäure prozentual mehr enthalten ist. Für Sensibelchen also eine milde Alternative zu Glykolsäure.

    PS: Wir pusten mal wieder ganz dolle. „Sonnenbrand“, verzieh dich!

  32. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Oezlem,
    wir pflegen Hals und Dekolleté wie unser Gesicht, verwenden also auch dort AHA und Retinol. Auch hier gilt: Langsam steigern. Vielleicht helfen dir noch unsere Retinol Reviews: http://super-twins.de/category/superskin/specialcare/retinollovers/

    Wenn du dir mit der Anwendung der Dermasence AHA Effects Plus C unsicher bist, frag bitte Dermasence oder einen Hautarzt. Wir beachten nichts weiter, da wir das Produkt vorm Schlafengehen verwenden. Zudem hat sich unsere Haut nach ca. 15 Minuten (Richtwert) wieder auf ihren normalen pH-Wert eingependelt. Danach könnten wir theoretisch noch ein weiteres Pflegeprodukt auftragen. Ansonsten ist auch die Beschreibung auf dem Produkt hilfreich.

  33. oezlem

    Lieben Dank, bin echt super froh euch entdeckt zu haben. Mittlerweile denk ich auch, dass der Gang zur Kosmetikerin eigentlich überflüssig ist :)

  34. Steffi

    Liebe Twins,
    vielen Dank fürs Nachfragen :) die Leute von Dermasence halten sich oft ziemlich bedeckt was die Konzentration von ihren Inhaltsstoffen angeht. Auf meine Fragen wie hoch die Konzentration an Azelainsäure bei der Phytosabal ist oder wie hoch der Alkoholanteil in ihrem Sonnenschutz ist, habe ich leider auch keine Antwort bekommen :( Aber immerhin verraten Sie die PH-Werte…
    Danke fürs Pusten- jetzt ist es schon viel besser :)

  35. Claudia

    Hallo Annalena und Magdalena,
    da ich vorhin die in der Apotheke bestellte „AHA Effects plus C“ abgeholt habe und mir aufgefallen ist, dass auf der Umverpackung u.a. die INCI-Liste durch einen Aufkleber mit Aufdruck überklebt worden ist, habe ich mir die dort aufgeführten Inhaltsstoffe nochmal genauer angesehen und mit eurer Auflistung verglichen.

    Die Firma Dermasence schreibt ja auf ihrer Website: „UM DIE NEUESTEN WISSENSCHAFTLICHEN ERKENNTNISSE ZU BERÜCKSICHTIGEN, WERDEN UNSERE PRODUKTE KONTINUIERLICH WEITERENTWICKELT, WODURCH GGF. UNTERSCHIEDLICHE PRODUKTVERSIONEN IM UMLAUF SEIN KÖNNEN. DIE INHALTSSTOFFAUFLISTUNG AUF DER OVP DES PRODUKTES IST VERBINDLICH.“

    In diesem Fall stimmt mein neuer Aufdruck mit den Inhaltsstoffen auf der Website überein, also wurden ganz offensichtlich Änderungen zu der Variante, die ihr habe, vorgenommen.

    Die Inhaltsstoffe sind nun wie folgt (übernommen von der Dermasence-Website, Stand: heute):
    AQUA, GLYCOLIC ACID, OLEA EUROPAEA (OLIVE) OIL UNSAPONIFIABLES, GLYCERYL STEARATE, OCTYLDODECANOL, GLYCERIN, HYDROGENATED POLYDECENE, UREA, ASCORBIC ACID, CETEARYL ALCOHOL, CETEARETH-20, GALACTOARABINAN, TOCOPHEROL, MIMOSA TENUIFLORA BARK EXTRACT, ASPALATHUS LINEARIS LEAF EXTRACT, PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL, BRASSICA CAMPESTRIS (RAPESEED) STEROLS, ASCORBYL PALMITATE, CETEARETH-12, CETYL PALMITATE, ESCULIN, LECITHIN, RIBOFLAVIN, AMMONIA, POTASSIUM SORBATE, BENZOIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, SORBIC ACID, SODIUM METABISULFITE, PARFUM.

    Wenn ich das jetzt richtig sehe, dann hat sich an den „guten Inhaltsstoffen“, die bereits enthalten waren, nichts wesentliches verändert … als weiteres Antioxidants ist Rapsöl hinzugekommen ( Brassica Campestris (RAPESEED) Sterols).

    Es gibt einige Platzverschiebungen bzgl. der Inhaltsstoffe in der Liste (Riboflavin ist z.B. weiter nach oben gerutscht, ob nun weil mehr davon vorhanden oder von den nachfolgenden Stoffen weniger, kann ich natürlich nicht sagen).

    Bei den neu hinzugekommenen Stoffen ist mir nur „Sodium Metabisulfite“ im Hinblick auf eine evtl. Verschlechterung aufgefallen. Bei Paula ist der Stoff als Antioxidants, aber gleichzeitig auch als Irritants ausgewiesen.

    Da ich so oft von euren tollen Nachforschungen profitiere, wollte ich euch das nun gleich mitteilen. Bei mir wird die Creme heute Abend das erste Mal zum Einsatz kommen. Ich bin zuversichtlich, dass ich damit gut klar komme, da ich die „AHA Body & Face Lotion“ inzwischen schon mehrer Wochen täglich benutze.
    Ganz liebe Grüße – Claudia

  36. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Claudia,
    Danke! Wie du selbst gesehen hast, hat sich nicht viel verändert. Es ist noch ein weiteres, sehr gutes Pflanzenöl hinzugekommen. Sodium Metabisulfite dient hier als Konservierungsstoff, ist gering enthalten. An der Textur wird sich wahrscheinlich auch nicht viel geändert haben. Wir benutzen die Dermasence AHA Effects Plus C bereits seit Winter letzten Jahres und unsere Mutter seit Anfang diesen Jahres. Wir haben also offensichtlich noch die alte Charge erwischt. Beim nächsten Mal wird’s dann sicher auch die neue Variante werden :).

  37. Bettina

    Hallo Ihr Zwei,
    lieben Dank für euer Feedback. Hab mittlerweile schon mal Maria Galland angeschrieben ob Sie mir die kompletten INCI Listen schicken. Auf meinen Verpackungen stehen sie leider auch nicht. Sondern nur die Hauptwirkstoffe, die ja erstmal ganz gut klingen. Bei Cremes im Tiegel sagt ihr generell Nein oder? Da werd ich dann mal komplett umrüsten müssten. Eigentlich traurig das es die meisten Cremes im Tiegel gibt.

    Bei Dr. Taffi 50% Fruchtsäure habt ihr wohl recht. Ich hab das damals auch kaum verwendet weil es auch nicht den gewünschten und angepriesenen Effekt gebracht hatte. Ich habe halt früher mega viel ausprobiert und dachte immer viel hilft viel. Auch viel und oft hart peelen. Wer weiß vielleicht hab ich die ganze Sache dadurch schlimmer gemacht. Aber ich bin halt oft und gerne auf viele Versprechen angesprungen.

    Jetzt mal noch ne Frage. Ich verwende ja AHA und BHA Pads auch für meine Reibeisenarme. Bevor ich dann ins Bett gehe nehme ich noch die BHA Bodylotion. Würdet ihr nach den Pads noch eine Creme empfehlen – also so wie beim Gesicht danach? Oder ist das dann zu viel. Habe euch noch eine gute Urea Creme vom Hautarzt wie aber lange noch nicht so viel gebracht hat wie das jetzt.

    Und gleich noch eine letzte Frage :D. Man pflegt ja die Haut jetzt so schön da will man es ja nicht mit einem Duschgel nicht zerstören. Hab dazu leider nichts auf eurem Blog gefunden. Könnt ihr da was empfehlen?

  38. Kai

    Hallo Annalena und Magdalena,
    ich habe einen Vorschlag für euch: Legt bei (einigen) Produktfotos von euch die Tuben usw. neben ein Lineal. Ich habe mir die Creme aus diesem Artikel gekauft und war überrascht, wie „winzig“ die Flasche ist. Von den Fotos wäre ich davon ausgegangen, dass sie viel größer sind. Halt! Ich habe natürlich die 30 ml Angabe gelesen, es würde mir dennoch helfen, besser entscheiden zu können, ob ich ein, zwei, drei… Flaschen nehme. Ähnlich ging es mir bei Paulas Choice beim Retinol 1 %, eine große Falsche. Und bei Paulas Choice 10 % Glykolsäure, richtig winzig im Vergleich zu Paulas Choice 2 % BHA.

    Anders gesagt, Angaben zur Reichweite der Inhalte (aus eurer Erfahrung?) und Fotos mit Größenvergleichen würden mich freuen. Als Vorschlag, vielleicht gerade auch für solche Produkte, die aus der USA oder Korea kommen.

    PS: Solche Fotos mit Größenvergleichen gibt es natürlich bei den Routinen-Artikeln, aber daran habe ich gedacht.
    Kai

  39. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Bettina,
    die Urea Creme vom Hautarzt könntest du verwenden, nachdem du deinen Körper mit Pads gepeelt hast, wie du schreibst. Urea soll bei Reibeisenhaut auch gut helfen. Die Dermasence AHA Body & Face Lotion kombiniert ja zum Beispiel 10% Glykolsäure und 3% Urea. Duschgele sind im Idealfall auch möglichst reizfrei. Am besten mal in der Apotheke beraten lassen.

  40. Liza

    Liebe Twins,
    ich weiss nicht ob diese Frage schon häufiger kam aber ich benutze jetzt AHA-Effects von Dermasence jeden Abend und lasse es ca 15 min einwirken und nehme es wieder ab (danach kommen Serum und Nachtcreme) nun frage ich mich ob das überhaupt Sinn macht da diese Art von Fruchtsäure bei euch erst Punkt 7 ist??! Mmmh ich weiß jetzt gar nicht mehr wie ich ihn einsetzten soll??! Nach der ganzen Abendroutine über die Nachtcreme? HILFE!! :D

  41. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Liza,
    warum benutzt du denn kein flüssiges AHA Peelingmittel? Zum Abwaschen wäre uns die Dermasence AHA Effects Plus C Creme zu schade. Hier kannst du dir anschauen, warum wir flüssige Peelingmittel nach der Reinigung verwenden und nicht-flüssige vorm Schlafengehen: http://super-twins.de/2015/08/02/aha-peeling-mit-glykolsaeure-fruchtsaeure/ In unserer Night Routine erklären wir auch nochmal unsere abendlichen Schritte: http://super-twins.de/2015/03/08/super-skin-care-routine-am-abend-anti-aging/ Vielleicht hilft dir das weiter.

  42. Liza

    Hallo nochmal,
    So ganz habe ich das noch nicht verstanden.. Also macht ihr nach dem ihr eurer ganzes Pflegeprogramm beendet habt nach dem letzten Schritt der Nachtpflege zB. Snail bee cream darüber die AHA Effects plus C??

  43. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Liza,
    AHA/BHA Cremes tragen wir vorm Schlafengehen auf. Unsere Abend Routine funktioniert für uns so am besten.

  44. Zoe

    Hallo Twinsies!
    Da ihr immer so fleißig Produkte vorstellt, habe ich gedacht ich bedanke mich und zeige euch auch eines, das ich letztens entdeckt habe. Es ist ein Vitamin C Serum (http://www.skinactives.com/Vitamin-C-Serum-Ascorbic-Acid-L.html). Ich weiß, der Zitrus- und Orangenextrakt ist nicht optimal, aber steht recht weit am Ende und die anderen Inhaltsstoffe sehen sehr vielversprechend aus :). Man kann sich auf der Seite anscheinend sogar selbst Mixturen zusammenstellen lassen. Ich hab letztens auch noch eine DIY-Rezeptur für ein Vitamin C Serum + Ferulasäure entdeckt und die Autorin dieses Blogs meint, dass es ganz einfach ist sich so ein Serum selbst zu machen und dazu viel kosteneffizienter, vor allem wenn man darauf abzielt diese auch am Körper zu verwenden. Vielleicht ist das ja nichts für euch, ihr habt zu wenig Zeit dafür, oder mein Vorschlag konnte euch nicht begeistern, aber versuchen kann man ja und vielleicht hat ja wer anders, der das hier liest Lust bekommen. ;)
    (Link: http://www.holysnails.com/2015/07/adventures-in-diy-vitamin-c-e-ferulic.html)
    Danke dafür dass mir Hautpflege Spaß macht, zum ersten Mal in meinem Leben so richtig. Ihr wart tatsächlich der erste Anstoß dafür. :)

  45. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Zoe,
    Danke für deinen Tipp :). Das Produkt kennen wir sogar, aber da es Vitamin C Seren ohne Zitrusextrakte gibt, hatten wir ihm keine weitere Beachtung mehr geschenkt. Apropos selbst anrühren: Das hat weniger mit Zeitgründen zu tun. Aber wir haben keine Rührküche. Daher ist uns das Ganze nicht ganz geheuer. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Ganz ohne Zitrusextrakte kommen C20 und Timeless aus. Wir haben uns vor kurzem (Danke Steffi! :-**) noch folgendes Serum gekauft: http://www.ebay.de/itm/231096268482?_trksid=p2060353.m1438.l2649&var=530268271731&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT INCI (ohne Vitamin E und Ferulasäure) laut Skin Beauty Solutions: High Potency Vitamin C (L-Ascorbic Acid), Hyaluronic Acid, distilled water, potassium sorbate, citric acid. pH-Wert soll bei 2.5 liegen. Wir probieren die Variante mit den 15% (ohne Vitamin E und Ferulasäure). Es gibt das Serum aber auch mit Ferulasäure und Vitamin E. Dann teurer. Bis es ankommt, können wohl noch ein paar Wochen vergehen. Wir sind gespannt, wie es im Vergleich zum C20 und Timeless auf der Haut ist. Das hilft dir hoffentlich weiter :).

  46. Zoe

    Hallo ihr beiden,
    oh der Link zu dem Serum ist ja toll. Ich glaube das werde ich auch mal testen. Das wäre dann mein erstes Vitamin C Serum. Ich schaue mir nochmal alle an und wäge dann ab x). Bin gespannt wie euer Testurteil ausfällt, wenn ihr darüber berichtet!:)

  47. Nermina

    Liebe Super Twins,
    gestern ist das C20-Vitamin C Serum bei mir eingezogen :)) Um mir die Zeit morgens zu sparen, Schönheitsschlaf bekommt ja der Haut, hehe, habe ich es abends sofort nach AHA/BHA aufgetragen (wie von Steffi vorgeschlagen). Da ich nur zwei Tropfen aufgetragen habe, liess es sich meiner Meinung nach schlechter im ganzen Gesicht verteilen. Könnt Ihr mir bitte sagen, womit ich es evtl. mischen könnte? Da ich mit Vitamin C erst begonnen habe, wollte ich es zunächst nur alle drei Tage benutzen, wie gesagt, abends, am WE morgens. Und noch eine Frage … Das Serum kann man doch sowohl für das ganze Gesicht benutzen, als auch punktuell auftragen, oder?
    Vielen Dank im Voraus für Eure Antwort und viele Grüsse

  48. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nermina,
    ein saures Vitamin C Serum mit Askorbinsäure würden wir mit keinem Produkt mischen. Hier empfiehlt es sich, ein paar mehr Tropfen zu nehmen. Je nach Verträglichkeit (nicht jeder verträgt saures Vitamin C) kann man das Produkt punktuell oder für Gesicht, Hals und Dekolleté verwenden. Wenn sich das Serum verfärbt (also nicht mehr klar aussieht), ist das Vitamin C oxidiert und nutzlos. Ansonsten die Hälfte zügig in ein zweites Fläschchen umfüllen. Aber man sollte bedenken, dass das Produkt dann dennoch angebrochen ist. Askorbinsäure ist sehr instabil. Am besten im Kühlschrank aufbewahren.

  49. Marie

    Hallo ihr lieben! Es passt zwar nicht ganz zum Thema, wusste aber nicht recht wo ich schreiben soll. Ich benutze seit einiger Zeit Redermic R von La roche posay für trockene Haut mit konz. Vitamin C und Hyaluronsäure. Bin auch sehr zufrieden damit und wollte nächstes Mal dasgleiche nur mit LSF holen. Was könnt ihr bezüglich Inhaltsstoffe sagen?

    AQUA / WATER
    GLYCERIN
    DIMETHICONE
    BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER
    LIMNANTHES ALBA SEED OIL / MEADOWFOAM SEED OIL
    ASCORBIC ACID
    MANNOSE
    BUTYLENE GLYCOL
    PARAFFINUM LIQUIDUM / MINERAL OIL
    AMMONIUM POLYACRYLDIMETHYLTAURAMIDE / AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE
    CETYL ALCOHOL
    PEG-100 STEARATE
    GLYCERYL STEARATE
    POLYMETHYLSILSESQUIOXANE
    POTASSIUM HYDROXIDE
    PARAFFIN
    SODIUM STYRENE/MA COPOLYMER
    CERA MICROCRISTALLINA / MICROCRYSTALLINE WAX
    MADECASSOSIDE
    DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER
    DIMETHICONOL
    DISODIUM EDTA
    HYDROLYZED HYALURONIC ACID
    CAPRYLYL GLYCOL
    ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER
    XANTHAN GUM
    PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE
    PHENOXYETHANOL
    PARFUM / FRAGRANCE

  50. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Marie,
    das La Roche-Posay Redermic C Serum mit Vitamin C und Hyaluronsäure sieht INCI-technisch super aus. Allerdings ist es bei Askorbinsäure so, dass sie am besten ab 10% und einem sehr sauren pH-Wert unter 3.5 wirkt, andernfalls kann sie nicht optimal in die Haut eindringen. Im Internet kursieren teilweise Angaben darüber, dass 5% Vitamin C enthalten sein sollen. Wir haben vor einem Monat beim Kundenservice angerufen. Dieser teilte uns mit, dass der Gehalt der Askorbinsäure nicht bekannt gegeben wird. Und dass die Angaben, die im Internet kursieren, eher veraltet sind bzw. nicht mit dem neuesten Stand der Produktion übereinstimmen. Der pH-Wert wird leider auch nicht bekannt gegeben. Schade. Am Sonntag geht unser Vitamin C Artikel endlich online, in dem wir saure Vitamin C Seren vorstellen, die wir über die letzten Monate hinweg getestet haben. Auch sehr gut ist die obige Dermasence AHA Effects Plus C Creme, bei der zwar der Anteil der Askorbinsäure nur bei 2% liegt, aber hier stimmt der saure pH-Wert, der bei 3.2 liegt. So können sowohl die Glykolsäure als auch Askorbinsäure optimal wirken.

  51. Marie

    Danke für schnelle Antwort und für all eure Mühe! Ich warte schon ganz sehnsüchtig auf euren Bericht! Wollte noch fragen was für sensible Haut am besten passen würde Dermacsence aha Effekts plus c oder Olaz Nachtellexier. Bei beiden schreibt ihr dass es nicht für empfindliche Haut geeignet ist. Ich suche aber etwas was höhere Anteil an Fruchtsäure hat(und auf der Haut bleibt) in der Abwechslung zu Rau AHA Tonic 5% am Abend. ;-)

  52. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Marie,
    wie wir in unseren Reviews zu den beiden Produkten bereits schreiben, sind sie bei sensibler Haut nicht geeignet. Diese Entscheidung können wir dir somit nicht abnehmen. Das müsstest du evtl. einfach selbst ausprobieren. Wir stecken ja nicht in deiner Haut :).

  53. Pia

    Hallo ihr Lieben (:
    mal wieder ein dickes Dankeschön für euren sehr informativen Artikel!
    Eine Sache schwirrt mir seit Tagen im Kopf herum: ich peele seit längerem flüssig mit dem PC Daily Pore 2% BHA und dem PC Resist 10% Aha. Danach folgt das PC Retinol Serum und eine Schneckenschleim Creme (auch hier für noch mal tausend Dank, der Schleim ist für mich DIE Entdeckung überhaupt, kann förmlich dabei zu sehen, wie „Pickelwunden“ und Narben heilen!). Wäre es empfehlenswert, am selben Abend nach diesen Schritten die obige Creme zu verwenden oder wäre das zu viel des Guten? Könnte man zusätzlich noch eine BHA Creme in der T-Zone verwenden (Resist Skin transforming Treatment mit azelaic Acid + BHA) oder wirken die beiden Sachen übereinander nicht?
    Viele liebe Grüße, Pia.

  54. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Pia,
    wir fühlen uns geschmeichelt, wenn du und auch andere uns fragen, ob Produkt X vielleicht zu viel des Guten sein könne. Diese Frage können wir dir leider nicht beantworten, da wir nicht in deiner Haut stecken. Daher schreiben wir wiederholt in den Experten-Artikeln und in den Reviews, dass man sich an Wirkpflege langsam herantasten sollte, um anfängliche Nebenwirkungen gering zu halten. Da hilft nur ausprobieren und langsames Herantasten. Auch ob du für die T-Zone zusätzlich zur Dermasence AHA Effects plus C eine BHA-Creme verwenden kannst, zeigt dir deine Haut. Wir vertragen diese Kombi super. Das ist allerdings kein Maßstab für jede Haut.

    Paula’s Choice Resist Skin Treatment mit Azelainsäure + BHA:
    Dieses Treatment würden wir nach unserem 2. Schritt, dem flüssigen chemischen Peeling, auftragen, siehe dazu in unserer Night Routine den Punkt „Special Treatment“. Hinweis: Im Paula’s Choice Treatment sind ganze 10% Azelainsäure enthalten. Das kann anfangs, ähnlich wie bei Retinol, zum Beispiel zu Hautschuppung oder Trockenheit führen. Man sollte daher stärkere Wirkstoffe nicht unbedingt jeden Abend zusammen anwenden. Auch hier gilt: Langsam herantasten.

    Wir hoffen, das hilft dir weiter.

  55. Jan

    Hallo ihr zwei,
    auf den ersten Fotos, auf denen die Tube zu sehen ist, ist das Kästchen, welches den Lipidgehalt angibt zu einem Viertel gefüllt. Laut dermasence Homepage geringer Lipidgehalt. Auf dem letzten Foto, auf dem der Karton abgebildet ist, ist das Kästchen halb gefüllt, was laut dermasence Homepage mittlere Lipidgehalt bedeutet. Nun würde mich sehr interessieren, was richtig ist, da ich zu fettige Produkte nicht sehr mag. Benutze seit einigen Wochen jeden Abend die aha Body and Face Lotion für das Gesicht, hilft auch sehr gut bei meiner unreiner zu Akne neigender Haut, aber leider bekomme ich davon immer eine sehr fettige Haut. Habe auch schon das pc 2% bha liquid normal Stärke versucht, nur spannt meine Haut danach sehr stark und fettet dann auch wieder ordentlich nach. Würde dann vielleicht diese Creme mal versuchen. Weis sonst leider auch nicht mehr weiter. Viel dank.

  56. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Jan,
    die Dermasence AHA Effects Plus C ist eine reichhaltige und pflegende Fruchtsäurecreme.

    Die Erfahrungen, die du mit den Peelings gemacht hast, beruhen auf Homecare Peelings. Die Produkte dazu unterscheiden sich an sich nur in der Konzentration, wobei diese eben im Homecare Bereich liegt, in der Zusammensetzung und Konsistenz. Wenn selbst 2% BHA deine fettige Haut schnell wieder nachfetten lassen, wäre es ratsam, nicht nur abends, sondern auch morgens zu peelen. Es gibt Menschen, die dadurch bessere Ergebnisse erzielen, gerade bei fettiger Haut. Wenn auch das nichts nützt, so gibt es die Möglichkeit, stärkere Peelings durchzuführen bzw. durchführen zu lassen: Denn dann verlässt man den Homecare Bereich und begibt sich in professionelle Hände, Stichwort Hautarzt. Auch spielen die Hormone eine Rolle. Bei Frauen kann z.B. eine Anti-Babypille dafür sorgen, dass fettige Haare und/oder fettige Haut reguliert wird. Das ist aber nicht für jeden etwas, auch weil nicht jede Frau eine Pille nehmen darf oder möchte. Wie sich das bei Männern verhält, wissen wir nicht. Dazu müsstest du bitte deinen Urologen befragen, inwieweit es da Möglichkeiten gibt.

    Dass deine Haut nach dem BHA Liquid spannt, erklärt sich u.a. wie folgt: Es ist eine Flüssigkeit und wenn diese verdunstet, kann auch die Feuchtigkeit aus der Haut gezogen werden. Dann spannt sie. Das flüssige, chemische Peeling ist ein wichtiger Zwischenschritt, also nicht der letzte Schritt in der Routine. Danach folgt die weitere Pflege, die die Haut u.a. mit Feuchtigkeit versorgt. Somit wäre es ratsam, nach dem Peeling entsprechende Pflege aufzutragen. Wie wir so gern betonten: Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege. Auch ist Sonnenschutz, unabhängig davon, ob man peelt oder nicht, ein Must-Have. Schau dir gern einmal unsere Skincare Routine für Männer an. Dann weißt du, was wir meinen :). Our Routine 4 Men: http://super-twins.de/2015/10/04/hautpflege-mann-wirklich-anders/

  57. Jan

    Vielen Dank für eure ausführliche Antwort. Ich habe mich im ersten Post sehr unverständlich ausgedrückt, tut mir leid. Mein Problem ist, dass ich erst seit dem peelen stark fettige Haut bekommen habe bzw. durch die Peelingprodukte. Hatte davor kaum Probleme mit fettiger Haut, dafür aber auch viel mehr Unreinheiten, Pickel und größere Poren. Durch das peelen ist meine Haut schon viel reiner und klarer geworden, aber eben auch stark fettend und trotzdem mit Spannungsgefühlen. Feuchtigkeitspflege benutze ich auch immer. Morgens Sebamed unreine Haut Pflegegeel, abends dermasence cream soft. Vielleicht doch mal etwas reichhaltigeres testen um den Spannungsgefühlen entgegenzuwirken? Lieben Gruß und vielen Dank.

  58. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Jan,
    wir haben dir bereits ausführlich geantwortet. Dass man von AHA/BHA eine fettige Haut bekommt, ist uns neu. Vielleicht liegt die Ursache auch woanders. Wir sind keine Hautärztinnen, aber selbst wären wir welche, können auch wir keine Ferndiagnosen stellen. Das solltest du persönlich mit deinem Hautarzt besprechen.

  59. Susanne

    Hallo
    Ich verwende abends das „Resist Anti-Aging Daily Pore-Refining Treatment 2% BHA“. Danach die AHA Effects Plus C Creme von Dermascence. Ich habe aber auch das Clinical 1% Retinol Treatment. Kann ich das Retioloprodukt nach dem BHA-Produkt und nach der AHA Effects Plus C Creme verwenden? Oder ist das zuviel? Die AHA-Creme würde ich ungerne weglassen, sie ist super. Mit der Anwendung von Retionol hatte ich vermehrt unreine Haut bekommen, weshalb ich es erstmal weggelassen habe. Prinzipiell würde ich es aber gerne verwenden, da es ja wirklich ein gutes Anti-Aging-Produkt sein soll. LG Susanne

  60. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Susanne,
    schau bitte in unsere Night Routine: http://super-twins.de/2015/03/08/super-skin-care-routine-am-abend-anti-aging/ Vielleicht hilft sie dir weiter. Wir betonen stets: Langsam steigern und darauf achten, wie die Haut die Wirkstoffe verträgt. Retinoide, dazu gehört auch Retinol, bekämpfen nicht nur Falten, sondern auch Akne. Die Akne kann anfangs aufblühen. Gute Hautbesserung!

  61. Anna

    Liebe Twins! Ich finde eure Seite echt super und informativ! Ich hätte eine Frage: mein Plan als Abendroutine wäre 1. Micellarwasser 2. M-Asam E-Vitamin Serum 3. Cerave Creme 4. Dermasence AHA Effects Plus C. Ist die Reihenfolge richtig so? Vielen lieben Dank ihr :)
    Anna

  62. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Anna,
    du kannst dir gern unsere Morgen- und Abendroutine ansehen. Unsere Routine am Abend umfasst einige Schritte mehr, daher können wir dir nicht pauschal sagen, ob deine Routine richtig ist. Auch hängt es davon ab, welchen Hauttyp, welches Hautziel etc. man hat. Wir erklären in unseren Routinen, warum wir welchen Schritt durchführen. Das hilft dir vielleicht auch weiter :).

  63. NataschaO

    Hallo ihr Lieben,
    ich benutze die AHA Effects plus C auch seit Jahren mit großer Begeisterung. Nun habe ich heute drei neue Fläschchen ins Haus bekommen und musste feststellen, dass die Rezeptur verändert wurde. Habt ihr euch damit bereits auseinandergesetzt? Ich werde die neue Rezeptur heute Abend ausprobieren und hoffe, dass ich sie ebenso gut vertrage wie die alte. Ich wäre auf eure Meinung sehr gespannt, da eure Kenntnisse zu Inhaltsstoffen meine erheblich übersteigen.
    Liebe Grüße und ein gutes neues Jahr!

  64. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe NataschO,
    ja, wir haben die neue Rezeptur bereits begutachtet. Sie hat sich im Großen und Ganzen nicht wirklich verändert. Wir verwenden die Dermasence AHA Effects Plus C Creme auch weiterhin super gerne :).

  65. Melody Hartmann

    Hallo super twins!
    Ich benutze seit knapp einer woche Dermasence fruchtsäurecreme aha+c Und meine haut fühlt sich sehr schuppig an ist das normal? Ich benutze diese creme als einziegste abends Und über den tag die normale nivea Sollte ich abends darüber auch die nivea cremen? Oder reicht sie als nachtcreme? Ich würde mich auf eine antwort freuen
    Lg Melody

  66. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Melody,
    du hast es offensichtlich mit dem Peelen übertrieben. Schau dir gern zum Verständnis unsere Morgen- und Abendroutinen an. Sie bestehen nicht nur aus dem Peeling-Schritt :). Du findest die Routinen in unserer Navigationsleiste unter Super Skin – Our Routines. Oder nutze gern unsere Suchfunktion. Wir hoffen, deine Haut hat sich mittlerweile wieder erholt :).

  67. Dominik Hamann

    Ich verwende die Dermasence Effekt AHA plus C als Nacht Treatment und Morgens. Bin sehr Zufrieden, auf den Neuen Packungen steht „neue Rezeptur“. Weiß jemand mehr ?

  68. Anja

    Das hatte ich auch schon gelesen, würde mich auch sehr interessieren.

  69. Super Twins Annalena und Magdalena

    Lieber Dominik, liebe Anja,
    wir haben unsere Review geupdatet und die neue Formulierung der Dermasence AHA Effects Plus C mit einbezogen, die immer noch super ist :).

  70. Sina

    Jetzt war ich schon total angefixt und wollte mir die Creme besorgen, da habe ich von der neuen Rezeptur gelesen. Ihr schreibt zwar dass sich INCI technisch nichts verschlechtert hat. Auf der Produktseite bei Dermasence dermasence.de/produkte/p/aha-effects-plus-c schimpfen die Kunden allerdings sehr, sie würden mit der neuen Rezeptur nicht klarkommen, die Creme sei so nicht mehr verwendbar, sie mussten sie zurückgeben, die Creme bildet eine unangenehme Schicht, periorale Dermatitis… Nun bin ich skeptisch und werde mir die Creme erstmal nicht holen. Könnt ihr oder vielleicht andere Leserinnen hier schon eine Beurteilung abgeben? Ich meine nicht theoretisch von INCI Seite her, sondern aus der praktischen Anwendung. Ich habe noch eine generelle Frage zum letzten Punkt „Anti Aging Kick“ aus eurer Abendroutine. Kann man sich sicher sein, dass beispielsweise ein AHA Treatment noch richtig wirken kann, wenn die Haut ja quasi zuvor bereits mit einer Nachtcreme „versiegelt“ wurde. Beispielsweise soll man ja auch chemischen Sonnenschutz direkt auf die Haut auftragen ohne eine andere Creme drunter, das die Filter sonst nicht vernünftig in die Haut kommen. Ich hätte da ziemlich Bedenken dass der Wirkstoff garnicht erst bis zur Haut durchkommt oder im Fall von AHA der pH Wert zumindest schon wieder komplett neutral ist, bis die Glycolsäure die Haut erreicht.

  71. Carina

    Vielen Dank für die tollen ausführlichen Reviews zuerst einmal. Diese Creme hab ich mir aus Neugierde zugelegt, da ich in der Vergangenheit schon AHA Cremes hatte. Nur leider gefällt mir die Textur überhaupt nicht. Vermutlich liegt es an der neuen Formulierung, vielleicht aber auch an meiner Mischhaut. Ich empfinde sie als äußerst klebrig und es bleibt lange ein Film auf der Haut. Hat sonst noch jemand diese Erfahrung gemacht? Gibt es vielleicht eine bessere Alternative bei Mischhaut?

  72. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Sina,
    wir haben uns noch vor der Umformulierung einen Vorrat zugelegt, aber hol dir doch einfach eine Probe. Noch dazu können wir die schlechten Rezensionen nicht nachvollziehen. Anhand der INCI-Liste (sowohl alte als auch neue Rezeptur) gehen wir davon aus, dass die Konsistenz ähnlich reichhaltig geblieben ist. So schreiben wir es auch schon im Punkt Konsistenz: Die Dermasence Fruchtsäurecreme ist reichhaltig und cremig. Eine ölige Haut benötigt also nur eine kleine Menge oder wägt eben besser ab, ob eine reichhaltige Creme überhaupt so förderlich wäre. Wir nehmen von der Dermasence AHA Effects Plus C immer nur eine kleine Menge, die sich super im ganzen Gesicht verteilen lässt, eben weil sie so cremig reichhaltig ist. Sich damit „zuzuspachteln“, so nach dem Motto „Viel hilft viel“, ist hier der falsche Weg. Und ob eine POD hier tatsächlich von dieser Creme herrührt, sei auch nicht gesagt. Wahrscheinlicher sind allerdings Nebenwirkungen, die von den 8% AHA und 2% Vitamin C und dem sehr sauren pH-Wert herrühren. Die Creme haut ganz schön rein, weil sie so sauer formuliert ist. Das sollten AHA-Einsteiger hier bedenken. Wirkpflege, wie AHA, sollte daher langsam und mit Bedacht in die Routine integriert werden. Noch dazu verträgt nicht jede Haut AHA, ist das keine Wohlfühlpflege, sondern Wirkpflege :). Der Begriff „Versiegelung“ ist nicht komplett wörtlich zu nehmen, kann man die Haut nicht komplett abdichten, da es sich um ein lebendes Organ handelt. Solche Bedenken sind für uns unbegründet. Lies dir ansonsten zum Verständnis gern noch einmal unsere Night Routine durch. Doppelt liebe Grüße!

  73. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Carina,
    die Dermasence AHA Effects Plus C ist und bleibt eben eine reichhaltige Fruchtsäurecreme. Wir haben eine normale Mischhaut (feinporig, nur leichter Hautglanz) und konnten bisher nicht klagen, gehen wir stark davon aus, dass die neue Formulierung in ihrer Konsistenz nicht spürbar anders ist. Alternativen gibt es eine Menge. Schau bitte am Ende der obigen Review: Dort verlinken wir zu unseren Experten-Artikeln über chemische Peelings, wo du neben allen Fakten auch super Produkte findest mit jeweiliger Kurzreview. Viel Freude beim Stöbern! Da ist wirklich für jeden Hauttyp und Hautgeschmack etwas dabei :).

  74. Carina

    Lieben Dank für eure Rückmeldung, dann scheinen die Creme und ich einfach nicht kompatibel zu sein, hätte mich nur sehr interessiert, ob es nur mir so geht. Ich bin mir sicher, woanders fündig zu werden. Liebe Grüße!

  75. Kaethe

    Liebste Twins,
    ich bin von dem Vitamin C – Serum von Skin Beatuy Solutions auf dieses Produkt geswitcht, weil mir Ersteres in der Handhabung nicht optimal zugesagt hatte. Jetzt stehe ich vor dem Problem, wann bzw. wie ich die Dermascence-Creme optimal anwenden soll. Würdet ihr da bitte einmal drüberschauen?

    Hier meine Abendroutine:
    – Reinigung: Balea Reinigungsöl
    – Balea Gesichtswasser (mit etwas Panthenol und Grünteeextrakt versetzt)
    – Paula’s Choice BHA 2%
    warten
    – Paula’s Choice Toner
    – Seren (derzeit v.a. Hyaluron, bzw. mit Feuchtigkeitsschwerpunkt, da mir meine Haut einen Langstreckenflug nicht so recht verzeihen will)
    – Tretinoin
    – Nachtcreme – Neutrogena Visibly Clear Feuchtigkeitscreme

    An welchem Punkt würdet ihr mir das Dermascence-Produkt bitte empfehlen? Direkt nach bzw. zusammen mit dem BHA? Leider leide ich auch mit Ende 20 noch an Akne, sodass ich zwei „Baustellen“ in Sachen Haut habe (Anti-Ageing und das Ziel reine Haut).
    Vielen Dank im Voraus :)

  76. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Kaethe,
    wir möchten dich darauf hinweisen, dass es sich beim SBS Vitamin C Serum und dem Dermasence Effects Plus C um unterschiedliche Produkte handelt. Zwar enthält die Dermasence Fruchtsäurecreme 2% Askorbinsäure (Vitamin C), doch das ist kein Vitamin C Serum. Ein Askorbinsäure Serum enthält mindestens 10% Askorbinsäure und ist zudem i.d.R. immer flüssig, was allerdings auch zu einer leichten Anwendung führt, zieht eine Flüssigkeit sofort in die Haut ein :).

    Bezüglich deiner Fragen: Wir unterscheiden flüssige und nicht-flüssige Peelings. Wann und warum wir welchen Peelingschritt machen, kannst du dir in unserer Abend Routine ansehen: http://www.super-twins.de/2015/03/08/unsere-super-skin-care-routine-am-abend/ Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir eine sonnige Woche!

  77. Nicole

    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin über eure Webseite gestolpert und begeistert. Ich habe mir für die Abendroutine nun den BHA-Toner von PC sowie die oben beschriebene AHA Effects plus C bestellt. Ich vertrage beides sehr gut und habe bisher zuerst mit Gesichtsreiniger gereinigt und dann BHA/AHA aufgetragen. War das falsch? Wann benutze ich bei dieser Kombi eine Creme? Ist die überhaupt notwendig? Sorry, ich bin Neuling und komme mit der Vielfalt der Produkt noch nicht zurecht. Wichtig ist mir nur, dass ich keine 3h im Bad stehen muss :)

  78. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Nicole,
    wann wir nicht-flüssige AHA Peelings verwenden, erklären wir ja oben :). Und wann wir flüssige Peelings verwenden, kannst du dem kurzen Überblick am Anfang unserer Review ebenfalls entnehmen. Auch gehen wir darauf ein, ob ein nicht-flüssiges Peeling notwendig ist oder nicht. Lies dir bitte die obige Review gern noch einmal durch. Das sollte deine Fragen beantworten. Und für einen Komplett-Überblick legen wir dir unsere Abend Routine ans Herz: http://www.super-twins.de/2015/03/08/unsere-super-skin-care-routine-am-abend/ Wir hoffen, das hilft dir weiter und wünschen dir eine gepflegte Restwoche!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.