Unser kleiner Elch ♡ We love you

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena

Mehr als nur ein flauschiges Kuscheltier

Wenn ihr euch fragt, wieso wir als erwachsene junge Frauen mit einem Kuscheltier durch die Gegend laufen, so können wir dazu nur Folgendes sagen: Why not?! Who cares?! Wenn’s uns glücklich macht! Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?! Nur das zählt: Glücklich sein. Für die meisten mag er nur ein Kuscheltier sein, für uns ist er weit mehr als das. Habt ihr auch ein Maskottchen? Ihr habt doch bestimmt alle eins, oder? Dann wären wir nicht die einzigen verrückten Elch-Mamas auf dieser Welt :D.

Unser Elch ♡ Von uns liebevoll Dickie genannt

Dürfen wir vorstellen: Unser ELCH ♡. Er ist mehr als nur ein Kissen samt Handwärmerfunktion, er ist unser flauschiges Maskottchen! Der Kleine findet es gar nicht super, wenn wir ihn auf seine Kissen-Handwärmer-Funktion reduzieren! Er ist mehr als nur ein Kissen: Er hat ein großes Elch-Herz und eine gutmütige Seele. Seele? werdet ihr euch fragen? In Steven Spielbergs Kinofilm Avatar, einer unserer Lieblingsfilme, heißt es Ich sehe Dich. Das meint, dass wir das Wesen eines Menschen erkennen: Seine Seele. Warum sollte das nur für Menschen gelten? Wir würden unseren Elch unter Tausenden wiedererkennen. Er ist einzigartig und besitzt ein so liebes Wesen, dass ihr ihn einfach gern haben müsst ♡. Und weil er so eine rundliche Flauschkugel ist, nennen wir ihn liebevoll Dickie.

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena

Weihnachten 2012 ist ein Elch entsprungen

Es war kurz vor Weihnachten in einem Kaufhaus in Münster. Wir würden behaupten, dass wir den Kleinen entdeckt haben, doch in Wahrheit hat der Kleine uns gefunden! Aber wir haben ihn adoptiert, nicht umgekehrt :D. Ihr lest richtig: Wir haben ihn nicht einfach gekauft, sondern adoptiert und sind seit Weihnachten 2012 stolze Mamas eines kuscheligen Zwerg-Elchs ♡. Im Vergleich zu heute war er damals keinesfalls so zutraulich. Er war noch ein kleiner Baby-Elch: Schüchtern und verschreckt! Menschen schienen ihm seltsam und dann auch noch zwei Mamas, die total gleich aussehen: Verwirrung pur. Der Kleine muss gedacht haben, er ist im Irrenhaus gelandet :D. Riechen kann er uns beide gleich gut *doppelt*lach*, denn nur eineiige Zwillinge haben ein und denselben Geruch. Für den Kleinen spielt es also keine Rolle, wer sich um ihn kümmert. Er kann uns sowieso nicht auseinander“riechen“.

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena
XMas 2012 ♡ Unser Elch zieht ein
Er ist der Letzte seiner Art

Als er noch klein und unerzogen war, hat er die halbe Wohnung auf den Kopf gestellt *rumpel* *doppelt*aufräum*puh*… Anstrengend so ein kleiner Frechdachs! Im Geschäft sagte man uns, es handle sich um einen kleinen Kampf-Elch (!), der mit Vorsicht zu genießen sei. Wir sollten ihn besser auswildern. Als wir daraufhin erfahren haben, dass er der Letzte seiner Art ist und in freier Wildbahn keine Überlebenschancen hat, stand unser Entschluss voller Überzeugung fest: Wir behalten ihn, koste es, was es wolle! Unser kleines Fellknäuel, übrigens aus echtem Polyester-Fell, geben wir nicht mehr her. Uns ist eine glorreiche Idee gekommen: Wir müssen ihn mit Leckereien bestechen. Er liebt Möhren ♡. Ab sofort bekommt er jeden Morgen einen frischen Möhren-Sellerie-Apfel-Drink, den seine Mamas, also wir, schön brav mittrinken. Und siehe da: Er wurde zutraulicher und frisst uns seitdem sprichwörtlich aus der Hand.

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Weltenbummler

Der Kleine ist der erste, der sein Mini-Köfferchen packt, wenn wir auf Reisen gehen. Ob München oder Berlin, er will immer Neues entdecken. Der Kleine in der großen Welt. Ob bayrische Brezeln oder Berliner Weiße, unsere Flauschkugel probiert alles. Er ist ein richtiges Schleckermäulchen. Aber da ihm Winterspeck nicht schadet, drücken wir gern mal ein Äuglein zu oder auch zwei. Hauptsache es mundet ihm :D.

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena

Schlafen kann er wie ein Murmeltier

Wenn es ihm auf Reisen zu anstrengend wird, lässt er sein Geweih fallen und ratzt behutsam weg (-.-)Zzz. Am liebsten schläft er in unseren Armen ein und schnorchelt leise vor sich hin. Obwohl er mittlerweile ausgewachsen sein müsste, ist und bleibt er unsere kleine Flauschkugel. Süße Träume, kleiner Elch ♡ Bestimmt träumt er von einem niedlichen Elch-Mädel oder von seinen Elch-Berlin-Highlights!

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser kleiner Elch…

Elch, Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

1 Kommentar

  1. Andrea

    Huhu, lieber Elch;
    Du bist ja voll niedlich. Ich bin auch eine solch (leicht bekloppte) Plüschviechmama. ich habe einen Igel, der mittlere von Nici forrest friends, er heisst Igeli. Leider der letzte seiner Art, daher wird er auch gehegt und gepflegt. Er liebt Bier und Spinat, Partys und seine Frau (eine kleine rosane Sheggy Schildkröte namens Emillie). Er muss überall mit, ist immer dabei, voll abgeknuddelt aber extrem liebenswert ;o)
    Meine Kids haben das Bekloppte von mir geerbet, auch diese haben ihre Herzenswärmer.
    Was wäre die Welt ohne Plüschmamas, Papas und die dazugehörenden herzwärmer !!!!!!!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.