Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50

Sonnencreme, Sonnenschutz, Sonnencreme ohne Alkohol, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Parfum, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Paula's Choice Extra Care Non Greasy Sunscreen SPF 50, Super Twins Annalena und Magdalena

Unser Artikel hat ein frisches Update erhalten am 21. Mai 2015

Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50

Sonnenschutz ist ein Must-Have für uns, jeden Tag! Wir haben ewig nach einer passenden Sonnencreme gesucht, die unseren Ansprüchen gerecht wird. Besonders wichtig ist uns, dass eine Sonnencreme keine Reizstoffe enthält. Dazu zählen vor allem Alkohol und Duftstoffe. Sie bedeuten Pro-Aging! Zudem achten wir auf einen hohen LSF, ideal LSF 30-50. Noch dazu sollte die Sonnencreme eine weiche Konsistenz besitzen, die sich weder schmierig noch klebrig auf der Haut anfühlt. Et voilà: Unsere Suche hat ein Ende dank Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50.

Knitterfreie Haut dank Sonnenschutz

Eines ist sicher: Egal was eine Tagescreme verspricht, sie wird ihr Versprechen von schöner, faltenfreier Haut niemals erfüllen können, wenn sie keinen LSF enthält. Fast 80% der sichtbaren Hautalterung geht auf die UV-Strahlung zurück. Daher ist jede Tagescreme mit LSF ein super Anti-Aging Mittel. Faustregel: Eine Tagescreme ohne Lichtschutz bedeutet Pro-Aging. Hallo Sonnenschäden. Hallo Falten. Hier gibt es alle Infos über Sonnenschutz.

Generell gilt ♡ Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern das Ergebnis abgestimmter Hautpflege:

Our SuperSkinCare Routine Day

1. Sanfte Reinigung: Lauwarmes Wasser/Gesichtswasser

2. Vitamin C Treatment

3. Special Toner

4. Serum: Nahrung für die Haut

5. Tages-/Sonnencreme mit LSF

6. Getönte Tagescreme mit LSF

Sonnencreme, Sonnenschutz, Sonnencreme ohne Alkohol, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Parfum, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Paula's Choice Extra Care Non Greasy Sunscreen SPF 50, Super Twins Annalena und Magdalena

Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50

Preis

148ml für 24 € über Paula’s Choice

Chemische UV-Filter

10% Homosalate, 6% Oxybenzone, 5% Octisalate, 3% Avobenzone, 2% Octocrylene

all FDA-approved sunscreen ingredients, FDA = U.S. Food and Drug Administration

Antioxidantien-Trio

Dank Vitamin A, C und E werden freie Radikale bekämpft.

Antioxidantien boosten jeden Sonnenschutz und sollten in keiner Sonnencreme fehlen.

Hauttypen

Normale, ölige Haut und Mischhaut

Konsistenz

Die Extra Care Non-Greasy Sonnencreme fühlt sich an wie eine leichte Lotion. Sie ist, wie ihr Name sagt, nicht klebrig und lässt sich super verteilen. Sie zieht rasch ein und hinterlässt ein zart mattiertes Gesicht. Daher auch ideal für den Körper. Noch stärker mattiert die Resist Super Light Tagescreme SPF 30, die im Vergleich auf den mineralischen UV-Filter Zinkoxid setzt. Für Sensibelchen, die auf chemische Filter reagieren, eine super Alternative.

Geruch

Die Extra Care Non-Greasy enthält keine Duftstoffe, wie auch jedes andere Produkt von Paula’s Choice. Super! Die Sonnencreme riecht leicht chemisch aufgrund der Eigengerüche einiger Inhaltsstoffe. Der Geruch verfliegt nach dem Auftragen. Es wird auf schlechten Alkohol verzichtet. Viele andere Sonnencremes baden in Alkohol. Alkohol steht dann meist schon an 2. oder 3. Stelle der INCI-Liste.

Anwendung

Wir tragen die Extra Care Non-Greasy Sonnencreme 2-Finger dick auf Gesicht und Hals auf. Je nach Kleidung cremen wir unbedeckte Hautstellen kräftig mit ein, vor allem Dekolleté und Handrücken. 2-Finger dick meint, dass wir je einen Streifen Creme auf Zeige- und Mittelfinger auftragen. Diese Menge ist nötig, um den LSF auf der Tube zu erreichen. Lieber klotzen statt kleckern. Bedenkt, eine Sonnencreme wird schneller leer als eine normale Creme.

Vor der Sonnencreme eine Feuchtigkeitscreme?

Wir nutzen vor der Sonnencreme keine extra Feuchtigkeitscreme, da sie sich mit der Sonnencreme mischen könnte. Der Sonnenschutz kann sich so erheblich verringern! Deshalb schwören wir auf Super-Seren, die restlos einziehen.

Sonnencreme, Sonnenschutz, Sonnencreme ohne Alkohol, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Parfum, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Paula's Choice Extra Care Non Greasy Sunscreen SPF 50, Super Twins Annalena und Magdalena

Inhaltsstoffe

Active Ingredients: Homosalate 10%, Oxybenzone 6%, Octisalate 5%, Avobenzone 3%, Octocrylene 2%

Inactive Ingredients: WaterButylene Glycol (feuchthaltend)PEG-8 (verdickend)Polyethylene (verdickend)Dimethicone (Silikone)Silica (absorbierend), Picea Excelsa (Spruce) Wood Extract (Hemlocktanne), Sodium Ascorbyl Phosphate (Vitamin C), Retinyl Palmitate (Vitamin A), Tocopherol (Vitamin E), Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Titanium Dioxide (mineralischer UV-Filter; hier verdickend), Aloe Barbadensis Leaf Juice (reizhemmend), Bentonite (absorbierend), Methyl Glucose Sesquistearate (geschmeidig machend)Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Sodium Polyacrylate (filmbildend), Lauryl Glucoside (befeuchtend), Kaolin (absorbierend), Ethylhexylglycerin (feuchtigkeitsbindend), Disodium EDTA (chelatbildend), Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), ChlorphenesinPhenoxyethanol (Konservierungsstoffe).

Super Inhaltsstoffe

Sobald UV-Strahlen auf die Haut treffen, verursachen sie oxidativen Stress, der freie Radikale freisetzt. Diese schaden unserer Haut: Kollagen wird schneller abgebaut! Wie können wir sie entschärfen? Durch Antioxidantien.

  • Sodium Ascorbyl Phosphate:

Bei Sodium Ascorbyl Phosphate handelt es sich um eine stabile, wasserlösliche Form von Vitamin C. Ein Antioxidans, das freie Radikale bekämpft, die für Pro-Aging verantwortlich sind. Konzentrationen ab 1% wirken antibakteriell, während Konzentrationen ab 5% Entzündungen reduzieren können, die durch Akne verursacht werden. Auch können Pigmentstörungen verbessert werden. Hier findet ihr besonders starke Vitamin C Kracher.

  • Vitamin A Palmitat:

Retinylpalmitat wird als stabilere Form von Retinol bezeichnet. Es handelt sich um den Ester von Retinol zusammen mit Palmitinsäure. Es hilft, das Hautbild zu normalisieren, feine Linien zu glätten und unterstützt den Aufbau neuer Hautzellen. Zudem ist es weniger irritierend als Retinol. Allerdings ist die Anti-Aging Wirkung im Vergleich zu Retinol um Längen geringer! Möchtet ihr mehr über die Wunderwaffe Retinol erfahren? Retinol: Alt aussehen war gestern!

  • Tocopherol und Tocopheryl Acetate:

Vitamin E ist ein Hautglätter par excellence. Seine Anti-Aging Vorzüge auf einen Blick: Es gehört zu den Superstars der Antioxidantien. Es bekämpft wirksam freie Radikale, fördert die Zellneubildung und Wundheilung. Es erhöht das Feuchthaltevermögen und hilft, UV-Schäden vorzubeugen. Mehr Vitamin E? Unsere Vitamin E Hautglätter!

  • Picea Excelsa (Spruce) Wood Extract:

Die Hemlocktanne wirkt entzündungshemmend.

  • Silica, Bentonite, Kaolin:

Besitzen absorbierende Eigenschaften und sorgen für ein mattes Finish.

Chemische UV-Filter

  • Homosalate:

Schützen gegen UVB-Strahlen. Allein nicht ausreichend, daher werden sie mit anderen Filtern kombiniert.

  • Oxybenzone:

Schützen vorwiegend gegen UVB-Strahlen und in geringem Maße gegen UVA-Strahlen (nur UVA2). Sind allein nicht ausreichend und werden mit anderen Filtern kombiniert. Sie stabilisieren andere Filter.

  • Avobenzone:

Avobenzone bieten einen Breitbandschutz gegen UVA-Strahlen. Sie irritieren die Haut nicht und gelten als sicher. Bisher wurde kein negativer Effekt auf Hautzellen nachgewiesen. Sie sind der am meisten genutzte Inhaltsstoff in Sonnencremes auf der Welt. Da sie nicht sehr photostabil sind, werden sie durch andere UV-Filter stabilisiert.

  • Octocrylene:

Schützen gegen UVB-Strahlen und in geringem Maß gegen UVA-Strahlen (nur UVA2). Sie helfen, andere UV-Filter zu stabilisieren. Allein sind sie für ausreichenden Schutz zu schwach. Daher kombiniert man sie mit anderen Filtern.

sonne

Unsere Checkliste bei Sonnenschutz

  • Hoher LSF, ideal LSF 30 oder 50.
  • Antioxidantien: Boosten den Sonnenschutz!
  • Reizarme Formulierung.
  • Keine Tiegel: Empfindliche INCI werden wirkungslos, da Bakterien, Licht und Sauerstoff hineingelangen.
  • Kein klebriges Hautgefühl.
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Sonnencreme, Sonnenschutz, Sonnencreme ohne Alkohol, Sonnencreme Gesicht, Sonnencreme ohne Parfum, Sonnencreme ohne Emulgatoren, Paula's Choice Extra Care Non Greasy Sunscreen SPF 50, Super Twins Annalena und Magdalena

Pro
  • Für normale bis fettige Haut.
  • Auch bei Akne empfehlenswert.
  • Ideal für Gesicht und Körper.
  • Hoher LSF 50. Wasserfest (80 Minuten).
  • Vollgepackt mit Antioxidantien.
  • Kein klebriges Hautgefühl.
  • Leichte Textur, die schnell einzieht.
  • Für uns ein wahrer Lotiontraum!
  • Hinterlässt ein zart mattiertes Hautbild.
  • Ohne Alkohol, Duft- und Farbstoffe.
  • Nicht an Tieren getestet.
  • Made in USA.
Contra
  • Chemische UV-Filter können die Haut irritieren. Im Augenbereich kann sich diese Irritation durch leichtes Brennen bemerkbar machen. Das muss nicht auf jeden zutreffen. Da hilft nur ausprobieren. Bei uns brennt die Creme ab und an leicht in der Augenregion, meist durch Wirkstoffpflege (z.B. Retinol) verursacht, die die Haut zu Beginn reizen kann. Deshalb haben wir unsere Beauty-Mission gestartet.

Unsere Nr. 1 seit 2013

Die Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50 ist unser Klasiker, und das bereits seit Sommer 2013! Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Kein klebriges Hautgefühl. Keine Duftstoffe. Kein Alkohol. Sie zieht schnell ein, hinterlässt ein mattes Finish, ist 80 Minuten wasserfest und eignet sich perfekt als Makeup-Unterlage. Wir benutzen sie als Tagescreme, weil sie die Vorzüge einer Feuchtigkeits- und Sonnencreme vereint. Nie wieder ohne ♡. Sonnenschutz made in the USA. Nicht made in the USA, sondern in Australien, ist die SunSense Anti-Aging Face SPF 50+. Sie macht unserem orangen Lover mächtig Konkurrenz.

Noch mehr?  Unser Paula’s Choice Sonnencreme Guide

Mehr Sonnentuben?  Unsere Sonnenschutzengel!

Krümelt deine Sonnencreme?  Unsere Lösung!

Welche Sonnencreme ist euer Favorit?

Super Twins Annalena und Magdalena

Das könntest Du auch lieben

69 Kommentare

  1. Martina

    Hallo,
    bei mir brennt die Sonnencreme teilweise recht stark auf der Haut (vor allem um die Augen und den Mund rum). Woran kann das liegen? Würde sie nur ungern zurückgeben, da ich sie an sich von der Konsistenz her ganz toll finde.

  2. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Martina,
    eventuell reagierst du auf die chemischen UV-Filter. Der LSF 50 ist sehr hoch, so dass die Menge an chemischen UV-Filtern natürlich höher ist als in vergleichbaren Cremes mit niedrigem LSF. Meist reagiert empfindliche Haut gereizt auf chemische Sonnenfilter.

    Wir verwenden für die Augenpartie einen Concealer mit LSF 25 (Revlon) und/oder unsere koreanischen Lieblings-BB-Creams (Missha LSF 42 und Mizon LSF 32). Sie haben einen hohen LSF und kaschieren gleichzeitig kleine Makel. Es liegt natürlich an dir, ob du die Paula Sonnencreme noch weiter verwendest. Wir tragen sie immer großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf und sparen sie im nahen Augenbereich aus.

    Von der Konsistenz ist die Sonnencreme von Paula einfach super. Du könntest dich dennoch an den Kundenservice wenden und nach Alternativen fragen.

  3. janine

    von der Anwendung klingt diese creme ganz super (nicht fettig) aber ich sehe, dass seit vorne Polyethylen enthalten ist. das ist doch eigentlich mikroplastik ergo schädlich für die Umwelt. daher leider ungerne eine neue alternative für mich, da ich immernoch auf der suche nach einer komfortablen LSf creme bin, die nicht fettig und klebrig ist.

  4. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Janine,
    der Umwelt gerecht zu werden, würde dann auch bedeuten, zu hinterfragen, ob man all diese Kosmetikprodukte überhaupt braucht. Auch wenn in anderen Produkten keine Mikroplastik drin ist, so sind die Tiegel, Tuben und Verpackungen auch Müll, also Makroplastik. Diese Müllberge könnten verhindert werden, da Kosmetikprodukte nicht lebensnotwendig sind. Der Umweltaspekt ist wichtig, aber wir haben uns entschieden, INCI in punkto Hautfreundlichkeit zu bewerten. Wir lernen täglich Neues dazu. Als wir angefangen haben, uns mit INCI näher auseinander zu setzen, hatten wir Null Ahnung von guten und schlechten Inhaltsstoffen. Das nimmt sehr, sehr viel Zeit in Anspruch und wir versuchen bereits auf die wichtigsten Dinge einzugehen, so dass der Laie hoffentlich versteht, warum ein Produkt sein Geld wert ist oder nicht.

    Wir haben mit dieser Sonnencreme unseren Heiligen Gral gefunden:
    Die erste Sonnencreme, die sich wie eine Feuchtigkeitscreme auftragen lässt, vollgepackt ist mit Antioxidantien und einen sehr hohen LSF enthält, der für uns sehr wichtig ist. Einziger Kritikpunkt ist, dass sie ausschließlich chemische UV-Filter enthält, die bei Sensibelchen leichtes Brennen bzw. Irritationen auslösen können. Wir sparen sie im Augenbereich aus.

    Es gibt gute Alternativen:
    Zum Beispiel die Tagescreme mit LSF 25 von Paula’s Choice, die ausschließlich mineralische UV-Filter verwendet. Sie ist sehr leicht auf der Haut und hinterlässt einen leichten, zarten Schimmer.

  5. Hallo ihr Lieben!
    Ich bin gerade auf euren Post durch euren Kommentar bei SkincareInspirations aufmerksam geworden. Das hört sich ja alles super an. Wo kann man denn die Produkte von Paulas Choice am besten bestellen? Und noch eine Frage: Die Creme hat aber schon auch einen guten UVA Filter?
    Viele liebe Grüße

  6. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Shalely Hamburg,
    die Paula’s Choice Produkte kannst du im Paula’s Choice Onlineshop bestellen. Den Link zur Sonnencreme findest du direkt im Artikel unter Preis, Konsistenz und Geruch. Die Creme hat LSF/SPF 50 mit UVA- und B-Filter, für uns unsere unangefochtene Nummer 1 Sonnencreme, da neben hohem LSF noch super Antioxidantien enthalten sind. Der breitbandige UVA-Filter wird durch Avobenzone gewährleistet (siehe Beschreibung im Artikel unter Super Inhaltsstoffe).

  7. Sarah

    Liebe Annalena, liebe Magdalena
    Erstmal grosser Daumen hoch für eure tollen Artikel!
    Ich wende mich an euch, weil ich inhaltsstofftechnisch noch nicht ganz den Durchblick habe und trotzdem immer nach super Produkten Ausschau halte! Da kommt ihr Profis ins Spiel und ich hoffe, dass ihr mir bestmöglich helfen könnt.

    Ich wohne in der Schweiz und komme daher an einige Produkte schlicht nicht ran (z.B. PC). Das ärgert mich immer wieder – vor allem deshalb, weil ich nach Alternativen suchen muss, die a) auf meine Bedürfnisse zutreffen und b) tatsächlich erhätlich sind. Für meine AHA + BHA Pflege habe ich mich nun einmal mit Bioderma eingedeckt. Beim Thema Sonnenschutz bin ich jedoch noch ein wenig verloren. Vielleicht könnt ihr mir aber einen super Sonnenschutz fürs Gesicht empfehlen? Da wäre ich echt offen für viele Vorschläge, die so das übliche Spektrum von «gute Inhaltsstoffe, nicht reizend, nicht fettig / pampig, für unters Makeup geeignet, etc.» abdecken…

    Hier in der Schweiz ist die Marke «Daylong» ziemlich bekannt. Soweit ich weiss, ist z.B. Agata (von Magimania) auch ein Fan davon. Könnt ihr mir die «Ultra Face SPF 25 Crème» oder sogar rein von der Beschreibung noch ein bisschen lieber das «Ultra Face SPF 30 Gelfluid» empfehlen? Bei letzterem ist glaube ich jedoch Alkohol drin – schlimm?

    Ich danke euch für eure schnelle und tolle Antwort und grüsse euch lieb
    Sarah

  8. Super Twins Annalena und Magdalena

    Grüezie Sarah,
    Danke für deinen lieben Kommentar!

    Bioderma AHA + BHA:
    Welche Produkte nutzt du von Bioderma?
    Wir haben das Bioderma Sebium Serum mit 15% Glykolsäure, das wir einem pH-Streifen-Test unterzogen haben. Die pH-Streifen sind erst letzte Woche eingetroffen, weil wir endlich selbst nachprüfen möchten, ob die Produkte sauer genug sind. Als Beweis, dass unsere Streifen funktionieren, haben wir eine 10%ige Glykolsäure-Lösung mit einem pH von 2.5 verwendet. Der Streifen schlug sofort um und wurde orangerot! Beweis: Es klappt. Beim Sebium Serum sollte der Streifen somit mindestens blassorange umschlagen (pH 3-4). Der Streifen wurde leider gelb, d.h. der pH-Wert lag irgendwo bei 4 oder 5. Bei 15% Glykolsäure hatten wir angenommen, dass es leicht brennt oder zumindest auf der Haut bitzelt. Fehlanzeige.

    Zum Vergleich: Das Olaz Nachtelixier hat nur 8% Glykolsäure, bitzelt auch nicht, nur manchmal rötet sich unser Hals ein bisschen. Der pH-Streifen zeigte ein leichtes orange, also pH zwischen 3-4. Optimal! Am besten schnitten unsere geliebten Flora Mare Pads ab (über QVC). Das Sebium Serum hat somit leider keine peelende Wirkung.

    Sonnenschutz von Daylong:
    Das Daylong ultra face SPF 30 Gelfluid enthält leider an 3. Stelle der INCI-Liste Alkohol. Wir raten vom Kauf ab. Die Daylong ultra face SPF 25 enthält laut INCI-Liste keinen schlechten Alkohol und Parfum steht an letzter Stelle, also okay. Zudem sind Antioxidantien enthalten, die den Sonnenschutz boosten. Toll sind die chemischen UV-Filter: Tinosorb S und M. Beide Filter sind sehr photostabil und schützen breitbandig vor UVA- und UVB-Strahlen. In Amerika und Canada sind sie nicht von der FDA zugelassen. In Europa schon. Wie die Konsistenz ist, wissen wir leider nicht. Aber sie wäre definitiv einen Versuch wert.

  9. Jessi

    Hallo ihr beiden,
    bin noch auf der Suche nach einer leichten, aber dennoch pflegenden Tagescreme mit LSF. Derzeit nutze ich die Nivea sensitive mit LSF 15 (sie ist mir etwas zu schwer) und warte auf meine koreanische BB Cream. Habe teils fettige Haut, teils trocken, spannende, schuppig, sensibel und Hautunreinheiten. Also von allem etwas. :-/ Ob die Paulas Choice sun care oder vielleicht eine Tagespflege mit LSF von Paulas Choice für mich geeignet ist? Oder gibt es sonst Alternativen, die ihr mir empfehlen würdet? Wäre für Tipps sehr dankbar.
    LG Jessi

  10. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jessi,
    Unser Tipp: BHA bei Problemhaut
    Da du eine unruhige Haut hast, wäre für dich ein BHA-Peelingmittel von Vorteil. Schau einfach in unseren Experten-Artikel über AHA und BHA rein: http://super-twins.de/2014/07/02/anti-aging-superstars-glykolsaeure-aha-und-salicylsaeure-bha/

    Paula’s Choice Sonnenschutzmittel:
    Wenn es um Paula’s Choice geht, so empfiehlt sich ein Proben-Kauf. Bestell dir einfach von allen eine, die dich ansprechen. Wir hatten uns die Proben aus der Resist Serie bestellt. Dazu folgen Reviews. Super fanden wir die Resist Tagescreme mit LSF 25 (mineralisch), die einen zarten, blassen Schimmer hinterlässt. Du magst es lieber matt? Dann ist die Paula’s Choice Resist Super-Light Tagescreme LSF 30 toll. Sie ist leicht getönt, um den Weißstich der mineralischen Filter zu überdecken. Uns war sie ein wenig zu dunkel (wir sind bekennende Blassnasen), aber der Matt-Effekt war der Burner. Chemischen UV-Schutz bietet die Resist Tageslotion LSF 50. Die Konsistenz ist im Vergleich zu den anderen flüssiger. Das störte uns nicht. Ihr INCI-Zwilling ist die Clear Tageslotion Ultra-Light LSF 30+, die wir als 15ml Variante gekauft haben und trotz chemischer UV-Filter auch im Augenbereich vertragen haben. Zu den anderen Paula’s Choice Sonnencremes können wir nur sagen, dass sie alle sehr gut formuliert sind, getestet haben wir sie bisher nicht.

  11. Jessi

    Vielen Dank für eure ausführliche Antwort und vielen Tipps! Irgendwie scheint mir das mit dem AHA/BHA zu kompliziert… Was sagt ihr denn zu Benzophenone-3 (http://www.zentrum-der-gesundheit.de…risiko-ia.html)? Ist ja leider auch in der Paula Choice sun care enthalten.

  12. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jessi,
    was genau findest du denn so kompliziert an AHA/BHA?

    Ja, Benzophenone-3 wird als bedenklicher eingestuft als andere (chemische) UV-Filter. Allgemein sind alle chemischen UV-Filter z.B. für sensible Haut keine gute Lösung, da sie allergische Reaktionen auslösen können. Deine Bedenken sind gut, da es zeigt, dass du dich mit den INCI auseinandersetzt.

    Als Beispiel: PABA, einer der ersten Sonnenfilter auf dem Markt, wurde mittlerweile ganz aus Sonnencremes verbannt. Es führte nachweislich zu Allergien. Zudem bestand ein erhöhtes Risiko der Zellschädigung. Benzophenon-3 sollte im Auge behalten werden, doch es ist nach wie vor zugelassen.

    Ähnlich Parabene: Bisher konnte keine Studie beweisen, dass sie für den Menschen krebserregend sind, da sich die Versuche auf Ratten beziehen. Der Artikel, auf den du verweist, beschreibt auch, dass die mineralischen Filter Titandioxid und Zinkoxid (Nanopartikel) ins Visier der Krebsforschung geraten… Da die Studien bisher noch nicht eindeutig sind, bleibt eigentlich nur eines: Auf Sonnenschutz verzichten und sich den UV-Strahlen schutzlos aussetzen. Das birgt jedoch zu 100% das Risiko der Zellschädigung und somit das Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Oder man benutzt weiterhin Sonnencreme. So ist man vor den UV-Strahlen geschützt, aber kann nicht zu 100% ausschließen, ob die Filter evtl. eine Krebsförderung bewirken.

    Es gibt zu vielen Hautthemen kontrovers diskutierte Meinungen: Mineralöl ist für die einen gut, die anderen verteufeln es. Auch gibt es die Gruppe der Alkohol-Befürworter in Kosmetik, was für uns definitiv keine Option darstellt. Am Ende muss man seine Entscheidung selbst treffen.

  13. Linh

    Ich bin so froh euren Blog gefunden zu haben! Wollte mich bezüglich meiner Pflege besser informieren und bisher war alles ziemlich informativ was ich so gelesen hab. Ich war auf ner Suche nach einer Augencreme mit LSF und LSF50 ist ja perfekt!

  14. Super Twins Annalena und Magdalena

    Hi Linh,
    das freut uns gleich doppelt! Wir sind gespannt, wie dir die Sonnencreme zusagt!

  15. Jenny

    Ich habe mir auf Eurer Anraten hin die Sonnencreme Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50 für stolze 23€ gekauft und heute morgen ausprobiert. Aber obwohl ich absolut keine sensible Haut habe (normale, unempfindliche Mischaut) und auch noch nie Probleme mit Creme die irgendwie brennt oder so hatte, brennt diese Sonnencreme auf meiner Haut wie Feuer!!! Es hat 20 min gedauert bis das brennen so langsam nachgelassen hat, wirklich furchtbar! Habt Ihr vielleicht eine Ahnung an welchem Inhaltsstoff das liegen könnte? Und welche Sonnencreme würdet Ihr mir anstatt dessen empfehlen?
    Bin wirkllich sehr enttäuscht von dieser teuren Sonnencreme…

  16. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jenny,
    falls du richtig gelesen hast, besteht diese Sonnencreme ausschließlich aus chemischen UV-Filtern. Diese können irritierend wirken. Oder du reagierst auf irgendeinen Inhaltsstoff. Du solltest deinen Hautarzt konsultieren (Allergietest).

    LSF 50 ist zudem viel stärker als LSF 30 oder 15. Da hilft nur ausprobieren. So steht es auch in unserem Artikel beschrieben.

    Es gibt viele Kriterien: Dem einen ist mineralischer UV-Filter zu weiß, dem anderen passt die Tönung nicht, wieder einem anderen ist eine Sonnencreme zu fettig etc. Wir lieben diese Sonnencreme und tragen sie 2-Finger dick im Gesicht auf und das seit Herbst 2013. Unsere Haut ist zurzeit mehr als gereizt, da wir mehr als 1% Retinol benutzen. Lediglich im Augenbereich brennt sie bei uns leicht, seit wir diese Retinol-Stärken verwenden.

    Für uns sind Formulierungen, wie „Ich hab eine (un)empfindliche Haut“ nicht sehr aussagekräftig. Die Haut kann Reizungen sehr gut und lange verschleiern. Wir wissen nicht, welche Produkte unsere Leser generell benutzen oder benutzt haben.

    Für uns ist es traurig zu lesen, dass für eine sehr gut formulierte Creme ca. 7,80 € (auf 50ml umgerechnet) als zu teuer erachtet wird. Wir werden mehrfach danach gefragt, ob wir Produkte empfehlen können, die das Bestmögliche enthalten, aber dann zum Dumping-Preis. Wie soll das möglich sein?

    Welche andere Sonnencreme wir dir empfehlen? Mineralischer UV-Schutz wäre für dich wahrscheinlich besser. Lies dir bitte die anderen Sonnencreme-Reviews durch. Da ist bestimmt eine für dich dabei. Im Sommer werden weitere Sonnencremes folgen.

  17. Jenny

    Vielen Dank für eure Antwort.
    Ich werde die Creme jetzt zurückschicken und benutze stattdessen wieder die Diadermine mit LSF 30, die hatte ich seit 1,5 Jahren benutzt und immer toll vertragen. Ich bin aber nicht die Einzige die diese Creme nicht verträgt, habe ich in den Bewertungen und auch auf dieser Seite (Kommentar ganz oben) gelesen, scheint also ein häufigeres Phänomen zu sein, bei dieser Sonnencreme. Ich hatte zwar gehofft eine gute Creme mit LSF 50 zu finden, aber dann muss ich wohl noch ein bißchen suchen, LSF 30 ist auch schon sehr gut denke ich :).

    Mit der AHA und BHA sowie der Retinolcreme von Paulas Choice die Ihr empfohlen habt bin ich aber zufrieden, da werde ich große Fläschen von kaufen (habe nur Proben gekauft erstmal). Außerdem wollte ich fragen ob Ihr die Produkte von Caudalie kennt und was Ihr davon haltet? Ich habe die Vinoperfect Serie (Serum, Tagescreme und Nachtcreme) gegen Pigmentflecken seit 5 Wochen, stelle aber leider noch keinerlei Besserung der Pigmentflecken fest. Das Hautbild ist aber feiner geworden und die Rötungen sind verschwunden das ist schonmal sehr gut. Was haltet Ihr von den Inhaltstoffen, ist dies was das man bedenkenlos benutzen kann, Eurer Meinung nach? Freue mich auf weitere Tipps von Euch, schaue jeden Tag rein, ob es Neuigkeiten gibt :).
    Herzliche Grüße Jenny

  18. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jenny,
    die Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50 gehört bei Paula’s Choice zu den Bestsellern. Dennoch kann man es nicht jeder Haut recht machen. Die Diadermine Tagescreme LSF 30 haben wir damals verwendet (eine unserer ersten Reviews). Aber Tiegel kommen für uns nicht mehr in Frage, da leider sensible INCI durch Licht und Sauerstoff zerstört werden. Beachtet man die 2-Finger-Regel, so war uns die Diadermine leider zu reichhaltig und ließ sich mit den Fingern ablösen (krümeliger Film). Aber wenn du gut damit zurechtkommst, hast du zumindest einen hohen LSF. Das ist auch die beste Vorsorge gegen weitere Pigmentflecken.

    Caudalie Vinoperfect:
    Von Caudalie halten wir nicht sehr viel. Immer wenn wir ein Produkt von Caudalie in den Händen hielten, ist uns eines aufgefallen: PARFUM. Und das bereits in der Mitte der INCI-Liste. Steht Parfum am Ende der INCI-Liste ist es in Ordnung. Aber höhere Mengen sind in unseren Augen Hautreizer und das bedeutet Pro-Aging. In der Caudalie Vinoperfect Serie haben wir zudem nichts entdeckt, das Pigmentflecken einheizen würde.

    Schau bitte in unseren Experten-Artikel über Hyperpigmentierung rein. Dort findest du Weißmacher-Empfehlungen, die wirklich helfen können:
    http://super-twins.de/2014/12/02/hyperpigmentierung-die-besten-weissmacher-gegen-pigmentflecken/

    Aber man sollte auch eines bedenken: Selbst verschreibungspflichtige Produkte sind nicht immer erfolgsversprechend. Sei geduldig. Oder frag deinen Hautarzt. Je nach Größe und Menge der Pigmentflecken kann der Laser nicht nur kostengünstiger sein, die Erfolgsaussichten sind auch besser. Hoffentlich hilft dir das weiter.

  19. Jenny

    Vielen Dank für eure Mühen, ich werde Eure Artikel weiterhin regelmäßig verfolgen und gerne noch so einiges ausprobieren :). Caudalie werde ich noch zu Ende benutzen aber auch nicht nicht nachkaufen, ich habe auch den Eindruck gegen Pigmentflecken hilft es leider nicht, sehr schade… Ich benutze nun seit 3 Tagen das neue Olaz Serum, welches auch von euch empfohlen wurden, in der Hoffnung das es zusammen mit dem 10% AHA Peeling und der 0,1% Retinol Lotion hilft meinen lästigen Pigmentflecken loszuwerden :).

  20. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jenny,
    das klingt super! Wir drücken dir die Däumchen, dass deine lästigen Flecken heller werden. Dein Hautbild wird sich definitiv verbessern. Wir lieben AHA, BHA und Retinol. Wenn du magst, halte uns auf dem Laufenden. Sollten die Pigmentflecken nicht deutlich besser werden, gibt es noch stärkere Waffen *händereib*… aber bis dahin halte mindestens 3-6 Monate durch.

  21. Jenny

    Oh, das hört sich gut an, dann habe ich noch Hoffnung :).
    Ich werde das jetzt defintiv durchziehen mit der Olaz, AHA, BHA und Retinol und Euch auch über mögliche Erfolge berichten, damit auch andere dann was davon haben. Aber erstmal abwarten, ob es den ersehnten Durchbruch bringt, ich bin aber guter Hoffnung und gebe so schnell nicht auf, diese hartnäckigen Biester muss man doch irgendwie loswerden können ohne gleich mit dem Laser zu kommen, hoffe ich :).

  22. Alisa

    Hallo :). Ich habe mir auch diese Sonnencreme gekauft. Jedoch krümelt sie und zieht nicht komplett ein habe ich das Gefühl und leider auch nicht Matt. Liegt es an meiner Haut? Oder mache ich was falsch? Liebe Grüße

  23. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Alisa,
    wir wissen nicht, ob das an der Creme liegt oder an deiner Haut, die höchstwahrscheinlich mal ein chemisches Peeling benötigt. Welche Sonnencremes hast du denn vorher benutzt? Das ist unser Erfahrungsbericht und bei uns zieht die Sonnencreme schnell ein und mattiert gut. Noch dazu tragen wir sie sehr dick auf (2-Finger-Regel).

  24. Alisa

    Ich benutze nun auch chemische Peelings seit ich auf euren Blog gestoßen bin.
    Ja genau ich trage die Sonnencreme auch mit der 2 Finger Regel auf um gut geschützt zu sein. Allerdings habe ich halt dann das Gefühl, einfach zu viel Produkt im Gesicht zu haben. Es zieht nicht komplett ein und dann krümelt es halt. Und make up drüber sieht unschön aus. Vorher bzw immer noch benutze ich eine Creme von avene (Hydrance optimale uv legère) mit spf 20. ich muss sagen das ich diese sehr mag, fühlt sich sehr angenehm an und zieht komplett ein. Ich mir allerdings über die incis dieser Creme nicht bewusst bin. Und eigentlich ist mir spf 20 auch zu niedrig da ich sehr hellhäutig bin und sehr schnell verbrenne. Ich werde nächste Woche die pc Creme nochmal probieren, vllt klappt es dann besser, da ich mittlerweile ja mehr gepeelt habe.

  25. Hallo ihr zwei Lieben,
    ich habe jetzt schon sehr viel über Sonnenschutz und die damit verbundenen Vorteile gelesen. Mir ist natürlich klar, dass die Haut durch Sonne geschädigt wird, doch kommt mir immer wieder die Frage, woher ich bei so gutem Sonnenschutz mein Vitamin D erhalten kann. Immerhin schütze ich ja nicht nur mein Gesicht vor der Sonne, sondern konsequenterweise auch den Rest meines Körpers. Über die Nahrung ist Vitamin D ja fast nicht zu kompensieren und Supplemente schlucken kommt mir dann auch nicht richtig vor. Trotzdem brauche ich ja eine gewisse Menge Vitamin D, dessen Produktion durch die Filter ja schon beeinträchtig wird (oder?). Wie löst ihr dieses Problem? :D
    Liebe Grüße, Kathi

  26. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Kathi,
    je nach Breitengrad kann es sein, dass nur in den Sommermonaten überhaupt Vitamin D durch die Sonneneinstrahlung gebildet werden kann. Ratsam ist ein Besuch bei seinem Arzt. Es gibt einen Vitamin-D-Test, der einen eventuellen Mangel aufdecken kann. Wenn ein Mangel vorliegt, kann ein Nahrungsergänzungsmittel oder eine entsprechende Ernährungsumstellung diesen Mangel ausgleichen. Das würden wir vom Arzt abklären lassen.

  27. Anne

    Hallo Ihr 2,
    Was sagt ihr zur dermasence Solvinea Sonnenlotion? Oder zur Anthelios Gel-creme? Diese kann man vor Ort kaufen und muss nicht online bestellen. Mag ja nicht jeder ;-)

  28. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Anne,
    die Solvinea Sonnencremes werden von uns noch gereviewed. Wir hatten bisher nur die Solvinea LSF 50 auf unserer Haut: super, besonders im Augenbereich. Sie ist für normale bis trockene Haut konzipiert, daher hat sie einen höheren Lipidgehalt und das könnte manchen Menschen zu fettig sein. Da keine Antioxidantien enthalten sind, raten wir zu einem Antioxidantien-Serum vor dem Auftragen der Sonnencreme.

    Von Anthelios hatten wir zwei Pröbchen getestet. Das eine enthielt zu viel Alkohol und fiel direkt durch. Das andere Anthelios Pröbchen hatte zwar keinen Alkohol, aber die Konsistenz war uns zu fest und zu klebrig. Die Pröbchen haben wir bereits entsorgt und können dir nicht mehr sagen, welche Sonnencremes es genau waren. Da wir von den Pröbchen nicht begeistert waren, schauen wir uns den Rest (vorerst) nicht an.

  29. Coula Souly

    Hallo Twins,
    ich bin sehr dankbar für euren Blog, großes Lob. :) ;)
    Habe mir nun Proben der „Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50“ und das „Paula´s Choice Resist Youth-Extending Daily Mattifying Fluid SPF 50“ zugelegt. Benutzte von jeder immer (aber auch von anderen Sonnencremes) mehr als 1ml für das Gesicht. Jedoch rollen die Cremes ab. Habe auch schon versucht zu Schichten; bedeutet – erst dünne Schicht auftragen, warten, wieder dünne Schicht,… Immer rollen sie ab, habe das Problem auch bei anderen Sonnencremes. Wenn ich das Serum weg lasse rollen sie auch ab. Woran könnte das liegen oder habt ihr einen Rat?
    Verwende auch chemische Peelings. Der Hals und der Rest des Körpers ist bei mir kein Problem, kein abrollen.
    Wie viel ml tragt ihr täglich auf euer Gesicht auf?

  30. Super Twins Annalena und Magdalena

    Hallo Coula Souly,
    tritt das Problem auch bei deinen Nachtcremes auf?
    Welche chemischen Peelings verwendest du?

  31. Coula Souly

    Hallo Twins. ;) :)
    Nein, bei meinen Nachtcremes tritt das Problem nicht auf.
    Ich verwende AHA und BHA nur abends, aber nicht jeden Abend.
    Liebe Grüße an euch.

  32. Super Twins Annalena und Magdalena

    Hallo Coula Souly,
    welche chemischen AHA/BHA Peelings verwendest du?
    Bei welchen Sonnencremes passiert das Abrollen?

  33. Feli

    Hallo ihr Zwei :) Ich hoffe, ihr könnt mir helfen bei meinem Sonnenschutz Problem. Ich habe mir bei PC einige Proben bestellt von verschiedenen Tagescremes mit SPF und auch von eurem empfohlenen Sonnenschutz und musste nahezu bei allen feststellen, dass meine Haut juckt. Lediglich bei der Hydralight mit SPF hatte ich dieses Problem nicht. Kann es sein, dass ich chemische Filter nicht vertrage oder dass das mehr mit PC zusammenhängt. Ich habe nämlich von LRP die Anthelios Creme getestet und hier hatte ich auch keine Probleme :( Das ist alles sehr komisch.
    Könnt ihr denn einen mineralischen Sonnenschutz empfehlen?
    Viele liebe Grüße
    Feli

  34. Coula Souly

    Benutze das „Paula´s Choice Resist Daily Smoothing Treatment with 5% Alpha Hydroxy Acid“ und das „Paula´s Choice Skin Perfecting 2% BHA Liquid Exfoliant“.
    Das Abrollen geschieht bei folgenden Sonnencremes:
    – Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50
    – Paula´s Choice Resist Youth-Extending Daily Mattifying Fluid SPF 50
    – La Roche-Posay ANTHELIOS XL LSF 50+ GEL-CREME
    – Bioderma Photoderm SPOT SPF 50+

  35. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Feli,
    du hast dir dein Problem selbst beantwortet. Du verträgst anscheinend chemische Sonnenfilter nicht. Mineralische verträgst du. Dann kannst du doch bei der Paula’s Choice Hydralight Shine-Free Mineral Complex SPF 30 bleiben. Für mehr Sonnenschutzprodukte kannst du in unsere Rubrik Day/Suncream schauen.

  36. Super Twins Annalena und Magdalena

    Hallo Coula Souly,
    deinem ersten Kommentar zufolge dachten wir, du hättest schon den halben Sonnenschutzmarkt durchgetestet.^^ Du hast vier Produkte getestet, allesamt chemisch mit sehr hohem UV-Schutz. Du hast einfach die für dich passende Sonnencreme noch nicht gefunden. Unsere erste Sonnencreme, die unseren INCI-Test bestanden hat, war die Diadermine Lift Intense LSF 30: http://super-twins.de/2014/07/04/tagescreme-mit-lsf-diadermine-lift-intense-lsf-30-anti-falten-tagescreme/ Sie hat super INCI, aber sie bröselt auf unserer Haut trotz chemischer Peelings am Abend. Da deine Nachtcremes nicht bröseln/abrollen, liegt es wohl an den Sonnencremes. Die ersten drei haben einen Matt-Effekt, also einen geringen Lipidgehalt. Vielleicht probierst du es mit einer reichhaltigeren Sonnencreme für normale bis trockene Haut.

    Unsere Anwendung mit der 2-Finger-Regel:
    Die PC Extra Care Non-Greasy SPF 50 tragen wir 2-Finger dick auf Gesicht und Hals auf. Oft nehmen wir sogar noch einen Klecks mehr für das Gesicht. Beim Auftragen von Sonnencreme sind wir verschwenderisch, lieber mehr als zu wenig. Bei Sonnencremes hilft nur ausprobieren.

  37. Coula Souly

    Vielen Dank euch beiden. Ich werde nicht aufgeben und weiter suchen.

  38. jaZZtheroyalty

    Ihr Lieben
    Ich bin etwas verwirrt an der Auswahl von Paulas Choice auf eurer Seite – welche Creme benutzt Ihr denn wann? Täglich die Suncare oder eine der Resist? Wann greifft Ihr eher zu chemischen, wann zu mineralischen Filtern? Ich möchte mir was bei Paulas bestellen, kann mich aber nicht entscheiden xD

  39. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe jaZZtheroyalty,
    wir sind verwirrt, dass du verwirrt bist. Kleiner Tipp: Du bist auf unserem Beauty Blog. Dass wir neue Produkte reviewen, versteht sich somit von selbst.^^ Wir haben bestimmte Lieblingsprodukte, darunter ist z.B. die Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy Sunscreen SPF 50. Welche für dich am besten ist? Da hilft nur ausprobieren :). Unsere bisherigen Reviews helfen dir hoffentlich dabei.

  40. Sara

    Hallo ihr Beiden,
    Meeeega Kompliment auch von mir fuer diese super Seite!!!
    Wollte euch doch gerne fragen, ob und wie oft man den Sonnenschutz erneuern muss (PC SPF 50) wenn man sich etwas laenger draussen aufhaelt bei warmen Wetter (kein Sonnenbaden) wie wir ihn diese Tage erleben werden :)?
    Liebe Gruesse!

  41. Maxima

    Wie bei Alisa (Beitrag vom 11.Apr) zieht bei mir die Creme auch überhaupt nicht ein. Nicht mal nach einer Fingerlänge. Also kommt auch kein mattierender Effekt zu stande :D Sehr schade. Dabei finde ich den Preis so toll.

  42. Maxima

    Nachtrag (im Bezug auf Saras Beitrag vom 2.Jul)
    Sollten Sonnencremes mit chemischen Filtern nicht so oder so häufig neuaufgetragen werden. Ich meine die Wirkstoffe werden ja in der Haut abgebaut?

  43. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Maxima,
    probier es vielleicht mal mit folgender Methode: Portionsweise auftragen und vorab nur ein leichtes Serum auf Wasserbasis auftragen. Vielleicht klappt es dann besser :).

    Die neuen UV-Filter, wie z.B. Tinosorb S und M sind sehr photostabil, aber selbst bei stabilisierten Avobenzone, ist ein erneutes Auftragen nicht unbedingt nötig. Das gilt vor allem dann, wenn man sich morgens dick eingecremt hat, dann zur Arbeit fährt und 8 Stunden im Büro sitzt statt in der prallen Sonne. Wenn man sich viel draußen aufhält, sportlich aktiv ist, schwimmen geht etc. ist ein Erneuern des Schutzes angebracht. Noch dazu ist es sicherlich für viele Frauen schwierig bzw. kosmetisch unerwünscht, sich mehrfach nachzucremen. Besonders wenn man sich gerne schminkt und da reichen bereits Puder, Rouge und Concealer. Somit sollte man sich generell nicht nur auf die Sonnencreme verlassen. Lange Kleidung, Sonnenhut und Sonnenbrille sollten nicht fehlen. Noch dazu Mittagshitze und pralle Sonne meiden. Dann hat man bereits viel getan, sich gut zu schützen. Chemische Filter reagieren mit der Haut (weshalb diese möglichst „nackt“ sein sollte), so dass sich der Sonnenschutzfilm ausbilden kann. Hat man zusätzlich einen Sonnenschutz, der schwitz- und wasserfest ist, hat man auch wieder mehr gewonnen. Dieser sollte allerdings nach dem Baden oder Schwitzen erneuert werden, um den Schutz aufrecht zu erhalten. Schwitzt man nicht übermäßig oder macht man keinen Sport, hält der Sonnenschutz sehr lange und muss nicht zwingend erneuert werden.

  44. Maxima

    Vielen Dank euch zwei.
    Habe immer erst eine Fingerlänge genommen und gewartet bis es einzieht. Werde wohl jetzt immer etwas weniger nehmen, länger warten und dann schrittweise den Rest auftragen. Schön. dass man im Alltag doch nicht nachcremen muss, wäre ja auch schwierig mit Concealer und Co.
    LG :)

  45. Kylie

    Hallo Ihr lieben :)
    erstmal großes Lob zu eurem Blog. Ihr habt da was geniales geschaffen. Ich hab ihn richtig verschlungen und mich vollkommen inspirieren lassen.

    Jetzt hätte ich aber mal ne Frage zu den Sonnencremes.
    Wenn ich das richtig verstanden hab wartet ich nachderm ihr die Sonnencreme im GEsicht aufgetragen habt 20 Minuten bis ihr mit dem Make up weitermacht. Klingt ja schon unglaublich lang vor allem für mich, jemanden der nie ungeschminkt aus dem Haus geht es morgens aber auch schnell gehen muss. Ist es generell „schlimm“/ ein Problem wenn ich die Sonnencreme auftrage und mir danach die Haare föhne. Also damit mein ich wenn mir der fön auch mal ins gesicht bläst. Denn normalerweise creme ich mein Gesicht erst nach dem Fönen ein. Wenn ich das aber vorziehe und mich dann erstmal föne und anziehe. dann könnte ich vielleicht annähernd die 20 Minuten schaffen. Weiß hört sich jetzt irgendwie blöd an meine Frage aber irgendwie beschäftigt mich das gerade und ich dachte ich frag mal euch profis :)

  46. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Kylie,
    es spricht unserer Meinung nach nichts dagegen, den Fön anzuwerfen und in der Zeit die Sonnencreme in Ruhe einziehen zu lassen.

  47. Eva-Maria

    Liebe Twins,
    könnt ihr mir sagen, wie stark die Creme mattiert? Dank Eurer tollen Tipps hab ich nämlich einen wirklich schönen „Glow“ und strahlende rosa Bäckchen ohne speckig auszusehen und das würde ich gerne erhalten. Ich liebe die Olaz Creme, die mattiert nämlich nicht wirklich, ist aber gleichzeitig auch nicht glänzend. Sprich die Haut sieht nach dem Eincremen so aus wie vorher. Leider hat die Olaz Creme, die ich dennoch schon auf Vorrat hab ;), nur einen LSF 30 und enthält auch ein wenig Parfum, insofern würde ich mir nun auch gerne diesen Klassiker von PC zulegen, zumal der ja auch für den Körper geeignet ist. Aber es wäre gut zu wissen, ob ihr das optische Ergebnis mit der Olaz vergleichbar findet. Immerhin schreibt ihr, dass sie weniger mattiert als die Ultra Light. Die hab ich auch, find ich aber wirklich schon zu mattierend.

    Danke Euch!
    Liebe Grüße
    Eva-Maria

  48. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Eva-Maria,
    die PC Extra Care Non-Greasy ist unser Klassiker, da wir sie sprichwörtlich blind auftragen können: Kein Weißeln, super leicht im Auftrag und schnell eingezogen. Die Resist Super Light Daily Wrinkle Defense SPF 30 mattierte extrem stark, kein Glanz mehr zu sehen. Die Extra Care Non-Greasy bewahrt den natürlichen Glow und mattiert viel weniger als die Super Light. Unsere Mutter benutzt z.B. ausschließlich unseren Klassiker oder die Olaz Professional Anti-Ageing Tagescreme LSF 30. Für sie mattieren beide gut. Unsere Drillingsschwester kauft sich nur den PC Klassiker nach (ist ihr Heiliger Gral). Unsere Ma und Schwester vertragen sie sogar im Augenbereich. Wir hatten im Sommer sehr viele Sonnentuben offen und wenn wir uns bei einer Konsistenz noch nicht sicher waren (vor allem wenn wir vor die Tür gegangen sind), dann griffen wir sicherheitshalber zu Paula oder mittlerweile auch noch zur SunSense Anti-Ageing Face SPF 50+, unserem australischer Lover :). Du könntest dir auch erstmal ein Pröbchen bestellen. Andererseits: Wenn sie dir wider Erwarten im Gesicht nicht zusagt, ist sie auch klasse für den Körper oder die Hände :).

  49. Eva-Maria

    Ist schon bestellt. ;) Danke!

  50. Super Twins Annalena und Magdalena

    Super, dann berichte mal, wie du sie findest! Wir sind neugierig :-**.

  51. Ruth

    Hallo :)
    Hätte eine Frage in Sachen Sonnenschutz:
    dass täglicher Sonnenschutz unerlässlich in Sachen anti-aging ist, ist mir klar. Allerdings sind chemische Filter meines Wissens nach dafür in anderer Hinsicht gefährlich bzw. gesundheitsschädlich (Nano Partikel, die tiefer in den Organismus eindringen als sie sollten, im Verdacht stehen Kebs zu erregen etc.), weshalb ich es schwierig finde einen Sonnenschutz zu finden, der allen hautfreundlichen Kriterien entspricht. Ich hab den von euch vorgestellten durch Codecheck gejagt und CC sagt, dass die Filter durchaus bedenklich sind.. wie seht ihr das bzw wie erklärt ihr euch die negativen Bewertungen?
    Liebsten Dank!
    Ruth

  52. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Ruth,
    bezüglich Nanopartikel lies dir bitte unseren Experten-Artikel über Sonnenschutz durch: http://super-twins.de/2014/07/02/sonnenschutz-wie-ein-haehnchen-in-der-sonne-brutzeln-never-again/ und bezüglich Codecheck: Dies ist für uns keine verlässliche Quelle. Nähere Infos findest du dazu in unseren FAQ http://super-twins.de/super-faq/ Es gibt zudem eine Vielzahl an chemischen UV-Filtern, siehe unseren Experten-Artikel über Sonnenschutz. Wir bevorzugen sogar chemischen Sonnenschutz, da wir uns mit ihm sicherer fühlen.

  53. Michaela

    Hallo ihr zwei Tollen,
    erstmal ein großes Kompliment an euren Blog, sehr übersichtlich, sehr informativ und sehr angenehm fürs Auge – mal so von Perfektionistin zu Perfektionistinnen ;) Euer Alter (falls man das so nennen will, denn alt seid ihr ja gar nicht! :)) sieht man euch absolut nicht an. Darf man fragen, wie alt ihr wart, als ihr angefangen habt mit täglichem Sonnenschutz und chemischen Peelings? Nun aber zu meiner eigentlichen und On-Topic Frage: Wisst ihr oder könnt ihr vielleicht ausrechnen, vor wie viel Prozent der UV-A Strahlen die Paula’s Choice Extra Care Non-Greasy schützt? Ich quäle mich momentan mit der La Roche Posay Anthelios Gel-Creme herum und hätte so gerne einen gleichwertigen Ersatz in Sachen UV-A Schutz, der mich vor dem Rausgehen nicht verzweifelt vor dem Spiegel hängen lässt. Vielen Dank im Voraus und in Vorfreude auf weitere interessante Artikel von euch beiden,
    Michaela

  54. Ruth

    vielen dank :)

  55. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Michaela,
    Danke für das Kompliment :)!

    Unseren Blog haben wir im Mai 2014 ins Leben gerufen. Im Sommer 2013 haben wir bereits mit unserer INCI-Liebe begonnen: Glykolsäure und Sonnenschutz sind dabei die ersten Must-Haves gewesen. Danach folgten Retinol und Vitamin C als weitere Power-Wirkstoffe.

    Paula’s Choice Produkte sind made in USA. Das Erkennungsmerkmal ist somit „Broad Spectrum“, was bedeutet, dass mindestens bzw. mehr als 90% des gesamten UV-Spektrums abgedeckt werden. Bei SPF 50 also sehr hoher UV-Schutz. Bei europäischen Sonnencremes lässt sich dies einfacher ablesen, nämlich am UVA-Symbol im Kreis, das heißt: Laut EU-Empfehlung entspricht der UVA Schutz mindestens 1/3 des UVB Schutzes. Zur Vertiefung empfehlen wir dir unseren Experten-Artikel über Sonnenschutz: http://super-twins.de/2014/07/02/sonnenschutz-wie-ein-haehnchen-in-der-sonne-brutzeln-never-again/ Und wie man PPD-Werte berechnet und inwieweit ein höherer PPD Wert wirklich besser ist, erklären wir hier: http://super-twins.de/2015/08/12/uva-strahlen-ppd-sonnencreme-hype/ Das dürfte auch nochmal Licht ins Dunkel bringen :). Denn eines muss man bedenken: Es gibt keine Sonnencreme, die zu 100% vor UV-Strahlen schützt. Das schafft nicht einmal ein PPD Wert von 50. Pralle Sonne und Mittagshitze sollte man nach Möglichkeit immer meiden, längere Kleidung, Sonnenhut und Sonnenbrille sind mitunter genauso wichtig. Wir bevorzugen, ob Sommer oder Winter, LSF 30-50. Die PC Sonnencreme ist seit mehr als 2 Jahren unser Klassiker. In der Rubrik Super Skin unter Day/Suncream findest du allerdings noch weitere Sonnencremes. Wir lieben einfach Sonnencremes :).

  56. Kirsten Utesch

    Hallo ihr Zwei
    Da ich immer noch Rest-Akne habe und zudem noch zu Pigmentflecken neige benutze ich seit einigen Jahren die Gesichts-Sonnencreme RayBlock Face LSF 80 (UVA + UVB + IR) & Makeup Teint (gefaerbt) von IdealDerm und würde jetzt gerne von euch wissen was Ihr davon haltet?

    Von der gleichen Firma benutzte ich schon länger die Microdermabrasioncreme, die von euch auch empfohlen wird. Es gibt auch noch ein chemisches Peeling von der Firma das Glycolsäure Salicylsäure GS-Lotion 125ml, was haltet ihr davon?

    Habe schon ein großen Teil meiner Pflege, dank euch umgestellt, und eine viel bessere Haut bekommen.
    Vielen Dank und weiter so.
    Liebe Grüße Kiki

  57. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Kirsten,
    schön, dass dir unser Blog so gut gefällt :).
    Zur Einschätzung von Reizstoffen können dir unsere Experten-Artikel zu Alkohol und Duftstoffen sowie Naturkosmetik hoffentlich weiterhelfen. Auch gehen wir in unseren Produktreviews auf die einzelnen INCI-Listen ein, markieren diese farbig (Ampelsystem) und erklären sie. So solltest du mit Hilfe unseres Blogs einschätzen können, wie die Produkte zu bewerten sind :).

  58. Theresa

    Hallo ihr zwei,
    wirklich toll, was ihr da macht! hut ab! Sehr lieb, dass ihr euch die Zeit nehmt, so ausführlich etliche Fragen zu beantworten.

    Ich verwende diese Sonnencreme von PC, weil ich Dermasence AHA und 1 Mal die Woche 1% Retinol auftrage, da muss die Haut gut vor den Sonnenstrahlen geschützt werden. Ich habe eine sehr gute Haut, keine Pickel, Rötungen, weder zu trocken noch zu fett. Leider hatte ich die Angewohnheit, sollte mal ein kleines Pickelchen bemerkbar sein, was ich absolut nicht gewöhnt war, dann hab ich dran rumgekratzt. Meine Haut neigt dann dazu, brauen Pickelmale zu entwickeln, daher ich die Haut zu sehr geplagt habe und die Melaninbildung dort gestört ist. Das Problem ist an 2-3 Stellen an der Stirn. Aber ich sag denen Flecken eh brav den Kampf an!

    Zu meiner eigentlichen Frage: Obwohl ich die Sonnencreme liebe, glänzt mein Gesicht etwas zu viel für meinen Geschmack. Auch wenn ich dann nach ca. 20 Minuten die Resist Instant Smoothing Foundation von PC anwende, ist der Glanz noch etwas da. Aber ich glaube auch, dass nur ich das so wahrnehme, und mein Gegenüber das gar nicht wahrnimmt. Ist das bei euch auch so, dass ihr dadurch etwas Glanz bekommt? Habt ihr vlt einen Tipp, wie man das etwas minimieren könnte?

    Liebe Grüße von einer Sozi-Studentin aus Tirol

  59. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Theresa,
    die PC Extra Care Sonnencreme mattiert gut, aber ohne uns zu matt aussehen zu lassen, was uns sehr gut gefällt. Die Haut sieht frisch aus, also weder trocken oder zu matt. Unsere T-Zone glänzt z.B. nach einiger Zeit ein wenig. Da behelfen wir uns mit Puder (z.B. L’oreal Nude Magique BB Powder – Sehr hell) oder einem Kleenex oder Taschentuch und tupfen den leichten Hautglanz weg. Der natürliche Look gefällt uns besser. Wir setzen stattdessen auf roten Lippenstift :).

  60. Lena

    Liebe Super Twins,
    ich habe auch schon viel getestet, habe den „einen“ Sonnenschutz für mich aber noch nicht gefunden. Jetzt würde gerne die Kimberly Sayer Anti-Oxidant Daily Moisturizing Cream SPF 30 ausprobieren – ist das enthaltene Lavendelöl sehr problematisch oder vergleichsweise (zum im Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer SPF30 enthaltenen Zitronenöl) oder einigermaßen akzeptabel?
    Herzliche Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!

  61. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Lena,
    da die Menge an Sonnencreme riesig ist (2-Finger-Regel), um den LSF auf der Tube zu erreichen, müssten wir diese Sonnencreme nicht im Gesicht haben. Es gibt zum Glück bessere Alternativen :). Aber am Ende ist es deine Entscheidung.

  62. charlie

    Hallo ihr beiden SuperTwins, ich habe ein frage zum Auftrag der Sonnencreme. Genügt es Morgens mein Gesicht mit einem serum zu versorgen ohne weitere Feuchtigkeitscreme und dann direkt eine Sonnencreme aufzutragen?, zb die von ultrasun face anti aging sonnenschutz gel – und dann auch direkt die nächste frage, ob ihr diese für gut befindet..?!
    Beste Grüße

  63. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Charlie,
    wenn es deiner Haut genügt, kannst du das so machen. Schau auch gern in unseren Experten-Artikel über Sonnenschutz, den wir in der obigen Review verlinken. Wir haben vor kurzem ein Ultrasun Produkt nackig gemacht: http://super-twins.de/2016/06/19/ultrasun-extreme-gel-spf-50/ Die Review kann dir vielleicht bei deiner INCI-Liste helfen. Sonnige Grüße!

  64. Steffi

    Hallo ihr beiden,
    ich stöbere gerade durch eure ganzen Beiträge in denen ihr verschiedene Sonnencremes vorstellt, denn ich hab in den letzten Jahren zwar viel probiert, aber einfach noch nicht das richtige für mich gefunden. Die Paula’s Choice Sonnencreme habe ich gerade ein bisschen recherchiert, und ich wollte euch nur ganz kurz sagen, dass diese leider gar nicht so gut bewertet wird. Wir haben in den USA die EWG (Environmental Working Group) die jedes Jahr Sonnencremes bewertet (etwa wie Stiftung Warentest). Die Wertungen gehen von einer grünen 1 (das beste) bis zu einer roten 10 (das schlechteste). ewg.org/sunscreen/ Die Paula’s Choice sunscreen liegt schon im roten Bereich, und bekommt nur eine 7. Ganz unten auf der Seite wird auch ausführlich erklärt welche Inhaltsstoffe aus welchen Gründen nicht gut sind: ewg.org/sunscreen/about-the-sunscreens/663006/Paula%27s_Choice_Extra_Care_Non-Greasy_Sunscreen%2C_SPF_50/#0 Es gibt aber auch 2 Sonnencremes von Paula’s Choice die gut bewertet werden und im grünen Bereich liegen: ewg.org/sunscreen/about-the-sunscreens/?search=paula%27s+choice (ich hoffe die Links funktionieren!)
    Liebe Grüße,
    Steffi

  65. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Steffi,
    danke für deinen Kommentar. Wir prüfen INCI nach unserem Wissens- und Kenntnisstand. Seiten, wie Stiftung Warentest, sehen wir eher kritisch, vor allem wenn man sich einmal ansieht, dass z.B. Vitamin A Palmitate bei der Bewertung der PC Sonnencreme schlecht wegkommt. Dabei handelt es sich um eine stabile Form von Vitamin A, die super als Antioxidans fungiert. Und in punkto hormoneller Wirkung: Hier wird auch viel Hetze betrieben, müsste man sich täglich kiloweise (!) Sonnencreme auf die Haut auftragen, um überhaupt eine hormonelle Wirkung beim Menschen nachweisen zu können. Lies dir dazu gern unseren Unterpunkt Hormonelle Wirkung von Sonnencreme? in unserem Experten-Artikel über Sonnenschutz durch: http://super-twins.de/2014/07/02/sonnenschutz-wie-ein-haehnchen-in-der-sonne-brutzeln-never-again/ Die Panikmache können wir daher nicht nachvollziehen. Dennoch vielen Dank für deine Sichtweise. So muss am Ende jeder selbst entscheiden, was er konsumiert. Doppelt liebe Grüße!

  66. Jessica

    Hallöchen Ihr Lieben, ich bin es mal wieder. Diesmal nur eine kurze Frage. :D Ich habe von meiner Freundin eine Tube von dieser Sonnencreme geschenkt bekommen, sie hat diese nur einmal kurz getestet und vor ca 3 – 4 Monaten gekauft. Ich möchte mir die Tube für den nächsten Sommer aufheben, da ich noch eine offene Sonnencreme von Bioderma in Gebrauch habe und zusätzlich Tagescreme mit Lichtschutzfaktor nutze. Ich kann sie doch im kommenden Jahr noch benutzen oder wenn ich sie wie all meine Sachen trocken und kühl lagere oder? Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen. Ganz liebe Grüße, Jessi :-*

  67. Super Twins Annalena und Magdalena

    Liebe Jessi,
    die Bioderma Sonnencreme und die Tagescreme mit LSF, die du in Gebrauch hast, werden vielleicht noch vor dem nächsten Sommer leer (solange du da keine XXL Tuben verwendest). Denn auch wenn deine Freundin die Extra Care Non-Greasy nur kurz getestet hat, so wurde die Sonnencreme dennoch geöffnet. Sobald wir eine Sonnencreme öffnen, brauchen wir sie auf, zumindest innerhalb eines Jahres (wir haben manchmal so viele Tuben auf, dass das schon mal hinkommt :). Die Tuben von z.B. Ultrasun sind nach dem Öffnen stolze 24 Monate verwendbar. Das liegt aber auch am Airless Spender. Vielleicht brauchst du die Extra Care für den Hals auf und verwendest deine beiden anderen für das Gesicht. Auch als Handcreme ist die Extra Care ein Träumchen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Eincremen :).

  68. Jessica

    Huhu ihr Lieben,
    sorry ich hatte Eure Antwort irgendwie nicht mitbekommen, deswegen hatte ich nochmal gefragt.
    Vielen Dank für Eure Antwort… das hilft mir sehr weiter. :-)
    Alles Liebe für Euch & bis bald wieder! :-*
    Jessi

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.